Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 411.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo Thorsten, ich gehe davon aus es handelt sich um folgendes Modell: RC-Motoryacht SUNSET 2.4G 100% RTR, Firma Carson, Artikelnummer: 500108013 Im Netz findest Du, z. B. bei der Fa. Carson oder bei C, die zugehörigen Bedienungsanleitungen. Du solltest sie zur Kenntnis nehmen.

  • Zitat von Torsten78: „…. das Schiffchen kann nur vorwärts fahren (natürlich dabei links/rechts) aber eben nicht rückwärts. “ Hallo Thorsten, woher stammt diese Erkenntnis? Aus der Originalbedienungsanweisung nicht, oder?

  • Hallo Hannes, Deine „Liberty“ ist höchstwahrscheinlich eine Eigenkonstruktion und ein Selbstbau des Modellbauers. Bei allem Respekt, es ist nur wenig hydrodynamisches Wissen in dieses Werk eingeflossen. Eine Bewertung hast Du bereits erhalten, als Du nach einem Bauplan gefragt hast. Das Video auf Deiner Seite, das mit Rückwärtsfahrt beginnt, habe ich mir angesehen und meine die Geschwindigkeit ist maßstabsmäßig durchaus angemessen. Auch im gesamten Fahrverhalten sehe ich keinen Grund zur Kritik.…

  • Kleine Drehe für Modellbau

    woldig - - Geräte

    Beitrag

    Hallo Reiner, ein interessantes Angebot, aber eben besser geeignet für kleine Arbeiten an Holz. Für Metallarbeiten in diesem Maßstab benutze ich eine Uhrmacherdrehbank (BOLEY 8 mm).

  • Zitat von Kodox: „Aber zumindest beim Regler kann ich mir das nicht vorstellen. “ rc-modellbau-schiffe.de/wbb2/i…d0f8e6c135b791bf5938e961f rc-modellbau-schiffe.de/wbb2/i…d0f8e6c135b791bf5938e961f

  • Grundlegende Fragen

    woldig - - Sonstige Elektrik / Elektronik

    Beitrag

    Hallo Stefan. Es ist schon alles gesagt, daher nur eine kurze Zusammenfassung. Deine Komponentenauswahl kann und will ich nicht bewerten, - zur Rechtssicherheit! Zitat von Kodox: „Der Bleiakku liefert 12 Volt an die Regler und die wiederum an die Motoren. Sozusagen der Laststromkreis. Richtig ?!? “ Zunächst, auch wenn so manche Händler Drehzahlsteller als „Regler“ bezeichnen ist diese Terminologie falsch. Regler gehören in einen Regelkreis, Deine Fragen beziehen sich aber auf einen Stellkreis (b…

  • Eine Empfehlung fehlt mir grundsätzlich bei allen Überlegungen, nämlich die Möglichkeit der Eigenanfertigung. Selbstverständlich sind hierzu einige Fähigkeiten und Möglichkeiten Voraussetzungen. Der eine oder andere Autor läßt gelegentlich erkennen, die Elektrik/Elektronik sei ihm nicht fremd und außerdem gibt es auch geeignete Bausätze, die z. B. für Bugstrahlruder oder Radarantennen geeignet wären. Analogservos lassen sich mit geringen Modifikationen bei Bedarf zu Drehzahlstellern und sogar zu…

  • Hallo Marcel, das Problem, falls es ein solches geben sollte, ist nicht der „Regler“, richtigerweise Drehzahlsteller, sondern die Programmierung des Empfängers. Es hat Ralf bereits darauf hingewiesen. Im Internet findest Du die Bedienungsanleitung für Deinen Empfänger. In der Bedienungsanleitung steht z. B. das die Zykluszeit für Analogservos auf 20 ms einzustellen ist. Die Signalauswertung (Richtung und Geschwindigkeit) ist bei Servos und Drehzahlstellern gleich, d. h. Pulse die vom Empfänger k…

  • Rumpf laminiern

    woldig - - Klebstoffe

    Beitrag

    Zitat von Schrauberhexe4.5: „Kunststoff recht dünn erscheint “ Die Anwendung von „Lösungsmittel“ aller Art am Rumpf halte ich für gewagt, der Rumpf könnte unbrauchbar werden. Deshalb vor Anwendung eines Lösungsmittels am Rumpf immer einen Versuch an einem Restmaterial für mehr als 24 Stunden unternehmen, um festzustellen ob nach dem Ablüften Spannungen am Material entstehen bzw. entstanden sind.

  • Hallo Marcel, wo wird der „Graupner HOTT Falcon 12 Empfänger“ eingesetzt, im Schiffsmodell oder im Hubschrauber, das macht den Unterschied !?!

