Neuzugang Flyvefisken

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neuzugang Flyvefisken

      Hallo zusammen,

      hier habe ich mal seit langen wieder einen Neuzugang, kaufen wollte ich Modelle im Grunde nicht mehr, da das meiste verbastelt und/oder übertrieben teuer ist.

      Bei dem Modell konnte ich jedoch nicht wiederstehen :pf:
      das Modell ist/war von Billing Boats und ist wohl schon etwas länger her
      ich selber muste etwas suchen um noch etwas darüber zu finden und
      um ehrlich zu sein kannte ich das überhaupt nicht.

      Das Modell ist passend zu meiner Visby in 1:50 :juhu:

      Hier mal ein paar Bilder davon, das Modell ist abgesehen von 3 Motoren ohne
      jegliche Rc Komponente, also wir es eine kleine Restauration geben, aber ebend
      nur was die Elektronik angeht denn von außen ist es einfach nur fein und nur ein
      paar Kleinigkeiten zu machen.

      Mfg. Rene
      Dateien
      • Bild 01.jpg

        (86,76 kB, 568 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild 02.jpg

        (106,93 kB, 566 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild 03.jpg

        (115,66 kB, 564 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild 04.jpg

        (119,53 kB, 570 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild 05.jpg

        (140,3 kB, 571 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      In der Werft
      KTS-Libelle

      Mein Youtube Kanal.
      youtube.com/channel/UC3jL-PRA_NGdF9r34w2StgQ
    • Ohh....
      wo findet man den so was :co:

      sieht auch noch gut aus

      habe ich auch mal nach gesucht.... aber leider.... :kratz:
      .stehe da mehr auf: Steingrau ; Mausgrau, Betongrau, Stahlgrau, Hellgrau; Dunkelgrau; Blaugrau; und auch "nicht ganz so grau"

      ...es gibt keine Modellpolizei......und jeder so wie er kann......das ist mein Motto...
      "ein Modell hat immer eine Betrachtungs Winkel (oder einen gewissen abstand) um es war zunehmen"
      Ein Zitat von einem guten Freund
      "fifty shades of grey naval ships"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tom ()

    • das kenne ich :2:

      mit der Bucht :pf:
      .stehe da mehr auf: Steingrau ; Mausgrau, Betongrau, Stahlgrau, Hellgrau; Dunkelgrau; Blaugrau; und auch "nicht ganz so grau"

      ...es gibt keine Modellpolizei......und jeder so wie er kann......das ist mein Motto...
      "ein Modell hat immer eine Betrachtungs Winkel (oder einen gewissen abstand) um es war zunehmen"
      Ein Zitat von einem guten Freund
      "fifty shades of grey naval ships"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tom ()

    • Hallo zusammen,

      da ich gerade dabei bin mir eine Liste zu machen für die Elektronik und einige Sonderfunktionen muste ich mir natürlich das Innere genauer anschauen und
      ein paar Maße nehmen.

      Als ich das Modell abgeholt habe fand ich es sehr merkwürdig das ein so kompaktes
      Modell mit ABS Rumpf so schwer sein kann :kratz:

      Gerade habe ich eine Bodenplatte entfernt und einen kleinen schrek bekommen
      da lag ein regelrechter Bleibarren drin Maße 180 x 40 x 16 mm
      zum Glück lag der nur loose drin und konnte entnommen werden.

      Was ich schade finde es sind nur 2mm Wellen verbaut und die Motoren zu tauschen
      wird nicht ganz so einfach ( sehr schlechter Zugang )

      Hier mal ein paar Bilder davon.

      Mfg. Rene
      Dateien
      • Bild 06.jpg

        (113,19 kB, 472 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild 07.jpg

        (83,46 kB, 469 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild 08.jpg

        (114,31 kB, 473 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      In der Werft
      KTS-Libelle

      Mein Youtube Kanal.
      youtube.com/channel/UC3jL-PRA_NGdF9r34w2StgQ
    • Ein sehr schönes Modell in einem super Zustand!

