The last Beast und eine kleine Mystic C5000 + Trailer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • The last Beast und eine kleine Mystic C5000 + Trailer

      Da hier ja so gut wie fast keine Powerboate gebaut und berichtet wird ,starte ich noch mal einen Bericht.
      Vorstellen möchte ich euch meine kleine Rundnase ,die Rundnase wird von Willi aus Westerstede hergestellt .
      Der Rumpf ist aus GFK und hat eine Länge von knapp 400mm.
      Folgendes Setup wird verbaut : Brushless-Motor vom T-Rex " Helimotor ",ein Regler von Budget mit BEC,
      Ein 30er Prop von TFL 30/2, 3,18 mm ,ein Digitalservo von Graupner ,von TFL das Stevenrohr, Ruder und Antrieb,
      Lipo muss ich mal gucken welcher da rein kommt.
      Dateien
      • 2.png

        (229,69 kB, 14 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 3.png

        (352,96 kB, 12 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von daimler012 ()

    • Nein man kann auch auf etwas rauen Wasser mit fahren und die Fahrstabilität ist gut
      je nach Aufbau vom Rumpf.
      Der eine baut es so und der andere wieder so, in der Rundnase wird noch ein Flutkanal
      auf der Linken Seite entstehen ,das ist dafür wenn das Boot auf dem Kopf liegt sich
      der Flutkanal mit Wasser füllt und sich dann selber wieder aufrichtet und man weiter
      fahren kann.
    • Ist gar nicht schwierig Jens ,man muss nur wissen wo der Akku genau hinkommt dann wird
      selbst die Rundnase sich drehen habe schon vier von den Modellen gesehen wie
      die sich drehen.
      Jetzt geht es weiter mit der Rundnase.

      Habe die letzten 2 Abende und heute den Rumpf etwas von innen verstärkt ,geschliffen
      und den Flutkanal erstellt sowie ein Durchgang für die An Lenkung und für den Antrieb die
      Löcher gebohrt und den Rumpf mit Grundierfüller lackiert.
      Morgen wird der Rumpf noch mit Wasserschleifpapier geschliffen und dann kommt die
      Grundierung drauf ,werde davon nochmal ein paar Bilder machen, danach geht die Rumpfnase
      zu unseren Vereinsvorsitzenden ,der ihn brushen wird .
      Dateien
      • 1.png

        (568,89 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Heute morgen mit den Hühnern aufgestanden und noch mal 4 Löcher gebohrt ,
      vorne habe ich 2 etwas größere Löcher gebohrt als hinten in den Flutkanal.
      Habe damit gute Erfahrungen gemacht damit dreht sich die Rundnase schneller rum.
      Habe dann nochmals die Rundnase geschliffen und etwas gespachtelt.
      Anschließend habe ich noch 2 mal Grundierung drauf lackiert und jetzt kann ich die Rundnase
      heute meinen brusher übergeben ,wie immer lasse ich mich überraschen was er draus macht.
      Dateien
      • 5.png

        (538,2 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 4.png

        (413,28 kB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Habe die Überschrift ein wenig geändert und werde hier gleich 2 RC-Boote in einen Thread vorstellen,
      einmal die Rundnase " The Beast " und die von MHZ-Mystic C5000 mit einer Länge von 840mm, da die
      Rundnase zum brusher ist habe ich heute meine Mystic wiederbekommen vom brusher , also Packtisch
      getauscht.
      Die Mystic habe ich letztes Jahr beim PBT-Heilbronn 2017 mir gebr. geholt ,die wird deshalb fast
      komplett umgestaltet weil mir vieles nicht dran gefallen hat, Rumpf war wohl 2 oder 3 Wahl gewesen,
      Rumpfboden wird ein wenig geändert und ein wenig im Rumpf inneren.
      Es wird neu lackiert ,bekommt neue Motoren ,neues Ruder, Servo und Kleinigkeiten.
      In der Mystic waren vorher 2 brushless Motoren vom Typ Turnigy Typhoon
      500H Heli Motor 1800kv ,wobei mir gleich einer um die Ohren flog totaler Müll diese Motoren
      und sowas verbaut man auch nicht in ein Powerboat ,daher kommen 2 neue Scorpion Motor
      HK-3026/2300 - Marine von MHZ rein.
      Hatte vorab die Mystic geschliffen den Rumpfboden etwas geändert und von innen ein wenig mit einer
      dünnen Matte verstärkt.
      Die sogenannten Attrappen der Deckel und Lucken abgeklebt und schwarz lackiert sowie im Rumpf auch.
      Hatte ein neues Ruder bestellt bei WD200 und musste feststellen das der Ausleger vom Ruder etwas höher
      ist ,daher muss ich bei der Mystic wo der Ausleger verschraubt wird etwas verändern ,dazu später mehr.
      Dann habe ich mir bei MBP 2 Kondensatoren Bänke geholt für meine beiden Regler und die dazwischen
      gelötet und zusätzlich noch Antiblitz Widerstände ,2 Wasserkühlplatten an den Reglern verewigt.
      Jetzt ein paar Bilder von der Mystic.
      Dateien
      • 4.JPG

        (131,41 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 11.JPG

        (117,19 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 8.JPG

        (138,32 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 12.JPG

        (121,17 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 6.JPG

        (126,15 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 7.JPG

        (126,12 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 9.JPG

        (142,4 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 13.JPG

        (103,68 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Wie ihr den vorigen Tread ja lesen konntet ,habe ich die Mystic mitgenommen und die Rundnase beim
      brusher gelassen.
      Mein Brusher musste feststellen das der Rumpf schon mal einen kleinen Crash hatte was ich aber nicht
      wusste und auch nicht gesehen hatte und zwar vorne am Bug ,aber er hatte den Crash vernünftig beseitigt.
      Am Rumpfboden hat er es etwas rau gemacht und lackiert ,wieso müssten ja vielleicht einige von euch
      wissen :id2:
      Auf den Bildern kommt es einen vor als wenn es Gelb ist ,ist es aber nicht sondern es geht mehr in der
      Richtung Orange und oben die beiden Luckendeckel sind in Signaloranger Farbe ,Sorry mehr gibt meine
      Kamera nicht her :dno:
      Auf dem Modell steht noch Ghostrider und darüber ist noch ein Totenschädel schattiert was man kaum
      sehen kann aber schaut selbst, in den nächsten Tagen wird die Mystic zusammen gesetzt, habe ja noch
      andere Projekte hier im Gange und weis schon gar nicht mehr bei welcher ich weiter machen soll,
      ich glaube ich muss mir bald noch mal 2 Arme zusätzlich montieren lassen.
      Dateien
      • 23.JPG

        (148,2 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 25.JPG

        (125,48 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 26.JPG

        (131,82 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 28.JPG

        (125,6 kB, 8 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 27.JPG

        (147,81 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 29,1.JPG

        (133,41 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Das habe ich aber Eindeutig gelesen und nicht zweideutig ,egal jetzt hat Kurt es gelöscht.

      Weiter zu Thomas seine Frage ,ich habe leider beim PBT-Gifhorn vor 3 Jahren oder PBT-Schleswig 2017
      oder PBT-Grevesmühlen 2017 kein Video von gemacht wie die Rundnasen auf dem Kopf liegen und sich
      dann drehen ,werde mal eines Tages versuchen eins zu machen damit man es sieht denn meistens sind
      die Westersteder und Guido Abends mit den Rundnasen gefahren ,da konnte ich es nicht filmen denn
      die Rundnasen die ,die haben sind mit LED-Lichter versehen so das die Nachts mit fahren können.
    • Vor Jahren als in HS 14 Rennen Rundnasen noch konkurrenzfähig waren, haben wir das auch mit Flutkanal gemacht. Sie muss sich ja nicht um 180 drehen. Die hängt halt schepp im Wasser und den Rest besorgt man beim Anfahren über den Schwimmer. Im Stand schaut es halt ziemlich bescheiden aus, weil der Rumpf dann auch schief im Wasser hängt.
      Man braucht aber halt schon ziemlich Volumen, vor allem auch im Heckbereich. Nur im Schwimmer reicht meist nicht, weil sonst der Prop nicht tief genug eintaucht.

      Heiko
    • Na geht doch Heiko ,habe jetzt auch extra die Überschrift geändert.
      Da hat er recht deshalb ist es wichtig das man herausfindet wo der Akku
      genau postiert werden muss und man muss auch teilweise Gewichte mit einkleben damit es
      funktioniert so die Erfahrungen die ich gesammelt habe.
      Nun geht es weiter mit der Mystic.

      Nur die beiden verstellbaren Antriebe und beide Wasserauslässe habe ich etwas mehr als 4 Std. gebraucht ,
      was für eine Fummel Arbeit in so ein kleinen Cat :bw:
      Musste schon meine Frau und Tochter teilweise fragen das die mir :bitte: helfen.
      Bevor die Frage kommt , das Blaue was ihr seht am linken Antrieb ist Dauerplastische Dichtungsmasse,
      muss ich noch wegwischen kommt an jeder Befestigung außen und innen am Rumpf ran was dort montiert
      wird anstatt Kleber , Sikaflex und was einige noch da ran schmieren damit kein Wasser im Boot eindringen
      kann und später wenn es mal wieder abmontiert werden muss oder ein anderer hat das Boot übernommen
      hat zu recht seine Schwierigkeiten :devil: und diese Dichtungsmasse hält alles ab , Wasser Öl usw. und
      man kann später z.b. den Antrieb leicht wieder vom Rumpf lösen.

      Jetzt geht es weiter mit dem Ruder und die beiden Motorhalter.
      Dateien
      • 30.JPG

        (97,31 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 31.JPG

        (101,74 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 32.JPG

        (111,57 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • War Gestern Abend dabei das neue Ruder anzubringen hat etwas länger gedauert als gedacht aber mir
      war es sehr wichtig das da ein vernünftiges montiert wird.
      Habe jetzt ein neues Ruder von WD200 montiert da das vorige Ruder nicht gerade der Hit ist und vor
      aller dingen wurde es nur mit 2 mickrigen Schrauben montiert, das von WD200 wird mit 4 Schrauben
      befestigt und ist wesentlich robuster als das vorige Ruder ,habe das Ruderblatt trotzdem noch um
      2cm gekürzt.

      Siehe vergleich auf den beiden Bilder.
      Dateien
      • 33.JPG

        (162,1 kB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 34.JPG

        (118,14 kB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Gestern Abend bald 2,5 Std. gebraucht nur um den Faltenbalg " siehe Bild " auf das blöde Rohr
      zu bekommen ,bin bald Wahnsinnig geworden so eng ist das in der kleinen Mystic :bw: hätte bald
      die Mystic zu :keule: gemacht.
      Dann dachte ich das ich noch Edelschubstahlstangen in 2 mm habe , denkste aber nach über eine Std.
      habe ich doch noch eine gefunden und gleich welche bei Tom L. geordert sowie von EMCOTEC einen :

      hacker-motor-shop.com/iRC-Elec…icle&ProdNr=A11100&p=9200

      Und für die LED-Beleuchtung die , die Mystic auch noch hat einen :

      derkum-modellbau.com/rc-_-elek…rsal-switch-6a---schalter

      Danach wurde das Ruderblatt und ein Digi-Servo montiert und beim Sender schon mal grob eingestellt.
      Jetzt wird der Motorhalter und schon mal ein Scorpion Motor befestigt sowie ein Schlauch zum Stevenrohr
      geführt für die Schmierung der Flexwelle und das ganze wird sich auch wieder hin ziehen ,man bin wieder
      Froh wenn ich wieder an den größeren Modelle wieder bei bin und die Mystic fertig ist ;)
      Dateien
      • 37.JPG

        (145,18 kB, 8 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 35.JPG

        (134,97 kB, 10 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 36.JPG

        (121,99 kB, 8 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Wie angedroht dauerte es natürlich wieder einen einzigen Scorpion-Motor ,Motorhalter usw. zu montieren. :ccc:
      Zudem habe ich gleich die Kühlschläuche auf der Linken Seite montiert und den Regler den man da sieht
      wird erst später befestigt und damit ich die ungefähre Länge der Kühlschläuche zum Regler habe.
      Auf den letzten Scorpion-Motor, Flexwelle und Co :juhu:
      Dateien
      • 38.JPG

        (126,42 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 39.JPG

        (127,69 kB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 40.JPG

        (142,96 kB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Habe gestern Abend bis bald in der Nacht die rechte Seite den Scorpion-Motor ,Motorhalter,
      Flexwelle usw. montiert , das wäre mal wieder eine Arbeit für einen Chirurgen gewesen :bhi:
      Jetzt kommen noch Poolnudeln, zwei Regler, Halter für Lipos " muss noch überlegen wie ich die befestigen
      werde :id2: " sowie noch was ich vor 2 Tagen bestellt habe rein.
      Zum Schluß muss ich noch den Deckel etwas bearbeiten damit er rein passt ,noch etwas
      viel Farbe dran sowie später wenn alles fertig ist den Lack noch mal polieren.
      Dateien
      • 41.JPG

        (125,85 kB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 42.JPG

        (132,17 kB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 43.JPG

        (141,09 kB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von daimler012 ()

    • Beide Regler sind jetzt drinnen und angeschlossen sowie die Schläuche für die Kühlung, beide LiPos
      haben schon mal Platz genommen und die Poolnudeln wurden noch vorab im Rumpf untergebracht.
      Jetzt muss ich noch warten auf den Empfänger Akku und den Magnetischen An und Ausschalter für
      den Empfänger ,danach wird der Empfänger noch vernünftig verstaut der Deckel muss noch ein wenig
      bearbeitet werden und der Rumpf wird dann noch etwas aufpoliert.
      Bin jetzt noch dabei diese blöde Beleuchtung irgendwie über den Sender einzustellen damit man es ein
      und Ausschalten kann , habe mir extra dieses JETI Function Switch SP 06 für besorgt :bw:
      Dateien
      • 45.JPG

        (151,66 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 44.JPG

        (147,38 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 46.JPG

        (160,42 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • So nach etlichen Std. habe ich es endlich geschafft die LEDs zum Leuchten zu bringen ,da bei dem JETI

      Switch SP 06 mal wieder in der Beschreibung alles in Tschechisch stand :gr: und die Personen

      es wieder nicht geschafft haben mal eine Deutsche bzw. eine Englische Anleitung bei zu legen

      hätten die normalerweise mal sowas verdient :keule: und ich im Netz auch keine Anleitung in

      Deutsch gefunden habe :bw: musste ich mich da so durchwuseln und habe es heute endlich geschafft

      über die Gebereinstellung im Sender das Licht an und wieder aus zu schalten :fg:

      Ich hoffe das Morgen der Rest noch kommt was ich für die Mystic bestellt habe.

      Die beiden Bilder sind nicht so der Hit aber seht selbst.
      Dateien
      • 48.JPG

        (116,29 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 47.JPG

        (104,66 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Heute habe ich den Deckel bearbeitet so das er jetzt Top auf dem Rumpf passt ,der Deckel wird
      mit 4 x V2A Senkrecht Schrauben " Inbus " befestigt und die Props haben auch ihren Platz gefunden .
      Danach habe ich den neuen Empfänger Akku Turnigy nano-tech 1450mAh 2S1P 20~40C LiFePo4
      seinen Platz zugewiesen, jetzt muss ich noch auf den von EMCOTEC DPSI-Cube Magnetschalter
      warten :pf: :pf:
      Dateien
      • 50.JPG

        (136,43 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 49.JPG

        (152,49 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Endlich ist die Mystic fertig :fg: dann kann ich mich endlich mal in der :ulb: legen
      Habe heute endlich von EMCOTEC den DPSI Nano Magnetschalter bekommen, absolut :2:

      der Schalter , schön klein und überall unter zu bringen.

      Gleich eingebaut und an der rechten Seite im Rumpf befestigt aber vorab habe ich noch

      getestet ob es mit den Magnet außen am Rumpf funktioniert so das der E-Schalter auch angeht :2:

      Einige Kabel noch verlegt ,alles ausprobiert und muss sagen alles :2:

      Werde erst nächstes Jahr die Mystic testen da die Farbe erst 3 Wochen alt ist ,danach vielleicht noch

      die Antriebe etwas verstellen oder den Schwerpunkt mit den Akkus etwas einstellen, in 3 Wochen

      kommt dann erst die Mystic " von WD200 " gemacht in seiner warmen Transporthülle rein und was

      noch fehlt ist ein Video aber soweit soll es jetzt erstmal alles gewesen sein mit der Mystic :juhu:

      Jetzt muss ich noch warten bis die kleine Rundnase vom brusher kommt ,dann wird hier weiter berichtet !

      Ach ja auf dem letzten Bild sieht man bevor ich es montiert habe den EMCOTEC Magnetschalter wiegt 4,6g !
      Dateien
      • 52.JPG

        (165,9 kB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 53.JPG

        (168,89 kB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 54.JPG

        (144,35 kB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 56.JPG

        (129 kB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 57.JPG

        (114,99 kB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 51.JPG

        (112,88 kB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )