Der Graue macht in Holz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der Graue macht in Holz

      Hallo an alle Holzfans
      Da habe Ich mich doch dazu überwunden mal ein Holzboot zubauen aber so ganz einfach wollte ich es mir nicht machen.Pläne hab ich genug und mal durch gesehen was da so pasen könnte,die wahl fiel auf ein verkehrsboot der KM .Dachte mir dann das müste in Naturholz sehr gut Aussehen .also ab in den Keller und nachsehen was da ist.
      In der letzten Ecke dann da war es das große dicke Bund Sipoleisten 50mm breit 2,2mm stark und 1000mm lang past.
      Weiter gesucht nach büchern da ich das Boot so bauen wollte wie man es in den 1920 jahren gemacht hat. fand auch das Richtige A.Brix Bootsbau von 1919 .Danach werde ich jetzt bauen.
      Auf den ersten Fotos könnt ihr den Kiel sehen er ist aus Einzelteilen zusammen gelascht worden .
      Der nächste schriitt wird das einstemmen der Sponung sein.
      Nur so nebenbei Ich arbeite ohne cncFräse usw nur mit einer kleinen Proxxon Kreissäge,Deremel, Stecheisen.Feilen,usw .
      Als Leim Nehme ich einen Jowat D4
      Bernd
      Dateien
      • holz1.jpg

        (147,85 kB, 868 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • holz2.jpg

        (124,67 kB, 866 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • holz3.jpg

        (121,06 kB, 867 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • holz4.jpg

        (50,79 kB, 871 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • holz5.jpg

        (122,53 kB, 867 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Ich bin ein Nietenzähler weil ich es kann und das alles ohne CNC und 3D Drucker
      im Hafen
      Sovremenny
      Udaloy 2 Klasse Admiral Chabanenko
    • Heiko rück ein Stück, will auch noch ganz vorne sitzen! :lol:
      Dem Anfang nach dürfte das Bootsbau nach alter Handwerkskunst werden.
      Das sieht man(n) nicht sehr oft.

      Bernd viel Erfolg bei Deinem Vorhaben.
      Und für uns viele Bilder. :pf:

      LG Christian
      Durch alle elektronischen Bauteile strömt Rauch, tritt er aus ist das Bauteil defekt!

      Gruß Christian
    • Tach auch
      so habe etwas weiter gemacht habe auch was geschaft, bin aber doch stinke sauer weil es nicht so ging wie ich es mir vorgestellt hatte.
      Die idee war auch die Spanten zu bauen wie man es damals gemacht wurde ,war aber nix die Stärke der Spanten war zu dünn und der aufwand sie so zu bauen enorm.
      Da habe ich doch Speerholz nehmen müssen 6 mm.
      Am Kiel/Steven hab ich noch die Sponung ausgearbeitet.
      So das wars erstmal wieder.
      Bernd
      Dateien
      • holz4.jpg

        (188,43 kB, 689 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • holz5.jpg

        (140,15 kB, 684 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • holz6.jpg

        (111,25 kB, 687 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • holz 7.jpg

        (90,91 kB, 685 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Ich bin ein Nietenzähler weil ich es kann und das alles ohne CNC und 3D Drucker
      im Hafen
      Sovremenny
      Udaloy 2 Klasse Admiral Chabanenko
    • Tach auch
      So weiter geht es .Wie ihr sehen könnt ist noch nicht sehrviel passiert ,liegt aber daran das ich jede der Planken einzel anpassen muste.Das dauerte im schnitt so 30-40 min bis alles passte .Auf den Bildern könnt ihr ja sehen wie schräg/konisch die an den Enden sind,sollten dazu fragen aufkommen werde ich diese gerne beantworten.
      Bernd
      Dateien
      • holz8.jpg

        (85,93 kB, 582 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • holz9.jpg

        (74,28 kB, 579 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Ich bin ein Nietenzähler weil ich es kann und das alles ohne CNC und 3D Drucker
      im Hafen
      Sovremenny
      Udaloy 2 Klasse Admiral Chabanenko
    • Ahoi

      Nach 6mm breiten Spanten mache ich mir jetzt schon Gedannken was da am Ende rauskomt.?!.

      Bin da da gespannt... werde es wohl auch org. sehen..?

      Auf Grund der Erfahrung sehe ich da in den Bildern nur eine 4 - :pf:

      MfG
      Chris

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von s100 ()

    • Hi Chris
      dann siehste eben eine 4- immer noch besser wie eine 5
      und du must dir keine gedanken machen über meine Modelle mache sie Dir doch über deine.
      Bernd
      Ich bin ein Nietenzähler weil ich es kann und das alles ohne CNC und 3D Drucker
      im Hafen
      Sovremenny
      Udaloy 2 Klasse Admiral Chabanenko

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von der graue ()

    • Hallo Bernd,

      tolles Projekt, sieht man sehr selten wie ich finde.

      Bei den Originalen werden auch die Planken dem Strack durch Verjüngung im Bug und im Heckbereich angepasst und auch das Planke für Planke.
      Je mehr Geduld man damit aufbringt, desto besser wird das Ergbebnis. Bei dir sieht dass schon richtig gut aus.
      Die original Boote waren von innen mit Holz verkleidet, somit sieht man die Spanten überhaupt nicht.
      Ich hätte genau die gleiche Bauversion gewählt ...
      So ward dat wat ....

      Grüße aus Nordfriesland
      Michael

      Auf Facebook :
      Michaels Modellwerft
      In Bau :
      Russische Korvette " STEREGUSHIY "
      Heimatverein:
      Modellbaugruppe Nord e.V. Flensburg
      MBG Nord auf Facebook

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nordländer ()

    • Servus Bernd,
      wieder einer wo ich was lernen kann. :juhu: Dein Projekt sieht super aus!!!!
      Was mich interessiert, sind die Maße von Deinem Modell – in Arbeit? Auch der Maßstab wäre interessant und das Vorbild?
      Ich schließe mich Heiko, Dietmar und Christian an. Welche Reihe sage ich erst wenn ich die Größe kenne.
      Danke, dass Du uns teilhaben lässt. Ich wünsche Dir weiterhin viel Freude und Erfolg.
      Gruß
      Werner
    • Hallo mein Meister,

      wie gerne würde ich jetzt mit dir in " unserem " Keller sitzen und dein neues Projekt bewundern. Ich erinnere mich noch gut an deine Begeisterung als du mir bei reichlich Kaffee davon erzählt hast :kaff:

      Nach über einem halben Jahr krank ausser Gefecht habe ich nun endlich eine neue Arbeit gefunden welche jedoch auch viel Zeit fordert.

      Und das ist der Grund weshalb ich auch in letzter Zeit nicht mehr rumkommen konnte um an meiner BAINBRIDGE zu arbeiten. Wird aber auch wieder besser , versprochen.

      Was du da bis jetzt gebaut hast ist einfach nur klasse !!!! :geil:

      Ich bleib auf der dunklen Seite der Macht...

      Gruss, dein Schüler :wink:
      Plankenanarchist
    • Hallo Werner
      Die Maße des Modells im Maßstab 1:15 767x219x45 mm .Als grundlage dient Mir ein von"ship-model-today" gezeichnet ist Verkehrsboot 11,5m der KM den Ich aber etwas ändere .
      Wenn du das Modell im hintergrund meinst ,das ist eine Udaloy2 klasse in 1:100,den Baubericht findest du hier im Forum.
      Bernd
      Ich bin ein Nietenzähler weil ich es kann und das alles ohne CNC und 3D Drucker
      im Hafen
      Sovremenny
      Udaloy 2 Klasse Admiral Chabanenko
    • Hallo Holzwürmer
      Es geht weiter der Rumpf ist von der Helling runter und grib verschliffen mit 80er Schleifpapier.
      Am Bug ist alles soweit vorbereitet das ich mit dem Deck anfangen kann .
      Den rest könnt ihr auf den Bildern sehen.
      Zum Schluss hoffe ich mal das ich nicht wieder ein 4- bekomme denn eine 5 wäre mir lieber.
      Bernd
      Dateien
      • holz10.jpg

        (190,34 kB, 519 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • holz11.jpg

        (173,57 kB, 514 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • holz12.jpg

        (184,56 kB, 512 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • holz13.jpg

        (123,75 kB, 517 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Ich bin ein Nietenzähler weil ich es kann und das alles ohne CNC und 3D Drucker
      im Hafen
      Sovremenny
      Udaloy 2 Klasse Admiral Chabanenko
    • Hallo Bernd,
      eine 4 bzw. 5,wirst Du von mir nicht bekommen. Würde keinen Baubericht bewerten wollen. Es freut mich zu sehen wie Du weiter kommst, auch wenn das Anpassen dir den letzten Nerf rauben kann. Soweit mir bekannt ist sind die Originale aus Eiche gebaut worden. Solange Du dein Modell nicht Hoch Glänzend polierst und mit nem BL über die Brandung hüpfen lässt sollte es ok sein.

      Gruß Sven
      Gefion (Freier Nachbau einer Kapitänsbarkasse der Tirpitz)
      Mjölnir ein Segelboot (Miramare)
      Morgana eine Pirol aus dem Hause Robbe

      Werft:
      Eisbrecher Stettin

      Home