Wotan von Robbe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wotan von Robbe

      Hallo zusammen,
      ich habe ein kleines Problem - ich habe einen angefangenen Heringslogger Wotan von robbe, allerdings habe ich dem Schiffchen, als es mal auf dem Kellerfußboden stand, einen üblen Fußtritt verpaßt :s:

      Dabei wurde die Brücke übel zermatscht, und dummerweise habe ich die traurigen Überreste der Brückenfront entsorgt.

      Da es mir um das Teil aber zu leid tut und ich es nicht endgültig verschrotten will, möchte ich bei Gelegenheit eine Restaurierung starten.

      Der vorhandene Plan zeigt zwar einen Seiten- und eine Draufsicht, aber trotzdem ist es für mich schwierig, an Hand dieser Zeichnungen das abgerundete Teil als Abwicklung zu zeichnen.

      Ich habe zwar wenig Hoffnung, stelle aber trotzdem die Frage: Hat jemand vielleicht noch einen nicht begonnenen Bausatz der Wotan und kann demzufolge das Teil auf einen Kopieren oder Scanner legen und mir auf diesem Weg eine Kopie der Brückenfront herstellen?

      Dass jemand noch zufällig einen Überrest der Plastikplatte hat, aus dem er das Bauteil einigermaßen schonend herausgetrennt hat und mir so den Umriß verschaffen kann, halte ich für weitgehend unwahrscheinlich.

      Aber wahrscheinlich muss ich versuchen, das Teil irgendwie in Eigenregie herzustellen.

      So bleibt mir zumindest der Dank für´s Lesen und Eure Anteilnahme. :fg:

      Nachtrag: Ich hoffe, ich bin mit diesem Thema hier richtig; falls nein, dann sorry und die Bitte um entspr. Verschiebung.....

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Grimmi ()

    • Hallo Tom,

      danke für die Antwort, danke für das Angebot.
      Aber den Plan hab ich, damit ist mir also nicht gedient.
      Ich rechne ehrlich gesagt auch nicht damit, dass jemand wirklich helfen kann und habe mich schon innerlich damit abgefunden, das Teil irgendwie nachzukonstruieren.

      Nochmals danke und Gruß

      Grimmi
    • Hmm das Schiff ist mir im Augenblick zwar nicht so geläufig, aber vielleicht ist das ja die Chance, eine Brücke nach eigenen Vorstellungen zu konstruieren. Die Möglichkeiten, die in einer solchen Phantasiekonstruktion stecken sind meistens besser, als es das Original zulässt. Die Ideen holt man sich dann von verschiedenen Originalen frei nach der Methode "best of both worlds".
    • Hallo und danke für das Angebot, Tom.

      Ich kann warten - im Keller stehen etliche angefangene Projekte, und neben dem Modellbau habe ich auch noch einige andere Dinge, die Zeit fressen, Die Wotan hat da nicht die erste Priorität.
      Melde Dich kurz, wenn es soweit ist.

      Gruß

      Grimmi
    • Hallo,
      mittlerweile habe ich mich mal mit ein paar Bögen Karton bewaffnet und mich an die Konstruktion heran gemacht. Ich glaube, ich hab es nun, wenn auch mit kleinen Abweichungen, hinbekommen.

      Daher: Absolut keine Eile, Tom - aber noch mal danke für das Angebot.

      Gruß

      Grimmi
    • Guten abend ihr lieben

      ich bin auf diesen thread gestoßen und habe mich riesig
      gefreut endlich davon zu lesen das jemand wohl doch noch
      einen bauplan des wotan heringloggers zu haben scheint.
      mein papa und ich sind schon länger auf der suche nach einem
      weil er ihn von einem freund geschenkt bekam aber er den
      bauplan nicht mehr hatte. nun wollte ich lieb fragen ob jemand
      uns nicht eine kopie des plans per mail oder post schicken könnte.

      über eine positive antwort würden wir uns sehr freuen
      liebe grüße tine
    • Hallo Tom,
      ich als Neuling hier im Forum, habe gerade dein Angebot für Tina gelesen, weil ich mich praktisch in der selben Situation befinde. Ich habe auch so ein Reparatur bedürftiges Wotan AE7 Modell geschenkt bekommen, aber keinen Plan und keine Unterlagen. Wenn es möglich ist, hätte ich auch gerne eine Kopie des/der Baupläne. Über Infos zu der Funkfernsteuerung und dem, was dazu gehört, wäre ich sehr interessiert.
      In freudiger Erwartung,
      viele Grüße Michael
    • :wink: Hallo allerseits!!

