Eine Adolph Bermpohl mal ganz anders

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hi Hermann

      ja daran hatten wir gedacht das mit umdrehen. Ich hoffe bzw. wir hoffen das die durch das aufgebockte gekühlt werden. Wenn das nicht der Fall ist, Umdrehen.

      Das mit der Ruderanlage muss ich nach schauen, wo das an der Führung hängt :w:.
      Hast aber recht. Dazu eine Frage ist 3 mm Rohr auch stabiler? :hm:
      :hm: :hm: :hm: Deine Erfahrung sagt es dir. Wäre mal eine Option. Aber zur Zeit juckt es mir in den Fingern, vor alle dem nachdem ich ihn probe gefahren habe.

      Da ich 3 mm Rohr zu Hause habe ich, muss das mal testen.

      bin dann mal experimentieren :lol: :pf:

      danke dir Hermann sollte das versagen, dann kommt das Rohr.


      Gruß Fabian, schönen Sonntag dann noch
      Im Hafen:

      Eine Personenfähre (aus der DDR typ Barby)
      Mein erstes Schiff
      eine ehemalige Neptun (war mal ein DDR- Baukasten)


      In der Werft:

      U-997 (im Bau)
      U-96 (im Bau
      )
      Adolph Bermpohl (Restauration)
      mit Vegesack


      In Planung:


      Mehrzwecklandungsfähre Barbe-Klasse 520
      WSP 10 ( Wittenberger Polizeischiff)
      PT 109
    • Sry Hermann habe Mist geschrieben.

      Es ist 2 mm Rundmaterial und das gelbe ist zu Stabilisierung da. Bin aber am überlegen die Schwachstelle auszumerzen. In dem ich 3 mm rohr (2,1mm Innendurchmesser) auf die 2 mm Rundmaterial zu löten ,wäre einfacher in dem Fall.

      Gruß Fabian
      Im Hafen:

      Eine Personenfähre (aus der DDR typ Barby)
      Mein erstes Schiff
      eine ehemalige Neptun (war mal ein DDR- Baukasten)


      In der Werft:

      U-997 (im Bau)
      U-96 (im Bau
      )
      Adolph Bermpohl (Restauration)
      mit Vegesack


      In Planung:


      Mehrzwecklandungsfähre Barbe-Klasse 520
      WSP 10 ( Wittenberger Polizeischiff)
      PT 109
    • Bald geht es an Wasser

      hallo zusammen



      Ich habe das Problem gefunden bei der Ruderanlage. Die wird nur wabbelig, als ich am Ende des Ruderweges war. Zum einen standen die Ruder schief und zum einen war auf der Seite, wo der Wiederstand da ist, zu wenig Ruderauschlag. Aber für das nächste Modell mit zu langem Weg (Servo > Gestänge vom Ruder) nehme ich gleich die Idee von Hermann an.

      So was habe ich gemacht. :hm: :hm: :hm:

      Ich habe das Deck verklebt mit Fugenkleber. Vorher haben wir getestet, wie gut der Kleber klebt. Hätte nie gedacht das der so gut klebt und stabil ist. Ich habe hinten am Heck noch ein bisschen gespachtelt.

      [img]http://up.picr.de/25249024bi.jpg[/img]

      [img]http://up.picr.de/25249027va.jpg[/img]

      Der Mast ist am Schornstein und diese wurden mit Feinspachten verspachtelt.

      [img]http://up.picr.de/25249022wo.jpg[/img]

      [img]http://up.picr.de/25249023ub.jpg[/img]


      Wir hatten dann noch ein bisschen experimentiert mit der Klappe. :pf: :pf: :pf: :pf:
      Naja die Seilwinde hat gezocken und dann war die Angelsehne gerissen, zum Glück vor dem zu machen. Jetzt verwende ich auch wieder Angelsehne nur eine damit fängt man eigentlich Hechte. ( die ist aus irgend ein Metall)

      [img]http://up.picr.de/25249025md.jpg[/img]

      So da ich das Tochterboot herrunterlassen will, muss was her.
      Dazu habe ich jetzt die Platte mit Motor verklebt mit "Braunen Kleber" (Pattex Stabilit Express, so nennen wir ihn)

      [img]http://up.picr.de/25249028vu.jpg[/img]


      [img]http://up.picr.de/25249026ta.jpg[/img]


      Jetzt ist eure Meinung mal wieder gefragt. Sieht es besser aus mit dem Externen upload der Bilder :???:
      Oder ist es besser die wieder normal an zuhängen :???:


      Gruß Fabian
      Im Hafen:

      Eine Personenfähre (aus der DDR typ Barby)
      Mein erstes Schiff
      eine ehemalige Neptun (war mal ein DDR- Baukasten)


      In der Werft:

      U-997 (im Bau)
      U-96 (im Bau
      )
      Adolph Bermpohl (Restauration)
      mit Vegesack


      In Planung:


      Mehrzwecklandungsfähre Barbe-Klasse 520
      WSP 10 ( Wittenberger Polizeischiff)
      PT 109
    • Hallo Bruderherz,

      sieht super aus deine AB und freue mich schon sie in Aktion zu sehen und sogar zum Vereinstunier und in welcher Gruppe sind wir, schon in der Erwachsenengruppe oder fahren wir noch mit den Kleinen mit. :juhu: :juhu: :juhu: :juhu:

      Gruß aus den weiten Entfernung von der Heimat, dein Zwillingsburder :lol: :lol:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von charlie096 ()

    • Hallo Brüderchen und alle anderen die mit lesen,

      (er ist 6 min älter als ich ) :pf:

      Bis dahin will ich schon mal mit der guten gefahren sein.

      Was den Wettbewerb angeht mal schauen. Ich denke das wir in der Kategorie Auszubildende starten, mit den anderen die bei uns noch in die Lehre gehen.

      Vom Wettbewerb werde ich später ein separates Thread auf machen, da es mich interessiert, wer das noch macht oder sogar noch gar nicht kennt.

      Gruß Fabian
      Im Hafen:

      Eine Personenfähre (aus der DDR typ Barby)
      Mein erstes Schiff
      eine ehemalige Neptun (war mal ein DDR- Baukasten)


      In der Werft:

      U-997 (im Bau)
      U-96 (im Bau
      )
      Adolph Bermpohl (Restauration)
      mit Vegesack


      In Planung:


      Mehrzwecklandungsfähre Barbe-Klasse 520
      WSP 10 ( Wittenberger Polizeischiff)
      PT 109
    • Hallo

      der TB-Aufzug mit Gewindestange schaut interessant aus.
      hast du auch Endschalter?
      Getriebemotor oder Direktantrieb?
      wie steuerst du den an?
      ...
      Modelle:
      Systems for sale?
      Gr. Vegesack Fahrbereit
      Gr. Johann Fidi in der Werft
      GR. Verena 9.5/10m kielgelegt

      Diverse Flugzeuge, Helis und Autos

      Sender: Spektrum DX3s und DX8i

      alle Tips gebe ich nach bestem Wissen und Gewissen, übernehme aber keine Haftung falls doch mal was schief geht
    • Hallo Phil :welc:

      Nein ein Endschalter habe ich nicht. Um das TB zu Wasser zu lassen will ich das in Ufer oder Beckenrand nähe tun, dass das jeder sehen kann. Zum anderen wüssten wir nicht wie wir den unterbringen sollten, da wir nicht hinten an die Ruderanlage kommen. Das war mir auch ein bisschen zu riskant, wenn dann mal was kaputt geht steht man dann da.

      Es ist ein Getriebemotor. Wir hatten zu erst einen "Normalen Motor", der war uns aber zu schwach.

      Gesteuert wird das später durch einen (Fahrten-) Regler. An der Funke durch ein 3 Positionsschalter für auf, ab und stop.


      Bei weiteren Fragen einfach fragen. :juhu: :juhu:

      Gruß Fabian

      PS: mit wir meine Ich mich und K.-H. Peschke, der mich unterstütz beim Bau. Ich muss auch langsam noch selbständiger werden. :fg:
      Im Hafen:

      Eine Personenfähre (aus der DDR typ Barby)
      Mein erstes Schiff
      eine ehemalige Neptun (war mal ein DDR- Baukasten)


      In der Werft:

      U-997 (im Bau)
      U-96 (im Bau
      )
      Adolph Bermpohl (Restauration)
      mit Vegesack


      In Planung:


      Mehrzwecklandungsfähre Barbe-Klasse 520
      WSP 10 ( Wittenberger Polizeischiff)
      PT 109
    • Hallo zusammen,

      Ich werde den Aufzug für das Tochterboots noch näher erklären.
      Um es zu erklären mache ich bald Bilder da zu.


      Was habe ich diesen Sonntag gemacht?
      Ich war bauen, wie jeden Sonntag.


      Der Rumpf steht jetzt auf den Kopf. Uns viel auf das das Deck asymmetrisch drauf liegt, ist aber nur minimal. Also Spachtel genommen plus Spachtelmasse und noch ein bisschen das Deck symmetrisch schieben und die Lücken zu spachteln.


      Den Schornstein habe ich noch geschliffen und noch mal gespachtelt.

      Ich habe vieles ausprobiert, wie ich die Poller baue.

      !. Versuch am Original( gebauter Poller nicht am original Schiff) ausmessen und sägen, kleben. die Teile haben nicht richtig zusammen gepasst :dno:. Mir stellte sich die frage wie bekomme ich die schräge besser hin. Ein kleines Lämpchen ging mir auf.
      2. Versuch Der Plan.

      Ich habe mir das das aus gemessen und gezeichnet gesägt, geklebt. Habe dann noch mal am "Original" nach gemessen und zusammen gesetzt mit Tesa. Das Ergebnis gefiel mir aber noch immer nicht. Also erstmal grübeln :kratz: :kratz: :kratz: :bw: :bw: :w:.
      Dann war der Weg der Erleuchtung da :lol:. Die Poller von der Zeichnung kopieren, ausschneiden, aufkleben auf das Holz, aussägen, kleben und Ergebnis betrachten. Ich war fast zu frieden gestellt, musste dann nur noch ein bisschen spachteln. Ich muss nun dann diese Woche noch die anderen 2 bauen, spachteln und alle 3 schleifen.

      Ich habe die Gelegenheit gleich mal genutzt um mal Bilder von den Schiffswellen und Ruder zumachen.

      Hier an dieser Stelle will ich erwähnen das Stabilität Express von Patex ziehmlich gut hält. wir haben mal ganz am Anfang 12 V- Motoren verbauen wollen. Wir haben uns es dann aber anders überlegt und so musste die ganze Halterung raus. Da bei wurde der Rumpf beschädigt. Nun ist wieder alles heile und auch schon repariert. Nur habe ich da von auch ein Bild gemacht.


      Ich habe mir überlegt die Hannes p. Hafstein zu bauen und so mit auch die neuere Lackierung zu nehmen. Mal an dieser Stelle eine Frage.

      Welches Blau ist das ?
      Das Orange ist ja reinorange oder täusche ich mich ?


      Gruß Fabian
      Dateien
      • comp_DSCI0127.jpg

        (68,58 kB, 471 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • comp_DSCI0128.jpg

        (69,07 kB, 472 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • comp_DSCI0129.jpg

        (65,95 kB, 478 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • comp_DSCI0130.jpg

        (66,46 kB, 469 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • comp_DSCI0131.jpg

        (82,97 kB, 475 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • comp_DSCI0132.jpg

        (68,99 kB, 477 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Im Hafen:

      Eine Personenfähre (aus der DDR typ Barby)
      Mein erstes Schiff
      eine ehemalige Neptun (war mal ein DDR- Baukasten)


      In der Werft:

      U-997 (im Bau)
      U-96 (im Bau
      )
      Adolph Bermpohl (Restauration)
      mit Vegesack


      In Planung:


      Mehrzwecklandungsfähre Barbe-Klasse 520
      WSP 10 ( Wittenberger Polizeischiff)
      PT 109
    • Es geht wieter

      Hallo zusammen :mattes:

      Das Schiff bekommt jetzt schon mal ein bisschen Farbe. Ich habe mich um entschieden ich will sie grün und weiß haben. Wie auf den Graupner Plänen.


      [img]http://up.picr.de/25457149lx.jpg[/img]

      [img]http://up.picr.de/25457151dj.jpg[/img]

      [img]http://up.picr.de/25457152mr.jpg[/img]

      [img]http://up.picr.de/25457153sn.jpg[/img]


      [img]http://up.picr.de/25457154ll.jpg[/img]

      Ich habe das Schanzkleid gebaut. Da habe ich mich dann auch mal an meinen Bilder von der Hafstein orientiert. Zu mindestens ein bisschen, was die stützen angeht ( bilder dazu am sonntag)

      [img]http://up.picr.de/25457146ho.jpg[/img]

      [img]http://up.picr.de/25457147xs.jpg[/img]

      Der Schornstein wurde grundiert und muss noch mal verspachtelt werden, da gefällt mir eine Sache noch nicht am Mast.

      Gruß Fabian

      PS: zum Aufzug des Tochterbootes später mehr. Weitere Bilder zu Schornstein und Schanzkleid am Sonntag
      Im Hafen:

      Eine Personenfähre (aus der DDR typ Barby)
      Mein erstes Schiff
      eine ehemalige Neptun (war mal ein DDR- Baukasten)


      In der Werft:

      U-997 (im Bau)
      U-96 (im Bau
      )
      Adolph Bermpohl (Restauration)
      mit Vegesack


      In Planung:


      Mehrzwecklandungsfähre Barbe-Klasse 520
      WSP 10 ( Wittenberger Polizeischiff)
      PT 109

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schiggy096 ()

    • der Aufzug

      Hi,

      So mal ein paar Worte zum Aufzug. Im trockenem klappt der Aufzug, nur ob es später im Wasser klappt wird sich zeigen.


      So als Motor verwenden ich einen Getriebemotor. Leider kann ich nichts genaueres zur Drehzahl sagen, da Herr Peschke denn aus seiner Bastelkiste hat. Vom Motor aus zur Gewindestange verwende ich die Kupplung von Graupner.
      Gesteuert wird der Motor später über einen Fahrtenregler.

      [img]http://up.picr.de/25457378ly.jpg[/img]


      Dann hat Peschke ein Aluminium U-Profil verbaut für den Mechanismus und jeweils auf jeder Seite haben wir einmal eine Stütze und Führung gebaut.

      [img]http://up.picr.de/25457377jx.jpg[/img]

      [img]http://up.picr.de/25457384nr.jpg[/img]

      Zur Gewindestange:


      [img]http://up.picr.de/25457385ng.jpg[/img]

      Wenn sie sich bewegt wird der Schieber auf und runter bewegt. Er schiebt oder zieht das Boot, um es ab oder auf zulassen.


      [img]http://up.picr.de/25457382lb.jpg[/img]

      [img]http://up.picr.de/25457380vq.jpg[/img]

      Um mal später die Gewindestange herraus zu nehmen wird sie zum Bug gezogen und dann schräg nach oben gehalten und dann ist sie draußen.

      [img]http://up.picr.de/25457381kn.jpg[/img]

      Das die Stange nicht raus rutschen kann haben wir eine Buchse und eine Befestigung auf der anderen Seite gebaut.

      [img]http://up.picr.de/25457383gn.jpg[/img]

      [img]http://up.picr.de/25457379tx.jpg[/img]
      Schraube lockern und Buchse rausziehen.

      Gruß Fabian

      PS. Wenn noch fragen über sind, stellt sie einfach.
      Im Hafen:

      Eine Personenfähre (aus der DDR typ Barby)
      Mein erstes Schiff
      eine ehemalige Neptun (war mal ein DDR- Baukasten)


      In der Werft:

      U-997 (im Bau)
      U-96 (im Bau
      )
      Adolph Bermpohl (Restauration)
      mit Vegesack


      In Planung:


      Mehrzwecklandungsfähre Barbe-Klasse 520
      WSP 10 ( Wittenberger Polizeischiff)
      PT 109

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schiggy096 ()

    • Farbe drauf

      Hallo zusammen

      heute haben ich Vorbereitung getroffen, um das Deck zu lackieren. Die Nut, wo das Tochterboot drin liegt und wo der Mechanismus für das ab und auflassen drin ist, bekommt einen extra Anstrich, so das ich später mal erkenne , wo sich das jeweilige Teil befindet.

      So bei nächsten mal noch ein paar Sachen vorbereiten für den Schiffswettbewerb im Verein.

