Meine Anna von Krick (Baubericht)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Meine Anna von Krick (Baubericht)

      Moin,

      Ich hab in der Werft bei mir eine "Anna",ich bin ab und zu am bauen,wenn es die Zeit zuläßt,aber ich muss doch einfach auf die Ferien warten.
      Ich habe sie vor cirka drei Wochen bestellt,es ist mein erster Baukasten.
      Alle Holzteile werden mit D1 Holzimprägnierung behandelt,damit das Holz nicht zu sparken anfängt.

      Da die Anna ein Dampfboot ist,bekommt sie auch eine Dampfmaschine,welche es wird,weiß ich noch nicht,da ich keine Ahnung von Dampfmaschienen habe.
      Anders die Elektronik,die liegt schon fertig zuhause rum.

      Die Anna soll zu einem schwedischen Schäredampfer "umgebaut"werden.
      Der Rumpf soll komplett weiß werden,und der Rest in Teakholz optik.


      Wer sich jezt fertige Bilder erhofft,den muss ich endtäuschen,ich habe Bilder vom Bau aber mehr auch nicht.(Bilder folgen!)

      VG Elch

      Edit:Ich habe keine Bilder auf Leptop...
      Grüße von der schönen Ostsee
      -------------------------------------------
      VO 65 "Arktica"
      Force2 Cat
      Dampfpinasse "Freja"
      ...und ein paar in der Werft.
    • Soo ich wollte eigentlich Fotos reinstellen vom Bau,aber irgetwie funzt das nicht so wie es soll... :hm:

      dann eben mit abload:

      [img]http://www.abload.de/thumb/img_1956us79.jpg[/img]
      Oben ist der Rumpf im Rohzustand



      [img]http://www.abload.de/thumb/img_1947fq0w.jpg[/img]
      Das unterste Deck,die Dampfmaschine kommt da rauf



      [img]http://www.abload.de/thumb/img_1960etsn.jpg[/img]
      Viele/Wenige Teile für das komplette Boot



      [img]http://www.abload.de/thumb/img_1955fqw2.jpg[/img]
      Präzises ankleben des Kieles...



      [img]http://www.abload.de/thumb/img_1958h7jf.jpg[/img]
      [img]http://www.abload.de/thumb/img_195907lx.jpg[/img]
      hier erkennt man das spätere Aussehen schon gut,es wurde aber nur zur Demonstration aufeinander gelegt.


      Ich hoffe die Bilder sind nicht zu langweilig...
      Das bauen hat bis jetzt immer spaß gemacht und es gab keine großen Zwischenfälle!

      VG Elch
      Grüße von der schönen Ostsee
      -------------------------------------------
      VO 65 "Arktica"
      Force2 Cat
      Dampfpinasse "Freja"
      ...und ein paar in der Werft.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Elch ()

    • Moin,

      Ja der in der Werft tut sich nicht viel-die Maschine fehlt ja auch noch... .Bestellt wurde sie schon länger aber...


      Naja und ich habe schon soweit wie möglich vorgearbeitet,aber wenn es nicht geht,geht es eben nicht...



      Falls sich in diesem Jahrhundert noch was tuen sollte berichte ich... :)


      Ich kann aber schonmal was über die Elektronik bzw. Dampfmaschine schreiben:

      Ruderservo: Dymond D4000 (Standartservo,3,5kg/0,17sek,BB,MG)
      Umsteuerservo: Graupner DES 708 (Digitales Servo,11kg/0.08 sek,BB,MG)

      Fernsteuerung: FlySky FS TH-9X AFHDS (9 Kanal Computerfunke mit 2,4Ghz Steckmodul)

      Empfängerakku: warscheinlich 5 Zellen Eneloop

      Dampfmaschine: Regner "Sally" (2 Zylinder,Gasfeuerung)


      VG Asbjörn
      Grüße von der schönen Ostsee
      -------------------------------------------
      VO 65 "Arktica"
      Force2 Cat
      Dampfpinasse "Freja"
      ...und ein paar in der Werft.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Elch ()

    • Hallo Elch!

      Die Anna war vor ca. 10 Jahren auch mein erstes Echtdampf-Modell. Daraus lässt sich ein schöner kleiner Dampfer bauen und man kommt auch mit wenig Aufwand rasch zu einem Erfolg. Insofern gute Wahl als erstes Projekt :2: Was die Sally anbelangt, habe ich allerdings so meine Zweifel. Ich finde es zwar eine sehr schöne Anlage und durch die kompakte Grösse wirst Du im geräumigen Rumpf der Anna massig Platz für Details haben. Allerdings ist der Kessel sehr klein und der eher bauchige Rumpf der Anna benötigt doch eine gewisse Power. Ich denke, Du wirst mit sehr kurzen Fahrzeiten und geringen Leistungsreserven vorlieb nehmen müssen. Bin jedenfalls gespannt, was Du diesbezüglich für Erfahrungen machen wirst!
      Viel Spass und erfolg!

      LiveSteam
      ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
      Zur Zeit in der Werft:
      - SS Mariefred
      - ST Thames IV
      - Steam Dinghy Ylva
      ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    • Hallo!

      Vielen Dank,nur leider ist mit Bauen gerade Pause,da die Maschine immer noch nicht geliefert wurde...da es sich aber um Handwerkskunst made in germany handelt und keine billige Massenware aus China ist habe ich noch verständnis.

      Ich hoffe die Maschine ist bis zu Weihnachten da... :juhu:


      Wegen der Leistung mache ich mir weniger Sorgen...es soll ein gemütlicher Dampfer werden und kein Speedboat :D


      VG Elch
      Grüße von der schönen Ostsee
      -------------------------------------------
      VO 65 "Arktica"
      Force2 Cat
      Dampfpinasse "Freja"
      ...und ein paar in der Werft.
    • Moin :)

      Es gibt ne gute Nachricht....die Maschine soll innerhalb der nächsten 14 Tage kommen (also nach der Messe Leipzig).....so ähnlich hieß es im Sommer auch...die hatten wenig Leute (Krankheiten (Sommergrippe?) und Urlaub der Angestellten )) ich glaube von den 16 Leuten waren glsub ich mich zu erinnern nur 8 da...es hieß es solle bis ende August draußen sein ...Wir haben Mitte August angerufen. :???:


      Ich freu mich schon soooooo dolle drauf :juhu: :juhu: :juhu:


      VG Das Tier aus hohen Norden
      Grüße von der schönen Ostsee
      -------------------------------------------
      VO 65 "Arktica"
      Force2 Cat
      Dampfpinasse "Freja"
      ...und ein paar in der Werft.
    • Da bin ich mal gespannt.
      Überlege derzeit mir eine Regner Midi zuzulegen, da mir der Kessel der Sally etwas klein vorkam. Wäre schön wenn Du nach Erhalt der Maschine mal ungefähre Angaben zur Laufzeit machen könntest.

      Christian
      Flotte: [list]-Zobel Klasse[/list] [list]-Andrea Gail[/list] [list]-Florida 26[/list] [list]-Klasse 212A[/list] [list]-Lotsenboot Survey[/list]
    • Original von lokkutscher
      Da bin ich mal gespannt.
      Überlege derzeit mir eine Regner Midi zuzulegen, da mir der Kessel der Sally etwas klein vorkam. Wäre schön wenn Du nach Erhalt der Maschine mal ungefähre Angaben zur Laufzeit machen könntest.

      Christian


      Kein Problem...ich wollte auch zuerst die Midi nehmen...da ich Schüler bin sollte das Budget nicht weit über 500,- gehen...
      Ich habe eine gebrauchte Midi mit allem SchickSchnack gefunden,unter 500,- .
      Meine Entscheidung ist aber auf die Sally gefallen. Sie gefiel mir besser. (ja, ist überzeugendes Argument.)

