Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-8 von insgesamt 8.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • RE: Frage an div. Kollegen

    Tommy1966 - - Dampfmaschinen

    Beitrag

    Hallo Dieter- vielen Dank für deine Hilfe zum Thema und die vielen PN´s. Deine Beschreibungen und Anleitungen sind derart perfekt, dass eigentlich ein Steam-handbuch daraus werden könnte. Vielleicht mag das den einen oder anderen- der eben nicht so professionell arbeitet oder auch nicht die Mittel dafür hat abschrecken mal eine Frage zu stellen. Ich kann nur jedem raten: tut das nicht. Es gibt keine blöde Frage. Es gibt auch keinen Grund etwas ernst gemeintes als blöd zu bezeichnen. Egal ob es B…

  • Gasdruckregler

    Tommy1966 - - Dampfmaschinen

    Beitrag

    Hallo Jürgen, diese hübschen Teile gibt´s nur noch gebraucht... Neu wirst du sie so nicht finden. Aber... du findest eine Kombi bei Keifler. Oder in der Bucht beim freundlichen Chinesen- da fehlt allerdings der Gasdruck-Vorregler. Ansonsten gibt´s sowas noch in der Schweiz und in England. Ich hoffe es hilft. Ohne diese Regler möchte ich inzwischen nicht mehr heizen... Gruss Tommy

  • Dampfmaschinen und Dampfkessel

    Tommy1966 - - Dampfmaschinen

    Beitrag

    Hallo Jürgen, gugsdu mal bei: Keifler Dampfmodellbau - Abteilung Gadruckregler oder bei Holzapfel Schweiz - da findest du beide Varianten (das obere ist das "China Ventil. Das verwende ich bei meinem Dampfer mit einem RV03 davor. Man kann aber auch zwei hintereinander schalten und beim ersten am Gastank den Kesseleingang offen lassen) ebay.de/itm/P5-Automatische-Ke…t%3D8%26sd%3D152290362319 oder bei clevedonsteam.co.uk/products.html#Gas%20Valve%20Tool als RC-Variante. Es gibt noch 2,3 weitere Ic…

  • Dichtungsmaterial

    Tommy1966 - - Dampfmaschinen

    Beitrag

    Material FFKM; bis 330 Grad beständig und dafür geeignet. Normalerweise setzen wir FKM für Gasdichte Ventile ein. Das ist allerdings nicht so temperaturbeständig. Der freundliche Chinese aus der Bucht liefert zu seinem Ventil gleich 2 Ersatzdichtungen mit. Fertigungstechnisch mach das Teil einen guten Eindruck. Das was sie noch lernen müssen...Gewindeschneiden Servus Tommy

  • Gasregler

    Tommy1966 - - Dampfmaschinen

    Beitrag

    Ahoi Hannes, in "Dampf 18" wenn ich mich recht erinnere ist ein kompletter Regler zum Selbstbau drin. Der funktioniert mit Autoventilen (kein Scherz) und sieht so aus wie der von Keifler. In dem Heft waren auch alle Konstruktionszeichnungen und Anregungen... Ja und nein- unsere Fa. beschäftigt sich mit Dichtigkeitsprüfungen. Gasdicht geht in den Bereich HE-dicht. HE-dicht ist noch eine Potenz höher anzusetzen. In der Regel brauchst du dir nur mal Ventile bzw. das Material dieser von Parker oder …

  • Regler

    Tommy1966 - - Dampfmaschinen

    Beitrag

    Hallo Hannes, wie wäre es bei diesen Drücken mit einer Edelstahlfolie im Bereich 0,2mm und zwei Kalrez O-Ringen zum Abdichten (Gasdicht, ca. -280 Grad)? Im Heft "Dampf", ich glaube es war 18, ist ein zweistufiger Regler zum Selbstbau beschrieben. Und der arbeitet mit zwei Autoreifenventilen. Also auch eine Möglichkeit. Für die kleine Anwendung hatte D. Laspe eine RGD13 (Sicherheitsventil+ Vorstufe+ Kesselregler in einem Gehäuse)- wesentlich kleiner als RV03 und RGD03. Hielscher hat inzwischen au…

  • Dicker Brummer

    Tommy1966 - - Dampfmaschinen

    Beitrag

    Auch ich habe mir in Lauf vieles angesehen. Mitunter Dieters "dicker Brummer". Das wird einem spätestens dann klar, wenn man einen Blick "unter die Haube" werfen darf. Mit einem üblichen Schiffchen... mit Kesselchen und Maschinchen hat´s überhaupt nix zu tun. Wenn jetzt noch das Finish dazu kommt Allerdings ist das Museum in Lauf in jedem Fall eine Reise wert. Es gibt genügend "Maschinenbauer", die einen gerne mal einen Tip geben und die interessante Modelle ausstellen. Das betrifft nicht nur Sc…

  • Dampfmaschinen und Dampfkessel

    Tommy1966 - - Dampfmaschinen

    Beitrag

    Äh ja... ankleben bei Dampf wird "etwas problematisch"... Die Rohre kann man mit einem Rohrschneider (gibt´s im Baumark" abrollen oder mit einer feinen Säge absägen, feilen und entgraten (muss man so oder so...). Biegen kann man nur das weiche CU-Rohr oder das harte nach glühen an der Biegestelle. Eine Lötausrüstung mit AG55 Draht und Flussmittel wirst du dir wohl anschaffen müssen (Obi: CFH oder Rothenberger Brenner; Draht aus dem Internet oder von Regner & Co.) Dort findest du auch ein Video w…