Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-5 von insgesamt 5.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Erstmal etwas Lesestoff: Klick mich an

  • Zitat von Dispatcher: „Ich kenne den Bausatz nicht, also welche Materialien gefügt werden müssen, es wäre vll. besser wenn Du konkrete Fragen stellst in einem BB vll.. Oder welche Materialien bearbeitet werden müssen und wie viel Handmade angesagt ist. LG Martin “ Rumpf ABS, Deck, Aufbauten und Innenausbau Sperrholz, keine wirklich großen Klebeflächen. Bei meiner WSP 47 (ist praktisch identisch, bis auf die FlyingBridge) habe ich diese Kleber genommen: Holz >> Holz bei Aufbau und den Holzteilen …

  • Nochn Tipp: Das Holz für die Aufbauten ist teilweise SEHR brüchig, Qualität etwa Laubsägebastelholz aus dem Baumarkt. Also VORSICHTIG aus dem Träger heraustrennen! Lasercut hin oder her, ein Balsamesser hilft hier ungemein.

  • Noch ne Amerkung: Natürlich kannst Du auch alles mit Sekundenkleber kleben. Aber beim Deck wirds mit mittelflüssig nicht gehen, der läuft nicht ringsum durch die Naht von Deck und Rumpf. Auch die Verbindung Stevenrohr zum Rumpf wird damit nicht optimal. Oder Werkzeug: Schonmal versucht, in dünnes Material (Verhältnis Bohrerdurchmesser >> Materialstärke) ein "sauberes" Loch zu bohren? Hier z.B. das Loch fürs Stevenrohr. Eine Rundfeile mit der man ein vorgebohrtes Loch sauber ausarbeitet ist da be…

  • Zitat von Schlepperfreund: „Nun lese ich oben, das das Holz wohl nicht so stabil ist. Ist das generell so oder hat es damit zu tun, dass es ein Einsteigermodell ist?Naürlich werde ich die Holzteile so vorsichtig wie möglich heraustrennen und mir ggf. noch ein besseres Messer kaufen. Wie ist das eigentlich bei den Bausätzen, bei denen die Beschlagsätze extra dazu gekauft werden müssen? Oft kosten diese fast so viel wie der Bausatz. Wenn ich darauf verzichte, sieht das Schiff nicht sonderlich nach…