Stepcraft 2 840 mit 3D Druckkopf

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Stepcraft 2 840 mit 3D Druckkopf

      Hallo Modellbaufreunde,

      endlich ist es soweit, ich habe gestern meine Stepcraft 2 840 mit Proxxon Fräser und 3D Druckkopf in Iserlohn abgeholt. Die Mitarbeiter bei Stepcraft sind sehr freundlich und haben mir auch die einzelnen Produktionsschritte in der Firma gezeigt.

      Ich werde hier einen Bericht erstellen vom Zusammenbau der Fräse und den Erfahrungen der ersten Fräs- und Druckversuche.

      Die Fräse wiegt ca 31 Kg und ist sehr gut in einem Paket verpackt. Falls man sie schicken läßt und noch mehr als den Proxxon Fräser und die Absaugung samt Adaptereinsatz bestellt müssen 2 Pakete verschickt werden, denn mehr passt in das Paket definitiv nicht mehr rein. :kratz:

      Alle Einzelteile sind seperat in Luftposterfolie eingepackt und dann mit Styropor und Füllmaterial in dem Paket sehr gut verpackt. Die Lager und Laufrollen sind aufeinander abgepasst und miteinander vermessen worden , damit das Spiel so klein wie möglich ist.

      Es liegt eine sehr umfangreiche Aufbauanleitung bei, in der Schritt für Schritt der Aufbau erklärt wird.

      Anbei die ersten Bilder vom Auspacken meines verstäteten Weihnachtsgeschenkes :juhu:


      Gruß


      Frank
      Dateien
      • Bild-1.jpg

        (183,85 kB, 859 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild-2.jpg

        (195,61 kB, 848 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild-3.jpg

        (197,3 kB, 840 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild-4.jpg

        (183,63 kB, 843 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild-5.jpg

        (192,64 kB, 840 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild-6.jpg

        (196,88 kB, 844 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Im Bau
      Flugzeugträger Graf Zeppelin 1:100
      Zerstörer Z-39 1:50 Stand 1945
      Schlachtschiff Bismarck 1:200

      In Vorbereitung
      Zerstörer Z39 1:50 Erstellung eines 3D Modells nach Fotos Boston 1945

      Ruhend
      DTM Calibra Keke Rosberg 1:8

      Geplant
      Schlachtschiff Typ H "Hindenburg" 1:100
      Schlachtschiff Scharnhorst 1:100
    • So ich habe mal mit dem X-Z Verbinder angefangen.

      Als erstes werden die Druckplatten mit denReferenzschaltern angeschraubt.
      Dateien
      • Bild-8.jpg

        (184,57 kB, 814 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild-9.jpg

        (74,31 kB, 809 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild-10.jpg

        (128,56 kB, 810 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild-11.jpg

        (92,27 kB, 808 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Im Bau
      Flugzeugträger Graf Zeppelin 1:100
      Zerstörer Z-39 1:50 Stand 1945
      Schlachtschiff Bismarck 1:200

      In Vorbereitung
      Zerstörer Z39 1:50 Erstellung eines 3D Modells nach Fotos Boston 1945

      Ruhend
      DTM Calibra Keke Rosberg 1:8

      Geplant
      Schlachtschiff Typ H "Hindenburg" 1:100
      Schlachtschiff Scharnhorst 1:100

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von lemydanger ()

    • Weiter geht es mit dem Verbindungskabel der beiden Referenzschalter. Dann wird das Anschlußkabel der beiden Schalter durch die Platte verlegt und an die Referenzschalter angeschlossen.

      Wenn das Kabel verlegt ist wird die Nut für das Kabel mit Klebefolie verschlossen.

      Als nächstes werden die Aufnahmen für die Spindeln verschraubt.

      Dann kommen die Aufnahmen für die Führungsrollen. Die Rollen sind einzeln verpackt da die Lager zu den Rollen einzeln aufeinander vermessen wurden um eine hohe Passgenauigkeit zu gewährleisten.


      Gruß

      Frank
      Dateien
      • Bild-12.jpg

        (103,55 kB, 798 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild-13.jpg

        (116,71 kB, 795 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild-14.jpg

        (126,33 kB, 791 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Im Bau
      Flugzeugträger Graf Zeppelin 1:100
      Zerstörer Z-39 1:50 Stand 1945
      Schlachtschiff Bismarck 1:200

      In Vorbereitung
      Zerstörer Z39 1:50 Erstellung eines 3D Modells nach Fotos Boston 1945

      Ruhend
      DTM Calibra Keke Rosberg 1:8

      Geplant
      Schlachtschiff Typ H "Hindenburg" 1:100
      Schlachtschiff Scharnhorst 1:100

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von lemydanger ()

    • Danke werde es ändern :bw: :bw: :bw:

      Gruß

      Frank
      Im Bau
      Flugzeugträger Graf Zeppelin 1:100
      Zerstörer Z-39 1:50 Stand 1945
      Schlachtschiff Bismarck 1:200

      In Vorbereitung
      Zerstörer Z39 1:50 Erstellung eines 3D Modells nach Fotos Boston 1945

      Ruhend
      DTM Calibra Keke Rosberg 1:8

      Geplant
      Schlachtschiff Typ H "Hindenburg" 1:100
      Schlachtschiff Scharnhorst 1:100
    • Danke werde ich haben bis jetzt hat sich die Schwierigkeit ja in Grenzen gehalten :juhu:
      Im Bau
      Flugzeugträger Graf Zeppelin 1:100
      Zerstörer Z-39 1:50 Stand 1945
      Schlachtschiff Bismarck 1:200

      In Vorbereitung
      Zerstörer Z39 1:50 Erstellung eines 3D Modells nach Fotos Boston 1945

      Ruhend
      DTM Calibra Keke Rosberg 1:8

      Geplant
      Schlachtschiff Typ H "Hindenburg" 1:100
      Schlachtschiff Scharnhorst 1:100
    • logisch den hab ich auch mit geordert, mußte ja deswegen so lange warten da dieser erst Montag Nachmittag fertig geworden ist :juhu:

      Gruß

      Frank
      Im Bau
      Flugzeugträger Graf Zeppelin 1:100
      Zerstörer Z-39 1:50 Stand 1945
      Schlachtschiff Bismarck 1:200

      In Vorbereitung
      Zerstörer Z39 1:50 Erstellung eines 3D Modells nach Fotos Boston 1945

      Ruhend
      DTM Calibra Keke Rosberg 1:8

      Geplant
      Schlachtschiff Typ H "Hindenburg" 1:100
      Schlachtschiff Scharnhorst 1:100
    • Tipp:

      Alle Schrauben richtig FESTE anziehen, sonst passiert Dir das Gleiche wie mir.

      Anfangs war alles am Wackeln und wir mußten bei StepCraft die ganze Maschine neu aufbauen.

      Ich war halt zu zögerlich.

      Jetzt funktioniert aber alles perfekt.
      Grüsse Dietmar

      Modell z. Zt. in Planung: Stromaufsichtsboot Fulda
      ________________________
      zur Zeit in Bau: Damen Stan Tug 1606 von Harztec
      ____________________________
      zuletzt fertiggestellt: Hafenaufsicht ARGUS Lotsenboot Schnatermann (Sievers)
      Schubschiff American Beauty Dumas
      AHTS Versorger Pacific Buccaneer 1 : 50 (Kagelmacher)
      Smit Nederland (Billing Boats) Schottelschlepper Karl (Hegi)
      Kleinschubschiff 2230, Schlepper Damen Tug 1907
      Opduwer Klorus, Festmacher L&R6
      Polizeiboot WSP 3 von Sievers
      Hafenschleppeer TORBEN Aeronaut
      Schlepper Bogdan, Sea Helper ModelMast
      KÜMO Geundiek
      __________________________________
    • Danke für den Tip Dididy

      habe dank Autobasteln ja ne menge Werkzeug hier,werde da mal wieder meinen Drehmonemtschlüssel nehmen, dann weis ich ganz sicher das alle Schrauben gleich fest gezogen sind. :juhu: :juhu:


