Flugzeugträger Graf Zeppelin 1:100

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Flugzeugträger Graf Zeppelin 1:100

      Hallo Modellbau Freunde
      Ich bin zwar schon länger hier im Forum angemeldet aber mein erster Baubericht denn ich hier einstelle.
      Kurze Vorstellung
      Ich heiße Helmut Weihrauch, 56 Jahre und komme aus Köln.
      Meine Leidenschaft sind U-Boote natürlich Statisch Tauchend und die Graue Flotte.
      So nun zum Baubericht.
      Graf Zeppelin 1:100
      Ich habe den Grafen auf Spant gebaut und Beplankt.
      Danach kam Spachtel Schleifen und so weiter und so weiter.
      Angefangen habe ich im November 2012.
      Und nun ist der Rumpf fertig.
      Nun werde ich vom Rumpf eine Form herstellen.
      Habe das Trennbrett auch schon fertig und wenn das Wetter es zu lest werde ich nächste Woche mit der Form anfangen.

      Wer möchte kann ja mal meine Homepage besuchen dort sind einige Modelle die ich bis jetzt gebaut habe.
      Hier die Adresse diemodellbauwerft.de/

      Weitere Fotos folgen
      Dateien
      • IMGP3437.jpg

        (102,48 kB, 3.433 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMGP3438.jpg

        (100,12 kB, 3.389 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMGP3439.jpg

        (101,03 kB, 3.379 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMGP3440.jpg

        (103,69 kB, 3.368 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMGP3441.jpg

        (102,75 kB, 3.371 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von helmut1 ()

    • Flugzeugträger Graf Zeppelin 1:100

      Weitere Fotos
      Dateien
      • IMGP3442.jpg

        (100,95 kB, 3.368 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMGP3443.jpg

        (108 kB, 3.334 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMGP3444.jpg

        (100,6 kB, 3.318 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMGP3445.jpg

        (97,81 kB, 3.312 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMGP3446.jpg

        (94,21 kB, 3.313 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Flugzeugträger Graf Zeppelin 1:100

      Und weitere Fotos
      Dateien
      • IMGP3467.jpg

        (101,82 kB, 3.307 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMGP3468.jpg

        (101,18 kB, 3.301 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMGP3469.jpg

        (98,92 kB, 3.288 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMGP3470.jpg

        (97,41 kB, 3.285 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Flugzeugträger Graf Zeppelin 1:100

      So habe mein Trennbrett fertig.
      Nun muss der Rumpf noch ausgerichtet werden.
      Dateien
      • IMGP3479.jpg

        (99,81 kB, 3.296 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMGP3480.jpg

        (99,78 kB, 3.284 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMGP3481.jpg

        (99,33 kB, 3.275 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMGP3482.jpg

        (92,46 kB, 3.271 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMGP3483.jpg

        (97,23 kB, 3.265 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • das mit dem Trennbrett habe ich so noch nie gesehen, sehr gute Idee.

      Mir fehlt immer etwas das Verstehen , warum die eigentliche Form nivht als Runpf genommen wird wenn man keine Gewichtsprobleme hat und nicht mehrere Rümpfe herstellen will ?
      fahrbereit :
      SAR Hecht
      Hafendienstboot Silke
      Potofino auf Hydrospeed
      Portofino auf Kehrer Jet
      Robbe Lostenboot Maris 2
      Zerstörer Arleigh Burke
      Eco Bingo 2 Race
      Kehrer Jet Sprint

      in der Werft:
      Fregatte 123 Brandenburg
      Sievers Lumme
      Sievers Narwal
      Küstenwache Thor
    • Original von Huschi
      das mit dem Trennbrett habe ich so noch nie gesehen, sehr gute Idee.

      Mir fehlt immer etwas das Verstehen , warum die eigentliche Form nivht als Runpf genommen wird wenn man keine Gewichtsprobleme hat und nicht mehrere Rümpfe herstellen will ?


      Hallo Helmut,

      der Frage von Martin schließe ich mich gerne an.
      Habe mir auf Deiner Hompage den Baubericht angesehen.
      So sauber wie Du den Rumpf gebaut hast fände ich es schade ihn nur als
      Negativform zu verwenden. Es sei denn Du gehst in Serie :pf:

      Habe das schon öfters in Bauberichten gesehen daß Rümpfe auf Spant gebaut werden und dann nur 1 Kunststoffrumpf erstellt wird.

      Grüße und viel Erfolg beim weiterbau.

      Kurt
    • Flugzeugträger Graf Zeppelin 1:100

      Hallo
      Also ich habe lieber einen Rumpf aus GFK.
      Und ich habe schon vor den ein oder anderen Rumpf zu Verkaufen.
      Denn irgend wie muss ich ja auch mein Hobby Finanzieren.
      Und gerade bei einen Flugzeugträger ist es besser einen Rumpf aus GFK zu haben wegen dem Tiefgang.
      Und der Rumpf ist innen frei von lästigen Spanten.
      Und ich habe vor einigen an Sonderfunktionen einzubauen.
      Gruß Helmut
    • Hallo Helmut,

      ich werde mir hier einen Platz in der ersten Reihe sichern und mit großem Interesse Deinen Baubericht verfolgen.

      Einen Eindruck von Deinen modellbauerischen Fähigkeiten habe ich dank Deiner Homepage erhalten . . . die Bilder der Aufbauten der Bismarck in 1:100 - meinen allergrößten Respekt. Das ist echt richtig klasse!

      :2: :2: :2:

      Viel Freude mit Deinem Projekt.

      Michael
    • Hallo Helmut,

      als ich nur die ersten Fotos von Deinem Modell der GRAF ZEPPELIN gesehen habe, dachte ich,
      dass es sich dabei bereits um den ersten Rumpfabzug aus der bereits erstellten Form handelt.
      Erst auf dem Foto von oben, das einen Einblick gewährt, konnte man sehen, dass es doch der auf Spanten gebaute Rumpf noch ist.

      Das scheint mir alles mit sehr viel Fleiß und grosser Professionalität gemacht und wird sicher ein meisterlicher Modellbau.
      Die Fotos von Deinen anderen Modellen auf Deiner Homepage lassen ja erahnen, was uns hier noch geboten werden wird.

      Ich beneide ein wenig Deine Nachbarn, die anscheinend einen einmaligen Einblick aus erster Reihe in Deine Modellwerft erhalten.
      Kamen sicher schon viele Nachfragen, was denn da so tolles gebaut wird.

      Ich kenne nicht die Linien der GRAF ZEPPELIN, aber mir ist bei den Fotos aufgefallen, dass der Bugwulst scheinbar abgeschnitten ist,
      sozusagen als eine plane Querschnittfläche am VL in Erscheinung tritt.
      Dient das dazu Hinterschneidungen hier zu vermeiden, um die Rumpfabformungen später leichter aus der Form zu trennen?
      Oder sieht der Originalbugwulst tatsächlich so plan aus?


      Gruß
      Ralph
    • Original von deadwood
      Das scheint mir alles mit sehr viel Fleiß und grosser Professionalität gemacht und wird sicher ein meisterlicher Modellbau.

      Das sehe ich genauso! Da ich nicht weit weg wohne, werde ich vieleicht mal nach einem Besuchsrecht fragen...



      Ich kenne nicht die Linien der GRAF ZEPPELIN, aber mir ist bei den Fotos aufgefallen, dass der Bugwulst scheinbar abgeschnitten ist,
      sozusagen als eine plane Querschnittfläche am VL in Erscheinung tritt.
      Dient das dazu Hinterschneidungen hier zu vermeiden, um die Rumpfabformungen später leichter aus der Form zu trennen?
      Oder sieht der Originalbugwulst tatsächlich so plan aus?

      DAS war mir auch aufgefallen. Ich vermute, das soll eine ähnliche Form werden, wie bei Bismarck und Tirpitz, oder?
      Thomas ...viel zu viel im Regal, und noch mehr Baustellen.
    • Hallo Helmut,
      erst mal großes Lob und Respekt vor einer solch großen Aufgabe. (Möchte nicht den Harzpreis wissen, den du alleine schon für die Negativform brauchst)
      Zu deinem Bug. Der ist dort unten tatsächlich rund. Wenn man sich die Lichtlinien anschaut, muss es einfach so sein. Es sei denn, du hast eine Seitenansicht.
      Gruss Micha