Restauration einer Robbe Prinzess / Robbe Seahorse bzw. Glastron GT-150

  • Hallo zusammen,


    nach ewiger Suche habe ich Sie gefunden - Meine Robbe Prinzess bzw. Robbe Seehorse. Sie befindet sich in einem erbärmlich hässlichen Zustand - das soll sich aber ändern.


    Genau hier kommt ihr ins Spiel. Ich bräuchte ein paar Tipps - Ich bin kein Modellbauanfänger aber neu im Bootssektor.


    - Wer von euch hat eine Prinzess und hat sie hergerichtet? Bilder bitte....
    - Kann man den Robbe Roqua drehzahlfest machen? Einbau von Kugellagern oder Flexwelle möglich? Wasserkühlung einbauen - aber wie?
    - Mit 2S oder mit 4S fahren? 3S geht nicht, da ich mir keine neuen Lipos zulegen möchte.
    - Setup gegen das hüpfen welches man viel in Videos sieht..
    - Hat jemand vielleicht noch eine original Anleitung die er mir zur Verfügung stellen kann?


    Ziel ist es den Originalzustand so weit wie möglich zu erhalten und ein scaliges aussehen zu erreichen. Sprich am besten den Roqua tunen und ein paar Beschläge (Vorzugsweise originale Glastronbeschläge - sprich Schriftzüge etc.) und nen schönen Lack - mehr braucht Sie eigentlich nicht.


    Sobald ich erste Bilder zur Verfügung habe, werde ich diese gerne posten - Im Moment stehen mir nur die der Ebayauktion zur Verfügung....


    MFG Wolfi

  • Hallo nochmal,


    gleich noch eine Frage - Die Glastron GT-150 hat hinten rechts einen kurzen Lampenmast. Ich nehme an es ist eine Positionsleuchte - Siehe Bild:


    http://1976-gt150.blogspot.de/…ats-curtain-and-good.html


    Wie ist so ein Mast beleuchtet? In einer Farbe? Oder Rot und andere Seite grün? Oder einfach nur weiß? Wer kann mir helfen - leider finde ich keine Bilder wo die Beleuchtung an ist...


    MFG Wolfi

  • Hi,


    puh - Danke für den Hinweis - Stimmt - ganz vorne an der Spitze.... sehr gut.... das macht es wesentlich einfacher...


    Dann ist dieser Mast wohl einfach nur weiß beleuchtet und quasi als "Innenraumbeleuchtung oder so zu sehen... Oder hat das Licht auch eine Funktion?


    Mfg Wolfi

  • Ich denke mal, das man das Licht zum ankern setzt und den "Mast" zum normalen Betrieb herausnimmt. Es gibt einige Fotos im Netz wo der Mast nicht zu sehen, also herausgenommen worden ist.
    Hier kann man evtl. die Halterung des Mastes erkennen: https://www.youtube.com/watch?v=NtSpP2KD1y4
    Etwa bei 1:30.


    Gruß Volker

  • Bei unserer Seahorse ist es ein Flaggenmast und bei der robbe Prinzess war es auch ein Flaggenmast auf dem Karton.
    Ankerlicht macht aber auch Sinn

  • Hi,


    sie gibt es wohl in allen Variationen - wenn man von der original Glastrom GT-150 ausgeht mal mit Mast, mal mit Fahne mal mit beiden.... mal mit nichts...


    Was ist ein Ankerlicht???? Ein Licht welches beim Ankern eingeschaltet wird?


    MFG Wolfi

  • Hi,


    der schaut sexy aus - den in ca. 1:10 wäre optimal.... aber da fällt mir scho was ein wie z.b. Antennenröhrchen - LED oben drauf und Kabel durchgezogen und Fahne dran könnte man auch mit nem Messing oder aluröhrchen machen oder so.... hm... irgendwie so...

  • Die Prinzess war mein erstes ferngesteuertes Boot 1979. Der Motor ist standfest, Probleme machen die Kegelzahnräder und die Lager, das obere wird gerne heiß und lässt den Kunststoff schmelzen und die beiden unterern Lager der vertikalen Wellen wandern auch ganz gerne.
    Eine Flexwelle in den Roqua einzubauen dürfte schwierig sein. Dann evt einen Graupneraußenborder verwenden.
    Das Hüpfen wird evt. mit einer Trimmung, mittels Servo sein einchränken lassen.


    Ich habe in der Zwischenzeit 2 Prinzess, eine originale und die zweite mit einem Kehrerjet.


    Mfg Ralf

    Fahrbereit: Rembertiturm, Wotan, Vitoria von Krick, Comtess, Commodore, Düsseldorf, Kutter Eigenbau 1:15, Princess mit Außenborder, Princess mit Jet, SeaJet, Kirchwerder 1:25 (verkauft), W3, Pegasus III, Scimitar Speed, Elke, Smit Rotterdam, Graupner W7
    In der Werft:Schütze, Jan, Paloma, Commodore, 2xBugsier, Wotan, Carina, Nautic, Berlin, Adolf Bermpohl, Smit Nederland, Graupner Esso Berlin, Najade, Broom 44, Grimmershörn, J.T. Essberger

  • Hallo,


    die nautische Beleuchtung eines Fahrzeugs unter Motor von weniger als 50m Länge umfasst die beiden Seitenlichter Backbord (rot) und Steuerbord (grün) mit einem sichtbaren Winkel von je 112,5° von der Mittschiffsebene. Sie dürfen in einer Zweifarbenlaterne am Bug zusammengefasst sein. Dazu kommen Toplicht (weiß) und Hecklicht (weiß) mit 225° bzw. 135° Abstrahlwinkel. Sie dürfen in einer Rundum-Leuchte mit 360° Sichtbarkeit zusammengefasst werden. Da die Sichtbarkeit nur auf einem Mast gewährleistet ist (die Aufbauten wie Motorgehäuse, Scheibenrahmen etc. würden sonst die Sicht verdecken), dieser aber bei Manövern im Weg/gefährdet ist, ist er abnehmbar. Er wird also nur in Fahrt zwischen Sonnenuntergang und Sonnenaufgang benötigt und montiert.


    Sonnenuntergang ist übrigens der Zeitpunkt, der im Kalender steht und nicht der Moment wo es dunkel wird! (Das führt jetzt aber eindeutig zu weit ...)


    Das kombinierte Top-/Hecklicht eignet sich übrigens tatsächlich auch als Ankerlicht, denn das ist auch ein weißes Rundumlicht. Wird aber eben nur beim Ankern auf der Fahrwasserseite gesetzt.


    Klingt alles kompliziert? Ist es aber nicht, wenn man es genau betrachtet, denn so kann ich aus jeder Kombination von Lichtern in der Nacht sehen, um was für ein Fahrzeug es sich handelt und aus welcher/in welche Richtung es sich bewegt. Ist auf der Straße ja genauso. rot fährt von mir weg und weiß kommt entgegen. (Wenn mir auf der Autobahn weiß entgegenkommt, sollte ich etwas unternehmen). Auf dem Wasser gibt es aber keine definierten Wege und unterschiedliche Ausweichregeln für unterschiedliche Fahrzeugtypen - daher mehr Farben und mehr Kombinationen.


    Viele Grüße, Tim


    (der das alles mal für Sportbootführerschein Binnen und See und den Sportküstenschiffer-Schein lernen durfte)

  • Hi,


    Na da tut sich doch langsam was.... freut mich....


    @Rentner55 - die schaut sexy aus.... der fahrer ist aus dem wild willy von Tamiya... den kenne ich... ich denke eher an eine Neca Figur - habe aber noch nicht die richtige gefunden.... Top wäre: Mein Name ist Bond - James Bond.... das wäre mdas non plus ultra als Fahrerfigur.... alternativ habe ich eine weibliche Fharerfigur im Kopf alla lora croft oder die Dame aus Kill Bill.... irgendwie sowas... aber schauen wir mal, was wir da noch finden.... weißt du von wem das Boot ist? Hinten ist ein Glastronbeschlag zu sehen... auf den wäre ich auch scharf... kannst Du das in erfahrung bringen....?


