Diskussion : Hier könnt ihr eure Meinung sagen...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Moin zusammen,

      ich hab hier gerade quer gelesen… allerdings auch nur hier diese letzte Seite...
      Ich mache mir keine Sorgen, dass ein Thema durch wäre oder nicht direkt als erstes spannend ist.
      Im Gegenteil!
      Ich persönlich schiele schon seit langem immer wieder in die AirBoot Ecke und hab’s genauso oft auch wieder gelassen: Ich hab einfach zu viele andere Baustellen, beruflich, privat, FCS, Voith Schneider Schlepper, Solarboot… Und komme nicht einmal dazu dort bei den forumrelevanten Tätigkeiten vernünftige Fortschritte zu machen.
      Mit Spannung habe ich Bauberichte aktueller AirBote verfolgt, wie mit Händen und Füßen gegen alle Widerstände aufs freundlichste beraten wurde, aber hier habe ich eigentlich nie reingeschaut, weil ich zu wenig konkreten echten Inhalt hier beitragen kann und weil ich nicht nur meine Meinung schreiben wollte… (Wozu auch?)
      Im Moment fangen überall die Schulferien an und viele Menschen sind einfach nicht mehr zu Hause oder in einem Forum. Entsprechend sind die Lese und Schreibquote reduziert, daher einfach mal an die gute alte Geduld appellieren die wir in diesem Jahr noch länger brauchen werden.
      Denn ohne die wären hier auch nicht so viele tolle Modelle.

      Bleibt gesund
      Georg
      Fast Crew Supplier
      VSP RAVE Tug
      Anti-Rolling

      Viele Laser
      Happy Hunter 1982,
      Neptun I 2016 (für den Nachwuchs)
      Neptun II 2017 (für die Badewanne)
    • Hallo an alle die hier mitlesen..
      Ich denke auch nicht das das Thema Airboot oder Vielmehr Luftkissenboot Tot ist.... bin zur zeit am zusammensuchen von Material über ein Westland SN R6 aus den 60 er Jahren. Also werde ich zu gegebener Zeit auch dazu von euch Hilfe Brauchen denke ich.
      Größe wird voraussichtlich 115 cm Lang und 50 cm Breit.
      Ich hatte etwa 1986 ein Luftkissenboot von Simprop mit Verbrennermotor 6,5 ccm etwa 2.5 PS ... daran hab ich mich durch eure Diskussion hier wieder erinnert und einen Neubau ins Auge Gefasst..Es ist halt Sommer und viele Leute fahren jetzt weg, und schreiben hier eher wenig... aber das wird sich schnell wieder ändern wen es wieder Herbst wird. 2 Bilder von meiner Planung noch ; :pr: IMG_20200701_194144.jpgIMG_20200701_194203.jpg
      Gruß Wolfgang
      wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten
      In Bau : Nordic in 1:50 Baubericht Notfallschlepper Nordic in 1:50
      ForenModell NR .63 Baubericht 63FM2018
      Damen Stan Patrol 1605
    • Moin Georg
      Ich sag ja das Thema ist nicht Tot.... wenn ich richtig liege hat das in diesem Forum noch niemand gebaut.. Einige Bauten sind auf Youtube zu finden ... finde ich einfach Bauenswert. Ab Herbst in diesem Forum :pr:
      Gruß Wolfgang
      wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten
      In Bau : Nordic in 1:50 Baubericht Notfallschlepper Nordic in 1:50
      ForenModell NR .63 Baubericht 63FM2018
      Damen Stan Patrol 1605
    • Hallo Wolfgang,

      Hovercrafts sind hier sicher noch weniger vertreten wie Airboats.
      Es gibt einzelne Modelle, aber die Erfahrung ist allgemein recht dünn.
      Die größte Hürde ist wohl die Schürze mit einer optimalen Funktion.
      Bin also gespannt, wie Du das umsetzen kannst. Die Größe ist sicher ein Mindestmaß.
      Ich selber plane eher eine kleine Rescuehovercraft, aber nicht in diesem Forum.

      Gruß Bernhard
      Wer immer nur auf andere hört, wird nie Dinge tun können, die andere für unmöglich halten.
    • Moin Bernhard
      Eine Nähmaschine hab ich zur Verfügung... nach dem Passenden Textil muss ich noch suchen. Ein Paar vorschläge hab ich auch in internationalen Foren schon gesehen... Das Passende werde ich so schon finden und zusammen Nähen. Bei dieser Art von Modell gibt es nicht Viele die es schon gebaut Haben.
      Aber das kriege ich schon hin mit der Hilfe meiner Frau.... (der die Nähmaschine gehört) Und Ausprobieren einiger Varianten im Schürzendesign..
      Dazu Später mehr wenn ich soweit bin :id:
      Gruß Wolfgang
      wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten
      In Bau : Nordic in 1:50 Baubericht Notfallschlepper Nordic in 1:50
      ForenModell NR .63 Baubericht 63FM2018
      Damen Stan Patrol 1605
    • gut dass ich gerade meine Nähmaschine repariert hatte…(Eine alte voll mechanische Pfaff, top Model Anfang der achtziger und Erinnerungsstück an einen guten Freund) Oh Mann, ich komm zu Nix mehr.

