Flb 40-3

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Denkpause beendet,

      ich habe zwischenzeitlich die Wasseschutzkante verbaut.( 10 mm hoch)
      Jetzt werde ich den Rumpf noch einmal durch schleifen und mit der Farbgebung beginnen.


      Uweq schrieb:

      Ich hatte zuvor irgendwann mal deine Nachfrage wegen die 3 Spatenruder gelesen. Ich weiss, dass Du die um10,/15% vergrössern wolltest
      Habe ich auch gemacht, allerdings aus Holz ,die Originalgröße habe ich noch als Messingruder liegen,die ich jetzt auch verbauen werde
      Gruß Jochen
    • Hallo Uwe,

      gibt es bei dir was neuer,wie kommst Du mit deinen Farben zurecht.
      Ich habe gestern das Schanzkleid von innen versucht mit der Airbrush Pistole zu Grundieren hat nicht so richtig funktioniert ,bekomme die Farbe nicht auf die gewünschte Konsistenz.
      Ich muss zur Grundierung wahrscheinlich den Pinsel nehmen.

      Gruß Jochen
    • "den Pinsel" oh je, nicht das dann die ganzen Spuren zu sehen sind.
      Mit meinen Farben bin ich noch nicht weiter. Hab den Thread von mir studiert, und weiß zu 80% auch nicht mehr, außer Probestück und testen.
      Unfall an Bordwand hab ich beseitigt ( Urzeit-Methode :) ). mehr dazu demnächst, habe die Bilder auf dem Handy aber noch nicht auf PC. Vom Handy aus würde jetzt zu lange dauern.
      Ansonsten ärgere ich mich gerade mit dem hinteren Aufbau rum. Der Plan ist wirklich nicht gerade aussagekräftig!, also Bilder !!. Hab es aber mit meinen Werkzeugen :) hinbekommen. Ich bin da sehr eigen, auch wenn es nur ein Eisstiel mit Sandpapier ist zum Schleifen, bei Balsa ist das egal - geht. Mein größtes Problem war der Einbau der Treppe, da ich die Wasserkante auf dem Deck ändern musste. Hab es aber hinbekommen. jetzt noch das Dach drauf, und der hintere Aufbau steht somit im Rohbau. ( Dachte erst der geht einfach - denkste - 3 verschiedene Dachhöhen, und dann das was noch raus geschnitten werden muss. Denk mal mit CNC am PC sind etliche Fehler vorprogrammiert. Da bin ich aber fein raus, denn bei mir geht es schrittweise per Handarbeit. Wenn da was auf einmal falsch gedacht war, kann ich das ganz einfach(?) beim nächsten schritt abändern. Ich habe früher für meine Spieleprogrammierung in 3D viel mit Grafikprogramm gemacht, aber diesen hinteren Aufbau per PC für CNC zu gestalten hätte ich mir nicht (fehlerfrei) zugetraut.

      demnächst dann die Fotos.

      mfG Uwe
      mit freundlichen Grüßen
      Uwe :thumbsup:

      Jeder Tag ohne ein Lächeln - ist ein verlorener Tag -
      in Bau :
      mein Baubericht zum FLB
    • OK,

      das mit dem Pinsel werde ich lassen, ,Deinen Thread habe ich auch mit gelesen und denke mir ,das mich die Farbgebung des inneren Schanzkleides noch länger beschäftigen wird.
      Ab wo beginnt dein hinterer Aufbau, Durchgang?
      Wenn man es von da an sieht sind es wirklich 3 Dachhöhen ,aber mach mir keine angst, ich will hoffen das ich keine Fehler eingebaut habe.
      Ich zeichne alles nur in 2D ,Schritt für Schritt und wenn es einmal nicht passt wird es verworfen.
      Heute sind meine Getriebemotoren für den Hubausleger gekommen ,da kann es auf dieser Baustelle auch weiter gehen.
      Für ausreichende Kanäle zu ansteuern der einzelnen Funktionen habe ich auch gesorgt, es ist eine neue MC 26 Hott geworden.
      Meine Frau war der Meinung ich muss mich modernisieren.

      bis dahin Jochen :GN:
    • hallo Jochen,
      Das ging ja flott. - Glückwunsch ! -

      Meinen Farbunfall hab ich ganz einfach geschliffen, d.h. ich hab vorher den Handlauf (außen) mit Sekundenkleber geklebt. Toll, der Handschuh war dann irgendwie kaputt. Egal, Kleber an Finger dran. Okay also wenn schon klebrige Finger, dann kann ich auch Schleifmaschine spielen. Also dreieckiges Schleifpapier zugeschnitten und auf Finger geklebt :) Damit hab ich dann alles geglättet. Anschließend den Abwasch gemacht, und alles war wieder okay. ( Ich kam nur in Verdacht, dass ich irgendwelchen Bockmist verzapft habe, weil ich selber abgewaschen habe )

      Den hinteren Aufbau habe ich im Rohbau fertig. Alles aus Balsa, also musste ich etwas stabilisieren. Kleinigkeiten wie Treppe, Schornsteinkrone, Lüftungseinlass für Motorraum. fehlen noch, aber dazu dann später.
      hier noch wie versprochen etwas Bildmaterial....
      IMG-20180304-WA0004.jpeg20180306_115518.jpg20180306_131449.jpg
      Die Treppenkante etwas abändern ...20180306_213027.jpg
      Neue Stabi-Streben einbauen, und die unteren dann später wegschneiden.20180307_133905.jpg20180307_144242.jpg20180307_210614.jpg Links am Rand ist übrigens auch die Magnethalterung zu erkennen ( 4 Stück insgesamt ), welche hervorragend funktioniert.
      20180307_210638.jpg20180310_225151.jpg
      nachdem ich dann etwas Spachtel an den ersichtlichen Stellen aufgetragen habe, hab ich dann mal einen "Testanstrich" gewagt. Jetzt kann ich noch deutlicher sehen wo etwas noch bearbeitet werden muss.
      20180311_154036.jpg

      mfG Uwe
      mit freundlichen Grüßen
      Uwe :thumbsup:

      Jeder Tag ohne ein Lächeln - ist ein verlorener Tag -
      in Bau :
      mein Baubericht zum FLB
    • Finger Schleifer,
      tolle Idde, viel größer ist sie Maschine von Proxxon auch nicht, sieht schon recht ordentlich aus was du da machst und alles per Handarbeit. :resp: :resp: :resp:
      Leider muss ich etwas Pausieren mich hat die Grippe erwischt,nach Meinung meiner Frau ist daran nur der lange Aufenthalt im beheizten Keller schuld. :sick2:
      ich denke in einer Woche geht es weiter,

      Gruß Jochen
    • Hallo Uwe,

      danke der Nachfrage, heute ist der erste Tag ohne Fieber es geht Berg auf.
      Die Brücke hat mich auch fast zur Verzweiflung gebracht ,eine Abwicklung in 2D über so viele Kanten verschiedenen Winkeln usw..........., ich musste anschließend viel mit der Hand nacharbeiten
      20180315_111023.jpgden Rahmen habe ich nur aufgelegt

      und wie du siehst bin ich immer noch nicht Fertig.
      Einen Rahmen habe ich vor längerer Zeit ausgefräst.
      20180315_111211.jpg der Rahmen besteht aus 1,5mm Sperrholz, die Auflage habe ich bis auf 0.5mm abgefräst.

      20180315_111239.jpgDas war nur ein Test, vielleicht mache ich auch nur den äuseren Rahmen aus 0.6mm Sperrholz.
      Wenn du magst kann ich Dir das was ich gezeichnet habe zukommen .
      Mit LibreCAD ein Open Source-Programm gibt es auch als Windows Version könntest du die Zeichnungen hochladen, messen und für deine Zwecke verwenden.

      Gruß Jochen
    • hi Jochen.
      schön dass es dir besser geht.
      Eine Datei ist nicht mehr nötig. ( würde meine Fehler im kopf aufdecken und ich kann dann nicht mehr schlafen :) ) bin mom bei Etage 1 und einer Stückzahl von ca. 85 Teilen. Jetzt nochmal ca 50 dazu, - und ich bin damit durch. da ist CNC bestimmt im vorteil :chat:
      .....aber andere Frage, hast Du vielleicht von dieser Aufnahme ein besseres/brauchbareres Foto ?
      FLB40-innen-1k.JPG

      Die Fenster sind leider so gross, daß ich da in die Brücke etwas einbauen muss.

      mfG Uwe
      mit freundlichen Grüßen
      Uwe :thumbsup:

      Jeder Tag ohne ein Lächeln - ist ein verlorener Tag -
      in Bau :
      mein Baubericht zum FLB
    • Hallo Uwe,
      genau darüber habe ich auch nachgedacht der Brücke ein Innenleben zu verpassen.
      es gibt da noch ein paar Bilder, muss sie aber erst mal suchen,
      Ich bin mir aber nicht ganz sicher,ob es die gleiche Brückenansicht ist.
      Für mich ergab sich da immer eine frage,was sind das alles für Instrumente auf dem Steuerpult und wie stellt man sie dar.
      Ich denke das ich bis heute Abend fündig werde.
    • hi Jochen,

      wieso arbeitest du mit aufgelegten Fensterrahmen ?
      Ich hab zwar schon ein Foto vom FLB ohne Bugrad gesehen, aber noch keine Foto mit Fensterrahmen. Sind alle nur so wie dieses uralte:
      18-3096164-flb-6.jpg
      da Liegen die Glasscheiben eindeutig innen.

      mfG Uwe
      mit freundlichen Grüßen
      Uwe :thumbsup:

      Jeder Tag ohne ein Lächeln - ist ein verlorener Tag -
      in Bau :
      mein Baubericht zum FLB
    • hi Jochen,
      das untere Bild kenne ich/habe ich auch, nur leider nicht in der guten Auflösung.
      beim oberen Bild :( , merklich sehr kleiner Rahmen. Das kann man ja bei 1:40 gar nicht darstellen. das bedarf ja echt einer fähigen Lichtquelle im entsprechendem Anstellwinkel für den Betrachter.

      Ich denk mal, dass es nur wichtig ist, das Pult darzustellen. Welche Anzeige wofür etc. sei dahingestellt, Runde, Viereckige ... Instrumente ist wichtig wo, Schalthebel oä werden zu Klein, und reichen aus, wenn an richtiger Position sind.

      P.S.:
      ...und dann gibt es ja noch ein Steuerbord auf der Rückseite der Kommandozentrale. Dieses diente nur der Steuerung der Löschkanonen und anderer "Stand-Funktionen".

      okay, Dank erstmal für deine Mühe.
      bin seit 3:30 heut unterwegs..... und jetzt weg :GN:
      mfG Uwe
      mit freundlichen Grüßen
      Uwe :thumbsup:

      Jeder Tag ohne ein Lächeln - ist ein verlorener Tag -
      in Bau :
      mein Baubericht zum FLB
    • Moin Jochen,

      habe gerade wegen der Fensterform, also diesem echt rechteckigem Aufbau, bewusst eine Einzelteil-Konstruktion gewählt. Somit erscheint es mir leichter die endgültige Form realisieren zu können. Klar kann ich mich auch nicht vor Spachtel und Schleifen drücken, habe aber , so hab ich festgestellt, zwischendurch immer noch die Möglichkeiten einer optischen Korrektur während der Entstehungsphase der Brücke.
      Hier mal ein paar Fotos von "zwischendurch":

      20180314_152932.jpg

      20180317_075537.jpg
      An die vordere Fensterfront gehe ich dann erst ran, wenn der andere Aufbau gerade ist und stabil genug zum handwerkeln erscheint.

      mfG Uwe
      mit freundlichen Grüßen
      Uwe :thumbsup:

      Jeder Tag ohne ein Lächeln - ist ein verlorener Tag -
      in Bau :
      mein Baubericht zum FLB