      Ich vertraue Regner mit der Angabe "ideal für Pinassen bis 1 Meter" .
      Und wenn sie 12-15 Min Gesammtlaufzeit hat,reicht es mir völlig.
      ....dann tank ich eben öfter auf :)

      VG
      Grüße von der schönen Ostsee
      -------------------------------------------
      VO 65 "Arktica"
      Force2 Cat
      Dampfpinasse "Freja"
      ...und ein paar in der Werft.
    • ein kleines UPDATE:

      Wir haben gestern bei der Fa. Regner mal wieder angerufen,und es hieß sie sei in der Endmontage. Es hieß auch,das die Maschine bald schon rausgehen soll.

      *Freu*


      VG
      Grüße von der schönen Ostsee
      -------------------------------------------
      VO 65 "Arktica"
      Force2 Cat
      Dampfpinasse "Freja"
      ...und ein paar in der Werft.
    • Na da bin ich mal gespannt wie lange man dich noch warten lässt. In dieser Hinsicht bin ich sehr von Regner enttäuscht. Habe selber vor ca 1 1/2 Monaten eine Midi dort bestellt. Auf Anfrage via email wann mit der Lieferung zu rechnen sei, wurde nicht geantwortet und am Telefon teilte man mir nur mit, dass es noch ca zwei Wochen dauern wird. Aber zwei wochen hat man Dir ja schon irgendwann im September gesagt.

      Christian
      Flotte: [list]-Zobel Klasse[/list] [list]-Andrea Gail[/list] [list]-Florida 26[/list] [list]-Klasse 212A[/list] [list]-Lotsenboot Survey[/list]
    • Original von lokkutscher
      Na da bin ich mal gespannt wie lange man dich noch warten lässt. In dieser Hinsicht bin ich sehr von Regner enttäuscht. Habe selber vor ca 1 1/2 Monaten eine Midi dort bestellt. Auf Anfrage via email wann mit der Lieferung zu rechnen sei, wurde nicht geantwortet und am Telefon teilte man mir nur mit, dass es noch ca zwei Wochen dauern wird. Aber zwei wochen hat man Dir ja schon irgendwann im September gesagt.

      Christian


      Email haben wir über eine Zeitraum von fast 4 Wochen 3mal geschrieben...danach haben wir fast alle 4 Wochen und immer hieß es ja in 2Wochen kommt es...

      Wenn die Personalmangel, zu viele Aufträge oder oder oder haben,sollen die einfach sagen," tut uns leid,wir haben sehr viel zu tuen aber es kann noch 2 Monate dauern."
      Das ich dann storniere ist unlogisch denn Regner hat ja nicht viel Konkurenz.
      Aber sowas kenne ich auch von genügent anderen Läden...

      Naja ich freu mich auch weiterhin ,auch wenn ich langsamm generfter bin.

      VG
      Grüße von der schönen Ostsee
      -------------------------------------------
      VO 65 "Arktica"
      Force2 Cat
      Dampfpinasse "Freja"
      ...und ein paar in der Werft.
    • :juhu: :juhu: :juhu: :juhu: :juhu: :juhu: :juhu:
      Heute war kam eine Mail...aber nicht von Regner sondern von UPS...die Maschine wird Mittwoch ankommen.....
      :juhu: :juhu: :juhu: :juhu: :juhu: :juhu: :juhu:


      Bin sooooooooooooooooooooo HÄPPI :fg: :fg: :fg:


      (schuldigung,aber das musste sein ;) )



      VG und ich Berichte....
      Grüße von der schönen Ostsee
      -------------------------------------------
      VO 65 "Arktica"
      Force2 Cat
      Dampfpinasse "Freja"
      ...und ein paar in der Werft.
    • Maschine Ist (endlich) Da!!!! :)))))

      Hi Leute,
      Ein relativ großes und schweres Paket kam gestern an. :juhu: :juhu:

      Nachdem öffnen des Kartoons sah man erstmal nur viele Luftpolster...mittendrinne ein kleineres Paket,
      wobei klein auch falsch ist.
      Links davon lag super gut eingepakt eine Kartusche mit 600ml Gas (30% Propan/70% Buthan).
      Nachdem ich diese 2 Pakete von der Folie befreite,
      sah man einmal eine Gaskartusche und einen Karton aus dicker dunkler Pappe mit einem Aufkleber,
      wo die Maschine abgebildet war.

      Nach dem öffnen des Kartons mit der Maschine kam sie endlich zu vorscheinen...Nach fast einem halben Jahr :juhu: :juhu:

      Aber in dem Karton war nicht nur die Maschine,
      sondern auch eine Handsprühflasche zum auffüllen des Tankes (Sie ist sogar an das Nachspeiseventiel anschlussbar) ,
      sondern auch Ersatzdichtungen, Werkzeug und 100ml Heißdampföl.
      Bis auf das Destielierte Wasser und Säure-und Harz-freies Öl (z.B. Nähmaschinenöl) ist also alles im Set endhalten.
      Sogar der Umfülladapter für die Gaskartusche
      Eine Anleitung liegt dem Set auch bei.
      Sie ist in Farbe und erklärt alles einfach und verständlich.

      Die Maschine ist super gut Verarbeitet und die Qualität der Teile ist auch echt TOP.
      Ich habe keine losen Schrauben gefunden , noch schlecht lakiete Stellen am Kessel.
      Man merk eben das ,,Made in Germany" immer noch einen hohen Wert hat und das die Just-in-Time Produktion aus Asien da nicht mithalten kann.
      Es ist eben ein Unterschied zwischen Massen Produktion "Masse statt Klasse" und Qualitätsarbeit " Klasse statt Masse" .
      Das warten hat sich jedenfalls mehr als gelohnt. Die Maschine ist echt super.
      Was ich auch gut finde , die ganze Maschine ist gut geschmiert , nicht zu viel nicht zu wenig.

      Der erste Testlauf kommt am Wochenende.

      Zum Thema Gewicht: Leer wiegt sie ca 1,9 Kg .Voll wird sie also bei 2Kg liegen. Sie ist für eine Micro-Anlage relativ groß.

      Fotos:
      [img]http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/img3773yx6l95ejdz.jpg[/img]
      Von den Proportionen her passt es echt super. Zu groß sollte der Kessel auch nicht sein.



      [img]http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/img3770a8lm9dsguz.jpg[/img]
      Hier sieht man die Machine. Im Hintergrund steht einmal das Heißdampföl und dei Pumpflasche.



      [img]http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/img3768lfn2dbs6j4.jpg[/img]
      ...sie ist soooo wunderschöön... :juhu:



      [img]http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/img3772hev3ozxupw.jpg[/img]
      Nahansicht des Manometern





      So das war auch fürs erste...wenn jemand Fragen oder Verbesserungen hat,ich bin offen für alles ;)

      Ich hoffe euch gefällt die "Kleine" ...

      Viele Grüße Elch
      Grüße von der schönen Ostsee
      -------------------------------------------
      VO 65 "Arktica"
      Force2 Cat
      Dampfpinasse "Freja"
      ...und ein paar in der Werft.
    • Optisch ist die Anlage wunderbar :2: und passt von den Abmessungen auch zu Deiner Anna.

      Mich würde die Laufzeit der Anlage interessieren und wie Sie unter Dampf läuft.
      • Im Hafen: African Queen II, Z-Class Racer - 1959, Griechisches Fischerboot Naxos, 12 Foot Outboard Runabout, Luftschrauben-Gleitboot "Silbervogel", Arbeitsboot mit 2x Jetantrieb, Fischkutter „Rita“, Baggerponton
      • In der Werft: Opduwer
    • Morgen wird sie das erstemal Laufen. Ich mache Fotos und werde berichten.
      Ich hoffe ich denke auch an ein Video,denn das erstemal wird bestimmt spannent...

      Die Angaben zur Laufzeit kommen auch.


      Die erste Baustelle habe ich schon gefunden:
      Es ist keine Einrichtung Vorhanden,um das Kondensat weg zu schaffen...
      An den einem Zylider ist zwar der "Ausgang" aber es ist dort kein Kupferrohr zum Schornstein. Die wird wohl morgen geauft. Fotos kommen...
      Ein Abdampfkondensator ist nur erlich gesagt zu teuer...45,- ist ziemlich viel.
      Und ich habe durch den Gasbrenner schon keine "Rauch-Fahne"...
      So kann es ja das verdunstende Kondensat übernehmen :2:


      VG
      Grüße von der schönen Ostsee
      -------------------------------------------
      VO 65 "Arktica"
      Force2 Cat
      Dampfpinasse "Freja"
      ...und ein paar in der Werft.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Elch ()

    • Heute Nachmittag war es soweit!!!!

      Sie wurde das Erste Mal befeurt...

      Das erste Mal Dampfmaschine ging sehr einfach,einfacher als ich es gedacht habe.
      Nachdem Gas im Brenner war würde alles schön geölt:
      [img]http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/bild156d36tp1agy7.jpg[/img]

      Nachdem der Brenner gezündet wurde , hieß es warte,warte,warten......
      Als die Maschine bei 2 Bar war, haben wir sie angedreht,denn es lief noch alles ganz schweer.
      Mit der Zeit lief es leichter aber, zum eigenen Anlaufen trozdem noch zu schweer.
      Zum Ende hin nach ca 1,5h und 350ml Wasser und relativ wenig Gas,hatte sie schon recht viel Leistung,
      das anlaufen aus eigener Kraft ging aber noch nicht.
      Wenn die Maschine nach der ersten Ladung warmgelaufen ist hat sie eine Betriebszeit von ca 15 Minuten..
      Was man nicht vergessen darf ist das Nachziehen der Schrauben,sonst wirds undicht und es pfeift aus allen Löchern :pf:

      Was uns stutzig mach ist,in die eine Richtung dreht sie einfach und in die andere hakt sie bzw. dreht es sich kaum...

      Hier noch ein/zwei Fotos:

      [img]http://www.fotos-hochladen.net/uploads/bild160z0n4sf93hr.jpg[/img]


      [img]http://www.fotos-hochladen.net/uploads/bild158hye6z40c13.jpg[/img]


      [img]http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/bild165a6i8wn10b7.jpg[/img]


      Es gibt auch ein Video...ich schneide es noch und lade es dann bei YouTube hoch.


      VG Elch
      Grüße von der schönen Ostsee
      -------------------------------------------
      VO 65 "Arktica"
      Force2 Cat
      Dampfpinasse "Freja"
      ...und ein paar in der Werft.
    • Hallo Elch!
      Die meisten Maschinen haben eine Richtung in welche sie etwas "runder" laufen. Dies ist wohl nicht ungewöhnlich, gewisse Hersteller geben sogar eine Empfehlung ab welche Drehrichtung für die Vorwärtsfahrt genutzt werden soll. Oftmals ist es vom Schwungrad gesehen im Uhrzeigersinn, also für rechtsdrehende Propeller.
      Was mich bei Deiner Beschreibung eher stutzig macht ist, dass die Maschine auch nach längerer Einlaufzeit noch nicht selber starten mag. Dies sollte bei oszillierenden Maschinen normalerweise auch wenn sie noch nicht eingelaufen sind gut funktionieren. Hast Du mal gecheckt ob die Kurbelwellen ein einem 90°-Winkel zueinander montiert sind? Dies ist Voraussetzung für das Selbstanlaufen aus jeder Position.
      Viel Erfolg!
      Kaspar
      ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
      Zur Zeit in der Werft:
      - SS Mariefred
      - ST Thames IV
      - Steam Dinghy Ylva
      ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~