  • Rumpf laminiern

    woldig - - Klebstoffe

    Beitrag

    Hallo Daniela, falls es bei Deinem Vorhaben Probleme geben sollte dann ist es die glatte Oberfläche des Modells, auf der das Laminat verklebt werden soll. Zunächst ist es günstiger die Innenseite des Schiffes zu laminieren, weil dann das Glattschleifen und Spachteln der Außenseite entfällt. Grundsätzliche Informationen zum Laminiere habe ich u.a. hier im Forum unter Bugsier 30, M = 1 : 33 ab 30. November 2020, # 12 „Laminieren“ gegeben. Zunächst solltest Du eine geringe Menge Epoxidharz anrühren…

  • Zitat von Rio: „An der Stelle mal ne Frage zu den Motoren “ Hallo Nicolai, so ist es: Je mehr Turns (Wicklungen) ein Motor hat, desto mehr Draht ist auf den Anker gewickelt. Diese Motoren benötigen weniger Strom (A) und haben eine niedrigere Drehzahl (Langsamläufer). Je weniger Turns (Wicklungen) ein Motor hat, desto mehr Strom (A) benötigt er und desto höher ist die Drehzahl (Schnelläufer). Aber Vorsicht, je weniger Turns der Motor hat, desto mehr wird der elektronische Fahrtregler (erheblich) …

  • Einen Guten Morgen, Nicolai. Meinen Glückwunsch zur erfolgreichen Inbetriebnahme Deines Babies. Es ist zwar unwahrscheinlich aber durchaus möglich, daß der Rückwärtsgang am Sender eingeschaltet werden muß. Mal bitte die Schalter am Sender ausprobieren. Daß die Ursache, der fehlende Rückwärtsfahrt, im Drehzahlsteller liegt, glaube ich nicht, da der selbe Kreis im Drehzahlstellen für beide Richtungseinstellungen verantwortlich ist. Die Diagramme eines allgemeinen Drehzahlsteller zeigen z. B., daß …

  • DUKW

    woldig - - sonstige RC - Modelle an Land

    Beitrag

    Danke !

  • Zitat von Rio: „Zwei neue Motoren und ein neuer Drehzahlsteller “ Hallo Nicolai, Du bist auf der sicheren Seite, wenn Du die Motoren und den Regler ebenfalls erneuerst. In gleicher Situation würde es mich persönlich interessieren was geschieht, wenn ich das Schiff, so wie es heute ist, in Betrieb nehme. Ja, in die Badewanne gesetzt, mit dem neuen Akku, bei etwa 70%Leistung, fahren bis der Akku leer ist oder, hoffentlich nicht, etwas geschieht.

  • DUKW

    woldig - - sonstige RC - Modelle an Land

    Beitrag

    Zitat von eduard: „Baukasten eines DUKW von Deans Marine erbeuten “ JA, und wo sind die Bilder?

  • Hallo Nicolai. wahrscheinlich FALSCH, denn „rot“ geht zunächst nach rechts, ist dort mit einem Motoranschluß verbunden, wird anschließend auf den linken Motor geführt, ist dort ebenfalls mit einem Anschluß verbunden. D. h. „schwarz“ geht nach links, wird jeweils auf die anderen Anschlüsse der Motoren geführt, was bedeuten würde Parallelschaltung. Die Bestätigung bekommst Du, wenn Du die Isolierbänder entfernst. Da die Motoren für 4,8 V ausgelegt sind ziehen sie bei 6 V Betriebsspannung mehr Stro…

  • Zitat von spurdog: „Wieso haben im Modellbau zwei so unterschiedliche Propeller die gleiche max. Drehzahl? “ Hallo Christian, in Ergänzung bzw. zur Bestätigung dessen was Jörg bereits geschrieben hat, die Antworten könnten lauten, weil sie unterschiedliche Aufgaben haben, es die Fertigungsprozesse vereinfacht, der Hersteller die tatsächliche, jeweilige maximale Drehzahl aus Sicherheitsgründen verschweigt. Außerdem darf man getrost unterstellen, gute Händler sind gute Psychologen, die zum eigenen…

  • Hallo Christian, zunächst muß man zwischen Verdrängern und Gleitern unterscheiden. Für einen Gleiter müssen, wenn er in Gleitfahrt gelangt ist, andere Werte in die Berechnung eingefügt werden als bei Verdrängerfahrt. Für einen Verdränger gelten, wenn er vorbildgetreu (vorbildähnlich) gebaut ist, die Erkenntnisse von „Froude“. D.h. wenn der Wirkungsgrad und die Verluste des maßstäblichen Modells in die Rechnung einfließen und Wellenwinkel, Freischlag, Propellerwerte und Propellerdrehzahl maßstäbl…