TUPOLEV A-3 - 007

    • Meine Herrn ,ich werde für den Motor bevor er am Modell ran kommt sowieso erstmal einen Teststand

      bauen müssen, denn der Motor muss laut Beschreibung " was ich mir schon dachte " erst einmal einlaufen

      mit Ringschalldämpfer und einen 2 Blatt Propeller.

      Zitat vom Hersteller : 1 Std. mit 90% Methanol und 10% Synthetisches Öl, dann 1 Std. 93% Methanol und 7%

      Synthetisches Öl.

      Dann 2 bis 3 Std. 94% Methanol und 6% Synthetisches Öl.


      und ab dann könnte ich 1 Std. 88% Methanol mit 7% Synth. Öl und 5% Nitro. oder 2 bis 3 Std 83% Methanol

      7% Synth. Öl und 10% Nitro.

      Ich werde mich später mit höchstens 5% Nitro Anteil Entscheiden wenn überhaupt, da der Motor denn viel

      länger laufen wird ;)

      Wenn der Motor nach 3 Std. eingelaufen ist werde ich den Motor nur mit den Krümmer laufen lassen und wie

      auf den Bildern zu sehen ist den beiden 2-Blatt Propeller und dann endgültig einstellen.

      Und so kommt der Motor auch an der TUPOLEV ran wie beim Original siehe Bilder :2: :juhu:
      Dateien
      • 10.jpg

        (248,84 kB, 20 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 6.jpg

        (184,05 kB, 21 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 14.jpg

        (141,02 kB, 20 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Ein schönes Stück und garantiert T wie Teuer.
      Für meinen Leopard habe ich mir vor Jahren einen compagnucci Motor gekauft der auch über eine Elektronische Zündung verfügt, der Vorteil: ich kann 1:25 An der Tanke kaufen.
      Dazu hatte ich eine Tiwamatik (Automatik Getriebe ) gekauft das ganze soll irgend wann einmal in das Modell eingebaut werden.
      Aber an deinen Motor kommt man nicht an. :cry: ein V8 könnte bei mir auch noch passen, nur der passt nicht in das Modell.
      Hat das Modell auch gegenläufige Propeller oder sind die nur versetzt angebracht um die Oberfläche zu vergrößern?
      Gruß Peter

      In Bau F123 Fregatte Bayern 1:100
      Schnellboot Klasse 143 in Bau
      GI Joe Airboat in der Entwicklung
      Erfindungen jeder Art
    • Larger schrieb:

      Mich interessiert dabei, ob beide Propeller die gleiche Steigung haben.
      Bei anderen Doppelpropellern hat der im Luftstrom hinten liegende eine höhgere Steigung, da er ja schon einen beschleunigten Luftstrom bekommt

      Heiko
      Also das, würde mich auch interessieren! Wobei das bei den Holzpropellern nicht so aus sieht...

      Gruss
      Mikel
      Wenige wissen vieles,Niemand weiss alles... :pf:
    • Moin Heiko , das ist das was ich dir leider noch nicht beantworten kann, :dno: ich meine ja aber da

      werde ich mich noch wenn es soweit ist weiter rein steigern müssen und so einige auf Russisch

      geschriebene Texte übersetzen müssen :chat: mal sehn ob ich da was herausfinde.

      Da gerade über die Propeller fast wie Garnichts berichtet wurde welche Steigungen die beiden haben.

      Ansonsten wenn ich nichts herausfinde, muss ich mir später einige Propeller mehr bestellen die

      unterschiedliche Steigungen haben und es halt testen, aber das ist Modellbau immer eine

      Herausforderung nach dem andern genau das was ich mag ;)

      Auf den Bildern meint man ja teilweise zu sehen das die Unterschiedliche Steigungen haben, aber beim

      genauen hinsehen meine ich das die gleich sind, ist halt schwierig aber wollen mal sehen wenn es

      soweit ist :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von daimler012 ()

    • Der wird schon fahren, bei dem Motor. Da ist der Propeller erst einmal zweitrangig mit welcher Steigung, Biegung und aus welchem Holz.
      Lasst ihn doch erst einmal das Modell fertig bauen und dann wird er schon eine Lösung finden, dafür sind wir doch "Die Modellbauer" :id2:
      Gruß Peter

      In Bau F123 Fregatte Bayern 1:100
      Schnellboot Klasse 143 in Bau
      GI Joe Airboat in der Entwicklung
      Erfindungen jeder Art
    • Modellteile schrieb:

      Der wird schon fahren, bei dem Motor. Da ist der Propeller erst einmal zweitrangig mit welcher Steigung, Biegung und aus welchem Holz.
      Lasst ihn doch erst einmal das Modell fertig bauen und dann wird er schon eine Lösung finden, dafür sind wir doch "Die Modellbauer" :id2:
      Hallo Peter

      Ich glaube... das Arndt gar kein Stress hat, das wir uns hier unterhalten. Er lächelt vor sich hin und überrascht uns dann mit einem fertigem Modell in ein paar Wochen.

      Klar soll er in Ruhe bauen, gar keine Frage !
      Und das er im Zweifel von hier Hilfe bekommt, steht auch nicht in Frage.
      Hier wird alles diskutiert und beleuchtet, das hilft nicht nur dem "Fragesteller". Es ist auch informativ für alle die sich mit Propellerantrieb im allgemeinen beschäftigen, im Sinne von "Bodenfahrzeuge".

      Gruss
      Mikel
      Wenige wissen vieles,Niemand weiss alles... :pf:
    • :juhu: na das wäre schön wenn das Modell so schnell fertig wäre ;) habe leider hier noch 4 Modelle

      angefangen beim Auflieger, Truck, TUPOLEV, Canard und später noch die Rundnase ,daher habe ich

      beschlossen das wenn ich bei den einen Modell nicht weiter komme mich dann das nächste widme

      bzw. nach 4 - 5 Tagen kommt wieder das andere Modell dran.

      Also bis zum Ende nächstes Jahr habe ich hoffentlich einige von fertig , aber da kommt noch was man

      vorab nicht gesehen oder vergessen hat, eine vernünftige Einstellungen des jeweiligen Modell, Umänderung,

      das Wetter spielt auch eine Rolle und weis was ich was da noch zwischen funken kann, meine Frau ist

      auch schon am quaken wann wir denn noch mal ausgehen ,meine Kinder möchten auch noch was und

      da ich auch noch Selbstständig im KFZ-Bereich bin habe ich auch noch nervige Kunden :bhi:

      Ich bin froh das dieses Thema auch ein wenig Anklang bei euch findet sowie viele Fragen auftauchen,

      denn auch ich bin nur ein Mensch der Fehler macht, so nun muss ich weiter basteln :wink:
    • Ja Ja immer die Regierungen und dann noch die alles besser wissen wollen.
      Sei froh das ich nicht dein Kunde bin, meine Karre geht einfach aus während der Fahrt, was schon sehr gefährlich wird.
      3500 Euro hat mir schon die Fachwerkstatt abgenommen, alles getauscht aber kein Ergebnis da hat man schon bedenken los zu fahren.
      Wenn ich nicht selber von kleinauf an Fahrzeugen geschraubt hätte, wird man wie die Weihnachtsganz ausgenommen. Aber das gehört hier nicht hin.
      Ich glaube bei deinen Fähigkeiten wirst du wohl keine Hilfe von den "Alleswissenden Moellbauern" brauchen.
      Wir warten also auf den Sound des Motors.
      Eine Benzineinspritzung währe auch nicht schlecht, da hast du noch garantiert eine KJtronik herumliegen, die musst du nur verkleinern. :saint:
      Gruß Peter

      In Bau F123 Fregatte Bayern 1:100
      Schnellboot Klasse 143 in Bau
      GI Joe Airboat in der Entwicklung
      Erfindungen jeder Art
    • Peter so einen ähnlich Fall hatte ich letzte Woche auch gehabt ,DB Baujahr 2001 - 220 CDI , lief auch nicht

      da ich diese DB sehr gut kenne habe ich eine neue HD-Pumpe mit Schläuchen eingebaut ,lief trotzdem

      nicht, bis ich nach 6 Tagen die Nase voll hatte und nach Bosch den PKW geschleppt habe und nach 35 min

      stellte er fest das der Typ Benzin getankt hatte statt Diesel ,dadurch spielten die Drucksensoren verrückt und

      ich muss zugeben das ich kein Benzin gerochen hatte und mein Diagnosegerät nichts anzeigte, bin auch nur

      ein Mensch.


      OK zu deiner Antwort ,so große Fähigkeiten habe ich nun auch wieder nicht ,ich setzte mich gerne mit

      Herausforderungen auseinander wenn viele sagen das wird doch nichts, dann gerade komme

      ich in Fahrt und suche ,verändere es so lange bis es geht ;) Und natürlich brauche ich mal Hilfe wenn

      ich nicht weiter weis oder wieder mal auf dem Schlauch stehe oder ein anderer auch mal sowas hatte nehme

      ich gerne Vorschläge an ;)
    • daimler012 schrieb:



      Und natürlich brauche ich mal Hilfe wenn
      ich nicht weiter weis oder wieder mal auf dem Schlauch stehe oder ein anderer auch mal sowas hatte nehme

      ich gerne Vorschläge an ;)
      Hallo Arndt

      "Auf dem Schlauch" stehen wir alle mal. Kein Thema,es gibt hier "Propellerverrückte" genug. Es findet sich immer ein User der hilft!

      Gruss
      Mikel
      Wenige wissen vieles,Niemand weiss alles... :pf:
    • Nein Michael noch nicht , habe mittlerweile 7 Baustellen, werde aber erst den Auflieger und

      den Truck fertigstellen außer Lackieren, dann baue ich noch ein Rettungsboot komplett um ,

      ein Panzer, Auflieger ist mittlerweile auch noch dazu gekommen und ich räume nebenbei auch noch

      mein Hobbyraum komplett um und nebenbei lag ich auch noch 5 Tage im Bett, da hat mich irgendeiner

      mit son fiesen Virus angesteckt :( Ich Quäle mich regelrecht jetzt mein Hobbyzimmer wieder auf

      Vordermann zu bringen ! Dann ist bald Weihnachten, meine Frau und meine Kinder möchten auch noch

      was und unsere Kunden Nerven auch noch wieder kurz vor Weihnachten. Ich habe leider nur 2 Hände, aber

      ich schätze es wird frühestens im März 2018 was mit der Tupolev ! Ich muss jetzt Prioritäten setzen

      ansonsten werde ich mit nichts mehr fertig, ihr kennt es doch man möchte gerne alles aber man kann leider

      nur ein oder 2 Projekte vernünftig zu Ende führen :wink:
    • Hallo Arndt

      Also... Mach dir hier wegen kein Kopf ! Familie geht vor allem !!!
      Alle können warten, nur Frau und Kinder nicht !!!

      So wird hier eine Pause entstehen, was jedoch kein Thema ist.
      Mach in Ruhe und wenn alles soweit ist können wir das ja hier lesen.

      Gruss und ein frohes Weihnachtsfest
      Mikel
      Wenige wissen vieles,Niemand weiss alles... :pf: