Eine Adolph Bermpohl mal ganz anders

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dein Motto "Bermpohl mal anders" klingt spannend.

      Wie wäre denn ein wirklich anderes Modell, wie ich es zumindest noch nie irgendwie am See gesehen habe und das dann sogar noch das Original darstellt?

      [IMG]https://image.jimcdn.com/app/cms/image/transf/dimension=228x1024:format=jpg/path/s594d59413a0cfb5c/image/icc182f80d75db52e/version/1279210244/image.jpg[/IMG]
      :wink: Gruß Stefan :wink:
      __________________

      Meine Seite: Schaut doch mal rein
    • Hallo,

      Das Motto "Bermpohl mal anders" passt schon, weil die Bermpohl von Graupner ist das glaube ich nicht, sieht ehr nach der "Hamburg" oder Baugleicher Typ aus.
      Auch das Beiboot ist nicht die Vegesack.

      Gruß
      Jens
      Fahrbereit
      - Tender Donau A69 im Maßstab 1:75 (Bundesmarine)
      - EGV Berlin A1411 im Maßstab 1:100 (Bundesmarine)
      - Tender Donau - A516 im Maßstab 1:100 (Bundesmarine)
      - Korvette Braunschweig - F 260 im Maßstab 1:72 (Bundesmarine)
      - EGV Berlin A1411 im Maßstab 1:170 (Bundesmarine)

      In der Werft:
      - Schnellboot 143A im Maßstab 1:40 (Bundesmarine)
      - Seenotrettungskreuzer Berlin mit Beiboot Steppke im Maßstab 1:25

      In Planung:
    • Hallo zusammen.

      @Stefan

      Hast du noch mehr Bilder von dem Schiff?
      Wenn ich irgendwann mal ein weiteres schiff der Klasse oder einer anderen Klasse baue kann ich mich ja davon inspirieren lassen oder wenn ich das Schiff das nächste mal restauriere, was hoffentlich nicht so bald passieren wird. Aber irgendwann so nach ca. 30 Jahren wäre es schon schön sie vllt. auch ein anderes Aussehen zubauen. :kratz:

      @ Jens

      Ein Hamburg oder Theodor Heuss ist kleiner. Es ist mit großer Wahrscheinlichkeit eine Adolph Bermpohl, aber mittlerweile wieder in einem besser Zustand. :kratz:
      Bevor ich das Schiff bekommen habe, wurde es schon mal angefangen zu restaurieren. der ehemalige Besitzer hatte das Schiff von Ebay. Ich will nicht wissen wie es da aussah.

      Gruß Fabian
      Im Hafen:

      Eine Personenfähre (aus der DDR typ Barby)
      Mein erstes Schiff
      eine ehemalige Neptun (war mal ein DDR- Baukasten)


      In der Werft:

      U-997 (im Bau)
      U-96 (im Bau
      )
      Adolph Bermpohl (Restauration)
      mit Vegesack


      In Planung:


      Mehrzwecklandungsfähre Barbe-Klasse 520
      WSP 10 ( Wittenberger Polizeischiff)
      PT 109
    • @ Jens

      Die alte 23m-Klasse hatte ein anderes Längen/Breitenverhältnis und der Turm war auch schmaler und kürzer. Es ist definitiv ein 26er und auch das Tochterboot ist eine Vegesack in der Interpretation von Graupner der 70iger Jahre, aber das war sicherlich auch der damaligen Technik geschuldet, denn die Rumpfform hat mit dem Original nicht viel zu tun und auch der Maßstab dürfte beim TB eher Richtung 1:20 gehen während der Kreuzer gen 1:25 tendiert. Vermutlich kam man bei Graupner deswegen auf 1:22. :D

      @ Fabian
      Leider nicht. Der finnische Seenotrettungsdienst hat die Bermpohl damals so umgebaut. Nicht unbedingt eine Schönheit, aber das war die Bermpohl seit dem geschlossenen Aufbau in meinen Augen auch nie wirklich. Google mal nach "Russarö" oder frag bei den finnischen Seenotrettern an. Auch bei Facebook in den Seenotretter-Gruppen könnte man über eine Anfrage vielleicht ein paar Bilder bekommen. Einfach mal testen.
      :wink: Gruß Stefan :wink:
      __________________

      Meine Seite: Schaut doch mal rein
    • Hallo Fabian,

      ich finde Deine Bermpohl sehr gelungen und sie ist dem Original nicht weiter entfernt, als die Ausführung von Graupner, die man ja bestenfalls auch nur als Semi-Scale bezeichnen kann. Die Unterschiede in den Maßstäben des Kreuzers und des Tochterbootes hat Stefan ja schon erwähnt. Es war ein einfacher Trick dem Rumpf mehr Volumen zu geben. Denn wenn man mal sieht, dass der Bausatz von 1972 ist und man auf die damalige Fernsteuertechnik blickt, dann war das für die damalige Zeit eine echte Herausforderung, so ein kleines Boot ferngesteuert zu betreiben.

