Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Robbe St. Tropez 2

    promocean - - Yachten bis 50 Meter

    Beitrag

    Mit anderen Worten, der Vertreiber müsste jetzt noch in den Verkaufstext dazuschreiben, dass das Modell bis 25km/h fahren könnte, wenn man die Antriebskomponenten austauscht. Ansonsten ist es im Auslieferungszustand wohl nur ein schickes Spielzeugboot. Oder? Sowas ist dann als Einstiegsmodell für die Kiddies gerade richtig. Früher gab es Baukasten-Modelle und vorgefertigte Baugruppen. Für Antriebsanlagen gab es Empfehlungen, die der Kunde dann aussuchen konnte. Oder gleich nach eigenem Ermessen …

  • Benutze mal die Suchfunktion unseres Forums. Da findest Du bestimmt Erklärungen zu den Akku-Typen. Nur was Du mit diesem Satz meinst >>>Nur was die Akkus angeht, Spannung ist klar, sollte der Motor schon aus halten und mah heißt glaube je höher desto länger hält der oder?<<< ist mir nicht so klar. Da drängt sich mir der Verdacht auf, dass Deutsch eine schwere Sprache zu sein scheint. Speziell der hintere Teil deines Wortgebildes. Meintest Du etwa, dass ein Akku mit höherer Kapazität für längere …

  • Robbe St. Tropez 2

    promocean - - Yachten bis 50 Meter

    Beitrag

    DAS könnte der Knackpunkt sein, die 3mm Welle. Keine Ahnung, wieviel Props es da zum Wechseln gibt. Aber ich tät die rausschmeissen und eine gescheite 4mm Kompakt-Wellenanlage einbauen, wo es zig Prop's zum Testen gibt.

  • Robbe St. Tropez 2

    promocean - - Yachten bis 50 Meter

    Beitrag

    10km/h? Da liegt der Fehler aber woanders Lutz Da musst Du mal schauen, was für ein Prop drauf ist. Eventuell auch mal beim Lieferanten anfragen, woran es liegen könnte. Auf dem Foto vom Innenraum schaut alles normal aus. Welle geschmiert?

  • Du kannst sicher auch bei Graupner bestellen. Da Graupner aber eine andere Firma als früher ist (neuer Besitzer, geändertes Sortiment, etc.), musst Du dich dort online schlau machen. Oder anderweitig bei Anbietern online suchen.

  • Die o.g. Links sind schon 2 Jahre alt, also vergleiche die Daten/Werte/Leistungen der genannten Teile und suche dir bei Ebay oder Hobbyking oder im Fachhandel, sofern es bei dir sowas gibt, Teile mit ähnlichen Werten. Es ist immer gut, einen höher belastbaren Regler einzusetzen.

  • Robbe St. Tropez 2

    promocean - - Yachten bis 50 Meter

    Beitrag

    ? Wie schnell fuhr das Modell und welche Geschwindigkeit hattest Du erwartet Lutz? Das ist nämlich so ein Knackpunkt bei neu gebauten, bzw. gekauften Modellen. Die St.Tropez ist kein Rennboot, sondern entspricht ungefähr dem, was auf den öffentlichen Teichen so an Geschwindigkeit "erlaubt" ist. Falls man natürlich dort, wo Du fahren kannst, schneller "heizen" darf, ist es vielleicht doch enttäuschend. Aber Yachtmodelle fahren eher originalgetreu. Abhilfe schafft da oft ein Brushlessmotor mit 3S …

  • Jep, Nur Ruderservo' und Regler am Empfänger einstecken. Welchen Motor baust Du denn ein? Der 700er, wie früher, passt normalerweise. Ein Brushless-Motor nicht immer. Poste bitte mal Fotos von deinem Modell und Innenraum. Ohne Bilder können wir Nichts dazu schreiben!!! Alternativen zu Programmierkarten gibt es nicht, weil diese immer an ein Produkt gebunden sind. Du kannst sicher auch keinen Audi mit einem KFZ-Schlüssel von Opel öffnen In dem Fall hilft nur ein anderer Regler/anderes Produkt und…

  • Normalerweise braucht man heute keinen Empfängerakku mehr! Höchstens, wenn der Regler ein Optokoppler ist (braucht man aber nur bei Grossmodellen und wenn's nicht elektrisch betrieben wird- Also z.B. bei Dampfantrieb oder Jet). Bei unseren Normalmodellen, wie der KeyWest z.B. ist der Fahrakku die Hauptstromquelle für Antrieb UND Empfängerstrom. D.h., der Regler muss BEC haben. (Das haben handelsübliche Regler alle sofern nicht anders gekennzeichnet).

  • Einfach schön diese High Gloss Flächen Das schlichte Deck ist elegante Kunst

  • Arbeitsschiffe als Expeditions-Yachten

    promocean - - Vorbilder

    Beitrag

    Hier ist ein Link zu einem interessanten Thema: Frühe Expeditionsyachten >>> Early Explorers Für uns Modellbauer sind diese Schiffe in ihrer Urform teilweise bekannter und sicherlich auch reizvoll, diese nachzubauen. Die Bilder auf dieser Online-Seite kann man anklicken und somit vergrössern. Oft gibt es auch Querverweise zu anderen Schiffen dieser Art, sowie aktuelle Yachten allgemein

  • Dank Copyshop kann jetzt weiter geplant werden. Im Kopf brodelt es und die Vorfreude steigt Weil leider kein 1:1 Bauplan vorhanden ist, muss irgendwie vermittelt werden. Also Seitenteile abpausen und hinhalten. Dann improvisieren.

  • Beim Aufräumen des Arbeitsplatzes kam mir heute Mittag das SeaAxe-Gerippe und der Karton mit den "Sperrholz"platten in die Finger. Katastrophe. Teilweise haben sich die einzelnen Schichten vom "Sperrholz" gelöst und auch gewölbt Keine Ahnung, womit die kleben. Aber bestimmt kein Weissleim. Wenn ich mir das so anschaue, wird nur lackieren beim Rumpf, und vermutlich auch Aufbauten, nicht reichen. Könnte mir gut vorstellen, dass sich der Chinesendampfer ohne Imprägnierung schnell beim Fahren auflös…

  • megayacht xbow

    promocean - - Superyachten

    Beitrag

    Sieht alles sehr schön aus Philippe. Willst Du das Modell mit kompletter Innenausstattung bauen, obwohl man die sicher hinterher nicht sieht? Tout semble très bien de Philippe. Voulez-vous construire le modèle avec un intérieur complet, même si vous ne pouvez certainement pas le voir après? Ich kenne sowas Eines meiner Messemodelle für Monaco hat auch die Innenausstattung. Aber niemand schaut herein Je sais quelque chose comme ça Un de mes modèles équitables pour Monaco a aussi l'intérieur. Mais…

  • Schiffspropeller drucken?

    promocean - - 3D-Drucker im Modellbau

    Beitrag

    Schaut schon krass nach Flossen von 'nem Fisch aus Holger Die besten von mir gesehenen Props im www sind in so einer Kiste mit Pulver, auf das mit Laser o.ä. geschossen wird entstanden. Weissliche, sanfte Oberfläche mit gleichmäßigen Rändern. Hatte ein Bekannter aus München vor gut 10 Jahren gemacht, um für den SAW passende Rennschrauben zu testen.

  • Krick Najade

    promocean - - Yachten

    Beitrag

    Wir haben früher für die Messemodelle meist Buchen- oder Birken-Sperrholz 0,8 bis 1mm genommen. Das Holz wurde mit Graupner Porenfüller (trocknet matt auf) 1 bis 2x übergestrichen. Dann kamen die Linien drauf (hierfür nehme ich z.B. einen Dokumentenechten Kugelschreiber mit schwarzer Mine. Der darf aber nicht kleckern). Alternativ kann man auch hauchdünne Linien aus schwarzem Abdeckfeinkrepp/Zierband aufkleben und anschliessend noch seidenmatten Klarlack aufsprühen. Noch eine Möglichkeit ist das…

  • Baubericht 20FM2018

    promocean - - Forenmodell Fast Crew Supplier

    Beitrag

    Willkommen im Club Gerhard

  • Neuheiten Graupner 2019

    promocean - - News, News, News

    Beitrag

    Mal abgesehen vom Neuheitenprogramm Schiffsmodelle gefällt mir besonders der Antrieb #1997 für Yacht- und Eigenbauten. Ich habe zwar noch keine Yacht dazu bei Graupner gefunden, aber es könnte ja sein, dass... Mich stören nur die geringen Drehzahlen der TwinPodAntriebe. Aber mal demnächst antesten was machbar ist. Z.B. in meinem "Holzschuh".

  • Baubericht 20FM2018

    promocean - - Forenmodell Fast Crew Supplier

    Beitrag

    Das lässt sich doch bestimmt 3D-drucken Gerhard und wäre eventuell sogar fahrbar zu gestalten (1 Mittelmotor mit Welle).

  • Echt genial was ich da sehe Das wird ein weiteres Highlight in deiner Sammlung