      Das Deck wurde abgeklebt und ist frisch lackiert.

      Seht selbst. Ich finde sie sieht ganz anders aus wie vorher.

      [img]http://up.picr.de/25539766yc.jpg[/img]

      [img]http://up.picr.de/25539767le.jpg[/img]


      [img]http://up.picr.de/25539769zr.jpg[/img]

      [img]http://up.picr.de/25539770kd.jpg[/img]

      Gruß Fabian
      Im Hafen:

      Eine Personenfähre (aus der DDR typ Barby)
      Mein erstes Schiff
      eine ehemalige Neptun (war mal ein DDR- Baukasten)


      In der Werft:

      U-997 (im Bau)
      U-96 (im Bau
      )
      Adolph Bermpohl (Restauration)
      mit Vegesack


      In Planung:


      Mehrzwecklandungsfähre Barbe-Klasse 520
      WSP 10 ( Wittenberger Polizeischiff)
      PT 109

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schiggy096 ()

    • Erste Fahrt

      Hallo zusammen,

      Ich war mal am See und habe meine Adolph Bermpohl getestet.

      Sie lag gut im Wasser bzw die musste ich noch nicht trimmen, ein bisschen Gewicht kommt noch.

      [img]http://up.picr.de/25748270lb.jpg[/img]

      Zur Heckklappe:

      [img]http://up.picr.de/25748271na.jpg[/img]

      Klappe geht auf

      [img]http://up.picr.de/25748272qa.jpg[/img]

      Kurz warten

      [img]http://up.picr.de/25748273za.jpg[/img]

      und Wieder schließen, wo bei hier zu beachten ist, es langsam zu machen, so dass kein Wasser auf das Deck kommt.

      [img]http://up.picr.de/25748274oe.jpg[/img]

      Fahrbilder :

      [img]http://up.picr.de/25748275ot.jpg[/img]


      [img]http://up.picr.de/25748276fv.jpg[/img]



      Gruß Fabian
      Im Hafen:

      Eine Personenfähre (aus der DDR typ Barby)
      Mein erstes Schiff
      eine ehemalige Neptun (war mal ein DDR- Baukasten)


      In der Werft:

      U-997 (im Bau)
      U-96 (im Bau
      )
      Adolph Bermpohl (Restauration)
      mit Vegesack


      In Planung:


      Mehrzwecklandungsfähre Barbe-Klasse 520
      WSP 10 ( Wittenberger Polizeischiff)
      PT 109

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schiggy096 ()

    • Hallo zusammen,

      Der Aufbau ist jetzt orange und grau.

      [img]http://up.picr.de/26085628dv.jpg[/img]

      [img]http://up.picr.de/26085629fy.jpg[/img]

      [img]http://up.picr.de/26085630dh.jpg[/img]


      Ich habe jetzt eine Lösung gefunden, wie ich an die Ruder heran komme.
      Ich habe zu kurze Schrauben verwendet. Ich habe das irgendwie nicht beachtet oder wer weiß was ich gerade gemacht habe. Die zwei Löcher werden wieder geschlossen, so dass ich auch diese wieder öffnen kann. :bw:

      [img]http://up.picr.de/26085631fp.jpg[/img]


      Die Pappe auf Deck sind Schablonen für Tränenbleche.

      [img]http://up.picr.de/26085632lp.jpg[/img]

      Gruß Fabian
      Im Hafen:

      Eine Personenfähre (aus der DDR typ Barby)
      Mein erstes Schiff
      eine ehemalige Neptun (war mal ein DDR- Baukasten)


      In der Werft:

      U-997 (im Bau)
      U-96 (im Bau
      )
      Adolph Bermpohl (Restauration)
      mit Vegesack


      In Planung:


      Mehrzwecklandungsfähre Barbe-Klasse 520
      WSP 10 ( Wittenberger Polizeischiff)
      PT 109
    • Original von JB007

      aber eine Frage...wieso beim Heckklappen schließen Wasser auf Deck... :???:

      gibt es bei der Bermpohl keine Flutschlitze in der Klappe... :???:




      Hi Jens,

      Schön das sie dir gefällt.

      Nur muss sich die Mechanik des Tochterbootsaufzug in der Praxis erprobt werden.

      Wenn ich die heckklappe zu schnell schließe kommt Wasser ein wenig Wasser auf das Deck, wo später das Tochterboot ist. Die Menge an Wasser liegt, aber noch im Toleranzbereich.


      Gruß Fabian
      Im Hafen:

      Eine Personenfähre (aus der DDR typ Barby)
      Mein erstes Schiff
      eine ehemalige Neptun (war mal ein DDR- Baukasten)


      In der Werft:

      U-997 (im Bau)
      U-96 (im Bau
      )
      Adolph Bermpohl (Restauration)
      mit Vegesack


      In Planung:


      Mehrzwecklandungsfähre Barbe-Klasse 520
      WSP 10 ( Wittenberger Polizeischiff)
      PT 109
    • Hallo Thomas,

      so wie der Aufbau ist bleibt er zu mindestens die Farben bleiben so. Der baubericht heißt ja auch eine Adolph Bermpohl mal ganz anders. Ich wollte damit zum Ausdruck bringen, dass es viele Adolph Bermpohls gibt und fast jede sieht gleich aus.
      Warum dann nicht sie modernisieren? Wie als wäre sie heute noch im Dienst.
      Ich orientiere mich dabei an der Hafstein oder Hamburg.

      Zum Beispiel will ich den Mast der Hafstein übernehmen.

      Gefällt mir persönlich besser.

      Ich würde zum Beispiel bei einer Mehrzwecklandungsboot der Barbe Klasse 520 mir eins Schiff von 22 aussuchen und nach bauen, mach ich auch.
      Da muss die Farbgebung hinhauen. Ich baue nach der AB die Barbe der Mzls .
      Aber bis die AB fertig ist vergehen noch 1-2 Jahre.

      Gruß Fabian
      Im Hafen:

      Eine Personenfähre (aus der DDR typ Barby)
      Mein erstes Schiff
      eine ehemalige Neptun (war mal ein DDR- Baukasten)


      In der Werft:

      U-997 (im Bau)
      U-96 (im Bau
      )
      Adolph Bermpohl (Restauration)
      mit Vegesack


      In Planung:


      Mehrzwecklandungsfähre Barbe-Klasse 520
      WSP 10 ( Wittenberger Polizeischiff)
      PT 109
    • Löten und Fahren

      Hallo zusammen

      Ich habe heute angefangen die Reling zusammen zulöten.

      [img]http://up.picr.de/26293745gn.jpg[/img]

      Ich habe Tränenblech verlegt.
      So sieht sie jetzt aus.

      [img]http://up.picr.de/26293747rs.jpg[/img]

      [img]http://up.picr.de/26293748pf.jpg[/img]


      Und ich war am Teich mit meinem Papa.
      Wir haben Auch ein Video gemacht, aber da zu später mehr.

      [img]http://up.picr.de/26293749hl.jpg[/img]
      Im Hafen:

      Eine Personenfähre (aus der DDR typ Barby)
      Mein erstes Schiff
      eine ehemalige Neptun (war mal ein DDR- Baukasten)


      In der Werft:

      U-997 (im Bau)
      U-96 (im Bau
      )
      Adolph Bermpohl (Restauration)
      mit Vegesack


      In Planung:


      Mehrzwecklandungsfähre Barbe-Klasse 520
      WSP 10 ( Wittenberger Polizeischiff)
      PT 109
    • So wie versprochen das Video:

      youtube.com/watch?v=DRrV0aej0ik

      Mit ein paar Start Schwierigkeiten.

      Was ich erwähnt habe, ist das die Heckklappe bestimmt noch tiefer im Wasser rein muss.
      Mein Papa hat gefilmt und wollten es meinem Bruder Charlie096 zeigen.


      Gruß Fabian
      Im Hafen:

      Eine Personenfähre (aus der DDR typ Barby)
      Mein erstes Schiff
      eine ehemalige Neptun (war mal ein DDR- Baukasten)


      In der Werft:

      U-997 (im Bau)
      U-96 (im Bau
      )
      Adolph Bermpohl (Restauration)
      mit Vegesack


      In Planung:


      Mehrzwecklandungsfähre Barbe-Klasse 520
      WSP 10 ( Wittenberger Polizeischiff)
      PT 109