Spinnenkatamaran

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo,

      Mikel.
      Schau dir bitte dieses Video an Proteus
      Hier siehst du die Bewglichkeit der Schwimmer im Original.
      Das ist Teil der "Philosophie" des Bootes.

      In diesen Viedeo Interwiew wird die ganze Idee dahinter erklärt.


      Aber mir geht es jetzt nicht mehr um ein anderes Material,
      sondern ob ich es mit meinen fertigen Schwimmern ans Laufen bringe.

      P7040001.JPG

      Das Bild zeigt die Proteus mit Fertiggewicht.
      Die Akkus liegen oben im Aussetzer, und drücken mehr auf die hinteren Arme.

      Ich habe jetzt vor Akkus (18650), in den Schwimmern unterzubringen,
      um so das Gewicht weiter nach vorne zubringen.

      Meine erste Frage an die Akku - Spezialisten ist,
      welche Akkus der 18650 er Bauform kann ich beim Laden im Boot lassen.
      Und weiche Elektronik muss ich wie verbauen, wenn da steht "nicht ohne Schutz ...." verwenden?

      mfg

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LLKK ()

    • Hallo Pit

      Dank dir für die Info! Werde mich schlau machen, Versprochen!

      Zum Thema " 18650er" würde ich eines dieser Stecklader kaufen mit denen die Akkus "traditionell " geladen werden. Das Gerät demontieren und die Elektronik für meine Zwecke umbauen. Dann hast du alles was nötig ist. Ich nutze diese Akkus in LED-Taschenlampen und eben diese Stecklader dafür. Geht immer prima!

      Gruss
      Mikel
      Wenige wissen vieles,Niemand weiss alles...
      Doch mancher möchte alles besser wissen! :pf: