Gaffelketsch "Isabelle"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gaffelketsch "Isabelle"

      Moin Kollegen

      Nachdem mein Schlepper Klimek fast fertig ist und ich bei dem FoMo Schubschiff irgend wie ne Schaffenskrise habe, wollte ich mir mal wieder ein Segelbötchen basteln.
      Da ich irgend etwas mit zwei Masten wollte viel meine Wahl auf die Gaffelketsch "Marie" von Willi Hoppe, die ich aber zur besänftigung meiner Frau auf ihren Namen "Isabelle"taufen werde. :pf:

      Also Plan bestellt Material besorgt und los gelegt. Spanten ausgesägt und mal grob auf die Helling gesteckt.

      Zudem Hab ich meinen Maschinenpark um einen Teller/Bandschleifer erweitert, ist schon toll was einem das an Arbeit erspart.
      Dateien
      im Hafen:

      Dulcibella Slup und Gaffel
      Schlepper Klimek

      in der Werft:

      FOMO 2015 David
      Gaffelketsch nach Plan von W Hoppe

      in Planung:


      eine Crackerbox

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sulha ()

    • ohhhh,

      da hast du eine gute Wahl getroffen.
      Bei mir heist die "Marie" "Lisi". Abkürzung aus Lillie und Susi. Das ist meine Tochter und meine Frau.
      Der Plan von Willy Hoppe ist hervorragend und enthält überhaupt keine Fehler. Es gibt auch ein Buch über die Marie wie sie gebaut wird.
      Auf dem rechten Bild sieht der Rumpf etwas verzogen aus!? Das wäre nicht so gut. Kann aber auch am Foto liegen.
      Wenn du fertig bist, kommste mal nach Berlin und wir machen eine kleine Wettfahrt.

      MfG Siggi


      Scheint die Sonne auf Kiel und Schwert, macht der Segler was verkehrt.
    • Mit der Seglerei bin ich nun nicht so vertraut und weiss auch nicht, was genau eine "Ketsch" ist. Aber ein Viedo hat mich schon lange fasziniert: Classic sailing
      (Gleich das erste Video, da gehts ab der ~5. minute richtig schön zur Sache.)
      Da könnte selbst ich schwach werden, und mal ein Segel in meine Flotte aufnehmen ;)

      Viel Erfolg beim Bau!
      Dein Rumpf sieht ja schon mal KLASSE aus !

      Peter
    • Hi Sven
      Besten Dank für die Erklärung des Unterschieds !
      Was eine Gaffel ist, weiss ich aber schon (so ganz grün bin ich ja auch nicht mehr ;)

      Über den "Zweimaster" bin ich ein wenig gestolpert.
      Ich hätte das folgende Modell als Gaffel-Schoner eingestuft:



      Oder liege ich da falsch?
      (Ich weiss, etwas OT, und ich will auch nicht den Thread sprengen ...)

      Peter
    • Hallo zusammen,

      kurz noch mal " OT " ...

      .... es muss nicht sein, das bei einem Schoner ( auch Schuner genannt ) der vordere Mast kürzer sein muss.
      Ein Schoner zeichnet sich durch die Besegelung aus, so ist der reine Schoner mit Schratsegel bestückt.
      Die Schoner können bis zu fünf Masten besitzen. Auch müssen diese Fahrzeuge nicht unbedingt Gaffelsegel führen. Deutlich wird das bei einem so genannten " Stagsegelschoner " .

      Dann gibt es die " Topsegelschoner " . Diese führen zusätzlich am vorderen Mast ( Fokmast in diesem Fall ) Rahsegel .
      Auch diese können mehr als zwei Masten führen.

      Das Bild von Peter zeigt einen typischen dreimastigen " Topsegelschoner " .
      Würde dieser Schoner am Fokmast voll Rahbesegelt sein, also an der unteren Rah auch ein Segel führen, so bezeichnet man diesen Schiffstyp dann als " Barkentine " .

