Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 171.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo, finde ich Klasse das Du meine Idee aufgreifen willst. Ich denke kleiner Aufwand mit großer Wirkung! LG Herbert

  • Hallo, ich lese ja meist nur still mit. Will mich aber doch mal äußern. Schönes Boot. Schöne Arbeit! Was mir allerdings sehr missfällt ist der Bootsständer. Ich würde den auch mit Mahagoni Beplanken oder einen aus edlerem Holz bauen. Ich meine sonst passt es nicht. Vielleicht auch ne Idee für den Konstrukteur.... nur meine Meinung! LG Herbert

  • Hallo, den Ausbau habe ich so ausgeführt wie in der Anleitung angegeben. Viele Möglichkeiten bieten sich nicht an. Details sieht man später kaum. Ich habe die Pulte von unten mit Ausschnitten versehen und die Ätzteile mit dem Dekor-bogen, den Bauer anbietet, versehen. Das dann von unten zart beleuchtet. Im Deckshaus selber ist ja kein Licht. Zumindest nicht bei Fahrt. Habe keine Detail Fotos. Aber hier wenigstens etwas zu erkennen was ich meine.

  • Hallo, ja hört sich gut an. Den Text nochmal lesen und die Vorgehensweise danach auslegen..Dann wirds was! Text Auszug: Fertigen Sie aus der Leiste 61 einige Keile. Teilen Sie die Kiefernleiste 60 in entsprechend langeAbschnitte und schieben Sie diese durch die Speigatten über dem Deck. Mit den Keilen das Deck nach unten drücken. Das Spantgerüst wird jetzt auf den Boden gedrückt und kann jetzt punktuell festgeklebt werden. Das Spantgerüst dient nur zur Decksbefestigung. Es muss deshalb nicht vol…

  • Zitat von Lutze: „Bei meinem habe ich nach dem das Deck mit den Spanten verklebt war alles in Rumpf verklebt. “ schon richtig, aber man beachte die Reihenfolge!

  • Ja, das ist so! Weil, wenn Du bei Punkt 20 schaust dann siehst Du das in die aus gefrästen Speigatten Keile oder Streifen eingeschoben werden um die Decks beim Einkleben auf die richtige Höhe zu bringen. Also praktisch Oberkante Deck = Unterkante Speigatt. Klebst Du die Spanten vorher fest, kann es passieren - wie bei mir....das das Deck nicht richtig passt und man alles wieder lösen darf. Wenn die Decks verklebt sind und alles gut aussieht, dann erst die Spanten etwas am Rumpf verkleben. Nur um…

  • Hallo, Wenn die Wellenanlage noch nicht fest eingebaut ist - gut für Dich. Dann ist es einfacher. Man zieht die Welle aus dem Rohr und füllt das Rohr mit Fett, ( evtl mit einer 1mal Spritze) kein Öl! Und dann schiebt man die Wellen langsam wieder in das Rohr. Jetzt tritt jede Menge Fett wieder aus. Aber dann kannst Du ziemlich sicher sein, das das Rohr gefüllt ist und kein Wasser eindringen kann. Wenn die Wellen schon drin sind - gleiche Prozedur, nur musst Du im Schiff etwas unter das Ende der …

  • Hallo, ich hatte Eposeal 300 genommen weil ich es da hatte. Sollte möglichst dünnflüssig sein, damit es ins Holz eindringt. Epoxy für den Zweck kann man mit Spiritus verdünnen..

  • Zitat von SkyRanger: „ Weiterhin habe ich heute die Servohalterung zusammengebaut. Nach der Bauanleitung sollten sowohl Servo- wie auch Motorhalterung mit Epoxy oder Grundierung gestrichen werden. Frage: Warum? kann ich mir das auch sparen? “ Hallo, Du wirst im Laufe des bauen feststellen das es nicht einfach ist das Deck gegen Wassereinbrüche komplett ab zu dichten. Irgendwas ist ja immer. Also falls dann doch mal Wasser ins Schiff kommt ist alles was an Holz tief unten mit Wasser in Berührung …

  • Doch, am Leben ist er. Aber nicht bei mir... Ich baue nur. Wenn fertig, dann weg und dann kommt das nächste.

  • Moin, zu den Ausführungen bezüglich der Motorisierung habe ich nichts hinzu zu fügen. Alles gut. Nur ein Tipp für die ersten Arbeitsschritte. In der Bauanleitung ist beschrieben wie das Spantengerüst eingesetzt wird. Dort steht auch das es nicht fest eingeklebt wird. Halte Dich daran!!!!! Ich war da voreilig und habe es zu fest fixiert was mir teilweise Probleme beim Einpassen vom Deck gemacht hat. LG Herbert PS. -so sah mein Jonny aus

  • Zahnradpumpe endstöhren

    Ledeod - - Akkus

    Beitrag

    Hallo, so viel ich weiß ist die Graupner Pumpe schon entstört. Du hast ja auch keine Chance an das Motorgehäuse zu kommen. Wenn Du zwischen dem plus und Minus -pol einen kleinen Kondensator setzt, beruhigt es zumindest das Gewissen. So 33Nano Farad reichen.

  • Zahnradpumpe endstöhren

    Ledeod - - Akkus

    Beitrag

    Wenn der Pumpenmotor nicht entstort ist, dann MUSST Du nachrüsten. Das ist kein kann - sondern Gesetz! Du entstörst ja nicht wegen Dir selber, sondern um andere nicht zu beeinflussen..

  • Aeronaut Jonny

    Ledeod - - Hafen

    Beitrag

    Ja, genau so ist es. Und damit es nicht eintönig auf dem See wird, kann man ja auch mal andere Farben verwenden und nicht immer so bauen wie auf der Verpackung abgebildet. Da gibt es so einen Herdentrieb - siehe Bugsier 3. Und ausschmücken und detaillieren kann man ohne Ende. In der Zeitschrift Modelwerft ist ja ein Baubericht drin. Ich habe das Modell selber gesehen. Dies wurde aber rein nach Plan gebaut ohne jeglichen Schnickschnack. Bauzeit betrug bei mir ca 3-4 Monate

  • Jonny Hafenschlepper von Aeronaut

    Ledeod - - Hafen

    Beitrag

    Hallo, ja, es gibt Video´s vom neuen Eigner. Kannst Du sehen wenn Du in der FB Gruppe Mitglied bist. Auf YouTube hat er es nicht geladen. facebook.com/groups/RC.Schiffs…ermalink/1397187763750775

  • Jonny Hafenschlepper von Aeronaut

    Ledeod - - Hafen

    Beitrag

    und noch ein paar Bilder

  • Jonny Hafenschlepper von Aeronaut

    Ledeod - - Hafen

    Beitrag

    Hallo, ja es ist hier auch weiter gegangen. Baubericht gibt es nicht weiter nur noch ein paar Bilder vom fertigen Teil.

  • Aeronaut Jonny

    Ledeod - - Hafen

    Beitrag

    Moin, der Bausatz ist meiner Meinung nach auch voll in Ordnung. Anleitung ist manchmal nicht ganz stimmig, aber das bemerkt man schnell weil es nicht passt oder widersprüchlich ist. Das sind aber nur 2-3 Sachen. Wenn man den Bausatz geordert hat - unbedingt die Teileliste mit dem tatsächlichen Inhalt abgleichen. Die Packerei bei Aeronau ist etwas schlampig. Meist fhelen die Messingteile ( Drähte, Wellen) In meinem Fall fehlten zusätzlich noch zwei große Lasercut Tafeln. Eine Mail an Aeronaut und…

  • Zahnriemen für Schlepper

    Ledeod - - User helfen User

    Beitrag

    und wenn man einfach weniger Gas gibt oder an der Fernsteuerung prozentual reduziert?

  • neue Baukästen Fairplay 1 und 30 ?

    Ledeod - - Hafen

    Beitrag

    naja, fast fertig heißt ja nicht das man sich nicht wochenlang damit beschäftigen kann. Fantasie macht dann aus jedem Modell ein Unikat. Und die müssen auch nicht alle Fairplay heißen.....Sonst wird´s schnell eintönig auf den Teichen. LG Herbert