Renner 32 MK II Probefahrt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Jens, nu mal ehrlich:
      Das Video wurde vor einer Woche eingestellt, da war der Rumpf noch nicht mal fertig beplankt, die Komponenten nur reingelegt. In der einen Woche kann nicht viel passiert sein. Aber es sind mehrere im Bau, demnächst kommt ein Test in der ModellWerft, wann, habe ich noch keine Info.

      Der Kleine Renner läuft ebenfalls fantastisch.
      Ich selbst werde eine Vintage Edition bauen in Maha und Bespannung, und eine "Style-Edition" wird zur Messe Friedrichshafen vorbereitet mit Carbon-Teilen, ebenso die Atomite, die Als "Style-Edition" vorgestellt wird.
      Aber jeder Bau, wenn er gut werden soll, dauert leider eben auch seine Zeit, und da muss ich um Verständnis bitten....wir haben in knapp einem Jahr 4 Rennboote in verschiedenen Maßstäben konstruiert, Protos gebaut, zur Serienreife gebracht, und gezeigt, dass die Dinger gehen. Und das alles noch neben den ganzen einzelkonstruktionen und anfertigungen. Der Tag hat auch bei uns nur 24 Stunden.

      Leider....Leider..... hat Heinz, der den kleinen Renner gebaut hat, sehr viel Angst um das gute Sück, und fährt den, wenn überhaupt, nur seeeeeehr vorsichtig..... und seeeehhhrrrrr langsam.
      Und so ein Video lohnt nicht, ehrlich.
    • Jens, Du gehörst ja schon zu den schnellsten Modellbauern hier, wenn ich das richtig sehe, und hast auch reichlich Projekte am Kochen.

      Mit dem grossen Renner ist jedenfalls einiges an Bewegung da! Es musste dafür ja auch ein entsprechender Antrieb mit Brushless vorhanden sein, der jetzt auch lieferbar ist, einmal der Z-Drive, und ein richtiger Aussenborder.
      Und wie die Jungs auf dem Video geschrieben haben, ist da vom Fahren her noch jede Menge Luft nach oben!
      Als ich das Ding gezeichnet habe, hätte ich mir nicht träumen lassen, dass das Fahrbild so souverän ist!
      Manchmal hat man ja acu Glück! :pf:
    • Original von AxelF
      Jens, Du gehörst ja schon zu den schnellsten Modellbauern hier, wenn ich das richtig sehe, und hast auch reichlich Projekte am Kochen.

      Mit dem grossen Renner ist jedenfalls einiges an Bewegung da! Es musste dafür ja auch ein entsprechender Antrieb mit Brushless vorhanden sein, der jetzt auch lieferbar ist, einmal der Z-Drive, und ein richtiger Aussenborder.
      Und wie die Jungs auf dem Video geschrieben haben, ist da vom Fahren her noch jede Menge Luft nach oben!
      Als ich das Ding gezeichnet habe, hätte ich mir nicht träumen lassen, dass das Fahrbild so souverän ist!
      Manchmal hat man ja acu Glück! :pf:


      Projekte ja...aber sooo schnell komm ich dann doch nicht damit voran,
      habe zwischendurch noch zwei JoguhrtBecher aufgebaut für den schnellen
      Spaß :lol:

      Deswegen ja auch der Springer..... :pf:

      Wenn ich eiin/zwei Baustellen abgearbeitet habe, würde mich der Renner32
      schon jucken.....schau ma mal.....der Winter kommt ja auch irgendwann wieder...
      Gruß Jens
    • Der Renner wird sich für Dich sicher lohnen!
      Es ist wirklich ein schönes Modell.
      Ich hab ja nun immer auch noch etliche andere auch wirklich zeitraubende Projekte abzuarbeiten, deswegen fehlt schon fast die Zeit zum bauen, und ich will keine Baustellen auf Halde haben.
      Heut habe ich mir aber noch eine Atomite gegönnt, die finde ich einfach zu niedlich...
    • Weil wir immer artig sind....
      Jens,
      Was würdest Du sagen, mal abgesehen vom spinger, den man beurteilen kann, wenn Dir ein Rennboot angeboten würde, was noch nie gebaut worden ist?
      Wenn es noch nicht gebaut wurde, konnte auch nie fahren.
      Und weil Fa. Kuhlmann eben keine Hundert Mann beschäftigt, die den ganzen Tag Boot fahren oder Prototypen bauen, und ihre Erfahrungen aus dem Bau zuverkässig weitergeben können. Also braucht man ein paar Profis, die so ein boot bauen und beurteilen können. Und die kriegen dann halt die Vorserienmodelle. So sieht man auch als Zeichner, wann oder ob so ein Ding funktioniert.
      Und der Bausatz soll präzise passen, was auch nicht immer so selbstverständlich ist sonst schreiben nachher Leute in ihre Bauberichte, dass man die Teile vergessen könne....
      Und das soll alles auch bei Leuten mit weniger Erfahrung funktionieren, deswegen wird auf Machbarkeit getestet, ich will sowas ja auch bauen können und nicht nur der Andreas Riedl....
      Und dann will auch ein JB007 eine schöne Bauanleitung haben, auch die muss mit vielen Bildern erstmal enstehen beim Bau....usw ppp
      Und genau deswegen ist nicht immer alles sofort vom Reissbrett auf der Homepage. Man kann fragen, ob man so ein Teil kriegen kann, wo der grosse renner preislich liegen wird weiss ich noch nicht, es gibt da nur so grobe Kalkulationen derzeit.
      Aber lohnen tut sich das Gerät auf jeden Fall. Ich warte noch auf meine Vintage Version, die wird richtig schön, und sicher für die Grösse äusserst schnell. Sicher deutlich schneller als die Atomit-Classic!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AxelF ()

    • melde mich auch mal zu wort;
      hier ein Video mit test antrieb vom Renner groß;
      youtube.com/watch?v=K3pO5Oj4S9M&feature=youtu.be
      möglich das dies schon wer kennt.

      neuer stand vom renner ist so, das wir die beiden seitlichen decksplatten aus 2mm sperrholz geäntert haben, die diese ja beim montieren am deck ja 3D zu biegen sind,
      das ist kaum mehr möglich, so haben wir jetzt die decksplatten geteilt,
      eine platte geht vom heck bis zur trennwand kabine, ab da habe ich die platte in 5cm streifen geschnitten, so geht das beplankem beim großen renner doch erheblich leichter.
      um die streifen am deck zu verkleben muss man zusätzliche rumpfgurte einziehen, damit sich die beplankungsstreifen schön in rumpfform biegen.
      mein bau ist so weit wie auf den foto zu sehen,
      aussen ist jetzt auch schon ein 105 gramm körpergewebe laminiert,
      körpergewebe aus dem grund, weil es sich der rumpfform gut anpasst, Boden und seitenwände sind aus einem stück laminiert, ohne das irgentwo geschnitten werden muss.

      für das deck habe ich schon holz bestellt, auch beim renner mache ich das deck in edelholz, zum einsatz kommt Amaranth, und ahorneinleger
      und einwenig wege, so hier mal blder;
      Dateien
      • k-IMG_1555.jpg

        (55,02 kB, 528 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • k-IMG_1578.jpg

        (53,04 kB, 524 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • k-IMG_1593.jpg

        (56,4 kB, 523 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • k-IMG_1753.jpg

        (44,26 kB, 523 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • k-IMG_1757.jpg

        (37,45 kB, 522 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • k-IMG_1750.jpg

        (47,77 kB, 523 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • k-IMG_1761.jpg

        (38,44 kB, 526 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      180cm Riva
      Barrel back 140cm
      und vieles mehr...