Fernsteuerung / Früher war alles besser !

  • Die Eci FM ist bei mir heute noch im Einsatz für Rennboote. Und zwar aus folgendem Grunde:
    Der linke Knüppel ist verstellbar!
    Die Rasterung für die Mittelstellung (Neutralisation) kann von 0 bis 60 % verstellt werden. Ein großer Vorteil bei Verwendung von Reglern mit oder ohne Rückwärtsfahrt!
    Bei keinem anderen Sender gibt es so eine Einstellung!

    Gruß Michael

    Werft:
    Hafenboot Silke
    Pegasus III
    Rennjacht Magnum mit Z-Antrieb


    Hafen:
    Hafenschlepper Odin
    Kajütkreuzer Paloma
    Binnenmotorjacht Commodore
    Sportboot Scimitar Speed 2x
    Portofino
    Portofino Eigenbau mit 3 Jet´s
    Rennboot Express von Gundert
    Schlachtschiff Missouri
    Rennjacht Magnum


    Auf dem Speicher:
    Broom 44 von Krick
    Krabbenkutter Sirius von Krick
    Vermessungsschiff Norderney
    Rennyacht Riva 2000

  • Einer der besten Threads überhaupt! Hut ab und großen Respekt!


    Meine 'Erste" Fernsteuerung war eine Robbe Economic 2-Kanal, eingesetzt bei einem Graupner Minispeed E1000. Später folgte eine Robbe MARS und passend dazu eine Marauder sowie eine Yamato.


    Heute "fahre" ich noch eine Graupner/JR 414 und eine Graupner/JR 6014, beide bei Bedarf sehr schnell auf 2,4GHz "umzuswitchen". Ach ja: Eine Robbe/Futaba F14 sowie eine Robbe/Futaba FC15 (NICHT FC16!) sind auch noch zu meiner vollsten Zufriedenheit im Einsatz. Ich möchte diese Pultsender zumindest im Schiffsmodellbau gegen keine moderne Anlage eintauschen.

  • Ich bin ja noch ziemlich frisch hier, aber das ist der Hammer Thread. Da kann man sich ja gar nicht satt gucken. Und das als 70er Fan.


    ( Robbe Kompakt, Robbe Economic, Graupner Varioprop, Mini Speed 1000, Carina, 2x Cirrus, Carrera Helgoland, Pollux, Astro Boat Guardia Finanza, Krabbe Tön, Bugsier 3 )

    SMB WS 14
    Graupner Krabbe TÖN 12
    Graupner Pollux
    Graupner Mini Speed E1000
    Graupner Chris Craft Constellation
    Graupner Carina
    Graupner Commodore 2x
    Graupner Systems
    Robbe Blue Star
    Kyosho Fortune 612 II
    HK Surmount
    :dno:

  • Tja , früher war vor allem... alles teurer,


    wir schreiben die 70er,

    Leistung? - nur mit Keller motören zu haben sowie Silber Zink Akkus,


    Baumärkte waren gerade mal in den Anfängen,


    Und die Fernsteuerungen kosten nun mal richtig Geld,


    nun denn, das Rad dreht sich weiter und eine heutige F14 ist wohl eine der Fernsteuerungen die unsterblich werden wird.


    Nur leider- finde ich - gibt´s nun, gerade heute keine Steuerung mehr aus einfachem Metall,


    -Alugehäuse- gibt´s nun gar nicht mehr,


    Simprop, MPX, Robbe, alle hatten hochwertige AluGehäuse, nun ja nur Graupner hatte nie welche,


    doch was mich besonders stört ist diese billligste Plastik Ausführung der Sendergehäuse , selbst die TX von MPX, deren Top Modell,
    klappert und quietscht in den Händen, spätestens beim Umlegen eines Schalters.


    Alles, - made in Korea -? Nun ja , vielleicht gibt's bald Gehäuse wenigstens aus CFK.
    Die Zeit wird´s bringen.

  • Guten Morgen
    "selbst die Profi TX von MPX klappert und quietscht"
    Deshalb habe ich mir auch schon Ohrstöpsel gekauft.
    Quatsch! Besitze seit über einem Jahr eine TX und habe noch keinerlei Quietschen und Klappern gehört.
    Vielleicht ist das die nicht richtig eingestellte Sprachausgabe :gr:
    Gruss Gunter

  • Stimmt, das waren auch noch ganz prima Sender !!
    Die gab´s ja auch noch in Gold, was aber designmäßig nicht so der Knaller war.


    Nun ja , habe die TX bisher auch nur auf den Messen (zuletzt intermo2016) gesehen, und das überzeugt mich nun gar nicht. Hoffe das irgendjemand von mpx das liest und die wieder auf Alu setzen, preislich kann das doch nicht so teuer sein.

  • O-Ton meines Händlers aus Koblenz: "Die kannst du ins fliegende Modell werfen. Modell kaputt, die 6014 funktioniert immer noch."


    :lol:


    Gut das ich noch ein paar davon habe, teilweise neuwertig.
    Und mit 4 großen sowie 4 kleinen Optionsplätzen kann man schon ne Menge Gimmicks verwirklichen.

  • Ich hab hier noch eine Simprop Sanwa 27Mhz. rumliegen. Müsste von 1976 sein. Alles natürlich voll funktionstüchtig und komplett mit Sender, Empfänger, 2 Servos, Batteriekasten mit Schalter.





    .chris (ein neuer hier seit gestern)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!