Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 368.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Fusion 360

    Modellpirat - - FREEship, CAD & mehr

    Beitrag

    Morgen Bernhard, danke für die Info. Gruß Markus

  • Fusion 360

    Modellpirat - - FREEship, CAD & mehr

    Beitrag

    Moin, hat schon einer dieses update gemacht? "We are changing our startup subscription offering" Was hat es damit auf sich? Gruß Markus

  • VERSTELLPROPELLER!

    Modellpirat - - Technik im Detail

    Beitrag

    Hallo, ich hatte vor vielen Jahren mal eine Motoryacht mit Verstellpropeller Prinzip Hohlwelle. Ähnlich der oben im Link gezeigten Welle. Sie hatte eine 6mm Hohlwelle mit 3mm Schubstange. Das Problem einer solchen Welle ist der Schlitz zur zu Durchführung der Madenschrauben auf die Schubstange. An dieser Stelle war sie dann auch gebrochen, die Kräfte des Boxermotors waren zu groß. Nach dem Umbau auf eine 9mm Hohlwelle mit 3mm Schubstange war das Problem dann behoben und die Yacht lief einwandfre…

  • Antrieb Verbrenner

    Modellpirat - - Edelholz / Mahagoniboote

    Beitrag

    Moin, alternativ gäbe es ja noch Verteilergetriebe > ein Motor auf zwei gegenläufige Wellen. Gut wäre auch bei so einem Modell Nachschalldämpfer zu verwenden...... Gruß Markus

  • Viele Wege führen zum Ziel und das ist auch gut so. Die Frage wäre dann noch, wie viel Überdruck entsteht in deiner Tauchzelle beim Fluten. Es muss ja weniger sein als deine Pumpe leisten kann und mehr als der Gegendruck in deiner maximalen Tauchtiefe. Gruß Markus

  • Moin, also ich würde eine Schlauchpumpe immer selbstdichtend auslegen so wie Klaus-Dieter es gemacht hat. Bei drei Rollen dichtet eine Rolle immer ab. Rückschlagventil und Magnetventil würden dann wegfallen. Gruß Markus

  • Fusion 360

    Modellpirat - - FREEship, CAD & mehr

    Beitrag

    Hallo Rudolf, da steckt viel Arbeit drin. Meine Frage: die Form der Spanten selber ist dann frei gewählt, bzw. in Anlehnung an andere Schlepperrümpfe? Oder woher holst du die Fixpunkte ab Schritt 6 für spline? Gruß Markus

  • Motorschlepper Danzig

    Modellpirat - - See

    Beitrag

    Moin Rudolf, super da schaue ich gleich mal rein. Gruß Markus

  • Motorschlepper Danzig

    Modellpirat - - See

    Beitrag

    Hallo Rudolf, ich kann mich Gerrit nur anschließen, klasse Arbeit. Kannst du mal kurz beschreiben wie du den Rumpf gezeichnet bzw. entwickelt hast? Gruß Markus

  • Zitat von muscle: „................................. schaut mal euch mal bei den treffen um, z.b. Greven......................................................................... gruß thomas “ Moin Thomas, ich denke du meinst das Forentreffen in Greven, da es in Greven zwei voneinander unabhängige Treffen gibt. Gruß Markus

  • Moin, war super bei Euch, tolles kleines Schwimmbad, tolles Wetter uns schönes Nachtfahren. Gruß Markus

  • Hallo Siegfried Zitat von Siegfried TVRed.: „...................Es wäre bestimmt etwas langweilig, wenn beide Teams das identische Modell bauen. Wir sind ja in den Kategorien gleich. ................... “ Es geht ja nicht darum das die Teams identische Modelle bauen sollen, aber sie sollten in gleichen oder nahestehenden Unterkategorien (Unterseeboote, Arbeitsschiffe, Yachten, Segelschiffe, Marineschiffe, Rennboote usw.) gebaut werden. Dann wäre ein besserer (gerechterer) Vergleich möglich. In d…

  • Zitat von micha1114: „...............Für Markus: ....... Dazu kommt noch .... wir wollen nicht im Auto Modellboot fahren wenn das am See allen Bedingungen Stand hält ist doch ok ? Gruß Micha “ Moin Micha, das wäre ok, aber zu den Bedingungen zählt ja auch der Transport mit dem Auto zum See oder Schaufahren. Gruß Markus

  • Hallo, also ich habe zu Testzwecken auch mal einen Rotor aus sogenanntemHT-PLA gedruckt und es anschließend für 2 Wochen ins Auto gelegt. Das Ergebnis war ernüchternd. Der Rotor hatte sich verzogen undwar unrund geworden. Vielleicht gibt es ja auch andere Ergebnisse, aber ich würde dasnicht verbauen. Gruß Markus

  • Forschungs-U-Boot-Delta

    Modellpirat - - Faszination U - Boote

    Beitrag

    @ Jürgen, alle LED habe ich nicht verbaut, aber wie Jörn schon geschrieben hat das Original wurde oft für die Aufträge angepasst und umgebaut. Da hast du also gewisse Freiheiten. Gruß Markus

  • Forschungs-U-Boot-Delta

    Modellpirat - - Faszination U - Boote

    Beitrag

    Zitat von gf207: „........ Die Delta wird wohl auch mein erstes Uboot werden, der Tauchtank mit dem Schlauchsack gefällt mir aber nicht. Werds wohl wie Markus machen und einen Kolbentank einbauen. “ Hallo @ Guido, bei der Verwendung eines Kolbentanks würde ich über den Einsatz anderer Akkus nachdenken, das bringt mehr Platz im Boot oder einen frei durchfluteten Turm. Es sind auch einige Abweichungen vom Bauplan dafür notwendig. Zitat von wulpes62: „Wo genau im oder am Turm kommt die gelbe Blink-…

  • Forschungs-U-Boot-Delta

    Modellpirat - - Faszination U - Boote

    Beitrag

    Hallo Jürgen, stimmt die Delta ist ein schönes Modell und es macht Spaß sie zu bauen. Bei meiner Delta sind gerade kleine Reparaturen und ein Akkutausch fällig. Wie willst du den Turm bauen? Frei durchflutet oder als Bestandteil des Druckkörpers? Gruß Markus

  • Nacharbeit 3D Teile

    Modellpirat - - 3D-Drucker im Modellbau

    Beitrag

    Hallo Ralf, sieht sehr gut aus, was nimmst du für ein Füller? Und welches Material hast du verdruckt? Gruß Markus

  • Hallo Thomas, die Düse ist nur aufgesteckt, bei mir war sie sehr passgenau gearbeitet, durch ziehen und gleichzeitiges hin und her drehen habe ich sie gelöst. Bei der Montage habe ich die Kontaktflächen leicht eingefettet, das erleichtert die spätere Demontage. Die Dichtungsmasse an deinem Jet ist natürlich kontraproduktiv, ich würde versuchen mit einem dünnen Spachtel die Düse zu lösen und dann abzuziehen. Welcher E-Motor dazu passend ist kann ich dir nicht sagen, ich habe meinen Jet mit einem …

  • Was ist das für ein Jetantrieb??

    Modellpirat - - Technik im Detail

    Beitrag

    Hallo Thomas, ich denke auch das es ein alter Jet von MHZ ist, der sieht meinem (ca. 20 Jahre alt ?) sehr ähnlich, bis auf den Steg am Lager. Aber ich glaube es gab drei Serien von dem Modell. rc-modellbau-schiffe.de/wbb2/i…416a0feadfe20c57f58ea3e58 Die Düse geht sehr passgenau auf den Jet drauf. Man braucht etwas Kraft aber keine Gewalt um ihn zu lösen. Mit einer Drehbewegung müsste er sich lösen. Ich hoffe nicht das das weiße zwischen Rumpf und Jet Silikon ist, das erschwert die Sache ein weni…