      Ich hab mal gelesen, dass die Flyvefisken aufgrund des Schlauchbootes aus gewichtigem Kunsstoff und der vielen Messingteile auf dem Dach und am Mast recht Kopfschwer sein soll.
      Muss ja bei Deinem Modell nicht so sein, aber mach einen Schwimmtest bevor Du die Komponenten fix einplanst bzw. anklebst. Das massive Bleigewicht ist jedenfalls verdächtig.

      viele Grüße,

      Maximilian
      Verschiebe nicht auf morgen, was auch bis übermorgen Zeit hat. (Mark Twain)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von genius ()

    • Ich habe das Modell ja auch mal als Baukasten hier gehabt :) Ein wirkliches Leckerli!

      Es ist schon richtig was der Maximilian schreibt, die Flyvefisken ist ziemlich kopflastig und muss gaaanz unten stabilisiert werden.
      Motorentechnisch waren meist Speed 400 verbaut und wer die Originalwellen aus dem Baukasten verwendet hat, musste immer reichlich schmieren. Billing Boat Wellen halt (keine Ahnung, wer die produziert hat. Zum Hinstellen waren sie ok).
      MfG, Ernst
      (Moderator)

      Das Vorteilhafte an Standmodellen ist, dass sie selten absaufen...

      IG-Yachtmodellbau seit 1996

      Under Construction: Riva Iseo 1/10 - Range Rover Projects 1/10 - diverse Sunseeker-Yachten

      MFC Ikarus Kempten - Modellfliegen auf 895,2m Starthöhe :)
    • Mh das mit dem Blei und der Kopflastigkeit macht schon sinn, das Modell hat einen
      recht hohen Aufbau und dabei einen doch recht geringen Tiefgang.

      Achso habe mich vertan es sind nicht 2 mm sondern 3 mm Wellen, aber ich glaube die sind
      nicht offt geschmiert worden.

      Um die Wellen auszubauen muß die Ruderanlage raus, die Verschraubung war noch zusätzlich verklebt, man war das ne arbeit aber Ruder und Wellen sind raus.

      Die Motoren los zu bekommen wird ein Horror, die Schrauben sind auch gesichert worden :gr:

      Bin noch am überlegen ob ich 2 oder wie bis jetzt 3 Motoren verbaue, es sind 3 Robbe 400er, als neue Motorisierung wollte ich BL Außenläufer verbauen 1400 er an 2s Lipo.

      Mfg. Rene
      In der Werft
      KTS-Libelle

      Mein Youtube Kanal.
      youtube.com/channel/UC3jL-PRA_NGdF9r34w2StgQ
    • tolles Modell habe ich auch immer gesucht nur wie du leider schon schreibst entweder total verbastelt oder überteuert. Aber gratuliere dir zu deinem Model sieht wirklich gut aus.
      Gruß Andreas

      in der Werft:

      Schnellboot S143 der Albatros Klasse
      Prinz Eugen 1:200 (ruht zur Zeit)
      Mahagonnie Yacht (ruht zur Zeit)

      im Hafen:

      Fischkutter Elke
      Bismarck 1:200


      in Planung:

      Fregatte Absalon


      ausgeflaggt:

      Graupner Systems ( Rennkatamaran )
      Segelschiff Secret
      Wasserschutzpolizeit W3
      Robbe U47
      Graupner " Wiesel "
      Dachs
      Berlin
    • Hallo zusammen,

      der Rumpf ist innen jetzt von allen Einbauten befreit, auch die Motoren sind raus ( ein echter Krampf war das ) und grob gesäubert ist der Rumpf innen auch.

      Neue Motoren und Regler sind bestellt und sollten kommende woche hier eintrudeln, neue Kupplungen habe ich auch bestellt.

      Das Geschütz ist bereits fertig montiert und drehbar ausgelegt, derzeit löte ich die ganze Beleuchung und mein Drucker stellt gerade die Halterung für den Getriebemotor vom Radar her.

      Mfg. Rene
      Dateien
      • Bild 09.jpg

        (64,64 kB, 327 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild 10.jpg

        (64,24 kB, 326 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild 11.jpg

        (73,11 kB, 332 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      In der Werft
      KTS-Libelle

      Mein Youtube Kanal.
      youtube.com/channel/UC3jL-PRA_NGdF9r34w2StgQ

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Der Alte ()

    • Hallo zusammen,

      so auch das Radar ist jetzt fertig und dreht sich, die Positionslampen und das Toplicht
      sind ebenso fertig geworden auch habe ich die beiden Suchscheinwerfer mit LED´s
      versehen.

      Als nächstes kommen die 4 Deckstrahler an die Reihe die beiden vorn auf dem Dach
      sowie 2 weitere am hinteren oberen Mast die fehlten aber zum Glück hatte ich noch
      2 identische hier liegen :juhu:.

      Danach werde ich noch einen kleinen Rauchgenerator verbauen der hier noch rumliegt.

      Diese kommende Woche sollten dann auch meine Memoryschalter hier ankommen
      um die Beleuchtung und anderen Funktionen auch schalten zu können.

      Mfg. Rene
      Dateien
      • Bild 12.jpg

        (49,23 kB, 295 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild 13.jpg

        (36,05 kB, 296 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild 14.jpg

        (40,41 kB, 294 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      In der Werft
      KTS-Libelle

      Mein Youtube Kanal.
      youtube.com/channel/UC3jL-PRA_NGdF9r34w2StgQ
    • Hallo zusammen,

      da alle bestellten Teile eingetroffen sind konnte ich weiter machen, die Motoren habe ich eingebaut (das war ein Krampf) und mit den neuen Fahrtreglern zusammen getestet.

      Bei den Motoren habe ich noch die Alukreuze zur Verstärkung mit angeschraubt, da der ABS Spant keinen sehr stabilen Eindruck macht.

      Alles läuft soweit super, ich glaube die Motoren haben etwas zu viel Drehzahl aber das werde
      ich erst bei der ersten Testfahrt richtig sehen, dann kann man die vllt. etwas über den Sender begrenzen.

      Die mittlere Welle werde ich ohne Motor einbauen, 2 Antriebe sollten locker reichen.

      Feste Einbauten im Rumpf werde ich fürs erste nicht machen, da ich noch die Kopflastigkeit
      im Wasser testen muß wie, wo und ob der Bleibarren wieder rein muß.

      Bei den beiden kleineren Luken am Heck muß ich mir noch eine Art Dichtung einfallen lassen
      da wird bestimmt Wasser rüber gehen und ins Modell eindringen, für die größere Luke am Heck habe ich schon eine Idee.

      Mfg. Rene
      Dateien
      • Bild 15.jpg

        (82,72 kB, 245 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild 16.jpg

        (69,26 kB, 246 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild 17.jpg

        (94 kB, 243 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild 18.jpg

        (104,24 kB, 248 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      In der Werft
      KTS-Libelle

      Mein Youtube Kanal.
      youtube.com/channel/UC3jL-PRA_NGdF9r34w2StgQ
    • Hallo zusammen,

      so jetzt ist auch die Ruderanlage fertig dafür habe ich mir noch ebend einen Servohalter gedruckt.

      Da ich bei dem Modell eine sehr schöne Brücke habe ( wie ich finde ) werde ich diese wohl auch noch von innen mit einer Beleuchtung versehen.

      @ Jens, das mit dem Fixogum scheint eine gute Lösung zu sein, gerade da man das wieder lösen kann, werde ich wohl damit versuchen :2:

      Was das Größenverhältnis von Deckstrahler und Suchscheinwerfer angeht habe ich mir mal
      ein paar Fotos vom Original angeschaut, naja stimmt schon etwas Unterschied zum Original ist da schon, da sind die Suchscheinwerfer schon einiges größer als die Deckstrahhler.

      Mfg. Rene
      Dateien
      • Bild 19.jpg

        (71,69 kB, 336 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild 20.jpg

        (76,03 kB, 341 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      In der Werft
      KTS-Libelle

      Mein Youtube Kanal.
      youtube.com/channel/UC3jL-PRA_NGdF9r34w2StgQ

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Der Alte ()

    • Hallo zusammen,

      gerade bin ich im Aufbau mit der Beleuchtungund dem Radar fertig geworden und habe das ganze noch über einen Stecker Trennbar gemacht ( Aufbau/Rumpf ).

      Jetzt habe ich das alles einmal getestet, es funktioniert zwar alles aber hier ist etwas merkwürdig, ich habe die ganzen Beleuchtungen über den Multiswitch laufen ( bis jetzt nie verwendet ).

      Die Deckstrahler gehen nie ganz aus, man kann es auf einigen Bilder gut sehen das diese noch leicht glimmen, nur woher kommt das?
      Auch das Schalten ist komisch, die Deckstrahler gehen über den gleichen Schalter wie die Positionslampen an und aus, jedoch abhängig wie offt oder wie lange der Schalter eingeschaltet ist.

      Hat jemand eine Idee wodurch so etwas kommen kann? :kratz:
      Die Ströhme sollten nicht zu hoch sein da alles LED´s sind.

      Verbunden sind immer:

      Positionslampen mit Toplicht

      4 x Deckstrahler

      2 x Suchscheinwerfer

      1 x Radarmotor

      Diese 4 Funktionen sollten alle einzeln zu schalten sein, wurden auch getrennt gelötet und verbunden über den Stecker im Deck.

      Gerade habe ich mal probiert ein paar Anschlüsse vom Decoder zu entfernen, wenn nur die Deckstrahler angeschlossen sind glimmen diese, wenn nur die Suchscheinwerfer angeschlossen sind glimmen diese.

      Die einzelnen Schaltpositionen scheinen auch zu wechseln, mal gehen die Suchscheinwerfer über einen Schalter an und mal über einen anderen?

      Mfg. Rene
      Dateien
      • Bild 21.jpg

        (78,21 kB, 285 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild 22.jpg

        (74,97 kB, 288 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild 23.jpg

        (75,31 kB, 290 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild 24.jpg

        (76,8 kB, 287 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild 25.jpg

        (97,66 kB, 287 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild 26.jpg

        (85,74 kB, 288 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild 27.jpg

        (115,74 kB, 285 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      In der Werft
      KTS-Libelle

      Mein Youtube Kanal.
      youtube.com/channel/UC3jL-PRA_NGdF9r34w2StgQ

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Der Alte ()

    • Das seltsame Schalten kling nach Empfangsstörungen.
      Pack den Dekoder mal weg von allen Störquellen wie Reglern etc.

      Dass die LED noch glimmen liegt am geringen Strom, den moderne LED mittlerweile zum Leuchten brauchen. Da werden irgendwo noch ein paar µA fließen.
      Schalt einfach mal einen 1k Widerstand parallel zu den LED, dann sollten die dunkel bleiben.
      Grüße

      Tobias
    • Hallo Tobias,

      gerade habe ich das mal probiert, angeschlossen waren nur Empfänger mit Stromquelle 6V
      und der Decoder mit Stromquelle 6V für Verbraucher.

      Alle Sonderfunktionen sind auf 6V ausgelegt, leider besteht das Problem mit dem merkwürdigen Schaltverhalten noch immer egal welchen Verbraucher ich wo anschließe,
      auch einen anderen Decoder habe ich probiert mit dem gleichen Ergebnis.

      Trotzdem Danke schonmal für den Tipp, das mit dem 1k Wiederstand werde ich wohl auch noch machen.

      Als nächstes werde ich mal die Steckverbindung ( Aufbau/Deck ) entfernen und auch den Decoder und das ganze über Memoryschalter versuchen.

      So jetzt habe ich die Steckverbindung so belassen und nur den Suchscheinwerfer und die Decksbeleuchtung vom Decoder entfernt und über einen Memoryschalter angeschlossen
      womit ich leider einen weiteren Kanal auf dem Sender verliere wo ich doch Multiswitch habe
      aber alles funktioniert und sogar das glimmen ist weg.

      Mfg. Rene
      In der Werft
      KTS-Libelle

      Mein Youtube Kanal.
      youtube.com/channel/UC3jL-PRA_NGdF9r34w2StgQ

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Der Alte ()