Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 598.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ich bin jetzt nicht soo der Spezialist, aber ich tendiere da wie Joachim zu einem freien Nachbau. Das Cockpit hat in den Grundzügen viel Ähnlichkeit zur Aquarama, aber einige Details machen stutzig: z. B. die sehr steile Lenksäule, und auch die Frontscheibe steht etwas gar steil. Und das Heck ist auch ganz anders. Aber auf jeden Fall hat sich da jemand viel Mühe gegeben. Zitat von Matthais38: „Motor ist ein Wassergekühlter 2000 kv Motor verbaut da reichen dann wohl 3 s oder 4 s Lipo “ 2000 Kv fü…

  • Frequenzen in Frankreich

    leoville - - Fernsteuerungen

    Beitrag

    Auf der Liste steht auch: "Stand März 2007". Da gab's wohl noch gar kein 2,4 GHz.

  • Zitat von Uweq: „Suchbegriff war eigentlich ganz einfach. - 3-4S tauglich - 200W - 1500 - 2100Kv “ Soo viele gibt's da wahrscheinlich nicht - wir sprechen da von Drehzahlen zwischen 22'000 und 30'000 u/min. Aber einen hab' ich dir auf die Schnelle gefunden: Scorpion SII-2212-1850KV. Wenn ich die Anforderungen richtig verstanden habe. (Billich, aber schwerer gibt's beim Bösen König: Turnigy LD2840A-1800kv.)

  • Brushlessmotor Lastdrehzahl?

    leoville - - Motoren

    Beitrag

    Zitat von ktmpieter: „sind die in den Motordaten angegebenen Drehzahlen für Brushlessmotoren eigentlich Leerlaufdrehzahlen oder Lastdrehzahlen? “ Das sind eigentlich immer Leerlaufdrehzahlen. "Die" Lastdrehzahl kann es gar nicht geben, weil die natürlich von der Last abhängt... Allerdings als Faustwert: bei sinnvoll abgestimmtem Motor wird die Lastdrehzahl ca. 10%-15% unter Leerlauf zu liegen kommen (je nach Wirkungsgrad: besserer Wirkungsgrad = höhere Lastdrehzahl). Sinkt die Drehzahl unter Las…

  • Motor läuft nicht

    leoville - - Motoren

    Beitrag

    Zitat von Riva Helge: „Wenn alles nicht hilft werde ich wohl andere Regler kaufen müssen, habe dann eben 2 x 150A vorerst mal übrig. “ Das kann's ja eigentlich nicht sein. Das muss mit dem Support von Yuki irgendwie zu regeln sein, oder? Mail die doch mal an, und frag.

  • Motor läuft nicht

    leoville - - Motoren

    Beitrag

    Die Einstellungen müssten gut passen. Auch das Timing von 15° ist für einen 4-Poler nicht komplett falsch - ich würde aber eher etwas tiefer anfangen, bei vielleicht 5-10°, je nachdem, was der Tsunami so erlaubt. Jedenfalls kommt das Piepsen vom Regler (bzw. entsteht im Motor, aber durch Ansteuerung vom Regler) - vielleicht will er dir etwas sagen? Und was das ist, weiss vielleicht die Anleitung. Oder eventuell der Support von Yuki. Wichtig sicher der Hinweis von Maik: nochmals streng nach Anlei…

  • Hi Maik, Mit dem Regler würde ich möglichst bald eine ausgedehnte Probefahrt machen, damit du das Ding noch reklamieren kannst, falls nötig. Die Kommentare auf hobbyking.com sind nicht unbedingt vertrauenerweckend. In der Artikelbeschreibung steht übrigens gaanz klein, dass die Firmware nur für 2-Poler ist; wer mehr wolle, müsse erst andere Firmware draufspielen, wozu man einen "Hextronik USB-Adapter" braucht, plus Firmware- und Software-Dateien - die aber aktuell auf der Website nicht zu finden…

  • Motorschaden total im Dachs

    leoville - - Deutschland nach 1945

    Beitrag

    Super, das freut mich. Jetzt musst du nur noch 30er Pröpse aufziehen, den Ausschlag am Sender wieder auf 100% stellen, und alles ist perfekt.

  • Motorschaden total im Dachs

    leoville - - Deutschland nach 1945

    Beitrag

    Zitat von ktmpieter: „Jetzt habe ich mal 480er verbaut. Mit 3 Motoren davon ist der Dachs viel zu schnell, wie ich feststellen mußte. Meine nächster Versuch in den kommenden Tagen wird sein, ihn mal nur mit dem rechten und linken Motor zu betreiben. “ Sorry, wenn ich das jetzt so direkt sage, aber... das ist eigentlich genau der falsche Ansatz. Wenn das Boot mit drei Motoren "viel zu schnell" läuft, dann bedeutet das doch, dass der Antrieb falsch abgestimmt ist. Und wenn du nun nur noch zwei sta…

  • Englisches Catboat "Molly"

    leoville - - Segelschiffe

    Beitrag

    Hi Axel, Schaut ganz ausgesprochen schick aus. Ist die Klarlackfrage eigentlich noch offen? Ich dachte immer, du wärst der Lackprofi - die Carbon-Atomite war so ziemlich erstklassigst. Aber ich habe grad nachgelesen und gesehen, dass die eigentliche Lackierung vom... Lackierer kam, und du "nur" poliert hattest. Also: falls ja, hätte ich folgende Gedanken anzubringen: - wenn der original zum System passende 1K-Klarlack polierbar ist, würd' ich auf jeden Fall erst mal den nehmen - ich hatte schon …

  • Alten Schatz gängig machen

    leoville - - Technik im Detail

    Beitrag

    Hi Johannes, Ich denke, hier fehlen zumindest zwei, drei wichtige Informationen: - wie gross und schwer ist das Schiff? - hast du schon Akkus und ggf. ein Ladegerät, die du einsetzen könntest, oder wolltest du das auch dazukaufen? - wieviel Aufwand bist du bereit zu treiben? So wie die Schraube angebracht ist, wird der Wirkungsgrad bescheiden sein; so irgendwie wird es aber wohl schon fahren. Und die Ruderkonstruktion ist ausgesprochen originell. Aber auch die wird grundsätzlich wohl irgendwie f…

  • Motoryacht MISTRAL von 1974

    leoville - - Yachten bis 50 Meter

    Beitrag

    Das nennt sich Schäften, und genau so wird's gemacht. Sagt zumindest Wikipedia.

  • @skip: Wunderschön gesagt! &

  • Zum Dremel (oder gleich Proxxon?) noch ein Mini-Bohrständer (Proxxon MB 140/S) mit Mini-Koordinatentisch (Proxxon KT 70), als Minimallösung. Grösser geht immer, aber dieses Zeugs hat sich bei mir bewährt, um auch mal präzise etwas Kleines bohren zu können. Ebenfalls nicht missen möchte ich die Tischkreissäge KS 230 (von Proxxon, natürlich...). Klar sind das Kleingeräte mit eng gesteckten Grenzen, aber wer wenig Platz hat und/oder nicht grad Aberhunderte auslegen will, um überhaupt mal loslegen z…

  • Superyacht die 2.

    leoville - - Yachten bis 50 Meter

    Beitrag

    Eigenzitat: Zitat von leoville: „Ist so still hier, weil es uns immer den Atem verschlägt, wenn du neue Details postest. “ Geht mir schon wieder so.

  • Zitat von Unimog44: „ Den es kommt e nichts mehr. “ Was erwartest du denn? Hier stehen keine offenen Fragen mehr, die es zu beantworten gäbe. An deiner Stelle würde ich nun die verschiedenen Kollegen hier, die ihre Hilfe angeboten haben, direkt kontaktieren, und konkreter werden, was du von ihnen möchtest. Grad Account zumachen lassen find' ich etwas heftig. Gruss Rainer

  • Tiona - Baubericht einer Fahrtenyacht.

    leoville - - Segelschiffe

    Beitrag

    Hab' ich den Fred doch grad abonnieren müssen - ein Modell vom 1:1-Profi gebaut, das will ich mir nicht entgehen lassen. Segelboote sind zwar sonst nicht so meins, aber Holz ist immer gut. Danke schon mal fürs Berichten & lieben Gruss Rainer

  • Kaiser K500

    leoville - - Edelholz / Mahagoniboote

    Beitrag

    Mir hat diese Farbkombi schon bei Gernots Prototypen von allen am besten gefallen. Und dann so picobello gebaut, und vom Meister der Nähmaschine gestepppolstert, ist das einfach nur goil. Dafür von mir 5 von 5 .

  • Oh, und zwischenzeitlich war Joachim hier ( ) und hat "meinen" alten Fred ausgegraben - den hatte ich ganz vergessen.

  • Schick sieht sie aus, die Kleine... Vosschemie G8 ist ein Einkomponenten-PUR-Klarlack, während Gurit SP300 (Eposeal) ein stark verdünntes Epoxidharz-System ist. Grundsätzlich kannst du beide verwenden, wobei: - G8 in erster Linie eben eine Beschichtung ist - gute Oberfläche, hart, UV-beständig - Eposeal als sehr dünnflüssiges Epoxy besser verklebt, und allgemein wohl mehr Stabilität ins Holz bringen wird, aber als Endlackierung eher nicht zu gebrauchen ist. Wenn du die Klebekraft brauchst (um z.…