Drache "Draco" von Dragonheart

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Drache "Draco" von Dragonheart

      ...bevor ich mit dem eigentlichen Thema beginne...möchte ich euch mal erzählen wie ich zu diesem außergewöhnlichen Thema "Figurenmodellbau"gekommen bin...
      ...angefangen hat es schon vor vielen Jahren, als ich für meinen Vater kleine 1:100 Matrosen anpinseln sollte...die er dann auf seinen Schiffen verteilt hat...habe schon immer gern gemalt und gezeichnet...es war eine Herausforderung, diese kleinen Menschen anzumalen...mit der Zeit hat es auch riesigen Spass gemacht, weil ich gesehen habe, das sie wirklich was darstellten...
      ...dann war ein paar Jahre Ruhe...bis ich erfahren habe, das man auch Figuren in größeren Dimensionen bauen kann...
      ...ich habe meine ersten Figuren über´s Internet bestellt...Bausätze...die bearbeitet, zusammengebaut und bemalt werden mußten...hat übelst viel Spass gemacht...aber irgendwie bekam ich nicht die Figuren, die ich mir vorgestellt habe...so habe ich angefangen, sie komplett selber zu formen...habe mich schlau gemacht und eine lufthärtende tonähnliche masse gefunden, die ich bearbeiten kann...somit hat die ganze Sache ihren Lauf genommen...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Puppe23 ()

    • Drachen "Draco" von Dragonheart

      ...als aller erstes lade ich mir Bilder von der Figur runter, die ich formen möchte...dann fang ich an alle Teile dieser Figur vorzuformen...die mach ich aus einer lufthärtenden tonähnlichen Masse, die mit Schleifpapier und Skalpell bearbeitet werden kann, wenn sie vollständig ausgehärtet ist ... dies dauert je nach Jahreszeit bis zu 48 Stunden...
    • RE: Drachen "Draco" von Dragonheart

      ...habe hier mal ein Bild von den bisherigen Einzelteilen gemacht...
      ...viele von euch können sich bestimmt nicht vorstellen, dass das mal ein Drache werden soll...aber nur Gedult...sobald die Masse getrocknet ist, wird sie grob geschliffen und zusammengeklebt...dafür benutze ich handelsüblichen Sekundenkleber...
      ...alle Feinheiten werden dann Schicht für Schicht aus Feinspachtelmasse aufgetragen und bearbeitet...
      Dateien
      • P210311_22.jpg

        (73,84 kB, 351 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • @Roberto...
      ...Danke für deine Zeilen...stimmt, es ist manchmal nicht einfach aber gerade das ist es, was mich daran so fasziniert...man kann Figuren nach seinem eigenen Ermessen gestalten und formen...
      ...es geht auch bald wieder weiter...lg Jana
    • ...es geht weiter...
      ...ich habe alle Einzelteile des zukünftigen Drachen mit Sekundenkleber zusammengeklebt und die Klebestellen mit Spachtelmasse verschmiert...
      ...auch der Kopf hat schon mehr Konturen bekommen...alles aus Spachtelmasse...
      ...hier die Bilder...
      LG Jana
      Dateien
      • P030411_19.jpg

        (73,62 kB, 240 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • P030411_191.jpg

        (68,78 kB, 237 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • P030411_192.jpg

        (61,82 kB, 237 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • P030411_193.jpg

        (71,86 kB, 237 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Original von Puppe23
      ...Hey Michael...
      ...es muß nicht unbedingt an deinen händen liegen, ich glaub die sind ganz ok, sonst könntest ja auch keine schiffe bauen... ;)
      GLG Jana


      Hallo Jana

      Danke für das Lob.Doch es ist eine sache mit Holz oder Selitron zu arbeiten.
      Eine andere ist das wasd hier so gut entsteht.
      Erhlich,ich bekomme das nicht hin.

      Grüsse: Mikel
      Wenige wissen vieles,Niemand weiss alles... :pf: