Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-12 von insgesamt 12.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Sns 142

    Canadian - - Schiffe der Seenotrettung ohne DGzRS

    Beitrag

    Moin, ich klinke mich mal ein, weil ich auch weiß, worum es geht. Michael und ich bauen das Modell parallel - das hatte er noch nicht erwähnt.;) Die Vorbereitungen und Planung haben wir uns geteilt, genau wie ein paar Baugruppen, die einer von beiden eben doppelt baut. Das verkürzt die Bauszeit etwas. Am Ende wird jeder sein Modell haben, Michael seins früher, ich meins wesentlich später, weil ich nicht ganz so viel Zeit aufbringen kann und sich das Projekt eben etwas länger ziehen wird. Aber we…

  • Sns 142

    Canadian - - Schiffe der Seenotrettung ohne DGzRS

    Beitrag

    Das sieht gut aus, Michael! Herzlichen Glückwunsch!

  • Sns 142

    Canadian - - Schiffe der Seenotrettung ohne DGzRS

    Beitrag

    Auf das Ergebnis der ersten Fahrtests bin ich gespannt!

  • Sns 142

    Canadian - - Schiffe der Seenotrettung ohne DGzRS

    Beitrag

    Meine Vermutungen: - Prop: 26er K-Prop von Graupner , evtl. gecuttet - Welle: starre Welle, die Feder ist das "Gelenk"; eine biegsame Welle scheint für mich hier wenig sinnvoll Aber Michael wird uns schon noch verraten, was er verbaut hat.

  • Sns 142

    Canadian - - Schiffe der Seenotrettung ohne DGzRS

    Beitrag

    Hallo Michael, Du schreibst .... Zitat: „Original von Wikinger ... Mit der Abformung bin ich zu 98% zufrieden. Im Harz sind aber leider noch kleinste Luftblasen zu erkennen (mit Lupe). ...“ Nach der Farbgebung sollte davon doch davon nichts mehr zu sehen sein, oder? Sind die "Microblasen" dann "schädlich"? Sind dann die erreichten 98% nicht eher 100%? Lohnt sich der Aufwand mit extra Gießharz? Danke.

  • Sns 142

    Canadian - - Schiffe der Seenotrettung ohne DGzRS

    Beitrag

    Bei meinen kleineren Lautsprechern bin ich ganz gut mit "normalem" Laminierharz zurecht gekommen. Das Harz wurde vor dem Guss leicht erwärmt, damit es dünnflüssiger wird und sich die Bläschen "verflüchtigen" können. Danach wurde in eine mit dem Fön vorgewärmte Silikonform gegossen (nicht zu lange warten, das Harz fängt durch das Anwärmen schneller an zu gelieren!). Ergebnis (ich zitiere Michael) : "Allein die Oberfläche des Urmodells und der Silikonform bestimmt die "Rauheit" der Abgussoberfläch…

  • Sns 142

    Canadian - - Schiffe der Seenotrettung ohne DGzRS

    Beitrag

    Michael, Du kennst die Lautsprecher, der Rest der mitlesenden Gemeinschaft noch nicht. Die Silikonform wird auch nur vorsichtig und oberflächlich auf "handwarm" gebracht. Ist schon klar, dass man Silikon mit zu viel Wärme auch kaputt machen kann. Da war mein vorsichtiger Versuch vielleicht zufällig(!) der richtige. - Zum Glück führen meistens mehrere Weg zum Ziel!

  • Sns 142

    Canadian - - Schiffe der Seenotrettung ohne DGzRS

    Beitrag

    Hallo Michael, das nenne ich eine Punktlandung. Schnell genug, aber nicht zu schnell, so dass die Geschwindingkeit durchaus vorbildgerecht wirkt! Gratuliere!

  • Sns 142

    Canadian - - Schiffe der Seenotrettung ohne DGzRS

    Beitrag

    Zitat: „Original von Wikinger ... Aber, ich muss noch jemand von der Besatzung abstellen, der das Ding auch fährt. Mal sehen, ob sich ein Freiwilliger findet. Nur so als Geisterboot fahren zu lassen ist noch nicht das Wahre. Da fehlt noch was (Jemand). ... “ Der muss sich dann aber ganz schön ducken, wenn er samt Boot in die "Garage" passen soll.

  • Sns 142

    Canadian - - Schiffe der Seenotrettung ohne DGzRS

    Beitrag

    Was lange währt ... Glückwunsch!

  • Sns 142

    Canadian - - Schiffe der Seenotrettung ohne DGzRS

    Beitrag

    Gratuliere! Hätte nicht gedacht, dass es die kleinen "Motörchen" schaffen. Wie war werden sie?

  • Sns 142

    Canadian - - Schiffe der Seenotrettung ohne DGzRS

    Beitrag

    Da fehlt doch glatt ein Buchstabe. Ich wollte fragen "Wie warm werden sie?".