Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • GI Joe Airboat

    Mikel - - Luftkissen- & Sumpfboote ( Airboat )

    Beitrag

    Ok, dann hoffen wir in der nächsten Zeit noch auf ein paar "Sonnentage". Und die Zeit sie auch zu nutzen. Bin und bleibe neugierig... Gruss Mikel

  • GI Joe Airboat

    Mikel - - Luftkissen- & Sumpfboote ( Airboat )

    Beitrag

    Hallo Peter Ich lese hier noch sehr intressiert mit und würde mich freuen das Boot zur nächsten Saison dann auf unserem "Hausteich" zu sehen. Gruss Mikel

  • @BlackbirdXL1 Hallo Hermann Wie heist es doch : Man lernt nie aus. In diesem Sinne... besten dank! Gruss Mikel

  • Zitat von Larger: „Mikel, die 80W Angabe kommt von Uwe selbst. Du kannst den Hubantrieb nicht direkt mit einem Airbootantrieb vergleichen. Beim Hubantrieb wird die Luft im Kissen komprimiert. Schau Dir mal verschiedene Modelle an. da ist von der Luftschraube über radiallüfter aus einem Fön bis zu Eigenbauradialgebläsen alles vertreten. Da muss man sehr wahrscheinlich viel selbst austesten. “ Hallo Heiko Hast wohl Recht . Ich bin davon ausgegangen das zur "Herstellung" eines bestimmten Antriebsdr…

  • Zitat von Larger: „Klett wäre ne Möglichkeit. Ein guter elastischer Kleber sicherlich auch. Da gibt es zB Sikaflex “ Hallo Heiko Sikaflex... Hab da gerade mal ein wenig gelesen. Scheint intressant,muß mich aber genauer einlesen. Bericht folgt. Danke für den Tip! --- Mein Dank gilt auch Uwe Die Idee aus Gummistreifen Halter zu formen hat was! Wenn man(n) das "b" umdreht und so die "Lasche" nach beiden Seiten anlegt,lässt sich ein Schlauch super "vermitteln". Coole Sache das! --- Was spricht gegen…

  • Hallo Hermann Ist einen Versuch wert. Ergebnissbericht folgt... Mal sehen was die Gemeinde sonst noch auf Lager hat. Bitte um Wortmeldung ! Gruss Mikel

  • Zitat von Larger: „Ich würde da auch nicht zig Akkus einsetzen. Ein Block für alle Antriebe, Hub und vorwärts. Warum sollen die Motoren da unterschiedliche Spannungen haben? Es gibt genug Auswahl, gerade bei Außenläufern. Andererseits, bei geschätzt 80W für die Hubmotoren, da reichen billige Bürstenantriebe. Das spart Regler. “ @Larger Hallo Heiko Allein von der "Watt Angabe" aus zu gehen, funktioniert nicht. Bürstenmotoren schaffen die benötigte Luftmenge nicht. Will sagen das die Luftschrauben…

  • Hallo Gemeinde Ich bitte freundlich um eure Hilfe. Folgende Frage gilt es zu beantworten : Wie verbinde ich einen Fahrradschlauch dauerhaft fest mit starrem Material ? ( Styrodur,Holz etc. ) Die Verbindung soll dem Schlauch etwas horizontale bewegung erlauben ohne jedoch ab zu reissen. Ich habe dabei schon an eine "Klettverbindung" gedacht, war mir aber nicht sicher. Modell- oder Projektunabhängig geht es hauptsächlich erstmal um diese Frage. Die Verbindung wird jedoch Stirnseitig an dem starren…

  • Zitat von BlackbirdXL1: „Kugellager in Miniaturgrößen: Klick Ausführung "2Z" schützt gegen Dreck. Dennoch kein höherer Laufwiderstand. Die Lager die ich dort gekauft habe sind drehzahlfest bis 50000. Schneller Versand und Top-Qualität, dabei sehr günstig. Ein Nadellager würde ich nicht für hohe Drehzahlen nutzen (mehr Berührungsfläche). Ein Gleitlager schonmal garnicht, solange man keine Öldruckschmierung hat. Aber ein Axialkugellager um die Schubkräfte aufzufangen macht Sinn. Die können auch üb…

  • @ 'Beam' Hallo Georg Wenns so stimmt wäre das sehr fein und würde helfen. Möchte vorschlagen wir lassen Uwe zu Wort kommen. Er wird sagen können wo ich daneben liege und/oder was er so gerechnet hat. Meinereiner hat da einfach mal gerechnet... Gruss Mikel

  • die MuFu-Airbootplatte

    Mikel - - Luftkissen- & Sumpfboote ( Airboat )

    Beitrag

    Hallo Tom Nur ein kurzer Einwurf zum Thema "MuFu-Platte". O T so zu sagen. Als das Schlauchairboat gebaut wurde habe ich dein MuFu-Platte übernommen. Alles auf einer Platte. Der Schlauch darunter ist austauschbar. Gruss Mikel

  • Hallo Frank Und...weiter gekommen ? Gruss Mikel

  • Zitat von funinaction: „Zitat von BlackbirdXL1: „Wenn Du das alles überblickst und die Ahnung hast, dann gib doch mal ne ausführliche Erklärung ab. Nicht nur 2 - 3 Sätze in denen Du hauptsächlich die "Unwissenheit" Anderer bemängelst. “ Mir ging es in erster Linie um die Ampere-Leistung 40C aus 5.000mAh rausholen:Das sind 200A, damit kann man schweißen ... oder Boote abfackeln, wenn die KABEL NICHT DICK GENUG SIND. Die Kabel zum Sromverteiler und der Stromverteiler selber müsste fingerdick bis d…

  • Hallo Uwe Armes Deer! Warum fragst du nicht ? In der Airboatecke gibt es nicht nur geschriebene Informationen. Man(n) kann auch Fragen stellen. Hier mal ein Antwortbeispiel : 1. BL-Motor - Bei diesem Händler schaue ich gerne in die "Leistungsliste". Von dort lassen sich eben auch Paralellen ziehen... Auf die Motorgröße und die dazu passende/gehörende Leistung. So kann ich auch andere Motoren halbwegs beurteilen. Habe bisher noch nicht daneben gelegen. 2. Servokabel Es gibt ja doch "Wege" zu verk…

  • Zitat von Uweq: „Zitat von Mikel: „Bernhard hat es auch schon gesagt. Es gibt keinen besseren Prop als von dort ! “ Das hab ich schon beim ersten Besuch erkannt “ Na denn... GRINS !! Noch was... Ein Blick in unsere Set Up Liste verschaffen dir einen Überblick der genutzten Antriebsstränge im Vergleich zum Bootsgewicht. "Parallelen ziehen" eben... Gruss Mikel

  • Zitat von funinaction: „Bei einem solchen Projekt würde ich auf LifePo4 Akkus gehen, die schaffen 60A als Einzelzelle. Ihr haut Euch hier mit 40und 60C die Ohren voll und wollt Motoren mit 20-30A. max betreiben. Stochert Ihr im Hauhaufen rum, oder wisst Ihr, was Ihr tut ???? Gruß Bernhard “ Hallo Gemeinde Gehe mit Bernhard Konform ! Ist letztendlich nicht anders wie beim Airboatbau. Doch ich denke das Uwe die hohe Ampereleistung eher in Laufzeit umrechnet. Denoch kann man aus dem Airboat Bereich…

  • Hallo Uwe Ich weis schon, du steckst noch in der Planung und dort lässt sich viel denken und auch wieder umwerfen. Doch...8Kg?!! Das wären 8Liter Wasser. Erlich, wo willst du hin ? Wenn ich an die Griffon denke, da waren lange keine 8Kg. Vieleicht... gerade die Hälfte,wenn überhaubt. Gestatte mir eine Frage : Warum muß alles so schwer sein ? Nutze BL-Motoren die einen 10" Hubpropeller drehen können. Dazu hole dir die 5Blatt Props von Ramoser. ( Bernhard und ich haben das nicht umsonst gesagt. ) …

  • Zitat von Uweq: „Auf alle Fälle fange ich mit der Engine an, also Hub- und Schub-kraft. Da muss ich dann die Reserven des Systems ausloten und die maximalen Grenzen ermitteln. Wenn dann die Reserven gross genug sind, kann man das ganze als Hovercraft "verkleiden". “ Hallo Uwe Dieser Gedanke ist der einzig richtige Weg ! Erst mal wissen welche Tragkraft vorliegt oder man dauerhaft erbringen kann. Das jedoch bedeutet, die Grundplatte mit Schürze zu bauen. Eine Antriebskonfiguration reinsetzen und …

  • Hallo Uwe Es gibt Infos hier im Forum und wenn ich das richtig begriffen habe auch einen Bauplan. Folge mir War hier zu finden : Drück mich Da gibt es noch eine Info,direckt vom Original : Noch mal drücken Ich denke das du dort "fündig" wirsd. ( Freundlich nach Info fragen hilft oft. ) Schaue dir mal DIESES Video an. Grundsatzinformationen ( Sehr einfach gebaut, aber extrem informativ.) Auch noch Infos ( Wieder nur Grundsätzliches ) Hier solltest du dich einlesen !! --- Denke mal das sind erstma…

  • Hallo Uwe Vieleicht kann ich den Anfang machen, mit einem Tip : Schaue bitte hier in der "Airboatecke" ab der Seite 15 weiter nach hinten. Du findest dort immer wieder Baubericht zum Thema Hovercraft. Einige der dort zu lesenden Infos sollten auch für dein Projekt passen. Zumindest kannst du einschätzen was auf dich zu kommt. Für mich kommt ein solches Modell allein der Größe wegen nicht in Frage. Dennoch weiß ich das die Größe sehr viel bei der Tragfähigkeiten ausmacht. Gruss Mikel