      Dann gibt es noch diverse Unterformen von Schonern, aber das würde jetzt tatsächlich den OT sprengen ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nordländer ()

    • Hallo Allerseits,
      die "Marie" von Willi Hoppe ist eine sehr gelungene Konstruktion und ich kann sie jedem zum Bau empfehlen. Bei mir ist sie seit über 10 Jahren im Einsatz, hat schon eine Menge Verschleißspuren, auch den Angriff eines Rennbootes einigermaßen glimpflich überstanden und macht mir beim Fahren immer noch viel Spaß. Mein Baubericht wurde ja schon erwähnt.
      Gestern und heute war sie mehrere Stunden auf dem Stausee Kriebstein im Einsatz obwohl der Wind viel zu stark war, aber die Waldheimer Modellbaufreunde hatten zu diesem Treffen eingeladen und da musste meine "Helena" alias Marie ins Wasser.
      Also viel Spaß beim Bau
      Viele Grüße
      Werner
    • Ahoi

      Es ist lange nichts passiert. Das lag daran ,daß ich das erste mal auf Kiel baue und damit irgendwie nicht gut zurecht komme.
      Das ausrichten und einhalten der Höhe ist bei Kiel oben einfach besser zu handhaben.
      Nichts desto Trotz hab ich das Ganze endlich halbwegs zusammen geleimt und so wie es aussieht nur geringe Maßabweichungen.
      Der Balkweger ist noch nicht fest geleimt da ich noch einige Spannten anpassen muss.

      Gruß Jochen
      Dateien
      im Hafen:

      Dulcibella Slup und Gaffel
      Schlepper Klimek

      in der Werft:

      FOMO 2015 David
      Gaffelketsch nach Plan von W Hoppe

      in Planung:


      eine Crackerbox
    • Hi

      Kurzer Zwischenbericht vom Bauzustand.
      Auch wenn mich das Wetter nicht gerade in den Keller zieht habe ich doch schon einige Planken angepasst.
      Das ganze hat schon so viel Steifigkeit, daß ich es von der Helling genommen habe um unten rum besser beplanken zu können.
      Ich habe nun 2 Wochen Urlaub und hoffe bis zu dessen Ende den Rumpf zu schließen, so fern nicht irgend welche irrsinigen Forderungen von der Familie kommen( baden,grillen ect.). Die Bande muss einfach mal erkennen was wichtig ist. :pf:

      Gruß Jochen
      Dateien
      im Hafen:

      Dulcibella Slup und Gaffel
      Schlepper Klimek

      in der Werft:

      FOMO 2015 David
      Gaffelketsch nach Plan von W Hoppe

      in Planung:


      eine Crackerbox
    • Hi Gerhard

      Klar geht's weiter wenn auch nur langsam. Es standen Renovierungsarbeiten am Haus an aber der Rumpf ist zu. Bilder folgen noch. Zu Zeit bin ich im Urlaub am Bodensee und hab mich auf der Modellbaumesse in Friedrichshafen inspirieren lassen.
      im Hafen:

      Dulcibella Slup und Gaffel
      Schlepper Klimek

      in der Werft:

      FOMO 2015 David
      Gaffelketsch nach Plan von W Hoppe

      in Planung:


      eine Crackerbox
    • Moin

      Heute hab ich mich an die Arbeit gemacht die ich am meisten verabscheue, das Laminieren.
      Gemäß der Bauanleitunfg hab ich den Rumpf innen mit Glasfaser und Harz ausgekleidet, was für ne Sauerei.
      Wenn alles trocken ist muss ich wohl die ganzen Fussel, Blasen und und Fäden beseitigen

      Als nächstes steht dann der Bootsständer und das schleifen der Außenseite auf dem Plan.
      Dateien
      im Hafen:

      Dulcibella Slup und Gaffel
      Schlepper Klimek

      in der Werft:

      FOMO 2015 David
      Gaffelketsch nach Plan von W Hoppe

      in Planung:


      eine Crackerbox
    • Das innen laminieren ist schon nervig , werde ich auch nicht mehr machen.

      Auch würde ich jetzt mit 3-4 mm beplanken und die Spanten dann rausbrechen. Das aber nur am Rande.

      Im Schifffahrtsmuseum Genua hab ich einen historisch koreckten Bootsständer gesehen den ich für meine Darian Gray übernommen habe. Selten und ein Hingucker.

      Ralph
      Dateien
      • Ständer 8.jpg

        (128,7 kB, 383 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Im Bau: Süderoog

      Wie rette ich das jetzt wieder ? :bw: