RC-Modellbau-Schiffe Forum
private Nachrichten Galerie von RC - Modellen Galerie der User-Modelle Download - Area Download - Area suchen Hilfe Lexicon


Portal Forum Portal Portal Kontakt Linkliste Landkarte Chat Spende Kleinanzeige

Spendenticker

RC-Modellbau-Schiffe Forum » RC - Schiffsmodelle » Schlepper / Arbeitsschiffe » Passagierschiffe » Doppelend-Dampffähre ODIN - Baubericht RSS-Feed » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (15): [1] 2 3 4 5 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Doppelend-Dampffähre ODIN - Baubericht
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

Bastelfreund Bastelfreund ist männlich
Fähnrich


Dabei seit: 22.08.2014
Beiträge: 920
Vorname: Klaus
Wohnort: Schulzendorf
meine Galerie (0)
Doppelend-Dampffähre ODIN - Baubericht Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

nach langem Recherchieren und Hin- und Herüberlegen habe ich mich für den Bau der Doppelend-Dampffähre „Odin“ entschieden. Da ich zwar vor habe, die „Odin“ als Echtdampfmodell zu bauen, mir aber darüber noch nicht ganz sicher bin, stelle ich den Bericht unter Schlepper ein. Die Dampfanlage ist dann noch ein anderes Thema und darüber kann dann im passenden Forumsbereich geschrieben werden.

In meinem Thread „Pläne zur Dampffähre ODIN?“ in der Rubrik „Baupläne und Planmodell“ des Forums ging es um noch weitere Informationen zu dieser Art Fähren.
Pläne zur Odin
Seit etwa einem Jahr habe ich über die Doppelend-Dampffähre auf dem Nordostseekanal in Brunsbüttel recherchiert, Einiges gefunden, doch das Wichtigste – einen Spantenriss der „Odin-Baureihe“ leider nicht.

So habe ich mich entschlossen loszulegen - sonst suche ich noch in fünf Jahren nach neuen Details…

Also habe ich anhand der mir vorliegenden Fotos, Informationen und Detailzeichnungen einen Spantenriss gezeichnet.
Das Problem dabei ist, dass zwar zu den Aufbauten und dem Überwasserschiff viele Fotos vorliegen anhand derer ich es mir zutraue relativ maßstabsgerecht bauen kann, jedoch zur Rumpfform gibt es leider nur wenige Daten. Aus diesen habe ich mit DesignCAD 3D (V.23) den Spantenriss improvisiert und gezeichnet.
Dazu muss ich anmerken, dass dies ein „Arbeitsspantenriss“ ist, denn die kleinen Millimeterabweichungen könnte man zwar im Programm korrigieren, aber da ich den Riss nicht verkaufen möchte, stecke ich die dazu aufzuwendende Zeit lieber in das Schleifen des Rumpfes…
Durch das Zeichnen in einem CAD-Programm erhalte ich mir die Möglichkeit den Maßstab noch verändern zu können. Vorgesehen ist M 1:38, passend zum Dampfschlepper Koch.

Gruß Klaus

Dateianhänge:
jpg Riss_Odin_01.jpg (173,38 KB, 1.007 mal heruntergeladen)
jpg Riss_Odin_03.jpg (61 KB, 1.004 mal heruntergeladen)
jpg Riss_Odin_02a.jpg (46 KB, 1.002 mal heruntergeladen)


__________________
K.P.
26.01.2016 20:02 Bastelfreund ist offline E-Mail an Bastelfreund senden Beiträge von Bastelfreund suchen Nehmen Sie Bastelfreund in Ihre Freundesliste auf
Odin Odin ist männlich
Obergefreiter


images/avatars/avatar-1848.jpg

Dabei seit: 16.05.2009
Beiträge: 202
Vorname: Boris
Wohnort: Bunde in Ostfriesland
meine Galerie (0)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin Klaus,

dann bin ich mal gespannt, stelle meinen Klappstuhl auf und schaue zu...

__________________
mit besten Grüßen aus der kleinen ostfriesischen Werft

Projekte: Neptun xL, 15er Schärenkreuzer, Riva Aquarama special 1:5, Smit Duitsland 1:20, Boomboat in 1:5 .....

Fahrbereit: LK "Weser", WSP "Bremen 9", Arbeitsboot "Klaus Eugen" aus Paula 3, Tonnenleger "Ditzum", Postsegler "Inselexpress" aus Robbe Smaragd, Segeltrainer "Ocean Star", Barkasse "St.Pauli" 1:15, ....

Fernes Ziel: Frachter "MS Odin" in 1:50

27.01.2016 07:55 Odin ist offline E-Mail an Odin senden Beiträge von Odin suchen Nehmen Sie Odin in Ihre Freundesliste auf
Bastelfreund Bastelfreund ist männlich
Fähnrich


Dabei seit: 22.08.2014
Beiträge: 920
Vorname: Klaus
Wohnort: Schulzendorf
meine Galerie (0)
Themenstarter Thema begonnen von Bastelfreund
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hilfe Administrator!

In meiner Gewohnheit durch den Bau des Schleppers Koch habe ich den Thread im falschen Bereich eingestellt. Ist ja eine Fähre und sollte nicht bei "Schlepper" stehen.

Kann das jemand verschieben, als Fähre würde ich meinen gehört der Bericht unter "Passagierschiffe"

Vielen Dank
Klaus

__________________
K.P.
27.01.2016 08:01 Bastelfreund ist offline E-Mail an Bastelfreund senden Beiträge von Bastelfreund suchen Nehmen Sie Bastelfreund in Ihre Freundesliste auf
RC Jimmy RC Jimmy ist männlich
Kapitän zur See


images/avatars/avatar-2553.jpg

Dabei seit: 27.08.2012
Beiträge: 1.749
Vorname: Christian
Wohnort: Teesdorf
meine Galerie (0)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Klaus,

Deinem Wunsch entsprechend verschoben.

LG Christian


__________________
Durch alle elektronischen Bauteile strömt Rauch, tritt er aus ist das Bauteil defekt!

Gruß Christian

27.01.2016 16:01 RC Jimmy ist online E-Mail an RC Jimmy senden Beiträge von RC Jimmy suchen Nehmen Sie RC Jimmy in Ihre Freundesliste auf
Bastelfreund Bastelfreund ist männlich
Fähnrich


Dabei seit: 22.08.2014
Beiträge: 920
Vorname: Klaus
Wohnort: Schulzendorf
meine Galerie (0)
Themenstarter Thema begonnen von Bastelfreund
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

hier einige Angaben zur Fähre Odin, die - wie schon erwähnt - ziemlich baugleich mit den Fähren Thor und Heimdall ist.

Baujahr 1911, im Dienst bis 1966 (ebenso die Heimdall, Thor viel am 18.6. 1944 einem Bombenangriff zum Opfer)
Gebaut auf der Nüscke & Co. Schiffswerft Kesselschmiede und Maschinenbau-Anstalt AG, Stettin

Länge 30,4 m, Breite 11,45 m , Tiefgang 2,7 m (Deckshöhe 3,4 m)
150 brt, ca. 60 Personen und 6 Fuhrwerke (später dem Gewicht entsprechend PKW und kleine LKW)
280 kW Dampfmaschine

Bildmaterial findet man dazu wieder im Dithmarschen-Wiki

Gruß Klaus

__________________
K.P.
27.01.2016 16:52 Bastelfreund ist offline E-Mail an Bastelfreund senden Beiträge von Bastelfreund suchen Nehmen Sie Bastelfreund in Ihre Freundesliste auf
Bastelfreund Bastelfreund ist männlich
Fähnrich


Dabei seit: 22.08.2014
Beiträge: 920
Vorname: Klaus
Wohnort: Schulzendorf
meine Galerie (0)
Themenstarter Thema begonnen von Bastelfreund
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

habe nun weiter gezeichnet und kann nun mit dem Ausschneiden der Spanten beginnen.

Zum Zeichnen des Rumpfes noch eine Anmerkung:

Wenn man mit einem CAD-Programm zeichnet, dann muss man nur das halbe Spantenprofil zeichnen. Durch Spiegeln erhält man die andere Seite und macht aus einer Rumpfhälfte einen ganzen Rumpf…

Noch besser ist es, wenn man eine „Doppelendfähre“ konstruiert, da muss man nur einen viertel Rumpf konstruieren – denn Bug und Heck sind gleich, oder wie der Modellbauer der „Primus“ in einem anderen Forum schrieb „ich verwechsele ständig Vorn und Hinten“. Letztendlich noch mal Spiegeln und schon ist der ganze Rumpf fertig!

Also wer selber Rumpfformen entwickelt und dabei etwas faul ist, dem empfehle ich Doppelendfähren, das macht halbe (mit CAD nur eine viertel) Arbeit!
Hier noch Bilder dazu

Gruß Klaus

Dateianhänge:
jpg Riss_Odin_06.jpg (38 KB, 919 mal heruntergeladen)
jpg Riss_Odin_05.jpg (57,20 KB, 909 mal heruntergeladen)
jpg Riss_Odin_04.jpg (179,04 KB, 914 mal heruntergeladen)


__________________
K.P.
27.01.2016 21:07 Bastelfreund ist offline E-Mail an Bastelfreund senden Beiträge von Bastelfreund suchen Nehmen Sie Bastelfreund in Ihre Freundesliste auf
Maik78 Maik78 ist männlich
Deckschrubber


Dabei seit: 20.03.2011
Beiträge: 15
Vorname: Maik
Wohnort: Erfurt
meine Galerie (0)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Klaus,
kannst Du vielleicht noch etwas zu Deiner Vorgehensweise zur Spantkonstruktion anhand der wenigen Originalfotos sagen? Wie bist Du da vorgegangen, um den Hauptspant zu ermitteln und dann die restlichen Spanten?
Auf jeden Fall wird das ein sehr interessanter Baubericht und ich bin auf die Fortschritte gespannt.
Gruß,
Maik
27.01.2016 21:25 Maik78 ist offline E-Mail an Maik78 senden Beiträge von Maik78 suchen Nehmen Sie Maik78 in Ihre Freundesliste auf
Odin Odin ist männlich
Obergefreiter


images/avatars/avatar-1848.jpg

Dabei seit: 16.05.2009
Beiträge: 202
Vorname: Boris
Wohnort: Bunde in Ostfriesland
meine Galerie (0)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin,

mit welchem CAD zeichnest Du?

__________________
mit besten Grüßen aus der kleinen ostfriesischen Werft

Projekte: Neptun xL, 15er Schärenkreuzer, Riva Aquarama special 1:5, Smit Duitsland 1:20, Boomboat in 1:5 .....

Fahrbereit: LK "Weser", WSP "Bremen 9", Arbeitsboot "Klaus Eugen" aus Paula 3, Tonnenleger "Ditzum", Postsegler "Inselexpress" aus Robbe Smaragd, Segeltrainer "Ocean Star", Barkasse "St.Pauli" 1:15, ....

Fernes Ziel: Frachter "MS Odin" in 1:50

28.01.2016 07:47 Odin ist offline E-Mail an Odin senden Beiträge von Odin suchen Nehmen Sie Odin in Ihre Freundesliste auf
Bastelfreund Bastelfreund ist männlich
Fähnrich


Dabei seit: 22.08.2014
Beiträge: 920
Vorname: Klaus
Wohnort: Schulzendorf
meine Galerie (0)
Themenstarter Thema begonnen von Bastelfreund
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

für den Rumpfentwurf stehen mir einige Fotos vom Rumpf der Odin und deren Schwesterschiffe zur Verfügung, meist aus dem Netz (da giebt es doch noch welche - wenn man tiefer sucht) und einige aus einer privaten Quelle die kann ich leider nicht veröffentlichen. Dazu kommt das Modell aus dem Schiffahrtsmuseum Brunsbüttel.

Anhand dieser (leider doch sehr mangelhaften) Vorlagen habe ich erst mal einige Freihand-Skizzen angefertigt. Auch mit nur relativ wenig fotovorlagen kann man dadurch ein, ich hoffe es zumindest, einigemaßen stimmiges Ergebnis erziehlen.

Dabei erkennt man z.B. auf dem einen Foto die mittlere Rumpfform, auf einem anderen den Bereich des Ruders und der Schraube oder den Heck/Bugbereich. Da hat man schon drei Spanten. Was dazwischen ist muss man dann den weniger detailgetreuen Fotobereichen entnehmen und kann natürlich anhand der der schon gezeichneten Spanten einen schlüssigen und formgerechten Übergang zu den fehlenden Spanten improvisieren.