    Murdock - das der Aussenborder nicht standfest ist habe ich befürchtet - ich liebäugel auch schon miteinem gtx 650 bzw. Habe heute einen Tuningaussenborder komplett aus Alu gefunden... is allerdings recht teuer mit kanpp 160,-..... mal kucken was aus meinem Ab wird.... llässt sich drer Robbe roqua verkaufen? Oder ist er so gar nix wert? Eigentlich möchte ich ihn ja wegen der Originalität behalten....


    Clumsy_fingers - das is mal ne klar verständliche Erklärung - top!!! Die hat mir definitiv weiter geholfen. Nur ein klitze kleines Detail fehlt für mich landratte noch.... reusper ist steuerbord recht oder links oder ist Backbord rechts oder links.... reusper :dno: :pf:


    Grüße Wolfi

  • Hallo
    Das Bild habe ich im Netz gefunden,leider weiß ich nicht mehr wo......


    1.Wenn Dir ein Rechtshänder eine Backpfeife (Schelle)gibt wird die Seite Rot
    und ist Backbord.(lernt man bei der Bundesmarine ).....mit Ausführung


    2. In Deutschland gilt rechts vor links und wenn Du rechts Vorfahrt hast zeigt eine
    Ampel grün.


    Manfred


    Ps.:Eigentlich wollte ich umbauen auf 28er Kehrer Jet,aber bei der Befragung meiner Familie
    ist die Ausführung auf dem Bild der Favorit,einschlißlich Farbe und wild willy

  • Hi,


    :co: BA LI RO :co: find ich sehr geil.... perfekt ich liebe esselsbrücken.... hilft definitiv bei begrenztem Speicherplatz..... diese hier wird mich wohl noch ne ganze weile begleiten....


    Danke Danke dafür...


    @Rentner55 - schade.... der schriftzug hätte mich schon sehr gejuckt....


    @ALL - hat keiner sonst von euch ne prinzess und Bilder davon....? Was habt ihr mit den Aussenbordern gemacht....? Alles original...? Oder umgebait auf brushless? Wenn brushless - wieviel macht der roqua ohne Modifikationen mit....? 3000 - 3200kv an 2s müssten doch grad noch so gehen... oder ist das schon übers Ziel hinaus geschossen.... was meint ihr oder wisst ihr....


    Mfg wolfi

  • Hello again,


    soeben war er da der Postbote - und brachte Sie - es ist sgar eine :juhu: originale Prinzess in rot.... :juhu:


    Hier Bilder - Aber Achtung! Akute Augenkrebsgefahr.... Puppe kommt natürlich weg und was gescheites rein - und andere Lack etc. dran...


    Aussenborder dreht schonmal leichtgängig - sehr gut - puh..... dann kanns ja losgehen... :bd:


    Ich muss gestehen die is a ganz schöner Lackl - Dachte das Sie kleiner ist....


    [Blocked Image: http://up.picr.de/19983120ow.jpg]


    [Blocked Image: http://up.picr.de/19983121zi.jpg]

  • Hi nochmal,


    sowas schonmal jemand gesehen:


    [Blocked Image: http://up.picr.de/19983414gh.jpg]


    [Blocked Image: http://up.picr.de/19983415ds.jpg]


    [Blocked Image: http://up.picr.de/19983416gf.jpg]


    Ist wohl der Fahrtenregler - ganz schöner Knochen..... Ich sag es mal so - Kann jemand damit was anfangen? Ich wohl eher nicht - Wer Interesse hat - einfach kurz ne PN - gegen Übernahme der Versandkosten ist er besser aufgehoben wie in meiner Krabbelkiste.... Ich habe ihn nicht auf Funktion geprüft und weiß auch nicht ob er defekt ist oder noch geht...


    MFG Wolfi

  • Hallo
    Da hatte ich auch ein Auge drauf ,wurde mir zu teuer....
    Haben wohl zu viele die Robbe Prinzess erkannt.


    Was ich für meine gezahlt habe will keiner wissen...... :bw: :bw: :bw: :bw: :bw:

    Zu dem "Regler" weiß ich leider auch nichts genaues....scheint selbst gelötet zu sein... :kratz:


    Manfred

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!