Baubericht Minensucher Typ 1943

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Moin zusammen.
      Inzwischen habe ich den Rumpf - Unterwasserschiff - mit entsprechender Farbe RAL 8013 lackiert. Durch einen Modellbauer - S 100 - bin ich auf einen Farbhersteller in unserer Nähe aufmerksam geworden. Das lackieren geschieht zwar mit der Sprühdose aber die Handhabung ist Tadellos. Die Schornsteinkappe bekam auch ihren letzten Anstrich, Matt Schwarz.
      Das lackieren der einzelnen Decks mit Anthrazit erfordert noch eine Menge Arbeit.

      Gruß
      Ferdinand
      Dateien
      • IMG_8079.jpg

        (83,96 kB, 134 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_8080.jpg

        (75,19 kB, 139 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_8086.jpg

        (71,02 kB, 137 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_8087.jpg

        (70,87 kB, 135 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_8096.jpg

        (96,83 kB, 139 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Wo die Flotte hinfährt sind wir...die Minensucher...schon gewesen
    • Moin zusammen.

      Die freien Flächen auf dem Aufbaudeck werden immer kleiner. Die Wasserbomben Werfer mit Ladestation wurden aufgestellt, sowie die Ersatz WB's an Deck befestigt. Die Ersatzstempel in den Halterungen des Deckshauses - Proviantlast - befestigt. Anhand der Bilder kann man erkennen, das an dem Ladegestell ein Ersatzstempel befestigt ist. Diese werden als erstes beim Nachladen verwendet da sonst ein Nachladen nicht möglich ist.
      Lüfter der verschiedenen Ausführung, Saug und Drucklüfter, wurden Installiert.

      Gruß
      Ferdinand
      Dateien
      • IMG_8104.jpg

        (65,61 kB, 135 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_8110.jpg

        (75,07 kB, 136 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_8109.jpg

        (66,8 kB, 135 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_8115.jpg

        (57,32 kB, 133 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_8114.jpg

        (71,98 kB, 134 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_8119.jpg

        (76,07 kB, 136 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Wo die Flotte hinfährt sind wir...die Minensucher...schon gewesen
    • Moin zusammen.

      In der Zwischenzeit habe ich Ausrüstungsgegenstände; zwei Scheinwerfer und zwei Fernrohre hergestellt. Die Fernrohre dienten nur der Beobachtung, hatten keine Zieleinrichtung. Torpedozielgeber sahen so ähnlich aus waren etwas Wuchtiger in der Ausführung.

      Grüße
      Ferdinand
      Dateien
      • IMG_8155.jpg

        (37,13 kB, 138 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_8157.jpg

        (36,96 kB, 135 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_8158.jpg

        (47,52 kB, 131 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_8161.jpg

        (43,77 kB, 135 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Wo die Flotte hinfährt sind wir...die Minensucher...schon gewesen
    • Hallo Klaus.

      Den Rumpf habe ich in RAL 7000 Matt - die Aufbauten in RAL 7001 Matt
      Rumpf (Unterwasserschiff) in RAL 8013 Matt und den Wasserpass in Anthrazit RAL 7016 Matt aus Sprühdosen lackiert.
      Es war das erste Mal, dass ich ein Modell aus Sprühdosen lackiert habe. Von einem befreundeten Modellbauer bin ich auf die Firma die diese Dosen/Lacke herstellt aufmerksam gemacht worden.
      Ich war angenehm überrascht mit welcher Leichtigkeit ich die Lacke auftragen konnte. Was noch ein Vorteil für mich war, hier bekam ich die Farbe mit der RAL Nr. 8013 für das Unterwasserschiff.
      Hier die Firma: frickwork.de

      Gruß
      Ferdinand
      Wo die Flotte hinfährt sind wir...die Minensucher...schon gewesen
    • Hallo Klaus.

      Die vorderen Aufbauten habe ich in einem Stück mit Mast lackiert.
      Die hinteren Aufbauten nur bis zum Aufbaudeck alles andere wurde Extern lackiert. Schornstein, Lüfter, WB Werfer, Halter für Flösse das wäre anders auch garnicht möglich gewesen. Die aufgezählten Teile sind durch Schrauben mit dem Aufbaudeck verbunden.

      Gruß
      Ferdinand
      Wo die Flotte hinfährt sind wir...die Minensucher...schon gewesen
    • Moin.

      Hier die beiden Scheinwerfer.
      Scheinwerfer noch ohne Funktion wäre aber Machbar.

      Gruß
      Ferdinand
      Dateien
      • IMG_8164.jpg

        (31,92 kB, 708 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_8166.jpg

        (39,44 kB, 706 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Wo die Flotte hinfährt sind wir...die Minensucher...schon gewesen
    • Moin zusammen.
      Endlich habe ich den RAZ - Rohr Ziel Apparat fertig. Das Gerät besteht aus 45 Einzelteilen. Beim zusammen löten sind mir die Teile dreimal auseinander gefallen. Habe dann das Gerät in 3 Baugruppen zusammen gesetzt, dass klappte dann. Das Gerät hat seinen Platz auf dem Peildeck.

      Gruß
      Ferdinand
      Dateien
      Wo die Flotte hinfährt sind wir...die Minensucher...schon gewesen
    • Moin zusammen.

      Mit diesen Aufnahmen möchte ich euch das endgültige Aussehen des Zielgerätes darstellen. Habe nur ein Teil der Übertragungskabel montiert, noch mehr wäre zu überladen.

      Grüße Ferdinand
      Dateien
      Wo die Flotte hinfährt sind wir...die Minensucher...schon gewesen
    • Moin zusammen.

      Das Anfertigen einer 3,7 cm Flak M 42 hatte ich mir etwas einfacher vorgestellt.
      Die Lafette, Geschütz-Gehäuse mit Rohr und ein paar Kleinteile bin ich jetzt bei
      ca. 40 Einzelteile. Die Mechanische Einrichtung, Optische Zieleinrichtung und Schutzschild
      fordern auch noch ihren Tribut. Zum Glück sind es nur zwei Geschütze die ich anfertigen muss.
      Die beiden 10,5 cm Seezielgeschütze werden mir auch noch einiges abverlangen - abwarten.


      Gruß
      Ferdinand
      Dateien
      • IMG_8205.jpg

        (48,8 kB, 521 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_8207.jpg

        (50,33 kB, 520 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_8210.jpg

        (42,27 kB, 524 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_8213.jpg

        (45,57 kB, 519 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_8214.jpg

        (48,37 kB, 521 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Wo die Flotte hinfährt sind wir...die Minensucher...schon gewesen
    • Moin zusammen.

      Wer keine Arbeit hat der macht sich welche.
      Was mit den Händen aufgebaut wird, wird mit dem A.... wieder umgestoßen.
      Ich glaube, mit diesen Dampfer habe ich nicht viel Glück. Über das was passiert ist,
      möchte ich keine Rechenschaft ablegen es passiert halt Ab und Zu Mal was.

      So bin ich wiederum in der Lage die unterschiedlichen, verarbeiteten Metalle
      auszutauschen. Messing - Kupfer - Zinn. In Zukunft nur noch Messing. Gewisse Bauteile kann man
      schon in anderen Metallen anfertigen, nur sollten diese nicht miteinander verbunden sein.

      Vielleicht gibt es ein langer Winter womit ich dann Vollbeschäftigt wäre.


      Grüße
      Ferdinand
      Dateien
      • IMG_8506.jpg

        (50,96 kB, 443 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_8505.jpg

        (54,25 kB, 445 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_8504.jpg

        (43,67 kB, 445 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_8497.jpg

        (67,14 kB, 449 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Wo die Flotte hinfährt sind wir...die Minensucher...schon gewesen
    • Hallo Ferdinand,

      oha, das sieht nach schwerkraftbedingter Sanierung aus. Manch einer schmeisst danach alles hin...was ich bei dir jedoch nicht hoffen möchte.
      Auch wenn ich lange nicht hier war, bei dir habe ich in den letzten Jahren immer mal wieder reingeschaut. Deine saubere Arbeit und Vorbildtreue ist faszinierend!

      Schöne Grüße
      Henning
    • Hallo Ferdinand,

      schlimmer Anblick.

      Ich schließe mich meinem Vorschreiber an, in deinen Baubericht habe ich immer wieder mal reingeschaut, sozusagen als stiller Genießer.

      Deine Bauausführung bis dato wirklich super.

      Und zu dem Unfall bleibt nur eins, sch......, ist passiert, läßt sich nicht mehr rückgängig machen.

      Ich hoffe du machst weiter und stellst das Modell fertig, auch wenn kein langer Winter kommt.

      Also ich warte auf neue Bilder von der Reparatur/Weiterbau.

      ciao

      Bernd
    • Moin zusammen.

      Heute habe ich die letzten Havarieschäden beseitigt und bin wieder auf
      den 0 Punkt angekommen. Habe bei der Instandsetzung einige Änderungen
      vorgenommen.
      Das Schanzkleid vom Brückendeck wurde nach Unten zum Backdeck verlängert.
      Hatte dies vorher in zwei Teile zusammen gesetzt und diese Lötstelle war der labilste Punk
      das wurde jetzt behoben. Die Stützen im unteren Bereich habe ich auch minimal
      geändert. (Hierzu sollte man doch ab und zu in seine Unterlagen schauen).
      Antennenhalter habe ich auch verfeinert, Aussehen waren ein wenig zu wuchtig.
      Das Lümmellager für den Bootsausleger an St.B. Seite muss noch angefertigt werden.
      Soweit erst Mal.

      Grüße
      Ferdinand
      Dateien
      • IMG_8532.jpg

        (48,69 kB, 338 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_8533.jpg

        (46,79 kB, 338 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_8538.jpg

        (47,61 kB, 341 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Wo die Flotte hinfährt sind wir...die Minensucher...schon gewesen