Servofundament

Starkaptain -

Wieder ein Servofundament, passend unter anderem für das FOMO 2018/19 (FCS 5009)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Dateiart des Download
*.zip Archiv
Hier stelle ich euch ein Servofundament zur Verfügung, welches sich für Servod der Baugröße Midi eignet.
Das Servo-Gehäuse bis zu den Schraubkonsolen darf maximal 29 mm lang und 14 mm breit sein. Die Höhe des Servos, ausgehend vom Servoboden bis zu diesen Konsolen, darf maximal 20 mm sein.
Das Fundament besteht aus zwei Bauteilen, dem Korpus und dem Deckel.

Der Deckel hat eine Dicke von 3 mm. In dieser sind Löcher enthalten, mittels derer das Servo mit M2 bis M2.5 Schrauben befestigt wird. Der Deckel wird wiederum mittels 4 M2 Schrauben mit dem Korpus verbunden.
Hierfür sind an den Ecken des Korpus Aussparungen für die Muttern vorgesehen, sodass diese beim Verschrauben "automatisch" gekontert werden.
Die Muttern sitzen hierbei fest in den hexagonalen Ausparungen.

Das Servofundament kann auf jedem FDM 3D-Drucker ausgedruckt werden - Am besten mit PLA oder PETG. Für den Ausdruck des Korpus ist Stützstruktur hilfreich aber nicht notwendig.
Auf See:
Unter Segel: Cacatua Galerita, Paddy (Dulcibella); AnnaXS (MicroMagic); Lundi (Footi)
Unter Motor: Lotse Survey; EnteEnte; Rennboote
Werft:
Segler Rotwein (Hegi)
Flotte Damen 1:50: SL 804; MC 1205 Kludde; ST 1205 SWS Essex; ST 1606 Red Bee; ST 1907 Jotünn; FCS 5009 Red Eagle
Basic Design:
Flotte Damen 1:50: ST 1405 Gerd Bliede
  • Version

    - 47,03 kB - 11 mal heruntergeladen