Dabei ist mir bewusst, dass der Rumpf bis zu einem gewissen Grad "nachempfunden" ist.
(So toll es wäre, wenn ein originaler Spantenriss der ODIN auftauchen würde, habe ich doch auch etwas Angst davor... Augenzwinkern )

Meine Zeichnungen mach ich mit dem CAD-Programm DesignCAD 3D in der Version 23. Bin damit recht zufrieden zumal ich es schon über 18 Jahre (nicht immer regelmäßig) nutze. Nach längeren Pausen muss ich mich immer wieder neu reinfriemeln, aber als alter Freund von Handbüchern ist das nicht so wild, dauert eben etwas länger.

Gruß Klaus

__________________
K.P.
28.01.2016 12:31 Bastelfreund ist offline E-Mail an Bastelfreund senden Beiträge von Bastelfreund suchen Nehmen Sie Bastelfreund in Ihre Freundesliste auf
Bastelfreund Bastelfreund ist männlich
Fähnrich


Dabei seit: 22.08.2014
Beiträge: 920
Vorname: Klaus
Wohnort: Schulzendorf
meine Galerie (0)
Themenstarter Thema begonnen von Bastelfreund
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

erst mal einige Worte zur „Idee“ wie die ODIN als Modell entstehen soll:

Auch wenn es so Manchen vielleicht als „von hinten durch die Brust ins Auge“ vorkommen sollte, möchte ich, wie schon beim Schlepper KOCH, wieder einen GFK-Rumpf bauen und eine Form dafür erstellen.
Ich habe mir folgenden Ablauf ausgedacht:

1. Den Rumpf in Spantenbauweise aufbauen (nach langem Abwägen ob den gesamten Rumpf oder nur einen halben, bin ich dazu gekommen nur einen halben Rumpf aufzubauen, da ja die ODIN kein Heck und keinen Bug hat, oder zwei Hecks oder zwei Bugs {wie ist die Mehrzahl von Bug???}.)
2. Vom halben Rumpf eine Form nehmen. Der halbe Rumpf wird noch nicht fein ausgearbeitet, also Beplattung und Nieten usw. noch nicht aufgebracht.
3. Aus der Form zwei halbe Rümpfe abgießen, wahrscheinlich aus Gips. Diese dann zusammenfügen und die Details und Feinarbeit am ganzen Rumpf ausarbeiten.
4. Vom bis ins Detail fertigen Rumpfmodell dann eine Silikonform im „Gipsmantel“ und davon dann den GFK Rumpf abformen.

Die Arbeit, den gesamten Rumpf in Spantenbauweise als Urmodell aufzubauen und den dann abzuformen habe ich verworfen. Zum einen weil das mehr Arbeit macht als einmal mehr abformen zu müssen, zum anderen weil mit der „2 Halbe“ – Methode die Symmetrie des Rumpfes besser wird.

Gruß Klaus

__________________
K.P.
29.01.2016 20:04 Bastelfreund ist offline E-Mail an Bastelfreund senden Beiträge von Bastelfreund suchen Nehmen Sie Bastelfreund in Ihre Freundesliste auf
Bastelfreund Bastelfreund ist männlich
Fähnrich


Dabei seit: 22.08.2014
Beiträge: 920
Vorname: Klaus
Wohnort: Schulzendorf
meine Galerie (0)
Themenstarter Thema begonnen von Bastelfreund
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

nachdem ich mir über das Bauprinzip klar war, der Spantenriss auch ausgedruckt und ausgeschnitten vorlag, habe ich angefangen die Spanten auszusägen. Die einzelnen Ausdrucke der Spanten habe ich mit Sprühkleber auf das 3 mm Pappelsperrholz geklebt und die ersten Spanten ausgesägt. Leider hatte ich blöder Weise nicht genug Pappelsperrholz da und so fehlen noch einige Mittelspanten. (Abb. 1)

Inspiriert durch die „Klötzchenbauweise“ von Danielle in ihrem „Baubericht M/p Nuova Loredana“ soll das Urmodell in dieser Art entstehen. Entsprechend der Spantenabstände habe ich mir Klötzchen zugeschnitten und dies erst mal auf den jeweiligen Spant geleimt. (Abb. 2 und 3)

Danach kann ich das zum Rumpfgerüst zusammenleimen.

Gruß Klaus

Dateianhänge:
jpg _MG_3660_a.jpg (29 KB, 818 mal heruntergeladen)
jpg _MG_3665_a.jpg (109 KB, 815 mal heruntergeladen)
jpg _MG_3663_a.jpg (74,29 KB, 815 mal heruntergeladen)


__________________
K.P.
29.01.2016 20:29 Bastelfreund ist offline E-Mail an Bastelfreund senden Beiträge von Bastelfreund suchen Nehmen Sie Bastelfreund in Ihre Freundesliste auf
Bastelfreund Bastelfreund ist männlich
Fähnrich


Dabei seit: 22.08.2014
Beiträge: 920
Vorname: Klaus
Wohnort: Schulzendorf
meine Galerie (0)
Themenstarter Thema begonnen von Bastelfreund
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

Gestern bzw. Heute erreichten mich tolle und zugleich deprimierende Informationen. Ein sehr nettes Forumsmitglied hat mir viele Informationen zur ODIN-Baureihe zugesendet. So wusste ich z.B. auch nicht, dass eine THOR schon mal als Echtdampfschiff gebaut wurde und ich zolle dem Erbauer großen Respekt für seine Tolle Ausführung. (Hugo Sanneck, ModellWerft 3/2001, Jugenderinnerungen, Dampffähre Thor Teil 1 und Teil2 in 4/2001)

Ich freue mich über diese Informationen unheimlich und es hilft mir das Projekt noch besser umsetzen zu können.

Mein Problem und zu gleich mein Stolz ist, dass die mir nun zur Verfügung stehenden (z.T.) Originalpläne zeigen dass ich mit meiner Konstruktion gar nicht so falsch lag. An einigen Stellen zeigen sich jedoch einige Differenzen. Es gibt natürlich Abweichungen und so habe ich den ganzen Tag Pläne verglichen, nachgedacht und wieder Pläne verglichen...

Jetzt glaube ich mich entschieden zu haben. Ich werde den Rumpf so weiterbauen und einige Korrekturen vornehmen. So muss die Ruderhake z.B. total neu gezeichnet werden und da wo es geht werde ich am Rumpf nachmodellieren. Da mir nach wie vor kein vollständiger Spantenriss der ODIN-Fähren vorliegt, sind ja vielleicht die kleinen Abweichungen zwischen dem Modell von 2001 und meinem Entwurf ein Weg die Mitte zu finden.

Wenn jetzt jemand sagt, hätte ich ja vorher recherchieren können - ja, aber nach einem Recherche habe ich eben erst wichtige Informationen über das Forum erhalten und erst nach dem ich den Baubericht begonnen hatte. Also wie lange soll man warten bis man mit einem Modell beginnen kann...

Gruß Klaus

P.S. Blöd ist, dass die Zeitschrift "ModellWerft" scheinbar noch nicht in den neuen Medien ist, es wundert mich schon, dass ich bei meiner Recherche nicht auf einen Artikel von 2001 gestoßen bin, da war das Zeitalter der digitalen Medien bereits längst angebrochen!

__________________
K.P.
30.01.2016 22:24 Bastelfreund ist offline E-Mail an Bastelfreund senden Beiträge von Bastelfreund suchen Nehmen Sie Bastelfreund in Ihre Freundesliste auf
Bastelfreund Bastelfreund ist männlich
Fähnrich


Dabei seit: 22.08.2014
Beiträge: 920
Vorname: Klaus
Wohnort: Schulzendorf
meine Galerie (0)
Themenstarter Thema begonnen von Bastelfreund
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

also geht es erst mal weiter. Gestern hatte ich die ersten Spanten in der beschriebenen "Klötzchenbauweise" zusammengeklebt. Das sieht dann so aus....

Hier muss ich dann die Veränderungen bezüglich der Form der Ruderhake vornehmen. Auch wird die Ruderhake etwas nach achtern versetzt und so hoffe ich die "Planabweichungen kompensieren zu können.


Gruß Klaus

Dateianhänge:
jpg _MG_3666_a.jpg (74,44 KB, 776 mal heruntergeladen)
jpg _MG_3667_a.jpg (95,37 KB, 774 mal heruntergeladen)


__________________
K.P.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Bastelfreund: 30.01.2016 22:53.

30.01.2016 22:50 Bastelfreund ist offline E-Mail an Bastelfreund senden Beiträge von Bastelfreund suchen Nehmen Sie Bastelfreund in Ihre Freundesliste auf
Bastelfreund Bastelfreund ist männlich
Fähnrich


Dabei seit: 22.08.2014
Beiträge: 920
Vorname: Klaus
Wohnort: Schulzendorf
meine Galerie (0)
Themenstarter Thema begonnen von Bastelfreund
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

die Kiellinie von Bug/Heck und die Ruderhake(n) habe ich nun neu gezeichnet. Sie folgt in der Grundform der mir vorliegenden Werkszeichnung, ist aber nicht ganz "scale". Mit diesem Kompromiss kann ich leben, zumal ich mein schon in diesem Bereich aufgebautes Spantengezüst weiter verwenden kann. Die Anpassungen werde ich am Spantengerüst noch vornehmen, da nur an einigen Stellen etwas abzutragen ist.


Gruß Klaus

(Die Linien in der Abbildung sind leider sehr ausgefranst, schlechte Bildumwandlung aus dem CAD-Programm)

Dateianhang:
jpg Odin_Ruderhake_neu1.jpg (12,41 KB, 740 mal heruntergeladen)


__________________
K.P.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Bastelfreund: 31.01.2016 17:06.

31.01.2016 17:04 Bastelfreund ist offline E-Mail an Bastelfreund senden Beiträge von Bastelfreund suchen Nehmen Sie Bastelfreund in Ihre Freundesliste auf
Bastelfreund Bastelfreund ist männlich
Fähnrich


Dabei seit: 22.08.2014
Beiträge: 920
Vorname: Klaus
Wohnort: Schulzendorf
meine Galerie (0)
Themenstarter Thema begonnen von Bastelfreund
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

nachdem ich nun einige Änderungen im Plan vorgenommen und den Spantenaufbau daran angepasst habe, konnte endlich das Beplanken beginnen. Zuerst habe ich einige Balsaholzklötzchen im Bereich des Ruders und der Schraube eingeklebt, verspachtelt und grob vorgeschliffen. Am Heck/Bug wurde noch ein massiver Balsaklotz angeleimt und grob in Form gebracht.
Von den Seiten her habe ich mit dem Beplanken mit 2 mm Balsaholzleisten begonnen (5 und 10 mm breit), geklebt mit Ponal.

Um die endgültige Rumpfform herauszuarbeiten muss ich nun alles um den „Balsaholzklotz“ herum beplanken. Dann noch mal Spachteln und die Konturen herausschleifen.

Aus der Erfahrung beim Rumpfaufbau meines Schleppers KOCH heraus werde ich nach dem Beplanken den Rumpf verspachteln, ausgiebig trocknen lassen und dann von innen mit einem Epoxidharzanstrich versehen. Erst nach dem dieser ausgehärtet ist kann mit dem Schleifen (Spachteln, Schleifen, Spachteln, Schleifen…) begonnen werden. So ist der Rumpf stabil und gibt beim Schleifen nicht nach. Auch Durchbrüche durch das (z.T. sehr dünn) geschliffene Balsaholz sind dann weniger zu befürchten.

Also erst mal alles „zubeplanken“ und dann weiter…

Gruß Klaus

Die Fotos zeigen den aktuellen Baufortschritt.

Dateianhänge:
jpg _MG_3668_a.jpg (126,21 KB, 697 mal heruntergeladen)
jpg _MG_3669_a.jpg (144 KB, 693 mal heruntergeladen)
jpg _MG_3670_a.jpg (139,04 KB, 693 mal heruntergeladen)


__________________
K.P.
04.02.2016 20:22 Bastelfreund ist offline E-Mail an Bastelfreund senden Beiträge von Bastelfreund suchen Nehmen Sie Bastelfreund in Ihre Freundesliste auf
Seiten (15): [1] 2 3 4 5 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
RC-Modellbau-Schiffe Forum » RC - Schiffsmodelle » Schlepper / Arbeitsschiffe » Passagierschiffe » Doppelend-Dampffähre ODIN - Baubericht

Impressum | Sitemap Board

WAP-ZUGANG für Mobil-Geräte

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH
Style by stevius