.. ich kann nicht anders :-))

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • .. ich kann nicht anders :-))

      Hallo Airboat-Gemeinde,

      nachdem mein erstes Airboat ja schon ganz ansehnliche Fahreigenschaften auf weist habe ich mich entschlossen nochmals ein solches in Angriff zu nehmen...

      Nur diesmal 200% grösser- sprich ca. 90cm lang und ca. 40 cm breit.

      Die ersten Teile sind schon gesägt.

      Als Material nehme ich diesmal für das Grundgerüst 3mm Sperrholz und für die Beplankung 4mm Balsa.
      mal sehen, was draus wird.

      Gruß

      Dirk
      Dateien
      Dirk

      Gott schütze uns vor Sturm und Wind und Auto's die aus Wolfsburg sind
      Das Leben ist wie Windows, immer wenn man meint, es läuft, stürzt es ab. :)
    • RE: .. ich kann nicht anders :-))

      Original von Modell-Stammtisch

      mal sehen, was draus wird.



      Na ja, wenn alles gut geht wahrscheinlich ein Sumpfboot :lol:

      Bin zwar nicht so angetan von dieser Sparte aber ich werde mal zusehen.
      Vieleicht lass ich mich ja anstecken.

      Viel Spaß beim Projekt

      Gruß Kurt
    • RE: .. ich kann nicht anders :-))

      Original von Kurt Kremer
      Original von Modell-Stammtisch

      mal sehen, was draus wird.



      Na ja, wenn alles gut geht wahrscheinlich ein Sumpfboot :lol:

      Bin zwar nicht so angetan von dieser Sparte aber ich werde mal zusehen.
      Vieleicht lass ich mich ja anstecken.

      Viel Spaß beim Projekt

      Gruß Kurt


      Hallo Kurt

      Du SOLLTEST dich anstecken lassen!
      Nicht nur das dieser Modelltyp ganzjahres tauglich ist.
      Kein anderes Modell,von Hovercraftbooten mal abgesehen hat solche Fahreigenschaften wie eben ein Airboat.
      Schnell,wendig,überall fahrbar.
      Im Sommer selbst auf Algenverpesteten Teichen. ( Wo sonst keiner fahren kann. )
      Im Winter auf Eis oder Schnee.
      Fahren geht immer!!


      @Modell-Stammtisch

      Hallo Dirk

      Da hast du eine echte "Größe" aufgelegt. :co:
      Bin gespannt was wird.

      Grüsse
      Mikel
      Wenige wissen vieles,Niemand weiss alles... :pf:
    • RE: .. ich kann nicht anders :-))


      Im Sommer selbst auf Algenverpesteten Teichen. ( Wo sonst keiner fahren kann. )
      Im Winter auf Eis oder Schnee.
      Fahren geht immer!!

      Grüsse
      Mikel


      Da hast jetzt was gesagt.......jetzt bin ich doch am grübeln :kratz:[/quote]


      Hallo Jens
      Hi,hi! Es geht,glaube mir!
      Doch... : Nicht grübeln,sondern bauen sollst du!

      Grüsse
      Mikel
      Wenige wissen vieles,Niemand weiss alles... :pf:
    • Im Schnee Jain, zumindest ist mein kleines auf Schnee nur sehr schwer lenkbar, dafür springt es gut und steckt auch ganz gut mit dem Bug im Schnee :lol:
      Aber Spass macht's :rottfl:
      Dirk

      Gott schütze uns vor Sturm und Wind und Auto's die aus Wolfsburg sind
      Das Leben ist wie Windows, immer wenn man meint, es läuft, stürzt es ab. :)
    • Original von Modell-Stammtisch
      Im Schnee Jain, zumindest ist mein kleines auf Schnee nur sehr schwer lenkbar, dafür springt es gut und steckt auch ganz gut mit dem Bug im Schnee :lol:
      Aber Spass macht's :rottfl:


      Spaß macht es,keine Frage! Mein Barbie-Airboat hat im vergangenen Winter schon seine Runden im Schnee gedreht. Mit `ner Plexiglasfolie drunter ging das richtig prima. Steuern ging auch recht gut. Na ja...warn paar Driftings mehr als gewollt. :dno:
      War aber doch ne feine Sache!

      Grüsse
      Mikel
      Wenige wissen vieles,Niemand weiss alles... :pf:
    • Hallo Mikel,

      was verstehst Du unter einer Plexiglasfolie?
      Bzw. wo bekommt man eine solche.

      Ich bin mit meinem Sumpfi ohne Rumpfschutz gefahren, musste dann auch dementsprechend einige Ausbeserungen vornehmen, das möchte ich in Zukunft verhindern.
      Dirk

      Gott schütze uns vor Sturm und Wind und Auto's die aus Wolfsburg sind
      Das Leben ist wie Windows, immer wenn man meint, es läuft, stürzt es ab. :)
    • Original von Modell-Stammtisch
      Hallo Mikel,

      was verstehst Du unter einer Plexiglasfolie?
      Bzw. wo bekommt man eine solche.

