Low-Budget Decksbeplankung

    • Low-Budget Decksbeplankung

      Hier kann man im Baumarkt - manchmal auch bei Schreiner - Reste von Echtholzfurnier für kleines Geld bekommen.

      Ich schneide das dann mit dem Stahllineal und einem scharfen Skalpell (mit der runden Klinge - Teppichmesser mit Spitze geht eher schlecht).
      Dickeres Furnier säge ich auf der kleinen Proxxon Kreissäge.
      Thomas ...viel zu viel im Regal, und noch mehr Baustellen.
    • zum Thema Decksplanken hab ich da auch noch was ...

      Ein guter Freund und Modellbaukollege ( Rene, alias Juri23 ) hatte diese Idee ...

      aus einem Stück Möbelspanplatte, zwei parallel angeordneten Hozklötzchen, einer Aluschiene und einem Furnierstück mit Klebeband, sowie einer in einem Kolzklotz eingepassten Rasierklinge bastelte er dieses "Plankenschneidegerät". Durch das verändern des mit Klebeband fixierten Furnierstückes kann dann die "Plankenbreite" eingestellt und verändert werden.

      Resultat: in kurzer Zeit 1A Planken !
      Dateien
      • 14042011_003.jpg

        (33,13 kB, 484 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 14042011_004.jpg

        (52,55 kB, 484 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 14042011_005.jpg

        (48,98 kB, 482 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 14042011_006.jpg

        (50,67 kB, 485 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Hallo zusammen,

      hierfür nutze ich Kaffeerührstäbchen:



      Diese lasse ich dann noch mit folgender Mixtur ein:

      Revell Mattbraun, Revell Klarlack matt + viel Revell Verdünnung.... Borgang mehrfach wiederholen... Ergbnis - Schöner "Used-Look"Grüße Wolfi
      Mfg Wolfi

      Jeder Tag an dem du nicht lächelst, ist ein verlorener Tag.....
      (Charly Chaplin)

      Werft: Robbe Prinzess / Swamp Dawg Air Boat / Graupner Bugsier 3 / Redshark U-Boot / 10€ Boot "Soxn" / Italeri PT-596 Elco 80 / Elke - HF 408
    • Ich habe damals mehrere Quadratmeter Furnier im Urlaub von einem Sägewerk gekauft, sowie "normale" Birne, Apfel, Nussbaum usw, als auch Exotik. Kam in Rollen ca 30-40 cm Breit, 2-4 Meter lang.

      Fuer kleinere Mengen Edelholz - Massivholzparkett. Man kann bei vielen Parketthändlern kostenlose Proben anfordern, und so ein Brett Birnenholz reicht z.B. für Schnitzereien ganz lange. Auch habe ich mal Birnenholz und Nussbaum bei einem Schreiner als Verschnitt besorgt. Der nutzte den Edelholzverschnitt tatsächlich um den Kamin zu feuern, als ich es ansprach habe ich eine etwas schief geratene Schrankwand und Tischplatte mit Delle aus Kirsche bzw. Birne einfach in die Hand bekommen.

      Dazu kann man die Holzleisten auch günstig aus Russland oder China bestellen, kosten dort einen Bruchteil.