Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Amewi Princess

    promocean - - Yachten bis 50 Meter

    Beitrag

    Sehr schöne, aktuelle, Farbgebung Das wird was!

  • Faszinierend! Das Modell hat das gewisse Etwas

  • Schaut ja echt gut aus das Teil. Dann hoffe mal, dass die filigranen Anbauteile beim Fahren nicht abbrechen.

  • Zitat von Jay1893: „Transportkiste einfach gemacht und (wie ich finde) echt auch hübsch und wohnzimmergerecht: Man ordert beim Baumarkt aus 6,5mm Multiplex Birke die geeigneten Maße, bei diesem Schiff: * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * Und fertig, dauert keine halbe Stunde, das alles zu bauen. Ein wenig Schleifarbeit ist nun noch nötig, das mache ich dann mal beim See, damit ich nix aufräumen/putzen muss “ Am See schleifen ist aber nicht so…

  • Bauberichte Moonraker

    promocean - - Yachten

    Beitrag

    Soo schwer zugänglich sind die Faltebälge ja nicht. Du entfernst erstmal die alten Reste aus den Rumpfbohrungen. Dann steckst Du die neuen Gummiteile von aussen in die Öffnungen. Verklebt wird jetzt vom inneren Rumpf aus. Also erst mal etwas mitteldicken Sekundenkleber auf die Passfläche und diese dann vorsichtig hin und herschieben. Dadurch verteilt sich der Kleber schön auf dem Faltenbalg-Anschluss (grosse Öffnung). Nach dem Antrocknen kann man zusätzlich noch einige Tropfen dünnflüssigen Kleb…

  • Bauberichte Moonraker

    promocean - - Yachten

    Beitrag

    Die Faltenbälge müssen am Rumpf verklebt werden. Hierfür habe ich früher mittelviskosen Sekundenkleber genutzt. Allerdings gibt es inzwischen auch flexiblen Sekundenkleber, der aber leider nur in schwarz zu haben ist. Auf der Gestängeseite muss nicht verklebt werden. Man sollte aber den Faltenbalg nach dem Verkleben mit Fett füllen, um möglichen Wassereintritt zu veringern, bzw. zu vermeiden.

  • Wer weiss???

  • Alzeda

    promocean - - Edelholz / Mahagoniboote

    Beitrag

    Da deine Alzeda eindeutig als Kunstobjekt zu werten ist, ich bin begeistert!, freue ich mich auf weitere Fortschritte mit Lack. (Es ist immer gut, jemanden aus dem Design in der Familie zu haben).(Ich habe einen bekannten Grossvater, dessen Werke im Stadtmuseum Münster ausgestellt sind. Ich selber habe zwar in der gleichen Richtung angefangen, bin aber über Industriedesign beruflich beim Modellbau gelandet).

  • Robbe Dampfjacht 1897

    promocean - - Yachten bis 50 Meter

    Beitrag

    Moin Ulrich, schön zu lesen, dass auch Du ein Erbauer, oder Teil-Erbauer, dieser interessanten Yacht bist. Eigentlich müsste ich mindestens 95 werden. Natürlich bei bester Gesundheit und Fingerfertigkeit eines 45jährigen, um alle Projekte, die auf dem Speicher schlummern, noch fertig zu kriegen Aber egal. Wenn das hier nicht innerhalb der nächsten 1-3 Jahre klappt, kannst Du meinen Baukasten übernehmen. Kuddellmuddell hat zwar noch ein Vorkaufsrecht, hat aber noch mindestens 67 andere Projekte i…

  • Bauberichte Moonraker

    promocean - - Yachten

    Beitrag

    Ganz wichtig ist, die Bruchstelle gut zu säubern, sprich abschleifen. Dann, vor dem Löten, mit Lötwasser (das ist so eine blaue Flüssigkeit, die die Umgebung für das Lot angenehm "gestaltet" - sorry, bin kein Chemiker-) benetzen, und dann mit heissem Lötkolben und Lötzinn die Lötstellen verbinden. Vorteil bei Benutzung von Lötwasser ist der, dass das Lot sich schön gleichmäßig verteilt und somit bestmögliche Verbindung schafft.

  • Rumpf für Wellcraft Scarab 34'

    promocean - - GFK - Formenbau

    Beitrag

    Als Alternative könnte mein 1070mm Sunseeker-Rumpf herhalten. Der hat zwar 2 Tunnel, die sich aber auch schliessen lassen

  • Sorry Udo, DAS war zwar nicht beabsichtigt, aber Abweichungen zu irgendwelchen Fertigungsvarianten können immer wieder auftauchen Oder wie wir Westfalen sagen: "Mal wieder vom Hölzken auf's Stöcksschen gekommen" Wir geloben aber Besserung und lassen weiter von der Bremen berichten!

  • Ich habe noch kein aktuelles Modell der St.Tropez von innen gesehen. Schätze aber, dass da ein Bürstenmotor drin werkelt. Heute würde ich den rausschmeissen und einen Brushlessmotor verbauen. Alternativ einen sogenannten Car-Motor, der mit 2-3 S-LiPo arbeitet. Sowas gibt es in beiden Varianten, also als Bürste oder Brushless. Und da dann als Innenläufer oder Aussenläufer. Ein Bürstenhighlight wäre aus meiner Sicht der 7-Zellen-Motor von LRP. Der ist knackig Als ich da "mitspielen" durfte, war de…

  • Läuft scale, aber nicht "flugtauglich". Mit 1 Antrieb ist das Modell besser zu fahren. Alternativ mit 2x kleinem Jetantrieb. Da geht was Da mir der Aufbau fehlt, strick ich vielleicht was anderes draus.

  • DAS ist zwar richtig Lutz, aber in der Entwicklungsphase durfte ich die auch mal mit 2 Motoren antesten

  • Könnte sein, dass der Rumpf in der gleichen Weise wie bei der Robbe/Lindinger St.Tropez hergestellt wird. Der ist nämlich geblasen. Dadurch gibt es "scharfkantige" Details. Der Antrieb ist jedenfalls der Gleiche, nur einige Hausnummern kleiner.

  • Servus aus dem Südallgäu. 'ne Weser ist immer wieder schön zu sehen

  • Ich meinte nicht die Chromfarbe Jürgen, sondern den Klarlack von Billing Boats. WO kann man den heute noch kaufen?

  • Rumpf für Wellcraft Scarab 34'

    promocean - - GFK - Formenbau

    Beitrag

    Alternativ das Monogram/Revell-Modell kaufen und in Scheiben schneiden und daraus einen maßstäblichen Rumpf zaubern. Wenn ich von meinem Werbemodell für "Offshore Legends" den Rumpf finde, kannst Du auch einen Abguss kriegen