Angepinnt Akkustecker

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Original von Baker11
      Danke fürs Berichtigen hab halt einfach keine Ahnung davon.
      Wäre nur super toll wenn jemand wüsste wo ich diese Buchsen herbekomme


      Du weißt aber schon, was es mit einem Balancer auf sich hat?

      Die Stecker (der Schwarze) sagt mir so nichts.
      Schau mal bei Nessel-Elektronik (Link s.o.), der hat Bilder von allen möglichen Steckern auf der Seite, mit der jew. Bezeichung dazu. Wenn der diese Stecker auch als Bild hat, dann bekommst Du die da.

      Du kannst aber auch das Foto da hin schicken, der antwortet zuverlässig.
      Thomas ...viel zu viel im Regal, und noch mehr Baustellen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bogomir67 ()

    • Alles zeigen

      @Baker11

      Zeig doch mal deine ganzen Teile. Akku - Ladegerät - Schiff - Regler ........
      :bild: :bild: :bild:
      Dann kann man:
      1. Dir besser helfen
      2. Evtl. verhindern dass dein Akku zu früh schwächelt
      3. Vielleicht den schlimmsten Fall (LiPo verwandelt sich in Rauch und Asche) vermeiden.

      Gruß
      Rüdiger
      Allways look on the bright side of life !!! Wer war Kilroy ? ? Klicken
    • Danke die den Link. Also es handelt sich hier nicht um ein Schiff sonder um ein Heli.
      Dieser LiPo war bereits dabei, aber hat nur 1500mAh.
      Ich wollte es vom großen C einen zweiten löten.
      Deshalb hab ich diese Stecker gesucht damit ich die am Heli nicht ändern muss.

      Hier der Link zu Heli da sieht man auch das Ladegerät.

      fly-toys.de/rc-helikoptergröße-xl/
    • Bei dem Preis ist natürlich ...

      ... ein Balancer nicht mehr drin.

      Lt. Hersteller ist das ein 7,4 Volt 1500 mAH.
      Heisst das ein Balancer schon angesagt wäre.

      Andererseits - jeder Akku der schnell schlapp macht bringt wieder Umsatz und ....
      natürlich noch nen unzufriedenen Kunden :bw:

      Gruß
      Rüdiger
      Allways look on the bright side of life !!! Wer war Kilroy ? ? Klicken
    • Es geht nicht um Helis oder Schiffe, sondern darum, dass Du verstehst, was Du da in der Hand hast, und wie man damit umgehen sollte!


      genau so ist es !!

      Ich verstehe die Sache jetzt nicht mehr so ganz.

      Es gibt einen Heli, der nicht deiner ist.
      Im Lieferumfang ist ein LiPo und ein Ladegerät enthalten.
      Da man LiPos grundsätzlich mit einem Balancer laden soll (muß)!!!, gehe ich mal davon aus,
      daß im Ladegerät ein Balancer integriert ist.
      Ich würde mich mal beim Hersteller danach erkundigen.
    • Was wem und warum ...

      ...gehört und in wessen Besitz das Teil auch immer ist ??????????

      Um mal bei Fakten zu bleiben.

      Es ist so wie ich befürchtet habe:
      Die Helis auf der Linkseite haben 7,4 und, noch schlimmer, auch 11,1 Volt und
      definitiv (Anruf dort) nur den einfachen Steckerlader OHNE Balancer. :bw: :bw: :bw:

      Wenn wer auch immer noch Spaß dran haben soll:
      Einfacher Universallader ( Z. Bsp. vom C den Ripmax Enigma mini, da ist ein Multi Balancerboard gleich dabei)
      passende Stecker anlöten und gut ist.

      Kostet halt die Hälfte bis ein Drittel des Heli Preises.

      Bei Benutzung des Originalladers:
      NIE OHNE AUFSICHT
      AUF FEUERFESTER UNTERLAGE
      TEMPERATURKONTROLLE
      AM BESTEN IM FREIEN


      Wer meint daß ich zu vorsichtig bin sollte sich die Filme auf Youtube ansehen
      oder mal versuchen wie lange man einen Mini LiPo aus billig Helis in der Hand
      hält wenn der ne Macke hat.

      Gruß
      Rüdiger
      Allways look on the bright side of life !!! Wer war Kilroy ? ? Klicken
    • Alles völlig richtig, nur

      Zitat:
      mal versuchen wie lange man einen Mini LiPo aus billig Helis in der Hand hält wenn der ne Macke hat.


      das sollte man nicht tun ...



      Hast ja recht Max - schon gar nicht freiwillig und aus Übermut.

      Also an Alle: NICHT NACHMACHEN und Glauben was da unten steht.

      Ist mir dummerweise :bw: :bw: beim ausschlachten eines Silverlit Fliegers passiert.
      Beim rauspfriemeln abgerutscht und den kleinen LiPo heftig eingedellert mit der
      Schraubenzieherklinge. Kabel trennen - das Teil mehr in der Luft als in den Händen
      und an eine sichere Stelle gebracht. :bw: :bw:

      Gruß
      Rüdiger
      Allways look on the bright side of life !!! Wer war Kilroy ? ? Klicken
    • Leute ich wollte keine Disskussion hervorheben.
      Der Heli gehört meinem Vater und ich hab ihm versprochen mich für ihn schlau zu machen.
      Hab nochmal nachgesehen, der Akku wird über das Balancerkabel aufgeladen und dieser Schwarze dient zur Stromgersorgung.

      Kann ja den Stecker abändern und ein neues Ladegerät besorgen.
    • Nun geht alles quer ...

      ...jetzt wird über das Balancerkabel über einen nicht vorhandenen Balancer aufgeladen.

      Ich glaub ich steig hier aus. Natürlich nicht ohne vorher noch einen letzten
      Hilfeversuch zu starten.

      @ Baker11
      Zieh dir mal diese Seiten, evtl. mit deinem Vater, rein. Wenn ihr (bei welchen Modellen auch immer -
      Land, Wasser, Luft) beim Modellbau bleiben wollt werdet ihr IMMER WIEDER allen möglichen Akkus begegnen.

      de.wikipedia.org/wiki/Lithium-Polymer-Akkumulator

      de.wikipedia.org/wiki/Balancer

      de.wikipedia.org/wiki/Akkumulator

      mikrokopter.de/ucwiki/LiPo

      mikrokopter.de/ucwiki/LiPo-Grundlagen

      Oder ihr sucht euch einen Modellbauclub / Modellbauer in der Nähe der euch
      das Ganze mal live am Objekt erklärt.

      Gruß
      Rüdiger
      Allways look on the bright side of life !!! Wer war Kilroy ? ? Klicken

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von education ()

    • Stecker in farbe

      noch mal zum allerersten Super Bericht von Bogomir:

      Die XT stecker gibt es nun, zum Glück, auch in anderen farben:

      In Blau als auch in Schwarz,

      -habe die stecker bisher auch in GGELLP benutzt, obwohl die in der Farbe super Häßlich sind.

      Den super Bericht von Bogomir sollte man oder sehr viele täglich lesen , ist eine tolle Motivation, -wahrscheinlich würden dann manche schiffe, besonders von -innen- doch mal etwas besser aussehen.

      Und immer dran denken, man lernt nie aus!! Niemand!!
    • Bei den Steckersystemen - bzw. welche man wofür verwendet, gab es neulich bei uns eine riesen Diskussion.
      Natürlich hat da jeder so seine Philosophie.

      Nach einigem Hin und Her hat sich dann was ergeben, was mir sehr gut gefällt:

      Akku und Regler: XT60 (hatte ich eh schon), oder halt was Dickeres bei viel Leistung)

      Alles, was 5V ist: Servostecker. Auch wenn der Signalpin dann nicht belegt ist.

      Alles was zwar über 5V ist, aber nicht viel Leistung braucht (kleine Seilwinde am Fahrakku, LED-Beleuchtung, ...): BEC-Stecker

      Damit vermeidet man, dass man 12V für LED-Beleuchtung versehentlich an den Empfänger steckt und solche Sachen.

      Ich habe das jetzt fast überall durchgetauscht und bin sehr zufrieden.

      XT60 hatte ich noch da, BEC und Servostecker habe jew. als Bündel zu 20 Stück beim Hobbykönich mitbestellt (da war noch Platz im Paket), und kann jetzt "aus dem Vollen schöpfen".
      Thomas ...viel zu viel im Regal, und noch mehr Baustellen.
    • Aber bitte nicht beim Löten vergessen Stecker und Buchse der XT60 Stecker zusammen zu stecken. Beim längeren löten kann der Kunststoff weich werden sich die Pins im Stecker verschieben. Dann gehen die Teile nur noch schwer bis gar nicht mehr zusammen.
      Also immer ein Gegenstück in den zu lötenden Stecker stecken. Dann klappt es auch mit dem Nachbarn :weglach:
      Empfehlenswert eigentlich bei allen mehrpoligen Steckern.
    • statt Servostecker kannst du auch Buchsen- und Stiftleisten aus der Elektronik nehmen, kosten nur paar €/Kg, kann man auch mischen, beide haben 2,54mm Abstand
      Modelle:
      Systems for sale?
      Gr. Vegesack Fahrbereit
      Gr. Johann Fidi in der Werft
      GR. Verena 9.5/10m kielgelegt

      Diverse Flugzeuge, Helis und Autos

      Sender: Spektrum DX3s und DX8i

      alle Tips gebe ich nach bestem Wissen und Gewissen, übernehme aber keine Haftung falls doch mal was schief geht
    • Genau, mache ich auch. Wobei man dann immer 3 Buchsen abknippen muss, dabei geht oft eine zu Bruch...


      Daher habe ich mal einen ganzen Blumenstrauß an Sevosteckern und-Buchsen (JR, also ohne die Futaba-Fahne) beim König von China gekauft, und hab jetzt immer was da.
      Thomas ...viel zu viel im Regal, und noch mehr Baustellen.
    • Hallo zusammen,

      tolles Thema, Danke! Jetzt habe ich endlich alle meine Akkus auf 4 mm Goldstecker umgestellt, jetzt lese ich das hier :bw:

      Was ich nicht verstehe ist, warum mein 100 A Regler (Dauerstrom) nur 4 mm Goldstecker hat? Wenn ein 4 mm Goldstecker doch nur 20A kann. Sind wir nicht kleinlich, sagen wir 40 A. Wo bleiben die restlichen 60 Ampere? Außerdem hat der Regler 2,5 mm² Kabel, wahlweise auch 4 mm². Wie viel Strom geht durch ein 2,5 - 4 - 6 mm² Kabel?

      Gibt es da seitens des Gesetzgebers keine Bestimmungen? Sonst ist doch bei uns alles geregelt, bzw. genormt?! Man darf ja auch nicht Fahrradfelgen auf sein Auto aufziehen! Warum sind dann 20A Stecker an einen 100A Regler erlaubt?

      Gruß
      Markus