Schnellboot BM Raubmöwe

    • Schnellboot BM Raubmöwe

      Hallo alle zusammen,
      will jetzt mal auch einen Baubericht anfangen, nehmt Rücksicht baue sehr langsam. Eben mein Hobby. Vor ca. 15 Jahren habe ich mir mal einen Rumpf vom S-Boot Typ 38 erworben, wollte aber daraus ein S-Boot der BM Typ 149 bauen. Umbau wurde angefangen und dann sehr schnell beendet, zu wenig Unterlagen. Vor ca. 10 Jahren habe ich dann einen Mann kennengelernt der auf der Raubmöwe gedient hatte und eine Menge an Fotos hatte. Modell wurde dann weitergebaut, leider kamen andere Projekte dazwischen und der Bau wurde wieder auf Eis gelegt. Jetzt habe ich ihn wieder gefunden, leider ein trauriger Anblick. Deck und hinterer Aufbau total verzogen, wurden damals aus 1mm Polystyrol hergestellt. Also alles abgerissen, Motoren und Wellen entfernt. Momentan bin ich dabei den Rumpf innen neu aufzubauen. Bei den Bilder ist noch der alte Zustand, Ruder, Wellen, neue folgen.

      Gruß Udo
      Dateien
      • 09280001.JPG

        (267,73 kB, 18 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 09280004.JPG

        (231,33 kB, 17 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 09280004.JPG

        (231,33 kB, 18 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 09280005.JPG

        (248,63 kB, 22 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Schnellboot BM Typ 149 Raubmöwe (im Bau) M1:50
    • Hallo,

      gestern habe ich den Rumpf entkernt, jetzt werden die Ruder und Wellen neu angefertigt. Ruder fertige ich ganz einfach an, als Achse einen 2mm Messingstab, vorne gebogen und abgeflacht, in eine 1 mm GFK Platte eingeklebt, vorne und hinten einen Plastikplatte drauf, in Form schleifen, fertig. Des weiteren wurde auch gleich der fehlende Staukeil eingebaut. Eine Frage an euch, will als Gimmick bei den äußern Rudern den Lürssen-Effekt nachbauen, wie werden die Ruder am besten angesteuert, mit einem Servo geht wohl nicht ?? Ruder müssen ja nach aussen gedreht werden.

      Gruß Udo
      Dateien
      • 10040002.JPG

        (119,17 kB, 14 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 10040003.JPG

        (116,05 kB, 17 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 10040004.JPG

        (130,26 kB, 23 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Schnellboot BM Typ 149 Raubmöwe (im Bau) M1:50
    • Hallo Udo,

      da ist man mal länger nicht im Forum und dann gleich ein interessanter Tread! Baue auch schon seit gut einem Jahr an der Klasse 149, mit Pausen natürlich, aber wer hat nicht zu viele Baustellen und zu wenig Zeit.
      Sieht ja schon gut aus was man sehen kann!
      Ja, für den Lürssen Effekt brauchst du zwei Servos, zumindest habe ich es so umgesetzt. Ein Servo steuert das Hauptruder und den Schlitten an, dass andere die beiden äußeren Ruder. Auf dem Foto vielleicht besser zu sehen.







      Gruß Frank
    • Hallo Frank,

      Ruderverstellung hast Du sehr gut gelöst, vorallem die Lösung mit den Schlitten. Werde dieses mal nachbauen, ist besser als meine Lösung.
      Sieht ja schon gut aus dein Typ 149, da brauchst bei mir noch einige Zeit. Welches Boot baust du?? ich baue die Raubmöwe nach, habe davon die meisten Unterlagen. Will den Typ mit den 2cm Zwillingsgeschützen bauen, suche aber noch Unterlagen (keine Bilder, die habe ich). Bist der zweite den ich jetzt kenne der das Italerie Modell umgebaut hat :rolleyes: :rolleyes: .
      Vom ersten, Peter habe ich sehr gute Tipps zu Brückenausstattung und der Torpedorohre bekommen. Danke noch einmal Peter. Wenn die Ruder eingebaut sind, folgen weitere Bilder.

      Gruß Udo
      Schnellboot BM Typ 149 Raubmöwe (im Bau) M1:50
    • Moin alle zusammen,

      hier der Fortschritt zum Ruder- Welleneinbau. Habe die Lösung von Frank zumansteuern der Ruder übernommen, funktioniert ausgezeichnet. Vorteil der Lösung ist, dass die Ruder auch noch bei Kurvenfahrt mitwirken. Ein weiteres Problem war die mittlere Welle, bei dem Typ 149 ist die Welle im Ruderblock gelagert, es fehlt die Abstützung des Propellers. Gelöst habe ich es durch ein Drucklager im inneren, so kann der Schub der Schraube abgefangen werden und die Kraft wirkt nicht auf den Motor. Da ich keine kleinen drehmomentstärken Motoren in dieser Größe finden konnte wurden Getriebe eingebaut. Die Getriebe stammen aus dem Flugmodellbau und sind sehr leise. Werde demnächst mal einen Badewannentest durchführen und überprüfen ob meine Annahmen richtig sind und der Schub ausreichend ist. So das wars erst einmal, als nächstes kommt das Deck an die Reihe.

      Gruß Udo
      Dateien
      • 10110003.JPG

        (162,98 kB, 11 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 10130001.JPG

        (252,6 kB, 14 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 10130003.JPG

        (188,69 kB, 15 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 10130004.JPG

        (270,04 kB, 16 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Schnellboot BM Typ 149 Raubmöwe (im Bau) M1:50
    • Neu

      Hallo alle zusammen,


      da ich noch auf eine Lieferung von Modellbau-Regler warte, habe ich schon mal mit dem Deck angefangen. Da die Zugangsöffnungen doch sehr klein sind, fiel die Entscheidung das Deck komplett abnehmbar zu machen. Als Material verwendete ich eine 0,3mm GFK Platte, die Platte wurde von der Rückseite mit Balsaholzstreifen verstärkt. Die Leisten wurden mit einen Decksprung versehen, so hatte ich die gewünschte Wölbung. Das Deck wird mit 1,6 mm Schrauben auf dem Rumpf befestigt. Die Abdichtung erfolgt nachher mit Vaseline, ist zwar eine schmierige Angelegenheit, aber es funktioniert. Ein kleiner Tipp, zum halten der Bauteile, während der Trocknungszeit des Klebers, verwende ich normale Klammern, der Kopf wurde abgefeilt um die Klammerwirkung zu erhöhen, seht euch einfach das Bild an.


      Gruß Udo
      Dateien
      • 10200001.JPG

        (200,42 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 10200002.JPG

        (205,96 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 10200003.JPG

        (161,28 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Schnellboot BM Typ 149 Raubmöwe (im Bau) M1:50