Aeronaut Classic einmal anders

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Aeronaut Classic einmal anders

      Classic-Bau einmal anders.

      Hallo liebe Forumsfreunde, :moin:
      ich habe mich gefreut als ich das Paket in den Händen hielt und wusste, da drinne isse.
      [IMG]http://www.cmc-versand.de/bilder/Aeronaut/Aeronaut_Classic-Sportboot-_48-3092-00-2.jpg[/IMG]
      Ich habe nun auch eine Classic.
      Und die soll auch „Classissssch“ werden. Nun ich habe schon immer mit den alten Holzbooten geliebäugelt und wenn ich in ein paar Jahren in Rente gehe, fängt für mich die Arbeit an.
      Dann baue ich mir einen Holzkajüter aus den 60er Jahren im Maßstab 1:1, sprich 5,5 meter lang und um die 2,0 meter breit.
      Als Modell, hatte ich das Boot schon mal gebaut und es ist hier im Forum in gute Hände gegangen.

      Aber weiter mit der Classic, über den eigentlichen Aufbau brauche ich wohl nicht berichten, es ist ja nicht die erste hier im Forum.
      Allerdings gibt es ein paar Änderungen, denn sooooo würde ich mir auch ein Boot 1:1 vorstellen.
      Ich habe die Classic, wie im Bauplan vorgesehen aufgebaut, allerdings habe ich den Rumpf nicht geschlossen. Die „Unterwasser“ Beplankung habe ich angesichts der Änderungen weg gelassen.
      Doch,.... doch es wird schwimmen, die kommt nur später drauf. Hoffe ich zu mindest..... wird aber nix gezeichnet nur eben alles angepasst und aus probiert. mal sehen was da raus kommt.
      Kannst du guggen hier youtube.com/watch?v=n ....... :ba: In ca. :w:1-3 Seiten *zankundzärger* :lol:
      Wenn es überhaupt gewünscht ist, denn ich mag nicht das es jemanden langweilt :no2:

      Ich wünsch Euch was

      LG Mathias
      :weglach:wenn was vom Brennholz übrig bleibt, wirds ein Holzboot..... ...sooo... oder etwas grööööößer hoffentlich bleibt der Winter mild! :lol: :bw:
    • Hi Thorsten,
      ... der Link soll ja auch nicht gehn der soll nur neugierig machen. Habe Ihn etwas gekürzt aber im Laufe des Trööts werde ich Ihn schon noch ganz rein stellen.
      Ich möchte auch ein wenig zanken... :lol: Spannung, Erotic, usw.....

      Aber Du, kannst Dir ja wahrscheinlich schon vorstellen was ich vor habe.

      Wenn ich heute rechtzeitig zu Hause bin, werde ich mal versuchen das Ganze hier anzugehen und schauen ob die Fotos auch hier rein passen.
      Bin da nicht der Schlaueste

      LG Mathias
      :weglach:wenn was vom Brennholz übrig bleibt, wirds ein Holzboot..... ...sooo... oder etwas grööööößer hoffentlich bleibt der Winter mild! :lol: :bw:
    • Erste Änderung:
      Ich mag den blöden „Spielzeugbootähnlichendeckel“ nicht.
      Da kommt eine Schale rein, nicht fürs Obst, fürs sitzen.
      Aus den zwei Deckeln habe ich dann mal fixe einen Boden gezimmert. Von Unten verstärkt mit 4x4mm Kanthölzern, der Boden sollte ja auch halten und gerade sein. Die kommen später wieder weg.
      Wie machste jetzt die Wände, alter Mann??? Hmmmmm…. und da fiel mir doch mein Lieblings Käse aus der Jugend ein. Rotkäppchen gab´s damals noch im Holzschächtelchen. Und genau so, habe ich dann die Wanne aufgebaut mit 1mm Fliegersperrholz, welches vorher gewässert und mit dem Bügeleisen, nach dem in Formrücken, getrocknet wurde.
      Seit der Aktion habe ich ein eigenes Bügeleisen….. *urgs* “ …ich bin nich bekloppt…. Ok, ein klein wenig vielleicht....... Danke Frau!
      Dateien
      • Bild019.jpg

        (49,56 kB, 1.129 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild018.jpg

        (66,62 kB, 1.253 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      :weglach:wenn was vom Brennholz übrig bleibt, wirds ein Holzboot..... ...sooo... oder etwas grööööößer hoffentlich bleibt der Winter mild! :lol: :bw:
    • Und da soll das Teil nun rein.
      Wird schon klappen

