Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 418.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Antrieb Revell S100

    Udo - - Motoren

    Beitrag

    Hallo Max, bin eben auf deine Frage gestoßen. Was du brauchst ist nicht eine hohe Drehzahl, sondern ein hohes Drehmoment, die Pichler Motoren würdest du höchstwahrscheinlich abwürgen. Probiere doch erst einmal bei deinen Eigenbauschrauben die Steigung zu ändern, vielleicht hielft das ja schon. Habe bei einem S-Boot von mir 180 Motoren mit einer 1:3 Getriebe und 20 mm Schrauben eingesetzt, funktioniert. Gruß Udo

  • Hallo Wolfgang, passt schon, würde es wahrscheinlich genauso machen wie du und den Rumpf nicht ändern. Habe Fotos vom Original, wenn du welche benötigst, schreibe mir eine PN. Gruß Udo

  • Hallo Wolfgang, sieht ja gar nicht so schlecht aus. Setzte mich mal in die erste Reihe. Willst du die Wiesel orginalgetreu aufbauen oder so wie Graubner es vorgesehen hat ? Gruß Udo

  • Hallo, ja da lag ich wohl daneben mit meiner Metode, dann ist eine Abwicklung doch besser. Aber sag mal, ein Swift Boot, der Geschützturm hat unten eine Durchmesser von 150mm, welcher Maßstab ist das den ?? Zeig doch mal ein paar Bilder vom bisherigen Bauzustand, bin halt sehr neugierig Gruß Udo

  • Hallo Thomas, klar kann ich alleine fahren, kann ja lesen, aber jetzt mal Spaß beiseite, mich ärgert halt die heutige Einstellung von manchen Usern. Erst einmal zum Problem posten, zum Anleitung lesen, lasse halt mal andere lesen oder googeln. Jetzt bloß nicht alle böse werden, ist halt meine Meinung oder ich bin halt schon zu alt, früher (die Zeit als es noch kein Internett gab) haben die Leute halt mehr gelesen oder einfach mal learning by doing gemacht. Das Problem dabei ist halt, man braucht…

  • Hallo, einfach mal Anleitung lesen, habe eine MZ12 und eine MC19, bei beiden kann ich die Emfängerausgänge frei auf jeden Knüppel oder Schalter am Sender legen. Ist ganz einfach.

  • Hallo Joseph, leider funktioniert dein Bild nicht. Zeig doch einmal ein Bild von dem Boot das du baust. Zur Berechnung der Abwicklung, ich halte mich nicht mit Berechnungen auf, nimm als Zwischenstück ein Stück Balsa mit der Größe des Großen Rohrs. Klebe die Rohre zusammen, danach einfach die Schräge schleifen. Gruß Udo

  • ER 100 von Sol expert und Stromversorgung

    Udo - - Regler

    Beitrag

    Hallo Martin, das Problem hatte ich auch mal bei meinen Schlepper, mit 1S war ich aber auf dauer nicht glücklich, da die Spannung des Lipo´s bei Last sehr schnell unter 3,3 Volt gefallen ist. Empänger war für min. 3,3V ausgelegt. Der Sender hat dann dauert Unterspannung bei Last angezeigt. Habe dann auf 2S Lipo umgestellt und zwischen Akku und Empänger/Regler ein Step Down Modul vorgeschaltet, seiter ist Ruhe mit dem Unterspannungsalarm. Step down Modul regelt die Spannung auf 5V herab, ist ca. …

  • ER 100 von Sol expert und Stromversorgung

    Udo - - Regler

    Beitrag

    Hallo Martin, wie Huschi schon geschrieben hat, der ER100 kann max. 5V ab, 2S zerstören ihn. Löse dass immer bei 2S Lipo mit einen Step Down Modul (wiegt nur ein paar Gramm) dass direkt hinter dem Akku geschaltet wird. Du kannst natürlich auch 4 Nimh Akus nehmen, haben dann 4,8 V. Sonst ist hier schon alles gesagt worden, was du wissen musst um den Regler und den Empfänger mit Strom zu versorgen. Gruß Udo Gruß Udo

  • Fortschrittsbericht USS IOWA

    Udo - - Übersee

    Beitrag

    Hallo Ralf, sieht sehr gut aus, nur die Relingstützen erscheinen mir etwas zu dick. Sieh mal, ich hab das Schwesterschiff die USS Missouri BB-63 auch mal gebaut. Gruß Udo

  • Hallo Jürgen, habe soeben erst deine Anfrage gelesen, sind schon alle genannt die ich kenne außer modelmast.de/GFK_Rumpfe_nie.htm. Falls du eine Rumpf erwerben willst, nimm einen aus GFK, damit fällt G.Schmidt heraus, er fertigt seine Rümpfe aus ABS , habe so einen Rumpf mal gesehen, der Kollege hat ihn schnell wieder verkauft. Baue ihn doch selber, ist gar nicht so schwer wie man glaubt. Gruß Udo

  • Hallo Patrik, mach doch mal einen Baubericht auf, hast bestimmt viele Mitleser, so eine Iowa sieht man ja nicht alle Tage. Gruß Udo

  • Hallo Patrik, Respekt vor deinen Modell, aber warum so ein krummer Maßstab 1:44 und hast du dir schon Gedanken darüber gemacht, wie du das Modell zum See bringst ? Gruß Udo

  • Fortschrittsbericht USS IOWA

    Udo - - Übersee

    Beitrag

    Hallo Ralf, schwimmt die Iowa schon, wenn ja vielleicht sieht man sich auf der Marine-Modell Flottenparade in Heideck. (falls Corona keinen Strich durch die Veranstaltung macht) In Heideck sind viele Großmodelle aller Marinen anwesend, ist eine Reise wert. Gruß Udo Nachtrag, Heideck wurde auch abgesagt

  • Fortschrittsbericht USS IOWA

    Udo - - Übersee

    Beitrag

    Hallo Ralf, sieht gut aus , setzte mich mal in die erste Reihe. Welchen Maßstab hat den die IOWA ? Gruß Udo

  • Hallo, finde es immer wieder traurig dass einer ein Thema aufmacht und dann nichtsvon sich gibt oder hat er sich in Luft aufgelöst. Ich meine die Höflichkeitkann man doch haben sich wenigstens für die Antworten zu bedanken. Hallo Manfred, baue hauptsächlich S-Boote im M1:50, mein nächstes Boot soll ein Typ 148 der BM werden. Da ich keinen Drucker habe, kannst du Bofors 40mm auch in 1:50 drucken und wieviel würde das mich kosten. Gruß Udo

  • Hallo Matthias, normalerweise brauchst du aber so ein Lager nicht, habe schon sehr große Modelle ( 3 Meter und größer) gesehen die ohne ausgekommen sind. Ich habe bisher nur einmal so ein Lager eingebaut und zwar bei meine S-Boot, ging nicht anders bei der mittleren Welle. Das Lager wurde aber kurz vorm Motor eingebaut, nur das Einstellen des Wellenspiels war zeitraubend. Gruß Udo

  • Hallo Olaf, ist kein großes Problem, zieh die Welle raus, erwärme sie, dann kannst du die Schraube lösen. Aber bitte vorher die Welle ausbauen, wie ich an den Fotos gesehen habe hast du noch ein Kunsstoffteil am Stevenrohr, das würde dann schmelzen. Gruß Udo

  • Hallo Olaf, hast ja noch ein gutes Stück Arbeit beim Rumpf vor dir. Aber sag mal, warum hat du die Welle jetzt schon eingebaut, behindert dich doch beim laminieren. Ich bau die Welle immer erst nach dem laminieren ein. Gruß Udo

  • Fernsteuerung/Komponenten testen

    Udo - - Fernsteuerungen

    Beitrag

    Hallo, habe ich damals auch so mit meiner MC19 gemacht, kann jetzt von 40 Mhz auf 2,4 Ghz umschalten. Aber bei den heutigen Preisen 2,4 Ghz Anlagen würde ich es nicht mehr machen, für ein Sendemodul und eine Empfänger bekommt man heute schon klasse Anlagen. Gruß Udo