Suche BL Motor für mein neues Schiff "NORTHWESTERN"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Suche BL Motor für mein neues Schiff "NORTHWESTERN"

      siehe Link . Das Schiff wird mit einem 4 Blatt Propeller angetrieben. Ø 50 bis 55mm. Dafür suche ich jetzt einen kräftigen Langsamläufer. Die "NORTHWESTERN" wird 152cm lang und 35cm breit. Tiefgang 12cm. Gewicht geschätzt zwischen 17 und 20Kg. Ich freue mich über Beitzräge unserer Motorexperten. Ein dazu passender Regler vorwärts/rückwärts wäre auch nicht schlecht. Motor und Regler zusammen um die 120€ :?: :bitte:
      Gruß Norbert
      Moderator

      ___________________________________________________________
      geht nicht gibt es nicht, alles ist möglich
      ...wenn auch manchmal über Umwege ;)


      " Mega-Yacht" "Shangri-La" fertig für GREVEN 2017


      Baubericht "" Þór """ - "Thor" fertigfür GREVEN 2017

      "NORTHWESTERN" angefangen
    • Aufgrund eigener Erfahrungen (Hotelschiff 2,6m Länge mit 2 Wellen, Verstellprop v/r) empfehle ich Bühler 12V Langsamläufer mit einem Regler von Michael (Modellbau-Regler.de).

      Regler
      MfG, Ernst
      (Moderator)

      Das Vorteilhafte an Standmodellen ist, dass sie selten absaufen...

      IG-Yachtmodellbau seit 1996

      Under Construction: Riva Iseo 1/10 - Sweepstakes Racer T-46 von 1924 in 1/6 - Riva 86 Domino in 1/22 - Range Rover Projects 1/10

      MFC Ikarus Kempten - Modellfliegen auf 895,2m Starthöhe :)
    • gesucht wird ein BL-Motor

      was ist mit dem oder ist der zu schwach auf der Brust???
      Gruß Norbert
      Moderator

      ___________________________________________________________
      geht nicht gibt es nicht, alles ist möglich
      ...wenn auch manchmal über Umwege ;)


      " Mega-Yacht" "Shangri-La" fertig für GREVEN 2017


      Baubericht "" Þór """ - "Thor" fertigfür GREVEN 2017

      "NORTHWESTERN" angefangen
    • Rein vom Einsatzbereich bin ich ja mit Ernst einig: Bürste wäre eigentlich prädestiniert. Wegen Drehzahl, und wegen der Teillastproblematik, und überhaupt. Aber wenn's unbedingt Brushless sein muss...

      Für eine Rumpfgeschwindigkeit von ca. 5 km/h, mit einem 50 mm-Prop (Annahme: Steigung Faktor 1) brauchst du eine Lastdrehzahl von ca. 2'000-2'500 u/min, und ergo eine Leerlaufdrehzahl von etwa 10% drüber.
      Heisst wiederum: wenn du mit 12 V (Blei, oder 3s LiPo, oder 4s LiFePO4) fahren willst, brauchst du einen BL-Motor mit ca. 200-230 Kv; an 6 V darf's das Doppelte sein. Die sind ziemlich schwierig zu finden.

      Beim Leistungsbedarf kenne ich vom Hörensagen die Faustregel: 3 W pro kg. Das wären bei dir also etwa 60 W; mit etwas Reserve darf der Motor dann gern auch das Doppelte können.

      Der von dir verlinkte dreht mit 500 Kv zu schnell - an 6 V würde er allerdings gerade so passen. Nur müsste er dann 10 A Dauerstrom vertragen können (60 W / 6 V = 10 A), das wird eventuell eng.

      Dann eher dieser hier: 200 Kv, kann kurzfristig 14 A; an 12 V hast du so die passende Drehzahl von 2'400 u/min, und die nötige Dauerleistung bringt er auch. Rein von den Daten müsstest du damit einen Motor haben, der gut angepasst sowie weder unter- noch überfordert ist, und wahrscheinlich nicht einmal zwangsgekühlt werden muss. Mit dem dortselbst vorgeschlagenen Regler bist du dann bei 70 EUR.

      So weit die Theorie. Nun bin ich auf die Meinung der Praktiker gespannt...
      Ich hab' auch keine Ahnung, ich tu nur so.
    • hallo Rainer,erst einmal danke für deinen Beitrag!
      Rein vom Gewicht her, kann natürlich auch eine Bürste. Warum ich einen BL Motor wollte liegt an dem gepipe der Bürsten Motoren. Das nervt mich total ab. Ich würde auch einen Bürstenmotor einbauen.!!!
      Dazu möchte ich aber wirklich einen Qualitätsmotor. Ich habe hier 4Stück PB Baterien 12V welche ich verwenden könnte. Der Prop könnte auch Ø55mm werden. Wer hat einen Vorschlag für den Motor am besten mit einem Link zum Einkauf.
      Gruß Norbert
      Moderator

      ___________________________________________________________
      geht nicht gibt es nicht, alles ist möglich
      ...wenn auch manchmal über Umwege ;)


      " Mega-Yacht" "Shangri-La" fertig für GREVEN 2017


      Baubericht "" Þór """ - "Thor" fertigfür GREVEN 2017

      "NORTHWESTERN" angefangen
    • Bürsten sind eigentlich immer leiser als (sensorlose) Brushless.
      Diese piepen IMMER, man kann das gar nicht verhindern, da Zwangskommutierung zum Anlaufen benötigt wird.

      Bei Bürsten hat man mit Hochfrequenz-Reglern wie von modellbauregler.de einen absolut leisen Antrieb, wenn man vielpolige hochwertige Motoren verwendet. Du hast bisher einfach die "falschen" Regler/Steller verbaut.

      Also großer Bühler oder Faulhaber/Maxon.
      Mit der Drehzahl würd ich aber eher noch etwas höher gehen, 55er Prop bei so einem Kahn ist ganz schön klein.
      Der wird etwas mehr Schlupf haben als wenn da jetzt ein 80er Prop drunterhängen würde.

      Der hier wäre gut hobby-lobby-modellbau.com/onli…--12-Volt---3300-RPM.html
      Leider gerade nicht lieferbar. Alternativ mal nach nem goßen Dunker / Bühler etc bei ebay suchen.
      Alternativ ein 24V Faulhaber 3863 an 12V oder ein Maxon Re50.
      Gibt´s manchmal günstig in der Bucht. Neu sind die unbezahlbar.
      Grüße

      Tobias
    • hy Tobias,
      mehr als 55mm sind nach Bauplan nicht zu verwirklichen. Dann eben eine Schraube mit mehr Stellwinkel. Auf die schnelle habe ich jetzt mal diese in der Bucht gegoogelt.
      zum ersten zum zweiten zum dritten
      oder hier :hm:
      Gruß Norbert
      Moderator

      ___________________________________________________________
      geht nicht gibt es nicht, alles ist möglich
      ...wenn auch manchmal über Umwege ;)


      " Mega-Yacht" "Shangri-La" fertig für GREVEN 2017


      Baubericht "" Þór """ - "Thor" fertigfür GREVEN 2017

      "NORTHWESTERN" angefangen
    • Stiwwel schrieb:

      Hallo,
      die Motoren die Nobbi als erstes Beispiel genannt hat,habe ich auch in meiner Smit Rotterdam. Sind sehr leise und ziehen nur 2A Strom.und ich habe 75er Probs angeflanscht
      meinst du diesen? ebay.de/itm/bulliger-Gleichstr…t%3D6%26sd%3D182528083200
      Gruß Norbert
      Moderator

      ___________________________________________________________
      geht nicht gibt es nicht, alles ist möglich
      ...wenn auch manchmal über Umwege ;)


      " Mega-Yacht" "Shangri-La" fertig für GREVEN 2017


      Baubericht "" Þór """ - "Thor" fertigfür GREVEN 2017

      "NORTHWESTERN" angefangen
    • ich habe mir Spasses halber mal einen 320A Regler bei den Chinesen bestellt.für 10 Euro.Hat 2 Motoranschlüsse und hat die Probefahrt souverän über standen.Hab den gleichen auch eben ab Versand Deutschland für 14,50€ gesehen
      Dateien
    • Als Regler würde ich den Volksregler vom Micha in den Ring werfen. Dank Hochfrequenzsteuerung schön leise und super gut zu regeln....
      Gruß Markus


      meine Werft:

      - Schubschiff Herkules II 1:40
      - FOMO 2015 Herkules XY 1:50
      - Hochseeschlepper Rode Zee 1:50
      - Tugs: Maku1 & Maku2
      - Opduwer in 1:5, 1:10 und 1:20
      - Stan Tug 1:15 (im Bau)
      - Segler: Monsoon - Thunder - Orion - Hegi Mistral
      - Seifert-Segler (als RC umgebaut): Sturmvogel - Cat 1 - Windy - Gaffelsegler Krabbe - Albatros & Delphin im KitKat-Design
      - kleine Playmobil-Flotte

      modellpiraten.de
    • Der Regler lässt den Motor aber piepen, der wird nur mit 1-3kHz ansteuern.

      Wenn du wirklich leise unterwegs sein willst:
      modellbau-regler.de/shop/produ…cllcp6aga0ru1ihihg7v4tsh2
      Oder wenn du Blockierstromfanatiker bist:
      modellbau-regler.de/shop/produ…cllcp6aga0ru1ihihg7v4tsh2


      Der Motor ist imho zu klein, der bringt keine 60W (die du bei 20kg ca. bräuchtest), maximal die Hälfte.

      Auch die anderen Motoren sind alle zu klein.

      Bei Langsamläufern wie Bühler solltest du so an mind. 500g Gewicht denken, die bringen dann auch die 60W.

      Der hier kann es auf jeden Fall:

      shop.mat-con.net/epages/621587…7/Products/MY6812GR_walze


      Sonst hab ich auf die Schnelle nichts gefunden.

      Faulhaber 3564 k024 gibt´s öfters mal für <40€ in der Bucht.

      Das ist dann ein richtiger Edelantrieb, der aber unbedingt einen HF Regler braucht, sonst machst du im Extremfall den Motor kaputt.

      Beim Prop würde ich einen mit möglichst viel Blattfläche nehmen. Sonst brauchst du ewig zum Bremsen.
      Grüße

      Tobias
    • Hallo Norbert,

      hätte hier noch einen Permax 47xl liegen.
      Der wird Dir aber an 12V zu hoch drehen, Leerauf 11200U/min und unter Last immer noch 9700U/min.
      Aber Leistung wäre der Hit, schlappe 300W Ausgangsleistung!

      LG Christian
      Durch alle elektronischen Bauteile strömt Rauch, tritt er aus ist das Bauteil defekt!

      Gruß Christian
    • auf halben Weg zurück rudern. Ich habe mich verrechnet :bw: . Es kann ein Ø80mm Propeller verbaut werden!!
      Der von Tobias verlinkte spricht mich dabei besonders an.
      Gruß Norbert
      Moderator

      ___________________________________________________________
      geht nicht gibt es nicht, alles ist möglich
      ...wenn auch manchmal über Umwege ;)


      " Mega-Yacht" "Shangri-La" fertig für GREVEN 2017


      Baubericht "" Þór """ - "Thor" fertigfür GREVEN 2017

      "NORTHWESTERN" angefangen
    • hier, drück mich habe ich einen Händler für Motoren gefunden. Ich glaube da ist für jeden etwas dabei ;)
      Gruß Norbert
      Moderator

      ___________________________________________________________
      geht nicht gibt es nicht, alles ist möglich
      ...wenn auch manchmal über Umwege ;)


      " Mega-Yacht" "Shangri-La" fertig für GREVEN 2017


      Baubericht "" Þór """ - "Thor" fertigfür GREVEN 2017

      "NORTHWESTERN" angefangen
    • Hallo Norbert,
      kann die diese Motoren nur empfehlen:

      ebay.de/itm/BOSCH-Motor-fur-6-…858500:g:PkkAAOSwAuZX27Wk

      Das sind Lüftermotoren aus dem PKW-Bereich. Moderate Drehzahl, wenig verbrauch.

      Habe diesen Motor in meiner Travalgar verbaut. Auf dem Prüfstand hatter der Motor mit dem 120er 4-Blatt Propeller keinerlei Probleme.
      Stromverbrauch bei mir im Versuchsbecken zwischen 3 und 5 Ah.

      Grüssle
      Joachim
      - Im Bau: Forenmodell 2015 Baunummer 25 - Schubschiff "sture isbjørn"
      - Im Bau: Containerschiff CM/S Cap Travalgar im Maßstab 1:50 nach einem SMT Plan

      - MSV Fennica im Maßstab 1:50
      - Eisbrecher OTSO im Maßstab 1:50 nach Plan des Neckar Verlags
      - Forschungsplattform FINO 3 im Maßstab 1:50

      Urlaub auf dem Bauernhof: Übernachten Sie von April bis Oktober im Camping Pod unter dem großen Walnußbaum. Mehr Infos unter Glamping Hohenlohe