      Das Problem mit Wasser in der Heckwanne wirst Du aber nicht wegbekommen. In Deinem Video ist es ja auch ansatzweise zu sehen, dass bei normaler Fahrt Wasser in der Heckwanne steht. Wenn sich dann noch das Tochterboot darin befindet, taucht das Heck ja noch etwas weiter ein. Da hilft nur ein ordentliches Abdichten der Ruderwartungsöffnungen. Ich habe bei meinem Modell alle drei Öffnungen zu einer großen zusammengefasst und am Ende alles mit Silikon eingeklebt. Erst seit dieser Maßnahme ist sie dicht.

      Die Russarö finde ich absolut hässlich. Da gefällt mir die Hannes Hafstein deutlich besser. Letztendlich handelt es sich ja hier um die Arwed Emminghaus, dessen Mast Du ja an Deinem Modell umsetzen willst. Warum also Deine Bermpohl nicht in "Arwed Emminghaus" umtaufen, mit dem Tochterboot "Alte Liebe"?

      Gruß
      Jörg
      Meine Homepage: Joerg´s Modellwerft
    • was will ich

      Hallo zusammen,

      Ich will ein Seenotrettungskreuzer bauen. Nur welchen Name er bekomnmt weiß ich nicht.

      Ich habe das Schiff u. a. etwas verändert.

      1: Stabilisierung des Aufbaus von außen

      2: Reling am Aufbau ist anders ,da der Vorbesitzer diese Dinger verbaut habt. Es kommt noch ein Seil drum, als festhalte Möglichkeit.

      3: ich verwendete Tränenblech , so stand es auf der Verpackung.

      Wir im Verein hand haben ,das manchmal es so das wir z.b. einen Eisbrecher ( für Binne) nehmen und ein ganz anderes Schiff bauen.

      Nur hatte bei meiner AB der Vorbesitzer schon angefangen sie zu restaurieren.
      Also wollte ich sein Werk vollenden, wo bei ich da von vorne angefangen habe.

      @ Stefan

      Wie hast du bei deiner Alten Liebe das Namensschild gebaut?

      @Jörg
      ich danke dir, ich werde da auch mich mal hinsetzen und Bilder im Netz suchen.


      Immer her mit euren Anregungen. Vielleicht bau ich ja nochmal einen SRK.

      Gruß Fabian
      Dateien
      • AB 1.jpg

        (66,08 kB, 557 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Im Hafen:

      Eine Personenfähre (aus der DDR typ Barby)
      Mein erstes Schiff
      eine ehemalige Neptun (war mal ein DDR- Baukasten)


      In der Werft:

      U-997 (im Bau)
      U-96 (im Bau
      )
      Adolph Bermpohl (Restauration)
      mit Vegesack


      In Planung:


      Mehrzwecklandungsfähre Barbe-Klasse 520
      WSP 10 ( Wittenberger Polizeischiff)
      PT 109

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Suppenhuhn ()

    • Hallo zusammen,

      @ Stefan
      Wenn man nicht weiß was ich geändert habe, ob nun gewollt oder die besser Lösung war für ein Problem, kann man ja nicht ahnen.

      Zur Zeit baue ich die Reling. Eine Seite habe ich schon fertig, die andere Seite werde ich diesen Sonntag in Angriff nehmen.

      Ich glaube ich nenne meine AB doch Arwed Emminghaus.

      Als nächstes werde ich den Zugang zu der Ruder .

      Gruß Fabian
      Im Hafen:

      Eine Personenfähre (aus der DDR typ Barby)
      Mein erstes Schiff
      eine ehemalige Neptun (war mal ein DDR- Baukasten)


      In der Werft:

      U-997 (im Bau)
      U-96 (im Bau
      )
      Adolph Bermpohl (Restauration)
      mit Vegesack


      In Planung:


      Mehrzwecklandungsfähre Barbe-Klasse 520
      WSP 10 ( Wittenberger Polizeischiff)
      PT 109
    • Hallo zusammen


      Ich habe diesmal habe ich weiter die Reling gebaut.
      Es Fehlt nur noch die Reling hinten und die Tür an der Reling.

      Ich habe mir dann noch mal die Baupläne von Graupner angeguckt.Mir ist da bei aufgefallen das ich noch viel zu tunen habe .

      Meine Arbeit am Samstag.
      Reling bauen auf der anderen Seite.


      [img]http://up.picr.de/26440440xy.jpg[/img]

      [img]http://up.picr.de/26440442nz.jpg[/img]

      Am Sonntag war ich dann fertig mit der anderen Seite und mir war dann so ,als hätte ich was vergessen. Ja, zur zeit ist das Anbord kommen recht schwierig ohne Tür.


