Ankündigung Low Budget - es muss nicht immer teuer sein

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Low Budget - es muss nicht immer teuer sein

      Hallo Forengemeinde :wink:

      ich möchte nun ein neues Thema eröffnen nachdem schon Einige gefragt haben, bzw. sich immer mehr richten.

      LowBudget


      Hier geht es nicht um komplette Modelle, sonder um die Möglichkeit, Baugruppen und einzelne Teile quallitativ hochwertig aber dennoch günstig zu erstellen.

      Ich hoffe auf viele Ideen und Anregungen eurerseits damit hier richtig "Leben in de Bude" kommt.
      Ich für meinen Teil, achte sehr darauf, wieviel ich für den Modellbau ausgeben kann, weil ich leider keine Millionen zur Verfügung habe.

      Gleich eins vorweg: Ich bin kein Verfechter der "Geiz ist Geil" Mentalität, aber es gibt immer die Alternative, die günstiger ist.

      Na dann hoffe ich mal auf viele interessante Beiträge.

      Sinn und Zweck des Ganzen ist, nicht nur Euch den einen oder anderen Euro zu ersparen, sondern auch jene Leute anzusprechen und zu motivieren, denen bis jetzt der Modellbau zu teuer erschien.
      Perfektion ist, was du draus machst
      IG SCHIFFE NORD
    • Moin,

      eine solche Rubrik finde ich klasse :2:
      Dazu ein paar Materialbilder sowie einige vom fertigen Objekt,hat doch was :co:
      Das basteln muß man eben selber übernehmen aber so als kl. Anregung wünschenswert :2:
      Da ja nun wie schon geschrieben wurde wir nicht alle das meist dafür nötige "Kleingeld" überhaben,wozu ich mich auch zähle :pf:

      Gruß
      Helmut
      in diesem Sinne
      Gruß
      Helmut

      Es kann nur besser werden :kratz: :juhu:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Sailer ()

    • Hallo Jens, Eduard und Sven ...

      Sicher gab es das in dieser Richtung, aber verteilt auf viele Rubriken. Daher wurde diese Kategorie erstellt um das mal unter ein Dach zu bringen. Ist dafür gedacht, das sich jeder, ob Anfänger oder Profi, hier Ideen holen kann, denn mit den Augen ist das Klauen hier ausdrücklich erwünscht ... bauen muss jeder selbst.
    • Hallo zusammen,

      Eben diesen Gedanken --- alles einmal unter ein Dach zu bringen -- verfolgen

      wir hier ... Es muss nicht immer alles für teueres Geld erworben werden

      sondern man muss nur Ideen und etwas Vorstellung haben ...


      Wenn also jemand etwas tolles selber gebaut hat und das im Bereich
      Low budget... Dann würden wir uns freuen wenn ihr das hier seperat
      nochmals postet obwohl es bestimmt auch schon in eurem Bericht im Boot steht ...

      Ahoi
      Viele Grüße

      AStreety

      --------------------------------------------------------------------------------------------------

      :welcome: save the date --> Forentreffen 2018 vom 31.08. - 01.09.18 :welcome:
    • okey

      für meine dolly habe ich einen schalter gebaut mit dem man 2 funktionen per memory schalten kann.

      das ganze kostet keine 5€.

      hier nochmal detailliert beschrieben.

      mfg
      odyssey ............................

      --------------------------------------------------------
      Im Bau: Dolly van Robbe

      Fertig: Odyssey (wo mein profilname wohl herkommt *pfeiff*)

      Praktisches: 2 Funktionsschalter mit memory
    • Hallo Zusammen

      unser Mikel hat da noch einen interessanten Vorschlag gehabt, den ich gern aufgreifen und umsetzten möchte.

      Man kann natürlich auch noch ne Menge Geld einsparen, wenn man die alltäglichen Dinge "zweck entfremdet"

      Was damit genau gemeint ist, kann man hier nachlesen.

      "Modellbaufreie" Werkstoffe

      Vom Grundgedanken her, was Kleu (Sven) auch schon oben angeschnitten hat.

      So nun weiter im Text...
      Das war doch nicht alles was Euch zu dem Thema einfällt, oder? :fg:
      Perfektion ist, was du draus machst
      IG SCHIFFE NORD
    • @ Jens ... du musst dich nicht entschuldigen, eher Ich. Auch ich habe es wohl falsch verstanden und daher vorschnell reagiert, alo Sorry von meiner Seite. Einen Vorteil aber hatte diese Aktion! Deine Berichte sind wieder im "Gespräch" ... und selbst Modellbauer die sonst kaum auf deine Berichte gekommen wären (zu meiner Schande muss ich gestehen das auch ich dazu gehöre, da ich ein 100%-iger Marinebauer bin), kennen diese nun :pf: ...
      An dieser Stelle meinen :resp: für deine Arbeiten ... und weiter so !
      Kannst ja kleinere Details deiner neuen Modelle mit einem Verweis auf deinen Bericht hier einstellen ... ich denke der Moderator dieser Kategorie wird dies begrüßen :kratz: ...
    • Ich finde diese Rubrik auch klasse!
      Hier können "Baugruppen" prima vorgestellt,oder deren Herstellung entsprechend verlinkt werden.
      So wie das Geschütz von Rene oder die "Servoschaltung" von Stefan.
      Ähnlich wie in "Modellbaufremde Werkstoffe" kann hier "gesammeltes Wissen" archeviert werden.
      Das würde uns allen helfen.

      Grüsse: Mikel
      Wenige wissen vieles,Niemand weiss alles... :pf:
    • Low Budget ist immer gut und mein Projekt ist notgedrungen ein Low Budget Projekt.

      Ich baue grad die Yacht "mistral".
      Tschechischer Bauplan von Anno dazumal, aber wunderschön.

      Low Budget begann bei mir schon bei der Planung und da ich einen Farbdrucker habe, der leider kein Rot mehr druckt, aber bei dem Diverse A4-Bögen Fotopapier dabei waren, als ich ihn mal kaufte habe ich den Spantenplan einfach auf diesem gedruckt.
      Ergibt super Schablonen zum übertragen auf das Holz.

      Finde ich persönlich besser, als die alte "Papier auf Holz kleben" Variante.

      Nochmals einen Spartipp für Sparfüchse.

      Ich habe mal getestet an einem alten Fotoausdruck, ob dieser lackierbar ist.

      Mit einem Rest Klarlack aus der Sprühdose war das tatsächlich möglich.
      Die Druckerfarbe hielt und das papier war "Wasserfest" versiegelt.

      Ergibt eine Fotorealistische Beplankung und ist allemal billiger, als Mahagoni Leisten.

      Der Klarlack war auf Wasserbasis-wahrscheinlich der Grund dafür, dass es klappte ;).
    • Original von Ghoul
      Nochmals einen Spartipp für Sparfüchse.

      Ich habe mal getestet an einem alten Fotoausdruck, ob dieser lackierbar ist.

      Mit einem Rest Klarlack aus der Sprühdose war das tatsächlich möglich.
      Die Druckerfarbe hielt und das papier war "Wasserfest" versiegelt.

      Ergibt eine Fotorealistische Beplankung und ist allemal billiger, als Mahagoni Leisten.

      Der Klarlack war auf Wasserbasis-wahrscheinlich der Grund dafür, dass es klappte ;).


      Hallo Tim

      DIESEN Trick solltest du mal im Forum "Tips und Tricks" genauer erklären!
      Das liest sich ja mal richtig gut!

      Grüsse: Mikel
      Wenige wissen vieles,Niemand weiss alles... :pf: