Graupner Jet-Antrieb 5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Graupner Jet-Antrieb 5

      Hallo,

      hat hier schon jemand Erfahrung mit dem Graupner Jet-Antrieb 5 ???
      Wie verhält er sich im Vergleich zum Jet-Antrieb 4 ?

      Ich überlege 2x den Jet-Antrieb 5 in meine AAC ein zu bauen. Dann mit zwei Bushless Motoren im Direktantrieb.

      Danke für Eure Info.
    • Hi !

      2 X Jetantrieb ist viel zu groß und vor allem zu schwer für eine AAC ! Dein heck würde auch zu tief eintauchen. Die AAC wurde entweder mit 2 X 40er (elektro) oder 1 X 50er (26cm3 motor) gefahren.

      Für den 50er jet, kommen auch nur große Brushless Klopper (Outrunner, wegen Drehmoment !) in Frage, so ab 2000 W und max. ca. 10000 U/min.

      Vorteil des Jet5 : der ist stabil (Metall statt Kunstoff).

      Wenn du wirklich viel Leistung haben möchtest, versuche es mit 2 X Marinetic jets. Die passen dann auch optisch zur AAC.

      Gruß

      Christian
      Im Bau:
      Comtesse (Aeronaut), Chickie2

      Gebaut
      Saudade (Hegi), Azimut Atlantic Challenger, Jules Verne, Manhattan 46 (Basis Najade) mit 2 jets, Sunseeker XS 2000, Chris Craft Catalina Hegi, Queen, Princess, Diva, Spitfire 1/5,2, Classic, Catalina 50'', Vaurien (2 Stück), Carina von Graupner (3 Stück), Kitty2, Graupner Taifun, Robbe Diablo, Sea Jet Evolution, Marinetic Scarrab 48, Graupner Powercat Extreme BL, Graupner Constellation, semi scale Yawl "Dorade", Graupner Nautic, Großsegler
    • Hallo Christian,
      ich habe mir nun zwei 35mm Marinetic Jets gekaft. Die sehen toll aus. Die Verarbeitung ist auch hervorragend.
      Die passen auch optisch sehr gut zur AAC.
      Ich möchte halt keine lahme Ente bauen. Denke aber das die zwei Antriebe besser sind als die originalen von Graupner.

      Gruß

      Udo