Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 804.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo, du kannst mal versuchen, den Servo-Weg im Sender auf maximal für beide Richtungen einzustellen. Wenn das nicht reicht brauchst du einen Servo-Extender / Servo-Stretcher. Siehe auch hier zur Erklärung.

  • Becker Servostecker

    Racker - - Servos

    Beitrag

    Hallo Holger, kannst du mal ein Bild davon machen?

  • Zitat: „Aber ATV High Limit 220 ms und ATV Low Limit 80 ms sind wieder einstellbar. “ Sollten die Werte nicht 2,2ms und 0,8ms betragen? Wenn es damit immer noch nicht geht probier auch mal 22ms als Output period.

  • Der würde sich höchtens mit einem Drehreglern am Multiswitch steuern lassen, wenn du das Modul an einem Servo-Ausgang vom Decoder anschließt. Ist von der Bedienung her dann aber gewöhnungsbedürftig. Du kannst ihn nicht mit einem Schalter steuern. Das Modul ist wie im Bild gezeigt für den Anschluß an den Empfänger gedacht und wird normalerweise über einen eigenen Proportional-Kanal mit Knüppel oder 3-Stellungs Taster (ein)-aus-(ein) gesteuert. (Genau wie das Modul, was ich in Beitrag #4 verlinkt …

  • Noch ne Nautilus

    Racker - - Faszination U - Boote

    Beitrag

    Interessantes Projekt! Darf ich vorschlagen, die Lötverbindungen zwischen Kabel und Messing-Stiften mit Schrumpfschlauch zu überziehen? Das würde zum einen gegen versehentliche Kurzschlüsse (z.B. durch Werkzeug) schützen und etwas mechanische Stabilität geben.

  • Moin, Verdrahtung sieht gut aus. Das die LEDs glimmen kann auch durch den internen Aufbau des Dekoders verursacht werden. Probier mal einen Widerstand mit 10kOhm zwischen Ausgang und Plus zu schalten.

  • Hallo Peter, es gab von Robbe ein Relais-Modul #8303 und ein Relais-Umpolmodul #8304 passend zum Dekoder. Diese sind meines Wissens nach aber nicht mehr erhältlich. Eine "Bastel-Lösung" wäre wahrscheinlich auch billiger, vielleicht findet sich ein Bekannter oder Modellbauer in der Nähe, der dir dabei helfen könnte? Relais 6VDC / 6A Freilaufdiode (1N4001) Dazu noch ein Servo-Kabel für je zwei Relais. Zitat: „Gibt es diese Relais - Schaltung fertig zu kaufen mit entsprechenden Anschluss Stecker fü…

  • Hallo Peter, Zitat von Capt Zartbitter: „Fragen: Kann man das über Relais Schalter vermeiden (durch getrennten Stromkreis)? Wo kann man diese beziehen/kaufen. “ mit einem Relais könnte man das machen. Jedes Relais braucht auch noch eine Freilaufdiode. Bauteile bekommst du bei Conrad Electronic bzw. Voelkner, sowie Pollin, Reichelt oder auch bei Ebay. Welche Spannung hat deine separate Stromquelle? Dann könnte ich dir passende Relais vorschlagen.

  • Schöne Aufnahmen und Boot, aber nichts ist schlimmer als Hochkant-Videos.

  • Caswell gibt es nicht mehr (s.o.), und Bob Martin hat diesen angepasst. Selbst wenn er dir ein fertiges System anbieten könnte ist die Frage, ob sich das lohnt (Preis, Verschiffen aus USA, Zoll usw.). Hatte Maximus nicht in deinem Thread gesagt, er hätte da vielleicht was in Arbeit?

  • Das hier? Dort sagt er, daß der WTC von Caswell ist (2:50). Ist eigentlich auch egal, Frank hat ja schon bestellt, aber vielleicht kann er noch was draus machen.

  • Zitat von U 67: „Und es war mir damals nicht klar, dass er die Tauchtechnik von Arkmodel gar nicht verwendet. Er zeigt aber in einem Video die ganzen Komponenten des WTC von Arkmodel, wie soll man da draufkommen, dass er sie nicht einbaut, wenn er den Bausatz lobt? “ Welches Video meinst du? In der Vorstellung zeigt er einen WTC von Caswell (die Fa. wurde dann irgendwann von Bob Martin gekauft), im Bauvideo sagt er, daß er einen neuen WTC aus den alten Teilen konstruiert hat.

  • Moin, RCSubguy ist Ami, dort wird selten ein Kolbentank benutzt sondern meist ein Gas Ballast System oder auch RCABS: rc-submarine.com/rc-submarine-technology Bücher (habe ich aber nicht selbst gelesen): Post, Stephan: U-Boot-Modellbau (Angebot) Hensel, Günter: Modell-U-Boote (Angebot) Vielleicht findest du eine relativ neue Ausgabe des folgenden Buches: Brüggen, Norbert: Technik der U-Boot-Modelle Ich glaube es gibt mindestens eine 4. Auflage (von 2000), wird teilweise zu horrenden Preisen ange…

  • Hallo, einen Motor kannst du mit dem LED Profi nicht schalten, dafür brauchst du ein anderes Modul. Nur Motor ein/aus: 2-Kanalschalter (Motor kann dann nur in eine Richtung drehen!) Motor rechts/aus/links: Umpolschalter

  • Da du es ja scheinbar weist: Welchen Sender soll er sich denn kaufen?

  • Hallo Lukas, Zitat von Lukas Maurer: „Hallo Racker, sorry klar ich habe eine MX-20 hott und einen gr-24 Graupner “ dann ordnest du einen 3-Stufen Taster (ein)-aus-(ein) einem freien Kanal zu, und dort schließt du den LED-Profi an. Wenn du keinen 3-Stufen Taster hast nimmst du einen Schalter, den du wie einen Taster bedienst, d.h. nach dem Schalten wieder von Hand in die Mittelstellung bringen.

  • Rechte an Fotos

    Racker - - Regeln im Forum

    Beitrag

    Zitat von AxelF: „Da damals die Schnellbaukästen im wesentlichen aus Materialpackungen bestanden und mit dr Laubsäge ausgesägt werden mussten, konnte man beim Plan von einer "Sicherungskopie" sprechen, falls ein Bauteil nochmal gemacht werden musste. Somit kann von dem Plan ein weiteres Modell gebaut werden, was ja nicht im Sinne des Erfinders ist, denn der möchte seine Leistung honoriert haben, was ja auch legitim ist. “ Wenn du die Kopie zur rein privaten Nutzung ("Sicherungskopie") machst ist…

  • Moin, Zitat von Feindfahrt: „Aktuell möchte ich den Turm zusammenbauen in welchem ja auch die Positionsleuchten verbaut werden. Hier gleich vorab, gibt es eine Möglichkeit die LEDs so einzubauen, dass ich diese im Fall einer Beschädigung wieder austauschen könnte? Gerade am Ende des Turms scheint mir das irgendwie unmöglich zu sein, da der Turm in diesem Bereich ja auch verklebt wird. “ Das ist schwierig, aber i.d.R. halten LEDs ewig sofern man sie nicht durch Verpolung oder Überspannung-/strom …

  • Rechte an Fotos

    Racker - - Regeln im Forum

    Beitrag

    Zitat von Joe-Bamberg: „Sollte es nicht mehr zutreffen, sollten Modellbauer Kopien und Dateien diese Pläne dann vlt. kostenlos für Modellbaukollegen zur Verfügung stellen und diesen Geschäftemachern ein Schnippchen schlagen “ Gut, aber wer soll das prüfen bzw. übernimmt die Verantwortung, wenn es doch noch jemanden gibt, der das Urheberrecht besitzt?

  • Es würde helfen, wenn du mal sagst was für eine RC Anlage du eigentlich benutzt.