      Ich bin mit meinem Sumpfi ohne Rumpfschutz gefahren, musste dann auch dementsprechend einige Ausbeserungen vornehmen, das möchte ich in Zukunft verhindern.


      Hallo Dirk

      Schau mal in den Baumarkt deines Vertrauens und frage dort nach Plexiglasfolie.
      Es gibt Sie als "Rollenware". Der Mitarbeiter wird dir gerne ein Stück in passender größe abschneiden.
      Doch bitte : Die klare-durchsichtige-Folie nutzen!!
      Habe im Baumarkt 2 verschiedene "stärken" gesehen.
      1x 0,5mm
      1x 1mm
      0,5mm reicht vollkommen.

      Ich habs beim Barbie-Airboat so gehalten,das die Seitenwände des Modells mit "beplankt" wurden. Sprich : Die Folie wurde an den Seiten hoch gezogen und nach innen umgebogen.
      Auch über den Bugbereich habe ich die Folie gezogen. So kann das Boot nicht raus rutschen. Am Heckbereich einfach abschneiden.FERTIG!
      Letztendlich ist eine art U-förmige abnehmbare "Hülle" entstanden.
      So konnte ich im Winter eben mit der "Hülle" fahren und im Sommer halt ohne...

      Plexiglasfolie lässt sich unter Wärme ( Heissluftgebläse) sehr leicht verformen.
      Doch braucht es ein wenig Übung!!
      Also erstmal testen!!
      Es ging mir nur darum einen Schutz für den Rumpf zu haben. Das Design war hier echt nebensächlich!!

      Grüsse
      Mikel
      Wenige wissen vieles,Niemand weiss alles... :pf:
    • RE: .. ich kann nicht anders :-))

      Original von Mikel

      Im Sommer selbst auf Algenverpesteten Teichen. ( Wo sonst keiner fahren kann. )
      Im Winter auf Eis oder Schnee.
      Fahren geht immer!!

      Grüsse
      Mikel


      Da hast jetzt was gesagt.......jetzt bin ich doch am grübeln :kratz:


      Bin jetz auch beim Grübeln.... :kratz: :kratz: :kratz: :kratz:
      Ich bleibe auch mal dran und schaue zu.
      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen zur Kontrolle der Aufmerksamkeit! :chat:
    • Hab mir jetzt mal beim blauen C eine 2- Blatt-Luftschraube 16X10 APC Thin Elec bestellt, die hat ca 40 cm Durchmesser, ich denke, das die für die Rumpfgrösse in Ordnung ist
      Muss mich jetzt noch nach einem passenden BL-Motor umsehen und hoffen, das der Rumpfbau weiterhin so schnell voran geht :)
      Dirk

      Gott schütze uns vor Sturm und Wind und Auto's die aus Wolfsburg sind
      Das Leben ist wie Windows, immer wenn man meint, es läuft, stürzt es ab. :)
    • Nach knapp 6 Arbeitsstunden.

      Langsam wird die Dimension sichtbar.

      Bis jetzt bin ich noch Optimistisch, das es nicht zu schwer wird.

      Wenn alles getrocknet ist wird erstmal gewogen.
      Dateien
      Dirk

      Gott schütze uns vor Sturm und Wind und Auto's die aus Wolfsburg sind
      Das Leben ist wie Windows, immer wenn man meint, es läuft, stürzt es ab. :)
    • Da habe ich kein Problem.
      Als Privatwagen haben wir einen Zafira-B und als Dienstwagen habe ich einen Renault Traffic II.
      Der hat zwar Regale drin, und meistens ist der Boden zugemüllt *pfeiff*, aber so habe ich einen Grund, meinen Firmenbus mal wieder zu reinigen :fg:
      Dirk

      Gott schütze uns vor Sturm und Wind und Auto's die aus Wolfsburg sind
      Das Leben ist wie Windows, immer wenn man meint, es läuft, stürzt es ab. :)
    • Wegen dem Gewicht brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen. Bei der Größe hast Du
      jede Menge Wasserverdrängung und Du baust im Verhältnis dazu Ultraleicht.

      Ich würde mir eher Sorgen machen, das es zu leicht wird.

      Um den Schwerpunkt möglichst tief zu bekommen, würde ich den Boden mit zwei Lagen
      1 oder 2mm Flugsperrholz mit je einer Lage100g GFK Gewebe als Klebeschicht.

      Auch würde ich die Seiten mit 2mm Flugsperrholz auslegen. Das gibt ne Menge Stabilität,
      die Du auch für die Größe benötigen wirst.

      Gruß Bernhard
      Wer immer nur auf andere hört, wird nie Dinge tun können, die andere für unmöglich halten.