Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • @Schneemann13 Danke Thomas ! Nun , mal sehen wie oft ich noch lacke ...bis ich zufrieden bin . Noch einmal mit der 70er Mischung , 4 mal mit 50er und dann mal schauen.

  • Die MAUS ist tot , es lebe die MAUS

    Catti - - Fischerei

    Beitrag

    Nun hat der Kuddä auch seinen Namen und die Kennung des Heimathafens....Netze sind bei Schwiegermami zum Nähen.Das ist definitiv nicht mein Metier....

  • Da ich ja leider immer noch nicht an meine Schäre komme und nicht pausenlos die Bainie zum Teich schleppen möchte habe ich heute meinen " Marmorkuchen " fertiggebachen und verschliffen. Die ersten 3 Schichten mit 70 % Yachtlack sind aufgetragen. Die Plottings für den Namen / Heimathafen sind auch schon da.

  • @Modellteile ....Danke für das nette Gespräch gestern am Teich , Peter . Dein Angebot für die Boote nehme ich dankend an , sogar die Größe passt. Ich hatte ja die Befürchtung , das diese zu groß wären aber nein, habe nachgemessen , die Beiboote reichen von der Mitte der Kapitänskajüte bis zum Ende der Vorpiekluke. Bleib gesund , Peter und vielen Dank Micha

  • Dann wollen wir mal beginnen... Pollux II

    Catti - - Hafen

    Beitrag

    Ein sehr schönes Erstlingswerk , auch die Lackierung finde ich sehr gelungen. Viel Spass mit dem kleinen Kraftzwerg . Bei mir am Teich hat mal ein Pollux - Umbau zum Marineschlepper Nordstrand meinen 1,72 m langen und 9 kg schweren Zerstörer gezogen. Welches Projekt kommt denn nun ? Gruss Micha

  • Die Zobelklasse hat im Original 4 Wellen und 3 Ruder

  • Kleiner Auszug : Der Rhein - Dampfschlepper Baden XII wurde auf der Strecke Ruhrort - Mannheim / Köln eingesetzt . Bei normalem Wasserstand konnte er 5 Schiffe mit 6000 Tonnen Ladung in 18 Stunden von Mannheim nach Köln schleppen. Der Kohleverbrauch unter Vollast betrug 20 Zentner pro Stunde. Kurz nach Ende des 2ten Weltkrieges wurde der Dampfer verschrottet. Der Plan zeigt den Zustand von 1915 . Maßstab 1:50 Länge : 97 cm + Bugspriet Breite 17 cm Tiefgang ca. 5 cm Gewicht : Wird man sehen wenn …

  • @Christian Lorenz Hab auch erst gedacht das der Schlot nach hinten muss...ist aber falsch. Ich habe den originalen Bauplan mit Foto vom echten Schiff , das sieht wirklich so " verschroben " aus

  • Moin , ich hab auch mal ein Carrera - Wrack zu einer Helgoland im letzten Stadium ihres Dienstes umgebaut ( Baubericht auch hier im Forum ) . Aus verschiedenen Gründen hab ich es verkauft ( was mich heute ärgert ) , tut jetzt seinen Dienst am Bodensee .

  • Jupp , wird bestimmt nice . Im übrigen habe ich jetzt sogar den Plan des Dampfers . Ist aus dem Jahr 1976 . Ich weiss nicht ob ich ein Copyrightverletzen würde wenn ich ihn hier zeige....aber das schrullige Aussehen des Modells ist originalgetreu In der Vorpiek befand sich der Kettenkasten und der Ballast - Tank. Das erste kleine Häuschen ist die Kapitänskajüte . Dann folgt Kesselraum mit Feuerplatte, Kohlebunker und Schlot. Dann kommt die Winde und das Brückenhaus . Im Achterschiff befanden sic…

  • Vielen Dank , ihr Lieben !

  • Von wegen Phantasie , den Kahn gab es wirklich. Es ist die Baden XII, war im Original 47 m lang 8,5 m breit und mit vollen Kohlebunker 2,2 m tiefgehend. Das Schiff wurde 1914 auf der Werft der Gebrüder Sachsenberg in Roßlau an der Elbe gebaut. War auf der Strecke Ruhrort-Mannheim eingesetzt und zog 5 Schiffe mit 6000 Tonnen Ladung in 18 Stunden von Ruhrort nach Köln. Danke an meinen Freund Jürgen aka Stadler für die Recherche @Modellteile Lieber Peter , vielen Dank für deine Hilfsbereitschaft ab…

  • Etwas über einen Meter ........ Was im Tagebuch steht ? Hätte ich mal einen Volvo gekauft statt diesem Scheissmercedes

  • Natürlich ist nichts stimmig und wohl ein Phantasieschiff ...aber alt und irgendwie putzig . Und unglaublich stabil , mit dem Rumpf kannst du einen Einbrecher k.o. schlagen . Der Schornstein ist aus METALL ! , der Block auf dem er steht massiv. Ein bisschen gehts in Richtung der Seitenradschlepper die noch bis kurz nach dem 2ten Weltkrieg auf dem Rhein und anderen Flüssen unterwegs waren....was mich auch belustigt, das Menschlein welches das Schiff gebaut hat nahm an Material was es bekommen kon…

  • Was mich bei genauerer Betrachtung beschäftigt : 1. Schornstein vor der Brücke ?? 2. Wozu ist diese Winde da ? 3.Ich habe zahlreiche Davits aber keine Boote 4.Ob der Dampfer Masten hatte ?

  • Hallo, tja , ursprünglich war dieser sehr alte Dampfer ein Modell das mein Bruder geschenkt bekam und er wollte es verkaufen . Da weder hier noch in einem anderen Forum Interesse bestand und er keine Lust / zeit hatte es bei klingeling Kleinanzeigen zu veräußern bekam ich es heute geschenkt . Das Ding ist für die Ewigkeit gebaut, sehr massiv und schwer . Ich tippe mal auf die 50er Jahre . Was damals state of the art war ist verbaut worden , die Beschläge haben eine hohe Qualität . Der verbaute M…

  • Ich weiss , ich hätte dünnere Leisten nehmen können aber ich hab halt genommen was da war

  • Erstmal vielen Dank !! @bernd thimister Was genau meinst du ? Das Schiff und auch der Aufbau ist genau nach Plan erstellt worden .......warum eigenwillig ? *verwirrtichbin*

  • Reizend , 2 Streifen Linde zuwenig und der Kleber ist alle . Na ja , reicht ja auch für heute . Hier ein neuer Satz LED `s ....ein Satz ist ja schon in der Kajüte verbaut .....mal sehen was ich damit mache...Steuerstand , Bootsdeck.....aber dezent , die Yacht soll ja nicht zur Kirmes mutieren

  • Die Überstände des Backdecks sind grob entfernt , jetzt werden die Luken beplankt