      Gruß


      Frank
      Im Bau
      Flugzeugträger Graf Zeppelin 1:100
      Zerstörer Z-39 1:50 Stand 1945
      Schlachtschiff Bismarck 1:200

      In Vorbereitung
      Zerstörer Z39 1:50 Erstellung eines 3D Modells nach Fotos Boston 1945

      Ruhend
      DTM Calibra Keke Rosberg 1:8

      Geplant
      Schlachtschiff Typ H "Hindenburg" 1:100
      Schlachtschiff Scharnhorst 1:100
    • Hallo Modellbaufreunde,

      weiter geht es mit dem Zusammenbau.

      Das Profil für die Z-achse wird mit der Aufnahme für die Frässpindel verschraubt. Dann wird der X-Z Verbinder in das Profil geschoben.
      Danach werden die Lagerrollen eingestellt. Ich muß sagen, das das Spiel des Verbinder im Profil wirklich bei fast 0 liegt.
      Nun wird die Spindel und die Motorplatte am Motor angeschraubt. Dann wird der Z-Motor mit Spindel auf das Profil geschraubt. Aufnahmelager für die Spindel nicht vergessen :pf:
      Dann wird das Kabel für den Z-Motor verlegt. Im Profil ist dafür eine Nut eingelassen.


      Gruß


      Frank
      Dateien
      • Bild-15.jpg

        (147,07 kB, 610 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild-16.jpg

        (138,69 kB, 607 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild-17.jpg

        (170,29 kB, 617 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Im Bau
      Flugzeugträger Graf Zeppelin 1:100
      Zerstörer Z-39 1:50 Stand 1945
      Schlachtschiff Bismarck 1:200

      In Vorbereitung
      Zerstörer Z39 1:50 Erstellung eines 3D Modells nach Fotos Boston 1945

      Ruhend
      DTM Calibra Keke Rosberg 1:8

      Geplant
      Schlachtschiff Typ H "Hindenburg" 1:100
      Schlachtschiff Scharnhorst 1:100

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von lemydanger ()

    • Als nächstes werden die Lager an die Portale geschraubt. Die Spindelmutter verschrauben, dann die Spindel einschrauben und paralell einstellne und dann die Spindelmutter festziehen.

      Dieses beim zweiten Portal wiederholen.

      Dann die Portale in die Profile schieben und die Laufrollen einstellen. Portale und Profile mit links und rechts beschriften (wichtig)

      Bei dem linken Portal wird noch die Kabelführung angeschraubt.


      MfG

      Frank
      Dateien
      • Bild-18.jpg

        (96,04 kB, 318 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild-19.jpg

        (78,65 kB, 315 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild-20.jpg

        (32,52 kB, 316 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild-21.jpg

        (34,14 kB, 320 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild-22.jpg

        (35,39 kB, 315 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Im Bau
      Flugzeugträger Graf Zeppelin 1:100
      Zerstörer Z-39 1:50 Stand 1945
      Schlachtschiff Bismarck 1:200

      In Vorbereitung
      Zerstörer Z39 1:50 Erstellung eines 3D Modells nach Fotos Boston 1945

      Ruhend
      DTM Calibra Keke Rosberg 1:8

      Geplant
      Schlachtschiff Typ H "Hindenburg" 1:100
      Schlachtschiff Scharnhorst 1:100

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Suppenhuhn ()

    • wieter geht es mit der Portalmontage.

      Profil in Rollenlager für X-Achse schieben. Dann wieder die Lagerrollen einstellen.

      Dann werden die beidebn Portalarme angeschraubt und das Kabel für die Referenzschalter und dem Z-Motor auf dem Profil verlegen. Die Kabel werden vorher durch passende Schläuche gezogen. Die Schläuche werden am Profil mit Klammern gesichert.