      [img]http://up.picr.de/26440438bs.jpg[/img]

      [img]http://up.picr.de/26440439gf.jpg[/img]

      [img]http://up.picr.de/26440443re.jpg[/img]


      Ich muss sagen so langsam fängt mein SRK aus zusehen wie einer.

      Gruß Fabian
      Im Hafen:

      Eine Personenfähre (aus der DDR typ Barby)
      Mein erstes Schiff
      eine ehemalige Neptun (war mal ein DDR- Baukasten)


      In der Werft:

      U-997 (im Bau)
      U-96 (im Bau
      )
      Adolph Bermpohl (Restauration)
      mit Vegesack


      In Planung:


      Mehrzwecklandungsfähre Barbe-Klasse 520
      WSP 10 ( Wittenberger Polizeischiff)
      PT 109
    • Hallo zusammen,

      Zur zeit komme ich nicht in die Werft. :BH:

      Die Werft ist in einem Keller von einer Schule (schon seit 46 Jahren).
      Nun werden die Treppen der Eingänge der Schule seit Anfang der Sommerferien neu gemacht. Der Zugang zum Keller der Schule liegt draußen und der wurde abgerissen ( Zugang zur Werft). :lol: Nur sind die Bauarbeiter so weit das sie die Treppe zum Keller bald neu machen.
      Also hoffe das ich so in 2 Wochen wieder runter kann in die Werft.



      Heute war ich mit meinem Verein bei einem IFA Treffen zu Schiff fahren.

      [img]http://up.picr.de/26563859hq.jpg[/img]

      Das blaue kleine Boot war mal ein tschechischer Baukasten, so viel wie ich über das Internet heraus gefunden habe. Ich habe das Boot für meinen kleinen Bruder gebaut, so dass er nicht immer zugucken musste, als ich und mein Bruder mit unseren Booten fuhren.

      [img]http://up.picr.de/26563870od.jpg[/img]

      Im Hintergrund ist der Eisbrecher Usedom von Karl-Heinz Peschke.

      Und nun ein paar Autos und Lkws

      [img]http://up.picr.de/26563860cz.jpg[/img]

      [img]http://up.picr.de/26563861ee.jpg[/img]

      [img]http://up.picr.de/26563864if.jpg[/img]

      [img]http://up.picr.de/26563865jf.jpg[/img]

      [img]http://up.picr.de/26563866sx.jpg[/img]

      [img]http://up.picr.de/26563868vx.jpg[/img]

      [img]http://up.picr.de/26563869cz.jpg[/img]

      Gruß Fabian
      Im Hafen:

      Eine Personenfähre (aus der DDR typ Barby)
      Mein erstes Schiff
      eine ehemalige Neptun (war mal ein DDR- Baukasten)


      In der Werft:

      U-997 (im Bau)
      U-96 (im Bau
      )
      Adolph Bermpohl (Restauration)
      mit Vegesack


      In Planung:


      Mehrzwecklandungsfähre Barbe-Klasse 520
      WSP 10 ( Wittenberger Polizeischiff)
      PT 109
    • Reling so weit fertig

      Hallo zusammen

      ich komme wieder in die Keller(-werft). :juhu: :juhu:


      Die Reling ist fast fertig.

      Ich habe auf beiden Seiten noch die Türen gebaut und zusammen gelötet.
      Ich habe hier für mich ein Holzrechteck als Schablone gebaut und das Messing so gebogen das es auf die Schablone. Danach zusammen löten auf der Holzschablone.


      Bevor ich jetzt, aber die Tür auf die Reling gelötet habe, musste ich an der Reling noch ein stück raus sägen und bündig feilen. Jetzt fügen wir Reling mit Tür mit Hilfe von Klammern.
      Um das Deck vor Lötzinn ein bisschen zu schützen, habe ich da wo ich löten wollte Kreppband gekleppt.

      [img]http://up.picr.de/26696722lc.jpg[/img]

      [img]http://up.picr.de/26696721gk.jpg[/img]

      [img]http://up.picr.de/26696720kf.jpg[/img]

      Als nächstes nehme ich mir vor das Tochterboot erstmal zu motorisieren und den Aufzug in die tat um zu setzen. Ich und Herr Peschke wollen wissen ob seine Theorie klappt. Für den praktischen Versuch mach ich wieder mal ein Video. :bd:

      Gruß Fabian :wink:

      PS: Entschuldigung für die schlechte Bildqualität. ich habe zu hause die Kamera vergessen.
      Im Hafen:

      Eine Personenfähre (aus der DDR typ Barby)
      Mein erstes Schiff
      eine ehemalige Neptun (war mal ein DDR- Baukasten)


      In der Werft:

      U-997 (im Bau)
      U-96 (im Bau
      )
      Adolph Bermpohl (Restauration)
      mit Vegesack


      In Planung:


      Mehrzwecklandungsfähre Barbe-Klasse 520
      WSP 10 ( Wittenberger Polizeischiff)
      PT 109
    • Ein weiteres Bauelement für das Deck

      Abend zusammen,

      heute habe ich ein weiteres Teil gebaut.