      Ich bin seit ein paar Tagen neu hier in diesem Forum und somit wohl das, was unter meinem Profilbilchen steht: Ein Grünschnabel :bhi2:

      Modellbau hat mich bereits als Jugendlicher interessiert, doch mangels Zeit ( früher aktiver Zelloloidballvergewaltiger / Tischtennis :D ), dann Ausbildung, Beruf und was sonst noch so als Ausrede zählt, habe ich dieses Hobby immer nur in relativ großen Zeitabständen ausgeübt. Als Jugendlicher sind dabei mehrere mehr oder weniger gelungene Schiffs- und Flugmodelle von Revell entstanden. Das eine oder andere Auto war auch noch dabei. Doch irgendwann waren die Standmodelle nicht mehr ausreichend. Ich wollte Bewegung bei der Sache.
      Da hatte mein Onkel dann den glorreichen Einfall und schenkte mir als ich ca, 13 / 14 Jahre alt war ein RC Segelflugmodell für Anfänger. Beim Bau konnte mich mein Papa tatkräftig unterstützen, da er gelernter Möbeltischler ist und sich mit den kleinen Fallen und Tricks bei der Holzbearbeitung auskannte. Kurzum Modell gebaut, Erstflug durch Onkel gut, von meinem reden wir nicht .... Ich sag nur fliegen kann ich leider nur von oben nach unten, was die Landung leider äußerst negativ beinflußt. Naja.... seither hängt der Segelflieger hübsch repariert, aber leider nicht mehr ganz flugtauglich in der Hobbywerkstatt meines Vaters dekorativ an der Decke. ;( :D Ich suchte also nach einem Medium mit etwas mehr Sicherheit versprach Also Wasser, auch wenn das bekanntlich keine Balken hat. Schiffe waren also der nächste RC-Versuch. Das Modell der Wahl war die hier bestens bekannte Wotan von Robbe ... Der Bau nahm mir mehr oder weniger großen Lücken dann leider ein paar Jährchen in Anspruch.
      ... Aber das Ergebnis ist mit einigen Alterungsspuren auf den Bildern zu sehen. Erstfahrt toll, zweite auch ... es folgte eine Pause, eine laaaaaaaaange Pause :vr: , währenddessen das Schifflein mal im Hobbyraum, mal auf dem Aquarium seinen Platz fand. Vor ein paar Jahren habe ich dann den "alten Kahn" wieder unter Spannung gesetzt und bin ein wenig auf dem Brombachsee im fränkischen Seenland gefahren .... Dann wieder Pause und nun nachdem sich mein Kätzchen leider mit dem Schiff in einem unbeobachteten Moment näher auseinander gesetzt hatte steht ein "kleine" Restaurierung an. :clap: Applaus, für die Katze sie hat sich redlich bemüht :sh: und auch die Jahre haben der einen oder anderen Klebestelle zugesetzt :s: .... Das Ergebnis sind diverse lose Teile .... Da dachte ich nun wenn schon basteln, dann kann man doch auch vielleicht ein wenig mit dem Licht .... und vielleicht gehört da hinten an den Mast ja auch noch ein Notsegel oder ... wie auch immer ... nur:

      Es mangelt am PLAN !!!!! Bauanleitung hab ich, nur den Plan, den hatte ich in eine Box auf dem Dachboden und die war nicht Mäusesicher ..... Also Plan nunmehr teilweise Konfetti ...

      Somit meine Bitte: Vielleicht kann mir ja jemand eine Kopie des Plans zukommen lassen ....
      Ich bedankt mich schon jetzt für die Geduld und das Interesse meinen Beitrag zu lesen.

      Freu mich von Euch zu hören, immer ne Hand breit Wasser unter Eurem Kiel und

      Grüße aus dem derzeit etwas verschneiten Franken,

      Robert :d:

      IMG_6520.JPGIMG_6521.JPGIMG_6522.JPGIMG_6523.JPGIMG_6524.JPGIMG_6525.JPGIMG_6526.JPGIMG_6528.JPGIMG_6529.JPGIMG_6530.JPG
      Grüße aus Franken,

      Robert

      :f5: :s:
      But why always to meeee .... :no1:
    • Also diese Pläne kenne ich:

      TypNameKennungMaßstabLandBaujahrLängeZeichnerHerstellerVertriebVorhanden
      Logger, 39 m-1:50DDR1 Bogen
      Logger, DampfElbe1:50D1911WSB
      Logger, DampfGlückstadt1:50D1911WSB
      Logger, DampfWoge1:33D1903Steingräber
      Logger, Motor-BrigitteVL 751:30NLBilling BoatsSimprop4 Bögen
      Logger, Motor-OdinWR 421:50D1934WSB
      Logger, Motor-Stadthagen1:50D195544,24SieversMBH1 Bogen
      Logger, Motor-WotanSG 31:50D1956VTH
      Logger, Motor-1:50D35,883 Bögen
      Logger, Niet-1:50DDR1949Kuhlmann2 Bögen
    • Robertle schrieb:

      :wink: Hallo allerseits!!

      Ich bin seit ein paar Tagen neu hier in diesem Forum und somit wohl das, was unter meinem Profilbilchen steht: Ein Grünschnabel :bhi2:

      Modellbau hat mich bereits als Jugendlicher interessiert, doch mangels Zeit ( früher aktiver Zelloloidballvergewaltiger / Tischtennis :D ), dann Ausbildung, Beruf und was sonst noch so als Ausrede zählt, habe ich dieses Hobby immer nur in relativ großen Zeitabständen ausgeübt. Als Jugendlicher sind dabei mehrere mehr oder weniger gelungene Schiffs- und Flugmodelle von Revell entstanden. Das eine oder andere Auto war auch noch dabei. Doch irgendwann waren die Standmodelle nicht mehr ausreichend. Ich wollte Bewegung bei der Sache.
      Da hatte mein Onkel dann den glorreichen Einfall und schenkte mir als ich ca, 13 / 14 Jahre alt war ein RC Segelflugmodell für Anfänger. Beim Bau konnte mich mein Papa tatkräftig unterstützen, da er gelernter Möbeltischler ist und sich mit den kleinen Fallen und Tricks bei der Holzbearbeitung auskannte. Kurzum Modell gebaut, Erstflug durch Onkel gut, von meinem reden wir nicht .... Ich sag nur fliegen kann ich leider nur von oben nach unten, was die Landung leider äußerst negativ beinflußt. Naja.... seither hängt der Segelflieger hübsch repariert, aber leider nicht mehr ganz flugtauglich in der Hobbywerkstatt meines Vaters dekorativ an der Decke. ;( :D Ich suchte also nach einem Medium mit etwas mehr Sicherheit versprach Also Wasser, auch wenn das bekanntlich keine Balken hat. Schiffe waren also der nächste RC-Versuch. Das Modell der Wahl war die hier bestens bekannte Wotan von Robbe ... Der Bau nahm mir mehr oder weniger großen Lücken dann leider ein paar Jährchen in Anspruch.
      ... Aber das Ergebnis ist mit einigen Alterungsspuren auf den Bildern zu sehen. Erstfahrt toll, zweite auch ... es folgte eine Pause, eine laaaaaaaaange Pause :vr: , währenddessen das Schifflein mal im Hobbyraum, mal auf dem Aquarium seinen Platz fand. Vor ein paar Jahren habe ich dann den "alten Kahn" wieder unter Spannung gesetzt und bin ein wenig auf dem Brombachsee im fränkischen Seenland gefahren .... Dann wieder Pause und nun nachdem sich mein Kätzchen leider mit dem Schiff in einem unbeobachteten Moment näher auseinander gesetzt hatte steht ein "kleine" Restaurierung an.
      Hallo Robert, die gleiche Geschichte wie meine , Segelflugzeug abgestürzt dann Robbe Wotan ..... suche auch den Plan ,meine war untergegangen dann mit Gartenhake geborgen ..... wenn ich gefunden habe melde ich mich bei dir , vielleicht auch andersrum ?
      lg Ingo