Digital Hull Model of 1973 Nobiskrug built Hamburg-Harwich Ferry PRINZ HAMLET

deadwood -

Simples DS Rumpfmodell der 1973 gebauten Englandfähre PRINZ HAMLET

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Ein weiterer bekannter deutscher Fährschiff-Klassiker aus den 70er Jahren und Hamburgern entsprechenden Alters sicherlich vertraut
war die PRINZ HAMLET, die für die damalige Zeit sicher Maßstäbe setzte.
Obwohl, verglichen zu heutigen Schiffs- und Raumgrössen von Ro-Ro und Ro-Pax-Fährschiffen, geradezu schnuckelig,
wirkt die PRINZ HAMLET von ihrer Erscheinung doch recht imposant, bei sehr modellbaufreundlichen Abmessungen im üblichen Maßstab 1:100.
Im ZIP enthalten ist die sehr interessante Schiffsbeschreibung aus der HANSA von 1974, die neben zahlreichen Graphiken
(u.a. den Linienriss des Vorentwurfs mit noch einer anderen Bugwulstform) auch alle gängigen schiffbaulichen Parameter nennt
und Vergleiche zu Vorgänger-Fährschiffsneubauten zieht.
Apropos Bugwulst, die PRINZ HAMLET weist die für viele Neubauten von der Nobiskrug-Werft typische Form eines -
ich würde ihn deshalb fast "Nobiskrug-Wulst" nennen - Abstromwulstes auf.
Erst durch den Hansa-Artikel habe ich erfahren, dass diese Wulstform auf Prof. Schneekluth (ein in Schiffbauerkreisen bekannter Name) zurück geht
sowie, dass die Stevenrohre der Propellerwellen als schwingungselastische Konstruktion nach Prof. Grim (eine weitere Autorität, e.g. Grimsches Leitrad) ausgeführt wurden.
Im Bild-Teil (Unterverzeichnis shipspotting.com; bitte Copyright beachten) finden sich einige recht interessante Dockfotos von der SVETI STEFAN II,
als die die PRINZ HAMLET später für die Montenegro Lines in der Adria zwischen Bar und Bari verkehrte.
Einige der Fotos dürften insbesondere für den Modellbauer interessant sein, weil sie einen Havarieschaden an der Heck-Klappe der SVETI STEFAN II dokumentieren.
Die PRINZ HAMLET wurde nach erstaunlich langer Dienstzeit erst vor wenigen Jahren in der Türkei verschrottet.
  • Version

    - 106,71 MB - 8 mal heruntergeladen