Schiffchenfahren verboten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Schiffchenfahren verboten

    Grüsse Dietmar

    Modell z. Zt. in Planung: Stromaufsichtsboot Fulda
    ________________________
    zur Zeit in Bau: Damen Stan Tug 1606 von Harztec
    ____________________________
    zuletzt fertiggestellt: Hafenaufsicht ARGUS Lotsenboot Schnatermann (Sievers)
    Schubschiff American Beauty Dumas
    AHTS Versorger Pacific Buccaneer 1 : 50 (Kagelmacher)
    Smit Nederland (Billing Boats) Schottelschlepper Karl (Hegi)
    Kleinschubschiff 2230, Schlepper Damen Tug 1907
    Opduwer Klorus, Festmacher L&R6
    Polizeiboot WSP 3 von Sievers
    Hafenschleppeer TORBEN Aeronaut
    Schlepper Bogdan, Sea Helper ModelMast
    KÜMO Geundiek
    __________________________________
  • Hi Diddy,

    ich finde das alles nur noch unglaublich . . .


    Zitat aus Wochenkurier - Artikel "Modellschiffbauer fühlen sich vom Teich vertrieben"

    (Quelle: wochenkurier.de/archiv/2013/07…ich-vom-teich-vertrieben/)


    Am 20. Juli 2013 gegen 17 Uhr tauchten plötzlich zwei Leute vom Ordnungsamt bei uns am Steg auf und wollten unsere Personalien aufnehmen“, erinnert sich Ripke, der mit drei Kumpels gerade mal wieder Boote fahren ließ. „Wir wollten wissen, warum sie unsere Namen wollten, man gab uns aber keine Begründung. Dann riefen die Ordnungshüter die Polizei zur Hilfe


    :devil:

    Michael
  • Von solchen Anwohner sieht man im Fernseher ja öfters.
    Die liegen den ganzen Tag auf der Lauer ob da ein Auto durch Ihre Straße fährt oder falsch parkt.
    Ich finde es unmöglich daß sich ein Ordnungsamt auf so was einlässt.
    Reine Schikane

    Vorschlag an den Verein:

    Ladet dieses Ehepaar doch mal zum Schippern ein. Das werden vieleicht noch große Modellbaufans.


    Gruß Kurt
  • Servus,

    mit Umständen kann es aber auch für Anwohner an einem Gewässer sehr nervig sein, wenn da ein 5 Mann Trupp mit Rennbooten am We anrückt und eine Akkuladung nach der anderen verbrät. Die Geräuschkullisse von Rennbooten, vorallem mehreren über Stunden hinweg ist nicht ohne!!

    Wir haben auch schon mehrere Anzeigen von Anwohnern wegen Ruhestörung am WE bekommen, obwohl die Rennbootfahrer garnicht von unserem Verein waren , geschweigedenn bei uns an der Anlage gefahren sind!!

    Deswegen haben wir vor einiger Zeit beschlossen: keine Rennboote mehr im Verein!!

    Der örtliche Angelverein hat auch schon mehrmals am Rad gedreht, da schon auf mehreren Fischen Narben von Schiffschrauben gefunden wurden!
  • Noch was:

    Bei der letzen Besprechung mit dem Bürgermeister bezüglich diesem Thema, ist es wohl im Gesetz so geregelt, das auf einem Gewässer entweder überhaupt keine Modellboote gefahren werden dürfen , oder alle Elektroboote, egal wie schnell!!!
    Eine Trennung nach Geschwindigkeit ist so gut wie unmöglich, daher ganz oder garnicht!!!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Norweger ()

  • Hallo Gemeinde

    Na ja... :kratz: Die Handlung vom Ordnungsamt waren da schon Grenzwertig,denke ich.
    DOCH : Solange keine klare Definition besteht...
    Was ein Schnellboot ist,oder - noch besser - was laut oder leise ist...?
    Hat das Amt quasi "Freie Hand"!

    @ Norweger

    Hallo Björn

    Wenn einer Unterscheidung über die mögliche Geschwindigkeit nicht machbar ist,dann vieleicht über den "Lärmpegel".
    Auch hier ist vieles "gefühlssache",sicherlich...
    Doch könnte man dem Amt entgegen kommen in dem man z.B. die "Mittagsruhe" einhält.
    Oder wirklich alle "zweifelhaften" Modelle zur begutachtung vorführt.

    Beispiel:
    Als unser Airboot Treffen anstand,bin ich vorher mit meinem Modell beim zuständigen Amtsmann aufgelaufen und habe da für " Wind gesorgt". :pf: :lol:
    Der Sachbearbeiter fand das in Ordnung und wir bekammen unsere Erlaubniss.
    ( Und da waren dann von 13.00Uhr- 17.00Uhr ständig Prop-Modelle unterwegs. )

    Will sagen : "Manchmal muß man den Amtsschimmel einfach reiten,auch wenn man eigentlich nicht mag."

    Grüsse
    Mikel
    Wenige wissen vieles,Niemand weiss alles...
    Doch mancher möchte alles besser wissen! :pf:
  • Moin Diddy,

    ich war selber schon ein paar mal am Ischelandteich, bisher zum Glück nie Probleme gehabt!

    Der See ist doch von allen Seiten von Bäumen umgeben bevor da Häuser kommen, oder vertu ich mich da?
    Ich wage mal zu behaupten das man deutlich eher was von der Straße hört die quer über den See führt als von den Elektro-(Renn)-Booten... Einfach nur eine Lachnummer!

    Also wenn jemand diese neuen Anwohner sucht, die stehen oben auf der Brücke und halten die Autos an die einen zu lauten Auspuff haben :lol:

    Bei sowas kann man echt nur noch mit dem Kopf schütteln.... :dno:

    Gruss,
    Fatu
    Gruss,
    FaTu

    Ich mag Lipos, die brennen so schön :)
  • Hallo zusammen

    Ich kann euch mal eine kleine Geschichte aus meinem Modellbauleben erzählen und aus der Erfahrung raten, bleibt am Ball und rennt den Behörden die Tür ein, bis das geklärt ist.

    Hier in Neuss ist ein See an dem ich schon seit etlichen Jahren dem Hobby nachgehe.
    Nie Probleme gehabt.
    Als wir mit einigen Leuten der IG da waren, tauchte dort der 2. te Vorsitzende des Neusser Angelvereins dort auf und forderte uns, in einem Schnippischen Ton auf dort zu verschwinden.

    Jeglicher versuch mit dem guten Mann vernünftig zu sprechen, brachten ihn nur noch mehr auf die Palme.

    Das ging soweit, das er die Polizei gerufen hat.

    Diese konnte die Sache nicht richtig beurteilen und meinte wir sollen die Sache abbrechen und bei der Stadt nachfragen, ob das Betreiben von Schiffsmodellen an dem Teich erlaubt ist.

    Tags drauf habe ich dann bei der Stadt angerufen.

    Hier schob dann ein Amt dem anderen die Verantwortung zu und keiner wollte da Auskunft geben.

    Ich habe da, in den nächsten Tagen aber immer wieder Angerufen.

    Es kam aber zu keiner Klärung.

    Als ich dann entgültig die Nase voll hatte, habe ich mich an die Mitarbeiterin im Stadtrat für den Wahlkreis gewendet.

    Sie hat sich dann der Sache angenommen und so landete der Fall im Rathaus der Stadt Neuss.

    Es dauerte dann ca. 4 Wochen, als ich eine Email bekam.

    In dieser Stand:

    Auszüge aus der Email.

    Zitat:

    Wir Bedauern, das die Klärung der Angelegenheit so lange gedauert hat.
    Nach Abklärung zwischen Unterer Wasserbehörde, Grünflächenamt der Stadt Neuss und dem Kreis Neuss, konnte die Sache geklärt werden.