      [img]http://up.picr.de/26790406mb.jpg[/img]


      kurze Frage was ist das für ein " Teil" ?

      Die Funktion ist das es mit einem Seil oder im Modell mit einen Faden verbunden wird mit dem Deltamast.


      Ich habe es in 2 Teile gebaut.

      [img]http://up.picr.de/26790394zv.jpg[/img]

      [img]http://up.picr.de/26790398vl.jpg[/img]

      Das Untere Teil, was später auf dem Deck steht.

      [img]http://up.picr.de/26790402dk.jpg[/img]

      Das obere Teil wird auf dem unteren Teil gesteckt. So kann ich später problemlos den Aufbau abnehmen.


      Gruß Fabian
      Im Hafen:

      Eine Personenfähre (aus der DDR typ Barby)
      Mein erstes Schiff
      eine ehemalige Neptun (war mal ein DDR- Baukasten)


      In der Werft:

      U-997 (im Bau)
      U-96 (im Bau
      )
      Adolph Bermpohl (Restauration)
      mit Vegesack


      In Planung:


      Mehrzwecklandungsfähre Barbe-Klasse 520
      WSP 10 ( Wittenberger Polizeischiff)
      PT 109
    • Hallo Burkhard,

      ich löte mit lötzinn bei einer Temperatur von 450°C.


      Immer doch gerne.

      Gruß Fabian
      Im Hafen:

      Eine Personenfähre (aus der DDR typ Barby)
      Mein erstes Schiff
      eine ehemalige Neptun (war mal ein DDR- Baukasten)


      In der Werft:

      U-997 (im Bau)
      U-96 (im Bau
      )
      Adolph Bermpohl (Restauration)
      mit Vegesack


      In Planung:


      Mehrzwecklandungsfähre Barbe-Klasse 520
      WSP 10 ( Wittenberger Polizeischiff)
      PT 109
    • RE: Ein weiteres Bauelement für das Deck

      Original von Schiggy096


      [img]http://up.picr.de/26790398vl.jpg[/img]



      Wo bei linkes Teil die Lötstellen unbearbeitet sind und das rechte Teil schon bearbeitet ist.

      Ich habe das überschüssigen Zinn mit 360er Schleifpapier ab geschliffen.


      Gruß Fabian
      Im Hafen:

      Eine Personenfähre (aus der DDR typ Barby)
      Mein erstes Schiff
      eine ehemalige Neptun (war mal ein DDR- Baukasten)


      In der Werft:

      U-997 (im Bau)
      U-96 (im Bau
      )
      Adolph Bermpohl (Restauration)
      mit Vegesack


      In Planung:


      Mehrzwecklandungsfähre Barbe-Klasse 520
      WSP 10 ( Wittenberger Polizeischiff)
      PT 109
    • Hallo zusammen,

      ich habe angefangen das Tochterboot zu restaurieren.

      Als erstes muss die Welle rein ins Boot.

      [img]http://up.picr.de/26932049ak.jpg[/img]

      [img]http://up.picr.de/26932053hr.jpg[/img]

      Wo bei die Schiffsschraube niedlich ist, dabei habe ich zum ersten mal M2 Außengewinde geschnitten. Es ist eine 20er Schiffschraube.

      [img]http://up.picr.de/26932055pv.jpg[/img]

      Beim einkleben der Welle war ich mal wider schlecht vorbereitet. Ich wollte noch was am Kreuzer machen und konnte das Tochterboot nicht ewig festhalten. Also hab ich das Brett was an die Welle drückt, am Schraubstock dagegen gelehnt.


      [img]http://up.picr.de/26932056wu.jpg[/img]

      Da ich noch druck brauchte habe ich mir schwere Sachen die von außen gegen drücken gesucht.

      [img]http://up.picr.de/26932057xr.jpg[/img]



      So mit habe ich heute zwei Sachen gelernt. Besser Vorbereiten und Not macht erfinderisch.


      Fortsetzung folgt...
      Im Hafen:

      Eine Personenfähre (aus der DDR typ Barby)
      Mein erstes Schiff
      eine ehemalige Neptun (war mal ein DDR- Baukasten)


      In der Werft:

      U-997 (im Bau)
      U-96 (im Bau
      )
      Adolph Bermpohl (Restauration)
      mit Vegesack


      In Planung:


      Mehrzwecklandungsfähre Barbe-Klasse 520
      WSP 10 ( Wittenberger Polizeischiff)
      PT 109