      Auf der linken Seite im unteren Bereich ( Spanten) ist auch der Aufnahmebock für den Motor schon zu sehen
      Dateien
      • Bild020 (2).jpg

        (40,48 kB, 1.104 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      :weglach:wenn was vom Brennholz übrig bleibt, wirds ein Holzboot..... ...sooo... oder etwas grööööößer hoffentlich bleibt der Winter mild! :lol: :bw:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von redbaron ()

    • Hi,

      auch ich Rätsel gerade über den Umbau eines Aeronaut Bootes nach (welchen Sinn macht es, dass ein AB Boot [Forelle] einen Motordeckel hat?).
      Und ich denke ich werde auch hier den Servo wie bei meiner Diva ziemlich weit vorne platzieren und mittels Bowdenzug arbeiten. Wenn man dann noch Empfänger und Regler senkrent an die Bordwand setzt erhält man erstaunlich viel Platz.

      Ggf. könnte man die Längsleisten auch herausnehmen und fast auf dem Rumpf einen Lipo Akku platzieren. Dann sollte man wirklich genug Platz haben. Oder wie wäre der Platz unter der Sitzbank? Wenn man den Akku hier einsetzt, kann man sich womöglich das Deckel öffnen am See sparen.

      VG
      Eva
    • @ Thorsten, irgendwie hatte ich den Kommentar jetzt erwartet :2: ... nix das passt, ich bin ja schon weiter.....

      @Eva, klar das stimmt allemal. die Forelle ist bei mir auch noch dran. Ebenso offen mit AB, oder geschlossen mit IB. So in Richting Hellwig Panther (1:1 Sportboot)
      Aber versuch es doch mit einem Mini-Servo. also die haben auch genug Kraft. ich habe sonen 5€ servo von Conrad genommen und damit gehts.
      Wenn Du bei AB bleibst ist das mit dem Platz nach unten nicht so schwer, denke ich. Du kannst den Accu nach vorne unter die Sitzbank schieben und wenn die Spanten auf ein Minimum abgeflacht sind auf dem Rumpfboden legen.
      Aber der Boden muss dann auf jeden Fall verstärkt werden (GFK)

      @Heinz-Werner, ja das war nicht ganz so easy. Aber wie gesagt man muss halt etwas tüfteln und wie sagte mein Meister immer ..." empirisch ermitteln" ich sag dazu probieren.

      Deshalb: ist der Boden auch noch nicht drinne. Der Rumpf ist aber dennoch stabil.
      Einige der jetzt noch zu sehenden Streben und Teile der Spanten werden noch verschwinden.

      Ich werde halt nur kleine Komponenten einsetzen können.... :kratz: ich denke mal, neee, ich weis es ja schon
      max. 7 Zellen , Robbe 2445-08 Inrunner :co: *pfeiff*, Gundert Micro Wellen Set mit 2mm Welle und M4 Gewindeflansch. Micro-Servo von Conrad, Magic 3D-L Regler Vor+Rück mit BEC.
      und 2,4Ghz Empfänger. :lol:

      Auf die Empfehlung von Speedgott Gundert werde ich lieber nicht hören, obwohl möglich
      Seine Empfehlung zu dem Motor 3S lipo, 45er C Serie.
      Uhhhh das wird mir zu heftig

      Morgen haue ich noch mal ein paar Bilder rein.


      Lg Mathias
      :weglach:wenn was vom Brennholz übrig bleibt, wirds ein Holzboot..... ...sooo... oder etwas grööööößer hoffentlich bleibt der Winter mild! :lol: :bw:
    • Mit 0,5er Mahagoni – Funier habe ich dann den oberen Decksrahmen verkleidet.
      Das sieht dann so aus … ich mag es wenn das Holz glänzt, auch wenn ich immer wieder schleifen muss. Also wundert Euch nicht wenn die Teile zwischendurch schon mal Lackiert sind.
      Und Platz ist auch noch wie auf den Unterboden Bild zu sehen.
      Da passt doch noch viel Spaß, mit rein.

      LG Mathias
      Dateien
      • 20032011043.jpg

        (42,2 kB, 1.027 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild033.jpg

        (50,43 kB, 1.022 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      :weglach:wenn was vom Brennholz übrig bleibt, wirds ein Holzboot..... ...sooo... oder etwas grööööößer hoffentlich bleibt der Winter mild! :lol: :bw:
    • Da ich selber sehr gerne Bilder schaue :juhu: werde ich doch den Link Posten, auch wenn ich dem Ende des Bauberichtes vorgreife. Aber ich möchte eben doch Eure Neugier befriedigen und auch zeigen, das dass von mir angestrebte Concept funktionabel ist.
      Also hier bitte schön, dieses Video hat mein Töchterlein am Tag der Einheit und ersten Probefahrt gemacht. Ihr hat gefallen was Sie gesehen :staun: hat. Ich wundere :kratz: mich ja immer wieder das ich die junge Frau noch überraschen kann.

