Baubericht 01a-fFM2015

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo zusammen,

      nun ja, .... knapp ein Jahr (!) ist schon wieder rum, es geht weiter, langsam, sehr langsam, sehr sehr sehr seeehhhr langsam.

      Hier ein paar Bilder von Simon's ( Kind Nummer 5) Schubi.

      ... dann noch von der 1:1 Baustelle.

      Viele Grüsse

      Frank

      Vielleicht sieht man sich ja in St.Peter, Rheinfelden oder Basel bei den entsprechenden events...

      DSCN7456.JPG

      hey, is ja cool, man kann ja jetzt die einzelnen Bilder beschreiben!
      DSCN7457.JPG


      hier fehlen jetzt noch die "Pfeilspitzen", dann kommt der Antriebsstrang, das Deck, und noch der ein oder andere Pinselstrich.

      Achja, die grosse Hütte ist auch schon geklebt (super Frästeilesatz, Danke Alex), da fehlen jetzt noch die Bilder.
      DSCN7458.JPG

      und jetzt noch 1:1

      DSCN7454.JPGDSCN7455.JPG

      diese Nebenschauplätze beschleunigen natürlich die Schubi Flotte nicht wirklich.
    • Hallo zusammen,

      heute war es dann soweit: :bd:

      ....Schubi f geht auf grosse Fahrt, oder zumindest hat er den grossen Zeh ins Wasser gestreckt...

      Gewichte:
      Boot leer, beplankt mit 2mm Polystyrol: 470g
      Zuladung: 2700g
      da ist doch genug Reserve drin, so sieht die Wasserlinie doch nicht schlecht aus.

      Was wir (ein über alle vier Backen strahlender kleiner Mann stand auch dabei als Beleuchter) auch gelernt haben:
      weisse Waschbecken sind doof, wir schwenken wohl wieder um nach Resedagrün, der Kontrast ist besser. :lol:
      DSCN7391.JPGDSCN7389.JPG

      Viele Grüsse aus dem brutal warmen Südschwarzwald

      Frank und Simon
    • Hallo Leute,
      es geht ein bisschen weiter.
      Der erste Antriebsstrang ist schon zum Einkleben vorbereitet, am Zweiten arbeiten wir noch. :juhu:

      Vorhin haben wir noch die Löcher für die Ruderkoker gebohrt (Papa hat gehalten, Simon hat mit der Ständerbohrmaschine gebohrt). :h:

      Die ganzen Maße werden entweder direkt auf den Dampfer geschrieben und Fotografiert, oder in die Pläne oder auf Schablonen.
      Es wollen ja noch mehr Schubis entstehen.

      Viele Grüsse aus dem Südschwarzwald
      Frank und Simon

      :bild:

      IMG_0075_b.jpg
    • Hallo Leute,
      es geht wieder ein bisschen weiter....

      DSCN7512.JPG...mehr oder weniger die

      Ansicht, bei der beim letzten Mal Schluss war.

      Die Kortdüsen brauchen noch den letzten Feinschliff...

      DSCN7511.JPG


      hier mal die Antriebe von oben, das Servo sucht noch den richtigen Platz.

      DSCN7509.JPG


      DSCN7510.JPG

      Dann sollte der Kahn ja mal ins Dock, um die Dichtigkeit zu prüfen, aber....

      ....da wartet schon ein Kunde sehnsüchtig auf das erste Wasser.

      DSCN7513.JPG

      in diesem Sinne, allen einen schönen Abend und

      Grüsse aus dem Südschwarzwald

      Frank
    • Moin Jungs,
      es kommt mir so vor, als ob es gestern gewesen wäre.... :D
      und schon geht es weiter.

      Da ich ja nun endlich weiss, wo ich das Ruderservo hinpacke....

      ...kann es an die Decks gehen.

      DSCN7530.JPG

      der Süllrand ist auch in Arbeit

      DSCN7531.JPG

      Kind Nummer 5 (10 Jahre) hat vorhin zu mir gesagt: Papa, schade, das ich Dir nicht mehr helfen kann.

      hmmm, hab ich gesagt: ja, aber mit dem Cutter lass ich Dich nicht arbeiten

      Simon: das macht nichts, dann helfe ich Dir etwas später.
      "Du kannst ja mal mit der ANNA fahren (eine umgebaute Holstentor)"
      "wann bauen wir meine Fernsteuer ein?, Dann nenne ich die jetzt Holstentor"
      Hammer, der kleine Kampfkeks.

      ja , und Nummer eins baut völlig eigenmächtig :thumbsup: an seinem Schubi und schon an der passenden Ladung auf dem Leichter.

      Viele Grüsse aus dem Südschwarzwald
      Frank
    • Hallo zusammen,

      soo, der Süllrand ist ja schon eine Weile fertig, die Motoren sind drin, Servo auch.
      Das Servogestänge ist noch sehr provisorisch, irgendwie habe ich die Gestängeanschlüsse verlegt in unserem 1:1 Modell.

      DSCN7535.JPGDSCN7534.JPGDSCN7533.JPG

      Die erste Probefahrt war dann allerdings nur mit einem laufenden Antrieb. Der Kupplunsschlauch war leer.
      Es war dann auch eher eine Rundfahrt in der Badewanne.

      Inzwischen ist Schlauchnachschub da und montiert.

      Und, wo waren wir schon lange nicht mehr? Genau, in der Schule.
      Also, ein paar Sachen eingepackt, der Schubi hat seine Werfterprobung mit dem zweiten Antrieb im grossen Waschbecken im Technikraum gemacht.
      Was soll ich sagen, schiebt ganz ordentlich, der Kleine. Gut, er hat noch nicht das volle Gewicht und die Ladung,also der / die Leichter fehlen ja auch noch.
      Die "Black Bull" wurde auch zu Wasser gelassen, um die Fahrfunktionen, den Löschmonitor sowie (bei abgedunkeltem Raum ) die Beleuchtung vorzuführen.
      Die Pläne vom Schubi hatte ich auch mit zum Zeigen, sowie ein Bild von der Bismarck von vorne auf den Bug und eine Postertapete (Bauplan von der Iowa in 1:96)
      Alles in allem ein erfolgreicher Ausflug. Die Siebtklässler waren doch sehr angetan.
      Der Vorteil bei diesen Präsentationen ist z.B. die begrenzte Teilnehmerzahl (nur die halbe Klasse) und es ist ein Wahlpflichtfach, das heisst , die Anwesenden haben Interesse an Technik.

      Diesmal habe ich mir verkniffen, Bilder zu machen, (wegen dem Datenschutz), dafür gibt es eins vom Kofferraum.

      IMG_0740.JPG

      Ja, ansonsten allen einen schönen Restsonntag und gut schwimm (lassen)


      Viele Grüsse aus dem Südschwarzwald

      Frank