      Hovercraft als neues Forenmodell 2021?!

      Dann brauche ich in der Wohnung bei den Testläufen auch anschließen keinen Staubsauger mehr sondern muss nur vorher die Fenster öffnen…
      Und ich freu mich schon jetzt auf das Gequietschte beim Spielplatz nebenan, wenn man damit über den Straßenstaub brettert.
      Und das know how ist ja auch hier im Forum beziehungsweise mit Drive Kalk vorhanden. Alternativ könnte man ja auch als Experimentalobjekt alte Drohnen recyceln… (Da stimmt bereits die Kombination Steller Motor Propeller) und/oder direkt umbauen mit Schürze. Ach, ich guck gleich mal auf eBay Kleinanzeigen wo ich ne alte DJI bekomme, die dürfen hier ohnehin nicht fliegen. Und ein Hoovercraftverbot vor dem Reichstag ist meines Wissens noch nicht in Kraft getreten....

      Einen schönen Donnerstag zusammen
      Georg
      Fast Crew Supplier
      VSP RAVE Tug
      Anti-Rolling

      Viele Laser
      Happy Hunter 1982,
      Neptun I 2016 (für den Nachwuchs)
      Neptun II 2017 (für die Badewanne)
    • Na da hab ich ja was Losgetreten.... und Georg infiziert :bhi:
      Ich glaube als Forenmodell ist das ungeeignet, wenn aber jemand dieses Planblatt haben möchte und auch bauen will, darf sich gern bei mir Melden.
      Mit dem Hovercraft vor dem Reichstagsgebäude rumkreiseln.... das wäre mal ein cooles Bild.
      @Larger von Drachenstoffen hatte ich auch schon mal was gelesen ...Danke für den Tip
      Gruß Wolfgang
      wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten
      In Bau : Nordic in 1:50 Baubericht Notfallschlepper Nordic in 1:50
      ForenModell NR .63 Baubericht 63FM2018
      Damen Stan Patrol 1605
    • Moin!

      Um die Diskussion im Sommerloch mal wieder anzuschieben: :D

      Ein Blick über den Tellerrand: Baubericht eines großen Airboats aus anderem Forum.
      Da sieht man, dass Driftkeile, die hier ja als 'must-have' des kleinen Einmaleins des Airboatbaus gelten, für ein schönes, sauberes Fahrbild und einwandfreies Driften keineswegs notwendig sind.
      Möglicherweise sind sie für kleinere, leichte Modelle aber das Mittel der Wahl.
      Ich bin jedenfalls auf mein Modell gespannt und hoffe, dass es auch ohne Keile ansprechend fährt.
      Olli
    • Hallo Olli,

      den gleichen Bericht gab es hier im Forum.
      Allerdings hat es dem Schreiber hier nicht gefallen und seinen Bericht bzw. die Inhalte wieder gelöscht.
      Große Modelle haben natürlich einen wesentlich geringeren Tiefgang im Verhältnis zur Größe,
      so daß eine leichte Neigung schon zum Driften reicht.
      Allerdings haben auch echte große Aitboats Driftkeile oder zumindest Seitenschrägen.

      Gruß Bernhard
      Wer immer nur auf andere hört, wird nie Dinge tun können, die andere für unmöglich halten.
    • Aha. Ja, mit Verlaub, schien er etwas eigen zu sein (auch in dem anderen Forum).
      Das Fahrbild hat mir aber dennoch sehr gefallen, das Modell selber nicht so wahnsinnig. Das ist ja aber Geschmackssache. Aber was mitnehmen kann man bei dem Bericht schon. Zumindest ich als Anfänger. Zumal mein Gewicht-/Größe-/Antriebskonzept ähnlich ist.
    • Da isser ja wieder der Gute Maik aka Möhrche aka Tenner 21. So hieß er hier im Forum.
      Und immer noch wie er leibt und lebt. Er ist der Größte, zumindest nach seiner Meinung. So lange ihn jeder dafür hält alles gut. Aber wehe wenn nicht.
      Würde mich mal interessieren, ob er schon einen Bausatz verkauft hat.

      Das Teil von Maik war im hinteren Rumpfbereich nicht eben. Da war ein leichtes V. Das kommt dem Driften entgegen, da der Rumpf sich leichter in die Kurve legt. Dazu kommt, wie Bernhard schon schrieb der geringe Tiefgang

      Heiko
    • Hallo Gemeinde

      Heiko und Bernhard sind auf der richtigen Seite was das Airboatmodell angeht. Heiko auch in Bezug auf den User. ( Klinkt komisch ist aber so! Der User war/ist eben sehr "speziell ". )

      Airboats dieser Größe haben abgeschrägte Seitenwände so das eben etwas Seitenneigung zum driften genügt. Dann reden wir bei dem gezeigten Modell auch nicht über ein Rennboot sondern über scalenahe Geschwindigkeit. Diese reicht für ein 8 Kilo Boot dann auch aus um die Masseträgheit beim driften nutzen zu können.
      Nebenbei bemerkt hat der User vieles von seinem Wissen hier erworben und gibt das jetzt als seines aus.
      Auf unserem Hausteich gab es ein ähnlich großes Modell das auch ohne Driftkeile unterwegs war und sauber lief.
      Dennoch sollte jeder mal darüber nachdenken warum echte Airboats im hinteren Bereich unten abgerundete Seitenkanten haben.
      Da Amerika eben das wohl führende Land im Thema Airboat ist sollte sich jeder der sich mit Airboatmodellbau beschäftigt auch mal wirklich übern Tellerrand schauen. Videos ( YouTube ) von echten Airboats helfen dabei mehr als die "abgekupferte" Meinung eines ehemaligen Users.

      Gruss
      Mikel
      Wenige wissen vieles,Niemand weiss alles...
      Doch mancher möchte alles besser wissen! :pf:
    • nabend
      In diesem "achslastigen" Basher-Forum
      habe ich den Baubericht meines
      Airboat - E2 - vorgestellt.
      Dann kam dieser "MtNord" (oder so)
      mit seinem "Verkaufs-Bau-CNC-Fräs-Menz-Prop-Werbe-Bericht" mit riesen
      Text-Berichten - auch dann, wenn es
      nur darum ging, eine Kreuz-Schlitz-
      Schraube irgendwo einzudrehen :/
      Dann habe ich mir erlaubt, den Prop-
      Käfig - als Airboat-untypisch - zu
      kritisieren (Tunnel-halbrund-geschlossen)
      Von da an, war ich sein grösster Feind!!?
      Dann rückten dort andere nach und
      haben den "abmelde-fertig" rausgewunken - weggelobt :vr:
      zum Thema abkupfern:
      schaut euch mal das Rumpf-Heck-Profil
      an - ?!
      Dann sollte ein so grosser Unterwasser-
      Rumpf mindestens eine (Belüftungs-
      stufe) haben, um die hohe Oberflächen-
      spannung des Wassers zu verringern!
      Bei dem Fahrvideo sieht man auch, wie
      die Fuhre am Wasser klebt.
      Na ja, ich habe lange überlegt, das mal
      hier zu posten - aber bei ähnlichen
      Meinungen anderer Kollegen hier, zu
      diesem Typen, schliess ich mich mal
      an.
      Gruß. Jörg
      :moin: und bis bald - Jörg
      aber, ich habe keine Zeit, es eilig zu haben :t:
    • Sorry, ich wollte keine alten Wunden aufreißen. So viele Bauberichte findet man im INet ja leider nicht. Von daher hatte ich den mit Interesse gelesen.
      Und nun kein Wort mehr dazu. :saint:

      Ist es denn üblich / notwendig, dass ich am Heck eine - wie sie Jörg genannt hat - "Belüftungsstufe' einbaue? Ich hab mich ansonsten an die Tipps aus dem Thread 'Basics zum Airboatbau' bzw. an mein Original gehalten. Im Moment ist der Rumpf auf der Lauffläche einfach nur plan. Ich hab darauf geachtet, dass der Boden keine Beulen / Vertiefungen hat und zum Heck eine scharfe Abrisskante. Muss ich das jetzt noch mal überarbeiten? :S
      Das Ziel wäre schon mein ca. 6-7 kg Airboat zügig über's Wasser zu bewegen. Aufgrund des Gewichts und der dadurch notwendigen großzügigen Motorisierung wäre eine möglichst perfekte Abstimmung zum Energieeinsparung zur Fahrzeitverlängerung schon.
      Olli
    • Neu

      Hallo Gemeinde

      Mache mich mal rar...
      Seeluft atmen, Fischerboote gucken und den "Bordeigenen Computer" auf Urlaub stellen. Bis zum 23.08.20 ist faulenzen angesagt.
      Danach gehts mit neuen Ideen wieder weiter.

      Bis dahin also...
      Beste Grüsse
      Mikel
      Wenige wissen vieles,Niemand weiss alles...
      Doch mancher möchte alles besser wissen! :pf: