Notschlepper NORDIC in 1:50 von HMV Vorlage

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Notschlepper NORDIC in 1:50 von HMV Vorlage

      Nachdem meine bisherigen Projekte schön langsam ihrem Bauende entgegen gehen, war ich auf der Suche nach einem neuen Modell. Die Nordic sollte es werden, sie ist schon länger ein Bauvorhaben das ich unbedingt umsetzen möchte. Da ich keinen guten Plan in 1:50 finden konnte, und der ehemals von Kagelmacher vertriebene 1:75(?) Plan nirgends mehr zu bekommen ist, habe ich mir den HMV-Kartonbausatz gekauft. Nach diesem werden die einzelnen Bauteile hergestellt, aber als Erstes kommt das Spantengerüst des Kartonmodells dran. Das brauche ich, um aus den geteilten Spanten komplette zu machen, die später um das 5-fache auf die richtige Grösse skaliert werden.
      Der Kartonbausatz
      Kartonmodell 001.JPG

      Spantengerüst, erste Teile sind schon gebaut
      002 Spantgerüst.JPG

      An dieser Stelle auch gleich ein SEHR grosses DANKE an @cmdjoesi Lucas, der mir einen riesen "Haufen" an Bildern der Nordic hat zukommen lassen. Die werden beim Bau gut helfen!
      Über Tipps, Kritik und Anregungen würde ich mich freuen, gleich auch Danke im Voraus!

      LG Gerhard
      AUF DER WERFT
      Schlepper Bison im Endausbau
      NORDIC 1:50
      Hafenschlepper Neuhaus-Hans Weiterbau 1:20
      Schaufelradschlepper Eppleton Hall Echtdampf Status Wartet
      IM HAFEN

      Schnellboot Tiger
      Panzerschnellboot Reichskriegsmarine
      Ausflugsboot Taifun
      Springer Tug
      AUSGELAGERT
      Verkehrsboot Reichskriegsmarine
      2-Master ELBE

      Was nicht raucht hat keinen Dampf
    • Hallo Gerhard,

      Cooles Projekt, und der richtige Massstab :fr: :w1:

      Ralph (deadwood) hat da mal einen tollen Riss gezeichnet.
      Ich habe jetzt ne Weile gebraucht, irgendwie versteht mich die Suchmaschine nicht :cry:



      das ist vielleicht etwas genaue als der Kartonbogen, oder als ergänzende Referenz.

      Viele Grüsse aus dem Südschwarzwald

      Frank
    • Hallo Frank

      Den Plan von Ralph @deadwood hab` ich natürlich schon abgespeichert, aber ich denke mit den Teilen vom Kartonmodell werde ich gut zurecht kommen. Da sind die Spantpositionen gut zu finden, und auch die Decksaufbauten brauchen im Prinzip "nur" auf 1:50 vergrössert werden. Somit sollte ich auch für diese Teile gute Schablonen haben, nach denen ich arbeiten kann. Das untere Spantgerüst ist schon fast fertig, dann gehts ans den oberen Teil des Rumpfes. Alles jetzt noch in 1:250, um herauszufinden, welche Teile zu welchem Spant gehören! Als Ergänzung zum Kartonmodell sind die Pläne von Ralph aber sicher sehr wertvoll, mir persönlich sind aber fürs Modell zu viele Spanten eingezeichnet, da sind bei mir Fehler vorprogrammiert :bw: :pf:

      LG Gerhard
      AUF DER WERFT
      Schlepper Bison im Endausbau
      NORDIC 1:50
      Hafenschlepper Neuhaus-Hans Weiterbau 1:20
      Schaufelradschlepper Eppleton Hall Echtdampf Status Wartet
      IM HAFEN

      Schnellboot Tiger
      Panzerschnellboot Reichskriegsmarine
      Ausflugsboot Taifun
      Springer Tug
      AUSGELAGERT
      Verkehrsboot Reichskriegsmarine
      2-Master ELBE