      Dann wird die X-Spindel an den Motor geschraubt und ins Portal eingedreht.
      Wieder an die Spindelauflage denken.

      Danach wird der Motor ans Portal geschraubt.

      Und die Kabel im Portalarm verlegt. Die Nut wird mit passenden Klebestreifen verschlossen.


      MfG

      Frank

      PS: vom Zusammenbau gibt es leider nur die fertigen Fotos da meine Batterie der Camera geladen werden mußte :bw: :bw: :bw:
      Dateien
      • Bild-31.jpg

        (131,88 kB, 534 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild-32.jpg

        (147,54 kB, 529 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild-30.jpg

        (135,73 kB, 536 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Im Bau
      Flugzeugträger Graf Zeppelin 1:100
      Zerstörer Z-39 1:50 Stand 1945
      Schlachtschiff Bismarck 1:200

      In Vorbereitung
      Zerstörer Z39 1:50 Erstellung eines 3D Modells nach Fotos Boston 1945

      Ruhend
      DTM Calibra Keke Rosberg 1:8

      Geplant
      Schlachtschiff Typ H "Hindenburg" 1:100
      Schlachtschiff Scharnhorst 1:100
    • Als nächstes wird der Rahmen gebaut.

      In die Rückseite werden 2 Abstandshalter und ein Referenzschalter eingebaut.

      An den Y-Motor wird ein Zahnrad für den Zahnriemen aufgesteckt Vorher wird eine Abbeckung Auf die Welle geschoben und am Motor verklebt.

      Dann wird der Z-Motor an die Rückseite des Rahmens verschraubt.

      Mit 3 Lagerrollen wird der Zahnriemenspanner angeschraubt.

      Dann wird die Grundplatte der Steuerplatine angeschraubt.

      Nur die beiden Profile von den Portalarmen an die Rückseite anschrauben (auf linke und rechte Seite achten).

      Dann wird in die Profile Staubschutz eingezogen.

      Und das Bodenblech zwischen die Profile in einer Nut eigeführt und mit der Grundplatte der Steuerung verschraubt.

      MfG


      Frank
      Dateien
      • Bild-25.jpg

        (152,64 kB, 526 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild-23.jpg

        (69,77 kB, 525 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild-24.jpg

        (94,51 kB, 527 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild-26.jpg

        (156,41 kB, 527 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild-27.jpg

        (105,79 kB, 527 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild-28.jpg

        (115,04 kB, 522 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild-29.jpg

        (130,59 kB, 521 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Im Bau
      Flugzeugträger Graf Zeppelin 1:100
      Zerstörer Z-39 1:50 Stand 1945
      Schlachtschiff Bismarck 1:200

      In Vorbereitung
      Zerstörer Z39 1:50 Erstellung eines 3D Modells nach Fotos Boston 1945

      Ruhend
      DTM Calibra Keke Rosberg 1:8

      Geplant
      Schlachtschiff Typ H "Hindenburg" 1:100
      Schlachtschiff Scharnhorst 1:100
    • Hallo Sebastian,

      Nein löten muß man nicht alle Kabel werden gesteckt oder an der Platine verschraubt.

      Wirst du im weiteren Bericht noch sehen.

      Aber erstmall muß ich jetzt den Platz im Keller freiräumen wo sie denn hin soll.

      Daher werde ich die Platine erst einbauen wenn sie an Ort und Stelle steht.


      MfG


      Frank
      Im Bau
      Flugzeugträger Graf Zeppelin 1:100
      Zerstörer Z-39 1:50 Stand 1945
      Schlachtschiff Bismarck 1:200

      In Vorbereitung
      Zerstörer Z39 1:50 Erstellung eines 3D Modells nach Fotos Boston 1945

      Ruhend
      DTM Calibra Keke Rosberg 1:8

      Geplant
      Schlachtschiff Typ H "Hindenburg" 1:100
      Schlachtschiff Scharnhorst 1:100