Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo Rene, worin besteht dein Problem genau? Sind beide Seiten nicht gleich? Dann musst du die Backbordseite halt selber zeichnen. Nimmst die Steuerbordseite als Ausgangsbasis und zeichnest die Dinge die Backbord anders sind mit ein. Das kannst du ja dann gleich auf dem Holz machen. Gruß Kurt

  • Hallo Rene, hab wieder ein Basteltip für dich: Wegen dem Übertragen von Papier aufs Holz. Das habe ich meist mit Spanten gemacht. Dazu habe ich die Vorlage (auf Papier) mit einem Klebestift (keinen Weisleim nehmen, der zieht alles zusammen) auf ein dickeres Papier oder Karton geklebt. Das habe ich genau ausgeschnitten und hatte so eine Schablone die ich dann aufs Holz gehalten und nachgezeichnet habe. Gruß Kurt

  • Da du das Grundgerüst für den Aufbau schon gebaut hast, würde ich das Ganze Teil unterfüttern mit einem der Balkenbucht angepassten Bauteil Gruß Kurt

  • Hallo Rene, das Problem mit der Balkenbucht hatte ich vor kurzem bei meiner USS Kennebec. Ich habe die "Stirnseiten" jeweils so ausgeschnitten daß sie mit der Balkenbucht identisch sind. Das betraf bei mir auch den ganzen Hauptaufbau. Ich habe mir einmal eine Schablone gemacht und dann die Bauteile jeweils so ausgeschnitten. Gruß Kurt

  • Hallo Rene, zu 99% ein Standmodell Dann will ich mal hoffen daß es nicht kentert wenn das 1 % mal ins Wasser kommt. Nee, Spaß beiseite. Wenns ein Standmodell gibt, ist es ja egal wie schwer du baust. Ist aber schade, so ein tolles Boot nur als Standmodell zu bauen. Immerhin hast du die Spanten innen ausgesägt, so daß ein Einbau von RC Komponeten möglich ist. Werde trotzdem mal weiter zuschauen. Gruß Kurt

  • Hallo Rene, viel Spaß bei deinem Projekt (Alabtros 2 , bin halt ein Filmfreak). Was mir schon aufgefallen ist, dein Grundgerüst für den Aufbau. Ziemlich dickes Material. Denk bitte an das Gewicht, daß es oben nicht zu schwer wird. Auch deine Spanten kommen mir sehr dick vor. Welches Material verwendest du für Spanten, Beplankung und Aufbau? Gruß Kurt

  • <ich würde unter den Drehteller einen Zahnkranz befestigen. Von dort aus mit der Kette zum Motor. Jenachdem wie groß der Motor ist, kannste alles unter dem Drehteller montieren. Gruß Kurt

  • Hallo, die Beiboote achtern. Die Davids sind nur eingesteckt, nicht fest geklebt. rc-modellbau-schiffe.de/wbb2/i…de82587dda005d5f07fb2cf1erc-modellbau-schiffe.de/wbb2/i…de82587dda005d5f07fb2cf1erc-modellbau-schiffe.de/wbb2/i…de82587dda005d5f07fb2cf1e Gruß Kurt

  • Hallo Maddin, die Netze die im Baukasten sind, sind dir zu fein? Ich finde die ok. Wenn du die Maschen größer willst fallen doch dir Krabben durch. Wenn ich deine "Tangas" anschaue, finde ich diese aber feiner als die original Netze. Ist aber deine Entscheidung wie du es willst. Kann mich noch gut erinnern als ich meine Netzte genäht habe. Das erste war nicht so schön. Das zweite war dann besser. Viel Spaß beim nähen Gruß Kurt

  • Hallo, nun sind auch die beiden Davids für die Steuerbordseite fertig. rc-modellbau-schiffe.de/wbb2/i…de82587dda005d5f07fb2cf1erc-modellbau-schiffe.de/wbb2/i…de82587dda005d5f07fb2cf1e ….und die 4 fürs Achterdeck. rc-modellbau-schiffe.de/wbb2/i…de82587dda005d5f07fb2cf1e Gruß Kurt