      Was nicht raucht hat keinen Dampf
    • Das Spantgerüst ist endlich fertig, und ich konnte schon ein paar wesentliche Erkentnisse gewinnen. Die Spanten können im Prinzip so wie sie gezeichnet sind, verwendet werden, wobei man bei den einzelnen Teilen etwas aufpassen muß. Die Unterwasserschiff- Spanten sind mit U3 - U21 bezeichnet, die Oberwasser- Spanten mit 3 - 18. Um die richtigen Teile zusammen zu stellen, gehe ich nach folgender Rehienfolge vor:
      Spant U3 bis U16 wird mit dem entsprechenden Oberspant 3 bis 16 kombiniert
      Dann
      Spant U17 mit 17a
      Spant U18 mit 17b
      Spant U19 mit 17c
      Spant U20 mit 17d
      Spant U21 mit 17e
      Die Oberen Spanten 17 und 18 sind nur am Rumpf, die Teile 17a - bis 17e gehören zum Wulstbug!
      Auch die Wand zur Hauptwinde ist schon fertig gestellt, sie ist mit dem Spant 9 ident, und Spant 11 ist ebenfalls gleich eine Wand. Diese Besonderheiten müssen beim Bau des 1:50 Modells natürlich berücksichtig werden. Alle in Allem kann ich jetzt schon sagen, dass das Kartonmodell zum guten Bau des 1:50 Schiffes geeignet ist :juhu: !
      Hier wieder ein paar Bilder..........
      Das Spantgerüst zum Unterwasserrumpf
      005 Spantgerüst.JPG

      Das Oberwasserschiff mit Spant 9
      010 Spantgerüst.JPG

      Fürs Kartonmodell ist noch zu bemerken, dass die Spanten 17a bis e VOR den Spanten 17 und 18 einzubauen sind, sonst wird die Sache unnötig schwierig!
      Bin schon wieder am weiter Kleben.................

      LG Gerhard
      AUF DER WERFT
      Schlepper Bison im Endausbau
      NORDIC 1:50
      Hafenschlepper Neuhaus-Hans Weiterbau 1:20
      Schaufelradschlepper Eppleton Hall Echtdampf Status Wartet
      IM HAFEN

      Schnellboot Tiger
      Panzerschnellboot Reichskriegsmarine
      Ausflugsboot Taifun
      Springer Tug
      AUSGELAGERT
      Verkehrsboot Reichskriegsmarine
      2-Master ELBE

      Was nicht raucht hat keinen Dampf
    • Hallo Gerhard,

      mal ne Frage: Wie willst du die Spanten größer zeichnen wenn du Karton-Spantengerüst jetzt schon zusammenklebst?
      Hast du da einen besonderen Trick ?

      Gruß Kurt
    • Servus Kurt

      Gute Frage.....................
      Aber ich kann Dich beruhigen, das entstehende Kartonmodell ist aus 1:1 Kopien erstellt, die Originalbogen sind komplett erhalten geblieben, die werden bei Grandits - Druck in Wien auf 500% vergrössert. Beim Zusammenstellen der Spanten und des Kieles muss ich aber aufpassen, dass zwischen den Teilen ein 1mm (5 x 0,2mm) Zwischenraum ist, der zu überbrücken sein wird. Die jetzt schon eingezeichneten Zwischenräume für die Kartonstringer werden gleich für Stringerleisten 3 x 3 mm Umgezeichnet, wenn die vergrösserten Bögen da sind. Kosten pro Bogen satte 27 Euros, nicht ganz Billig! Deshalb mache ich zuerst das Kartonmodell, so kann ich gleich entscheiden, welche Änderungen ich für den 1:50 Bau noch berücksichtigen muss, wie z.B die Wandstärken bei den Aufbauten.

      LG Gerhard
      AUF DER WERFT
      Schlepper Bison im Endausbau
      NORDIC 1:50
      Hafenschlepper Neuhaus-Hans Weiterbau 1:20
      Schaufelradschlepper Eppleton Hall Echtdampf Status Wartet
      IM HAFEN

      Schnellboot Tiger
      Panzerschnellboot Reichskriegsmarine
      Ausflugsboot Taifun
      Springer Tug
      AUSGELAGERT
      Verkehrsboot Reichskriegsmarine
      2-Master ELBE

      Was nicht raucht hat keinen Dampf
    • Hallo Kurt

      Deine Frage ist verständlich, habe ich doch versäumt, die Kopien zu erwähnen. Das Spantengerüst ist jetzt komplett fertig geklebt, Bilder kommen wieder im nächsten Post.

      LG Gerhard
      AUF DER WERFT
      Schlepper Bison im Endausbau
      NORDIC 1:50
      Hafenschlepper Neuhaus-Hans Weiterbau 1:20
      Schaufelradschlepper Eppleton Hall Echtdampf Status Wartet
      IM HAFEN

      Schnellboot Tiger
      Panzerschnellboot Reichskriegsmarine
      Ausflugsboot Taifun
      Springer Tug
      AUSGELAGERT
      Verkehrsboot Reichskriegsmarine
      2-Master ELBE

      Was nicht raucht hat keinen Dampf
    • Gerharddampf schrieb:


      Als Ergänzung zum Kartonmodell sind die Pläne von Ralph aber sicher sehr wertvoll, mir persönlich sind aber fürs Modell zu viele Spanten eingezeichnet, da sind bei mir Fehler vorprogrammiert :bw: :pf:

      Hallo Gerhard,

      mal eine 1:50 NORDIC das ist doch was zum Anfassen. Hebt sich Deine auf jeden Fall von den 1:75 NORDICs ab, falls Dir mal eine ins Kielwasser geraten sollte.

      Nicht, dass ich Dich von der sicherlich exzellenten HMV Kartonmodell-Vorlage abbringen will (damit fährst Du bestimmt besser).
      Nur als kleiner Tipp am Rande, wenn eine FS oder DS Rumpfmodell-Datei vorhanden ist, so kann man sehr leicht die bereits eingezeichneten Spanten löschen (individuell oder in totem) und durch beliebige eigene, was die Anzahl als auch deren Positionen angeht, ersetzen.

      In jedem beliebigen View, oben in der Kopfleiste auf den Intersections Button (hat sinnigerweise eine Schere vor Spantenriss als Symbol) klicken, in dem Pop-up Sections (oder war die Beszeichnung Frames? Pardon ich rekapituliere im Kopf) wählen.
      Ein Klick auf den Mülleimer löscht alle bestehenden Spanten (hat keinerlei Auswirkung auf die Rumpfform).
      Einzelne Spanten löscht man, indem man in dem kleinen Listenfenster auf die Zeile des Spants klickt (x-Koordinate vom KS-Ursprung), den man löschen möchte, so dass sie farblich markiert ist.
      Ein Tastendruck auf del bzw. Entf löscht dann den einzelnen Spant.
      Neue Spanten fügt man einzeln ein, indem man auf das +1 Symbol klickt und die X-Koordinate/-Entfernung bis zum Ursprung als Zahlenwert eingibt.
      Einen ganzen Range von Frames/Spanten, indem man auf das +N Symbol klickt, die X-Koordinate des ersten sowie des letzten und das (für alle äquidistante) Spantintervall eingibt.
      Das zu schreiben bzw. zu lesen und nachzuvollziehen, ist jetzt komplizierter als das einmal durchgeführt zu haben.
      Man kann ja mit einer Kopie der Modelldatei (.fbm) erstmal gefahrlos üben.

      Wie gesagt, evtl. habe ich Fehler bei der Wiedergabe im Detail gemacht, da ich das aus dem Gedächtnis aufgeschrieben habe.

      Gruß
      Ralph
    • Hallo Ralph

      Leider bei mir völlig vergebens, DS ist für mich das berühmte Spanische Dorf, selbst mit Stadtplan würde ich mich da net auskennen. Deine Pläne sind super gezeichnet, aber mit den Spanten vom Kartonsatz hab` ich gleich Was zum Anfassen, das liegt mit mehr. Ein Bisserl weiter bin ich auch schon mit dem Kartonmodell gekommen, Bilder kommen dann Abends noch nachgeliefert.

      LG Gerhard
      AUF DER WERFT
      Schlepper Bison im Endausbau
      NORDIC 1:50
      Hafenschlepper Neuhaus-Hans Weiterbau 1:20
      Schaufelradschlepper Eppleton Hall Echtdampf Status Wartet
      IM HAFEN

      Schnellboot Tiger
      Panzerschnellboot Reichskriegsmarine
      Ausflugsboot Taifun
      Springer Tug
      AUSGELAGERT
      Verkehrsboot Reichskriegsmarine
      2-Master ELBE

      Was nicht raucht hat keinen Dampf
    • Und hier die Bilder

      Die schon weiter Oben erwähnten Spanten U17 bis U21 mit den dazugehörenden Oberteiilen 17a bis 17e inder Nahaufnahme
      014 Spantgerüst.JPG

      Auch die ersten Decks sind schon dran
      015 Decks.JPG

      Und das grosse Beiboot ist im Rohbau fertig, die verschiedenen Bügel und Kleinteile erspare ich mir, da es nur als Vorlage für das reale Modell dient. Das Boot ist schon in 1.50 vergrössert gebaut.
      001 Boot Gross.JPG

      LG Gerhard
      AUF DER WERFT
      Schlepper Bison im Endausbau
      NORDIC 1:50
      Hafenschlepper Neuhaus-Hans Weiterbau 1:20
      Schaufelradschlepper Eppleton Hall Echtdampf Status Wartet
      IM HAFEN

      Schnellboot Tiger
      Panzerschnellboot Reichskriegsmarine
      Ausflugsboot Taifun
      Springer Tug
      AUSGELAGERT
      Verkehrsboot Reichskriegsmarine
      2-Master ELBE

      Was nicht raucht hat keinen Dampf
    • Weiter mit der Nordic!
      Der Bau des Kartonmodells geht munter weiter, und bisher schaut Alles gut aus. Die bisher verbauten Teile sind auch für das Holzmodell brauchbar, natürlich unter Berücksichtigung der dann anderen Wansdtärken.
      Und wieder ein paar Bilder
      Die verschiedenen Bügel an Heck
      017 Deck.JPG

      Der Store
      018 Deck.JPG

      Und der Unterteil der Aufbauten, noch ohne Brücke
      021 Aufbau.JPG

      LG Gerhard
      AUF DER WERFT
      Schlepper Bison im Endausbau
      NORDIC 1:50
      Hafenschlepper Neuhaus-Hans Weiterbau 1:20
      Schaufelradschlepper Eppleton Hall Echtdampf Status Wartet
      IM HAFEN

      Schnellboot Tiger
      Panzerschnellboot Reichskriegsmarine
      Ausflugsboot Taifun
      Springer Tug
      AUSGELAGERT
      Verkehrsboot Reichskriegsmarine
      2-Master ELBE

      Was nicht raucht hat keinen Dampf
    • Das Kartonmodell ist soweit fertig, dass ich eine erste Bilanz ziehen kann. ALLE Teile, die für den äusseren Aufbau des 1:50 modells wichtig sind, können mit relativ kleinen Änderungen übernommen werden. Die Änderungen betreffen vor Allem die Materialstärken, die natürlich angepasst werden müssen, eine Kleinigkeit die ich mir gerne zumuten werde. Beim Kartonmodell habe ich allerdings nur die wesentlichen Teile verbaut, Relings und andere Kleinteile sowie die Masten und Winden wurden von mir weggelassen. Sie werden zunächst aus vergrösserten Kartonteilen hergestellt, dann vermessen, mit vorhandenen Bildern verglichen, und erst dann Modellgerecht aus beständigeren Materialien gebaut.
      Hier noch die letzten Bilder vom Oberwasserschiff.
      Die Brücke, auch hier wurde die Einrichtung fast komplett weggelassen
      022 Aufbau.JPG

      Der Aufbau, ohne hintere Decks
      023 Aufbau.JPG

      Der Aufbau von Achtern, mit Windendeck
      028 Aufbau.JPG

      Die Plattform für den kleinen Kran
      029 Aufbau.JPG


      Jetzt werden noch die Änderungen auf eigens gedruckten Vorlagen eingezeichnet, um auf den vergrösserten Bögen gleich eine gute Orientierung zu haben.

      LG Gerhard
      AUF DER WERFT
      Schlepper Bison im Endausbau
      NORDIC 1:50
      Hafenschlepper Neuhaus-Hans Weiterbau 1:20
      Schaufelradschlepper Eppleton Hall Echtdampf Status Wartet
      IM HAFEN

      Schnellboot Tiger
      Panzerschnellboot Reichskriegsmarine
      Ausflugsboot Taifun
      Springer Tug
      AUSGELAGERT
      Verkehrsboot Reichskriegsmarine
      2-Master ELBE

      Was nicht raucht hat keinen Dampf
    • Wieder sind einn paar Tage vorpber, und es hat sich auch Etwas getan. Die komplette Brückeneinrichtung wurde zu Testzwecken in 1:50 als Kartonmodell gebaut, nur um einmal die Grössen der einzelnen Teile zu sehen. Wird schon recht beeindruckend, Länge der Brücke ist immerhin 26 cm., bei einer Breite von fast 28 cm.
      Der hintere Fahrstand
      Brücke 001.JPG

      Der vordere Fahrstand
      Brücke 003.JPG

      Die Brücke im Überblick
      Brücke 006.JPG

      Die verschiedenen Kartonfarben sagen nix aus, ich habe nur einfach verwendet was mir grad in die Hände gefallen ist.
      Allerdings hat der Bausatz seine kleinen Tücken, so stimmt Teil 93 zwar in den Dimensionen, aber nicht in der Einbaurichtung, und beim vorderen Fahrstand ist der Mittelteil so gedruckt, dass der Monitor knapp über dem Boden eingesetzt wäre. Das muss ich beim Bau der "echten" Einrichtung natürlich mit berücksichtigen. Klar werden zum Bau der Einrichtung die mir zur Verfügung stehenden Bilder (Danke an Lucas @cmdjoesi und Thorsen @F1Torti , sowie dem www.) mit herangezogen, aber für einen ersten Eindruck und die Raumaufteilung ist so ein Kartonmodell schon Gold wert!

      LG Gerhard
      AUF DER WERFT
      Schlepper Bison im Endausbau
      NORDIC 1:50
      Hafenschlepper Neuhaus-Hans Weiterbau 1:20
      Schaufelradschlepper Eppleton Hall Echtdampf Status Wartet
      IM HAFEN

      Schnellboot Tiger
      Panzerschnellboot Reichskriegsmarine
      Ausflugsboot Taifun
      Springer Tug
      AUSGELAGERT
      Verkehrsboot Reichskriegsmarine
      2-Master ELBE

      Was nicht raucht hat keinen Dampf
    • Wie gewohnt beginne ich beim Bau des Modells mit ein paar "Kleinigkeiten. Zuerst war der Zentralschacht dran, der durch die Brücke zu den Schornsteinen führt. Die Möbel sind aus 3 x 1mm Elsbeere Leisten gebaut, der Schacht aus 2mm Balsa.
      Die Aktenordner haben grade Mal 5 x 6mm und sind zwischen 1 und 2 mm stark.
      Zentralschacht 001.JPG
      Zentralschacht 005.JPG
      Zentralschacht 007.JPG
      Zentralschacht 009.JPG
      Zentralschacht 010.JPG

      LG Gerhard
      AUF DER WERFT
      Schlepper Bison im Endausbau
      NORDIC 1:50
      Hafenschlepper Neuhaus-Hans Weiterbau 1:20
      Schaufelradschlepper Eppleton Hall Echtdampf Status Wartet
      IM HAFEN

      Schnellboot Tiger
      Panzerschnellboot Reichskriegsmarine
      Ausflugsboot Taifun
      Springer Tug
      AUSGELAGERT
      Verkehrsboot Reichskriegsmarine
      2-Master ELBE

      Was nicht raucht hat keinen Dampf
    • Servus Lucas

      DANKE, aber noch ist ja nicht so Viel passiert. Dank Deiner Bilder geht noch viel mehr, vor Allem wenn ich dann zum eigentlichen Schiff komme. In der Zwischenzeit habe ich eine riesen Menge an verschiedenen LEDs bestellt, um z.B. auch die diversen Monitore der Brücke zu beleuchten, und auch für die Aussenbeleuchtung ist schon gesorgt. Bin schon selbst gespannt, ob ich alle Details richtig hinkriege :?:

      LG Gerhard
      AUF DER WERFT
      Schlepper Bison im Endausbau
      NORDIC 1:50
      Hafenschlepper Neuhaus-Hans Weiterbau 1:20
      Schaufelradschlepper Eppleton Hall Echtdampf Status Wartet
      IM HAFEN

      Schnellboot Tiger
      Panzerschnellboot Reichskriegsmarine
      Ausflugsboot Taifun
      Springer Tug
      AUSGELAGERT
      Verkehrsboot Reichskriegsmarine
      2-Master ELBE

      Was nicht raucht hat keinen Dampf
    • Servus Olli

      Ich baue immer so, erst einmal ein paar Auf- und Einbauten, dann der Rumpf und die grösseren Teile. Die Idee mit den Blättern hatte ich auch schon, aber da man die ja nicht sieht, wurde das verworfen. Allerdings; wenn ein Ordner irgendwo geöffnet herumliegt, muss da auch Was drin sein, Mal schauen ob ich das mache :pf: . Jetzt kommt aber erstmal die Sitzgruppe dran, das Bild kommt von prachtvoll.de
      Brücke 011.jpg

      LG Gerhard
      AUF DER WERFT
      Schlepper Bison im Endausbau
      NORDIC 1:50
      Hafenschlepper Neuhaus-Hans Weiterbau 1:20
      Schaufelradschlepper Eppleton Hall Echtdampf Status Wartet
      IM HAFEN

      Schnellboot Tiger
      Panzerschnellboot Reichskriegsmarine
      Ausflugsboot Taifun
      Springer Tug
      AUSGELAGERT
      Verkehrsboot Reichskriegsmarine
      2-Master ELBE

      Was nicht raucht hat keinen Dampf
    • Und da ist sie schon, die Sitzgruppe. Material war wie bei den anderen Möbeln wieder 3 x 1mm Elsbeere, das wird auch weiterhin so bleiben. Nur bei den grösseren Einbauten kommt Balsa zum Einsatz, aber Gewicht sparen muss bei dem riesen Dampfer ja nicht unbedingt sein. Zunächst noch ein Bild vom Schreibtisch am Schacht, da kamen noch ein Jahreskalender und ein Monatskalender hinzu, auf dem Monatskalender ist sogar das Datum des Baubeginns 21. September vermerkt.
      Zentralschacht 011.JPG

      Die Sitzgruppe in Baustufen
      Sitzgruppe 001.JPG

      Sitzgruppe 002.JPG

      Sitzgruppe 004.JPG

      Auch das Buch von Peter Andryszak und der Kartonbausatz liegen bereit ^^
      Sitzgruppe 005.JPG

      Und ein Überblick über die bereite gebauten Dinge
      Sitzgruppe 006.JPG

      LG Gerhard
      AUF DER WERFT
      Schlepper Bison im Endausbau
      NORDIC 1:50
      Hafenschlepper Neuhaus-Hans Weiterbau 1:20
      Schaufelradschlepper Eppleton Hall Echtdampf Status Wartet
      IM HAFEN

      Schnellboot Tiger
      Panzerschnellboot Reichskriegsmarine
      Ausflugsboot Taifun
      Springer Tug
      AUSGELAGERT
      Verkehrsboot Reichskriegsmarine
      2-Master ELBE

      Was nicht raucht hat keinen Dampf