Schlachtschiff USS IOWA BB 61

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schlachtschiff USS IOWA BB 61

      Hallo. Heute möchte ich Euch mein erstes komplett nach Plan gebautes Modell vorstellen.Dabei handelt es sich um die USS IOWA, das erste von 4 Schwesterschiffen(New JerseyBB62,Missouri BB63 und der Wisconsin BB64).
      Zuerst einmal ein paar Technische Daten:
      Länge 270,61m
      Breite 33,00m
      Tiefgang 11,60m
      gewicht voll beladen 57500to.
      Antrieb 4Wellen und 212000 PS
      Und nun noch etwas geschichtliches!
      die Kiellegung fand am 27.06.1940 statt,
      der Stapellauf erfolgte am 27.08.1942
      in Dienst gestellt wurde Sie am 22.2.43 und am 24.3.49 wieder ausserdienst gestellt,
      eine erneute reaktivierung erfolgte vom 24.8.51 bis 24.2.58.
      Dann blieb Sie bis 1982 in Reserve ,dann beschloss man die IOWA Klasse zu mdernisieren
      dieses dauerte bis 1988, wobei die Schiffe Waffentechnisch umgebaut wurden,,
      sie behielten die Schweren 40,6 cm Geschütztürme und 6 12,7 cm Türme
      zusätzlich bekamen Sie 8 gepanzerte TOMAHAWK Starter mit 32 Marschflugkörpern sowie
      16 Harpoon Schiff-Schiff Flugkörperstarter.
      Zur Flugabwehr haben Sie 4 Gatlinggechütze mit 20mmerhalten.

      Ein weiterer Bericht zum Bau folgt noch.
      Wie vielen von Euch geht es mir auch so, der Job nimmthalt viel Zeit in Anspruch
    • Uss Iowa Bb61

      Hallo.Heute geht es weiter mit dem Bericht zur IOWA
      Ich habe das Modell im Maßstab 1:200 gebaut, das ergibt die Masse von
      135,7cm und eine Breite von 16,5 cm, die Höhe beträgt vom Rumpfboden bis
      zur TACAN Antenne auf dem Turm 35,5 cm
      Das Gewicht liegt mit der Ausrüstung bei 8,0kg

      Den Rumpf habe ich in Spantbauweise mit dem Kiel oben gebaut,nach dem einleimen der Querleisten zum verstärken der Spanten habe ich den Rumpf mit Montageschaum ausge-
      füllt,diesen nach dem aushärten entsprechend der Spantform abgechnitten und dann verschliffen, danach habe ich den Rumpf mit 2lagen Glasgewebe a80gr laminiert.
      Als Antrieb sind 2 750 Motoren mit je einer Welle und einer 40mm messing Schraube
      eingebaut und beide Motoren werden mit einem Regler angesteuert.
      Für den Antrieb ist ein 12Volt 7Ah Bleiakku eingesetzt, für die zusatzfunktionen
      wie die Doppelte Radaranlage ein 6Volt 1,2 Ah Akku aus 5 Mignonzellen sowie für
      das Soundmodul und dem Rauchgenerator ein 12Volt 2,0Ah Bleiakku eingebaut.
      Die Zusatzfunktionen werden von einem 7 Kanalschalter mit Memofunktion von Conrad
      angesteuert. Somit reichen meine 4Kanäle meiner Steuerung voll aus.
      Die Aufbauten sind aus Balsa und 1-2mm Sperrholz aufgebaut, den Mast habe ich aus Mes-
      sing Röhrchen und Draht zusammengelötet.
      Da ich im Vorfeld nicht damit gerechnet habe :kratz: einmal einen Bericht zu schreiben, habe ich von den eigentlichen Bauphasen keine Fotos,werde aber von der ersten Fahrt beim weiteren bericht Fotos anhängen.

      Zumal habe ich noch den Flugzeugträger F.D.ROOSEVELT CV 42 in der Werft.
      Der Bericht dazu folgt in einem anderen Thema.:chat:
    • Uss Iowa Bb61

      So, hier mein 2. Versuch:

      [img]http://up.picr.de/7845235who.jpg[/img]

      [img]http://up.picr.de/7845236esi.jpg[/img]

      [img]http://up.picr.de/7845237jgm.jpg[/img]

      [img]http://up.picr.de/7845238bkb.jpg[/img]

      [img]http://up.picr.de/7845240cie.jpg[/img]

      [img]http://up.picr.de/7845242cjd.jpg[/img]

      [img]http://up.picr.de/7845243pgt.jpg[/img]

      [img]http://up.picr.de/7845244wyv.jpg[/img]
    • RE: Uss Iowa Bb61

      Danke.Aber wie das halt so ist, man wird selten fertig.Es fehlen noch viele kleine Details
      und ich bin auch gerade damit angefangen das eine oder andere zu verbessern*pfeiff*
      Darum werde ich so nach und nach noch Fotos und kleine Berichte nachliefern.:chat:
    • Hallo Uwe,

      ein sehr, sehr schönes Modell. :clap:

      Ich habe mich bei meinem ersten Schiffsmodell ebenfalls an einer U.S.S. Iowa (BB-61) versucht, allerdings völlig frei (sieht man auch, kann nachträglich Bilder einstellen). Ist allerdings wesentlich einfacher gehalten als deines.

      Hast du Pläne verwendet oder wie bist du vorgegangen? Hintergrund ist, dass ich überlege, meine nochmal teilweise oder komplett zu zerlegen und neu aufzubauen. Die Technik ist wieder verwendbar, mir geht es hauptsächlich um Rumpf und Aufbauten.

      Würd mich freuen wenn du mich beratend unterstützen könntest.

      Grüße Mike
      Leichtmatrose an Neckar, Kocher & Jagst

      In Planung:
      A1414 Glücksburg (Typ 701 C)

      Im Trockendock:
      U.S.S. Iowa (BB-61) 1:200 [Semi-Scale] "the big stick"

      In der Werft:
      U.S.S. New York (LPD-21) 1:200 [Semi-Scale] "never forget"
      robbe "Schütze"