    Das Befahren des Sees ist für Wasserfahrzeuge, die nicht mit Verbrennungsmotor ausgerüstet sind und nicht schneller als 5 km/h fahren, ist gestattet.

    Zitat ende.

    Die Email ist mit einer menge Paragraphen versehen.
    Unter anderem das die Flora und Tierwelt nicht beeinträchtigt werden darf.

    Der Örtliche Angelverein ist zwar der Pächter, hat aber laut Pachtvertrag kein Hausrecht.

    Wenn wir heute dort fahren, habe ich die Email immer dabei, und kann sie der eventuell gerufenen Polizei zeigen.

    Gruß Hans
  • Auch die Hilfs-Sheriffs vom Ordnungsamt müssen jede getroffene Maßnahme ordentlich begründen. Tun sie das nicht gibt es von mir auch keine Personalien. Ich habe gerade richtig Lust meine Micro Magic dort fahren zu lassen. Denn die fällt deutlich sichtbar NICHT in den Kreis der dort verbotenen Modelle. Wenn sie das verbieten wollen kommt von mir die Frage die solche Leute zur Verzweiflung bringt : "wo steht das ???"
    Wenn sie diese Frage nicht vernünftig begründen können kommt von mir eine leichtere Frage : "geben sie mir bitte mal ihre Namen und die Anschrift ihrer Dienststelle." Meistens ist an der Stelle dann Schluss und die Sheriffs ziehen ihrer Wege.

    Das gäbe mal wieder einen richtig unterhaltsamen Nachmittag ....
    Viele Grüße, Holger

    Schiffsmodellgewässer in Köln :bd:
    Es ist mir egal wer dein Vater ist. Solang ich hier Boot fahre läufst du hier nicht über das Wasser.
  • Hi Holger,

    Das gäbe mal wieder einen richtig unterhaltsamen Nachmittag ....


    . . . da bin ich voll und ganz auf Deiner Seite . . . und würde mitkommen wollen . . . und ich bin sicher, wir hätten viel Spaß mit dem Ordnungstrupp . . . :juhu:

    Grüße

    Michael
  • Moin moin.

    Ich habe einfach mal eine Email an die Stadt Kiel geschickt. Dauerte etwas aber ich bekam eine Antwort, dass ich alle Modelle ohne Verbrennungsmotor auf jedem Gewässer in Kiel betreiben darf.
    Wobei hier in Kiel auch keine Probleme mit dem Ordnungsamt oder ähnlichem bestehen. Die meisten Leute bleiben erfreut stehen, wenn sie ein Modellboot auf dem Wasser sehen.

    Gruß Gerry
  • Mal sehen, in drei Wochen werde ich das glaub ich mal ausprobieren. Und der filmende Anwohner kann dann mal etwas dazu lernen. Nämlich das es illegal ist Personen ohne deren Einverständniss zu filmen. Die Polizei wird dem das schon klar machen ...
    Viele Grüße, Holger

    Schiffsmodellgewässer in Köln :bd:
    Es ist mir egal wer dein Vater ist. Solang ich hier Boot fahre läufst du hier nicht über das Wasser.
  • Original von meckisteam
    Mal sehen, in drei Wochen werde ich das glaub ich mal ausprobieren. Und der filmende Anwohner kann dann mal etwas dazu lernen. Nämlich das es illegal ist Personen ohne deren Einverständniss zu filmen. Die Polizei wird dem das schon klar machen ...


    Am Besten nimmst du dann noch aus der Verwandschaft ein jüngeres Kind mit, wenn die dann Filmen kannste den vorwerfen das die das Kind beobachten :pf:

    Obwohl, ich glaub das geht schon wieder zu weit :lol:


    Grundsätzlich finde ich es ziemlich ärgerlich, das es immer wieder solche Menschen gibt.
    E-Boote machen einfach nicht solch einen Lärm, außer halt die E-Rennboote, die sind doch schon ein bischen Lauter, aber grantiert nicht so das es Stört :dno:
    • Fertig:
    • Minensucher Schütze
    • Im Bau:
    • Restauration Andrea Gail (Vorbild Original Schiff)
    • Graupner Bugsier 3
    • Tonnenleger Otto Treplin 1:40
    • Geplant:
    • Emile Robin (Neu Aufbau)
    • Hochsee Dampfschlepper Saint Charles

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von NBFAR ()

  • Vielleicht sollte wir uns alle (im Bereich Hagen Do Bo nWpt...) mal am Ischelandteich treffen und dort mit unseren kleinen langsamen Schiffchen eine Runde drehen. Ich glaube, dann hat das Ordnungsamt eine Menge zu tuen, von 30 oder mehr Persaonen die Personalien festzustellen. meine kriegen sie nicht.
    Grüsse Dietmar

    Modell z. Zt. in Planung: Stromaufsichtsboot Fulda
    ________________________
    zur Zeit in Bau: Damen Stan Tug 1606 von Harztec
    ____________________________
    zuletzt fertiggestellt: Hafenaufsicht ARGUS Lotsenboot Schnatermann (Sievers)
    Schubschiff American Beauty Dumas
    AHTS Versorger Pacific Buccaneer 1 : 50 (Kagelmacher)
    Smit Nederland (Billing Boats) Schottelschlepper Karl (Hegi)
    Kleinschubschiff 2230, Schlepper Damen Tug 1907
    Opduwer Klorus, Festmacher L&R6
    Polizeiboot WSP 3 von Sievers
    Hafenschleppeer TORBEN Aeronaut
    Schlepper Bogdan, Sea Helper ModelMast
    KÜMO Geundiek
    __________________________________
  • Hätte ich kein problem mit.
    An unserem Emssee wohnen auch sehr nahe andere Personen und die beschweren sich seit Jahrzehnten nicht...

    Von mir können sie ruhig die Personalien haben, was wollen die mir denn?
    Eine Geldbuße weil ich ordnungsgemäß mein Böötchen habe fahren lassen?
    Sollte es so kommen müsste man andere Maßnahmen ergreifen ;)
  • Original von diddy
    Vielleicht sollte wir uns alle (im Bereich Hagen Do Bo nWpt...) mal am Ischelandteich treffen und dort mit unseren kleinen langsamen Schiffchen eine Runde drehen. Ich glaube, dann hat das Ordnungsamt eine Menge zu tuen, von 30 oder mehr Persaonen die Personalien festzustellen. meine kriegen sie nicht.


    Also Diddy sag mir nur wann, ich pack mir meinem fetten Schlepper ein und komme mit, da bin ich doch glatt dabei :juhu:
    liebe Grüße, Sven
  • Jetzt fehlt nur noch daß Ihr mit der grauen Flotte einlauft und auf die nervigen Nachbarn Pseudoschießübungen macht.

    Meint Ihr nicht mit solchen Maßenveranstaltungen wegen eines Pärchens daß was gegen das schippern hat übertreibt Ihr etwas ?.

    Bringt uns da nicht in Verruf?

    Wenn schon dann würde ich das auf die sanfte Art machen und versuchen die beiden zu einem gemütlichen
    Beisammensein am See mit schippern einzuladen.

    Wir versuchen doch den Schiffsmodellbau wieder nach vorne zu bringen.
    Dann lasst Euch doch nicht provozieren von dieser Minderheit die das nicht mag.

    Ich möchte jetzt hier nicht klugsch... aber ich gehöre zu der Fraktion die sowas auf die ruhige Art versucht zu lösen.

    Aber es ist doch immer wieder interessant was so ein Bericht für Wellen schlagen kann.
    Wellen, da wären wir ja beim passenden Thema.

    Das wars mal

    Gruß Kurt