Diskussion : Hier könnt ihr eure Meinung sagen...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Olli76 schrieb:

      Sorry, ich wollte keine alten Wunden aufreißen. So viele Bauberichte findet man im INet ja leider nicht. Von daher hatte ich den mit Interesse gelesen.
      Und nun kein Wort mehr dazu. :saint:

      Ist es denn üblich / notwendig, dass ich am Heck eine - wie sie Jörg genannt hat - "Belüftungsstufe' einbaue? Ich hab mich ansonsten an die Tipps aus dem Thread 'Basics zum Airboatbau' bzw. an mein Original gehalten. Im Moment ist der Rumpf auf der Lauffläche einfach nur plan. Ich hab darauf geachtet, dass der Boden keine Beulen / Vertiefungen hat und zum Heck eine scharfe Abrisskante. Muss ich das jetzt noch mal überarbeiten? :S
      Das Ziel wäre schon mein ca. 6-7 kg Airboat zügig über's Wasser zu bewegen. Aufgrund des Gewichts und der dadurch notwendigen großzügigen Motorisierung wäre eine möglichst perfekte Abstimmung zum Energieeinsparung zur Fahrzeitverlängerung schon.
      Olli
      Du brauchst nicht zwingend eine Stufe. Die Oroginale funktionieren auch ohne. Wenn Du lackiert hast, einfach die Rumpfunterseite in Längsrichtung etwas anschleifen und fertig. Das macht gegenüber der unbehandelten Lackflääche sehr viel aus.

      Gruß Heiko