Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-6 von insgesamt 6.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Andrea Gail 1:20

    taucher RALPH - - Fischerei

    Beitrag

    Moin Würde ich von der Laufleistung abhängig machen. Ein Modell des nach der Jungfernfahrt ins Regal geht kommt mit einer einfachen Welle aus. Bei jedes WE Hochseeregatta ist Kugellager kein Luxus. Auf jedem Fall an den Schmiernippel denken. Ralph

  • Andrea Gail 1:20

    taucher RALPH - - Fischerei

    Beitrag

    Ein einfaches Stück Rohr auf das Stevenrohr gelötet, immer. Und darauf ein Schlauch bis zum Rand der Decksöffnung. Dann ist das Nachfetten eine Sekundensache die zur Seeklarvorbereitung gehört. Ralph

  • Andrea Gail 1:20

    taucher RALPH - - Fischerei

    Beitrag

    Was sagt den der Plan von Bb dazu ? Für mich muss ne Welle möglichst wagerecht. Notfalls den Kiel und Spanten unten für den Motor ausfräsen. Ralph

  • Andrea Gail 1:20

    taucher RALPH - - Fischerei

    Beitrag

    Macht so wenig Sinn, der Propellerstrom sollte schon Richtung Ruder gehen. Ralph

  • Andrea Gail 1:20

    taucher RALPH - - Fischerei

    Beitrag

    Hauptproblem ist der Platz für den Motor ? Nun der sollte wirklich nicht in der Bilge liegen. Da kann man aber einen Riemen verwenden. Das wure bei der Problematik schon oft gemacht. Ralph

  • Andrea Gail 1:20

    taucher RALPH - - Fischerei

    Beitrag

    In 1:1 sind da nur Gleitlager, Kurbelwellen in Motoren sind nur Gleitlager, Handwerkzeuge ( Flex zB ) hat nur Gleitlager, usw. Was ist an Gleitlagern schlecht ?? Ralph