      Erste Probefahrt der Classic

      Viel Spaß beim Luckilucki machen

      Mathias
      :weglach:wenn was vom Brennholz übrig bleibt, wirds ein Holzboot..... ...sooo... oder etwas grööööößer hoffentlich bleibt der Winter mild! :lol: :bw:
    • Nun, das ist denke ich Ansichtssache. Kommt Darauf an was man/frau sich erwartet. Bei den Holzbooten werden doch auch nicht sooo hohe Geschwindigkeiten raus gepresst, wie bei den Joghurtbechern.Es ist halt auch schön zu sehen wenn sonn Stück Edelholz durchs Wasser schaukelt.

      lg Mathias
      :weglach:wenn was vom Brennholz übrig bleibt, wirds ein Holzboot..... ...sooo... oder etwas grööööößer hoffentlich bleibt der Winter mild! :lol: :bw:
    • Sodele,damit habe ich ein herausnehmbares Abteil, dass als Sitzgruppe herhalten kann.
      Also noch ne Bank rein und Cremefarbiges mit braun abgenähtes Sky als Polster….
      Nänänä…., Nähen, tu ich auch selber und die Nähmaschine ist von mir und nicht meiner Frau. :ba:
      Mal schauen wie es weiter geht
      Dateien
      • 07032011021.jpg

        (30,08 kB, 623 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 20032011040.jpg

        (43,33 kB, 617 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      :weglach:wenn was vom Brennholz übrig bleibt, wirds ein Holzboot..... ...sooo... oder etwas grööööößer hoffentlich bleibt der Winter mild! :lol: :bw:
    • Das Cockpit… wenn ich schon mal dabei bin :2: , dass wird auch zum rausnehmen. Denn ich weis ja schon was fürn Motor rein soll. Und Wartungsfreundlichkeit, ist ja mal was angenehmes oder?? :kratz:

      Ok dann mal Probesitzen für die Damens un Heerens, sooo in etwa sind die Abmessungen und jetzt....... weiter

      Hinter dem Cockpit seht Ihr auch den Rohbau von meiner "Wanne", noch einmal in den Rumpf eingelassen.
      Etwas tiefer sitzt nun das Cockpit mit dem Boden. Deshalb habe ich gleich eine Öffnung für den Motor gelassen.
      Dateien
      • Bild022 (2).jpg

        (47,84 kB, 598 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild023.jpg

        (49,98 kB, 573 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      :weglach:wenn was vom Brennholz übrig bleibt, wirds ein Holzboot..... ...sooo... oder etwas grööööößer hoffentlich bleibt der Winter mild! :lol: :bw:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von redbaron ()

    • Also war mal wieder „Käesdosenvergleichsaufbau“ :lol: angesagt. Hier bin ich hingegangen und habe auf eine angepasste Bodenplatte :bw: , wieder 1mm Fliegersperrholz aufgeklebt :chat: und im Deck, mit Tape und Sec-Kleber, auf Form gebracht,
      Nun es hat funktioniert. Stück für Stück entstand die Cockpitwanne.
      Und immer wieder :kratz: testen und anpassen, sollte alles 100% exakt werden :pf: :juhu: :lol: Neeee das soll Passen und gut aus sehen. Bin ja kein mm Sklave.
      Es schaut auf jeden Fall nicht krumm aus.
      Dateien
      • 07032011017.jpg

        (25,87 kB, 564 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 20032011044.jpg

        (36,14 kB, 593 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 07032011018.jpg

        (29,46 kB, 565 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild026.jpg

        (41,99 kB, 601 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild029.jpg

        (42,07 kB, 564 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild032.jpg

        (32,54 kB, 579 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      :weglach:wenn was vom Brennholz übrig bleibt, wirds ein Holzboot..... ...sooo... oder etwas grööööößer hoffentlich bleibt der Winter mild! :lol: :bw:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von redbaron ()

    • Leude, Ihr baut ja echt wunderschöne Modelle, aber...

      ... gibt es da nix besseres als diese gruseligen Barbiepuppen?
      Es heißt ja "schlimmer geht immer", aber mit einem supergenial gefinishten Mahagonihingucker und diesen <würg> PVC-Vogelscheuchen... da versaut man doch die ganze Optik...