  • Hallo Andy, die Rettungsboote m bestellt bei HLM. Gruß Kurt

  • Hallo, Rettungsboote und Davids. Am Hauptaufbau 2 Stück sowie am Heckaufbau 2 Stück. Die Rettungsboote sind Fertigteile. Die Davids werden selbst gebaut. Zunächst aber für die Rettungsboote die Gestelle. Aus 1mm Polystyrol Als Sockel 0.5 x 2mm Poly. rc-modellbau-schiffe.de/wbb2/i…de82587dda005d5f07fb2cf1erc-modellbau-schiffe.de/wbb2/i…de82587dda005d5f07fb2cf1e Als Vorlage für die Davids habe ich die der Zerstörer genommen. Grundmaterial 2mm Poly. Ausgesägt grob mit der Laubsäge. Mit dem Dremel d…

  • Bilder hochladen

    Kurt Kremer - - Boardhilfe

    Beitrag

    Hallo Armin, wenn du einen Beitrag schreibst, ist unten ein Button "Dateianhänge". Da klickst du drauf. Dann erscheint "Hochladen" Da kannst du deine Bilder hochladen. Nach dem Hochladen auf "Original einfügen" und das jeweilige Bild ist in deinem Beitrag. Das war jetzt die <Kurzform. Probier`s einfach mal aus. Wäre gut wenn du die Bilder vorher auf 600 x 800 Pixel vekleinerst. Ich verwende dafür das Programm "Irfan View" Geht ganz leicht. Gruß Kurt

  • Hallo Joachim, bis zum Ende dauerts noch. Kommt darauf an wie bis Ende des Jahres noch arbeitstechnisch ausschaut. Im Moment habe ich Freizeit und nächste Woche Urlaub. Da geht's gut voran. Wenn ich wieder Doppelschichten arbeiten muss, ist mit Modellbau nicht viel drin. Mal sehen wie es weiter geht. Ich will schauen daß ich so bis März/April ziemlich fertig werde. Muss ja Heidi`s Fomo noch bauen bis Greven 2019. Gruß Kurt

  • Hallo, zuerst habe ich die Relingstützen auf dem Peildeck angebracht. Da auf div. Bildern zu erkennen ist daß der Durchzug und der Handlauf etwa die selbe Stärke haben, habe ich die Löcher der Relingstützen (Neusilber, Loch Durchzug 0,3mm) auf 0,5mm aufgebohrt. Somit konnte ich einen 0,5mm Messingdraht für den Durchzug verwenden. Die Durchzüge habe ich wie folgt angebracht: Ich habe immer eine Gerade bis zur nächsten Relingstütze um die Ecke gemacht. Die Stösse habe ich dann zusammengelötet. Den…

  • Hallo, als nächstes befasse ich mich mit dem Hauptaufbau/Ruderhaus. Zunächst habe ich am Ruderhaus noch die fehlende Verglasung angebracht. Da die Kabel für die Beleuchtung schon verlegt sind, habe ich die oberste Etage auf die untere aufgeklebt. Dann habe ich die Niedergänge angebracht sowie die Handläufe. Zur Zeit arbeite ich an der Reling auf dem Peildeck. rc-modellbau-schiffe.de/wbb2/i…de82587dda005d5f07fb2cf1erc-modellbau-schiffe.de/wbb2/i…de82587dda005d5f07fb2cf1erc-modellbau-schiffe.de/wb…

  • Hallo Martin, beim SMC Murgtal habe ich die erste Probefahrt gemacht. Ich denke daß zum 1.Mai 2019 wieder das bekannte Schaufahren am Eisweiher ist , wie jedes Jahr. Da werde ich auf alle Fälle dabei sein. Hoffe daß ich bis dahin fertig bin. Bin zwar Mitglied dort aber bisher noch nicht so oft da gewesen. Ich denke daß das nächstes Jahr etwas mehr wird. Gruß Kurt

  • Hallo Martin, das Problem mit den Sommerferien. Daher tragen meine Frau und ich immer gleich den Samstag vom Treffen als FREI in die Liste vom Geschäft ein. Ein Tag lässt sich immer überbrücken. Notfalls kannst du die USS Kennebec auch 14 Tage nach Greven am Edersee bewundern. Da werden wir 2019 die ganze Geschichte der Kaperung vom U-505 nachstellen zu der auch die Kennebec gehört. Da sind dann auch die anderen beteiligten Schiffe zu sehen. U-505, 5 Zerstörer, Schlepper, Tanker, Flugzeugträger …

  • Hallo Claudius, herzlich Willkommen im Forum. Wünsche dir viel Spaß hier. Grüße aus dem Schwarzwald Kurt